Gehege/ Außenhaltung

Diskutiere Gehege/ Außenhaltung im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hilfe! Wir haben eine alte Gartenhütte wieder aufgebaut und einen Auslauf dran für unsere 4 Meerschweinchen. Leider ist die Hütte nun immer...

  1. romina

    romina Guest

    Hilfe!
    Wir haben eine alte Gartenhütte wieder aufgebaut und einen Auslauf dran für unsere 4 Meerschweinchen.
    Leider ist die Hütte nun immer ziemlich feucht von innen, Obeflächlich auch Schimmel auf der Einstreu.
    Ich brauche dringend Inspiration, Hilfe, Ideen...Wir haben einen überdachten Hausüberstand wo eigentlich Holz lagern soll für den Kamin. Den könnte man gut verschließen und für die Meerschweinchen als trockenes zu Hause herrichten und von dort aus direkten Zugang zum Außengehege ermöglichen. trotzdem wäre es hilfreich Fotos, Bilder etc zu sehen. Wir wissen auch langsam nicht mehr wohin mit der Einstreu. Wie löst ihr das Problem? Ich habe mich wirklich viel belesen vorher und Informiert, hatte als Kind selbst Meerschweinchen, allerdings im Haus. Außen treffen nun grad Probleme ein die ich so nicht erwartet hatte.
    Vielleicht hat ja jemand tolle Tips, Ratschläge etc.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schokofuchs, 06.01.2019
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    1.035
    Ewww, Schimmel klingt nicht gut. Wie geht's den Wutzen?

    Wird regelmäßig gelüftet? Täglich ein bis zweimal Stoßlüften ist besonders im Winter wirklich, wirklich wichtig - sogar in Innenhaltung. Und wie oft wird gemistet...? Je nach Fläche, die vorhanden ist, wird teilweise auch tägliches Misten nötig. Wie groß ist denn die Gartenhütte?

    Ich hab in Innenhaltung zu ungefähr zwei Dritteln Fleece als "Einstreu", das ist draußen - besonders im Winter - aber eher weniger praktikabel. Was wirklich hilft, ist "Spot-Cleaning". Das heißt, dass man nur die feuchten/nassen Einstreu-Ecken rausnimmt, das trockene Streu dort hin verschiebt, und die nun leeren Stellen, an denen vorher das 'alte' trockene Streu lag, mit neuem Streu auffüllt. So rotiert die Einstreu, es wird also durchaus über Zeit alles gewechselt, aber es kommt nur weg was muss. Schmutzige Streu in Müllsäcken kann man übrigens pressen. Einfach auf den Sack draufsetzen... :D
    Die Mengen, die an schmutziger Einstreu zu Stande kommen, passen teilweise aber trotzdem nicht mehr in eine handelsübliche Restmülltonne, und es ist durchaus denkbar, dass man dann alle paar Wochen mal extra Restmüll zur Deponie bringen muss bzw einen Extra-Abholsack zusätzlich zur Restmülltonne aufstellen muss. Beides kostet extra. Je nach Wohngegend besteht ggf noch die Möglichkeit, Streu selbst zu kompostieren oder bei einem Bauernhof abgeben zu können, aber damit kenne ich mich nicht aus.

    Hier: Meerschweinchen INFO - Aussenhaltung gibt's diverse Beispiele zur Außenhaltung. Ich selbst hab meine Wutzen drinnen, hier wird sich aber bestimmt auch noch wer aus dem Forum mit Bildern seiner Außenhaltung melden :)
     
  4. Romina

    Romina Guest

    Also den Schweinchen geht es gut, außer dass sie letztens Flöhe hatten, vermutlich vom Igel der bei uns irgendwo lebt bzw rumstreunt. Ich habe nachdem ich den Schimmel entdeckt hatte sofort alles ausgemistet und hatte dann weniger Einstreu auf die Steine gemacht und neues Stroh gekauft. Wollte ausschließen dass es am Stroh gelegen hat. In ihren warmen Hütten ist weiterhin dick EInstreu und Stroh, dort war auch kein Schimmel.
    Die Hütte ist ca 1,50 x 2,50 plus Auslauf, der ist 1,75x 1,75. Die Feuchtigkeit darf auf jeden Fall nicht bleiben sonst müssen sie doch Innenschweinchen werden. Drei von den Vieren haben sehr langes Fell und es ist natürlich nicht schön wenn dass am Ende immer feucht ist.
    Der TA war mir leider nicht so eine große Hilfe, sie meinte nur die sind robuster als man denkt und wenn sie frieren etc gehen sie schon in ihre Hütten.
    VIelen Dank schonmal für die schnelle Antwort, ich werde mich hier mal registrieren, ein bisschen Austausch fänd ich manchmal schon ganz gut. Besonders was die GEstaltung etc des Geheges angeht. :-)
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  5. #4 Meerchenwald-Saar, 26.01.2019
    Meerchenwald-Saar

    Meerchenwald-Saar Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    Schimmel ist natürlich wirklich nicht gut, da muss wirklich zeitnah gehandelt werden. Auch ist es sehr problematisch das deine Schweinchen Nass werden.
    Kann man den Wassereintritt nicht provisorisch beheben bis ihr das andere Gehege hergerichtet habt. Achte bei deinen Langhaar Schweinchen bitte darauf das ihre Haare an Po nicht verkleben bzw verfilzen.
    Wenn du kurzfristig nichts machen kannst würde ich die Tiere im Haus unterbringen und sie dort lassen bis es wieder warm wird.
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gehege/ Außenhaltung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden