Gefährliche Heufressmonster!!

Diskutiere Gefährliche Heufressmonster!! im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich muss hier mal nachfragen zum aktuellen Heuverbrauch eurer Fellmonster, sonst werd ich noch verrückt... :eek3: ... fressen eure zur Zeit...

  1. #1 Gurkenfee, 28.01.2008
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    Ich muss hier mal nachfragen zum aktuellen Heuverbrauch eurer Fellmonster, sonst werd ich noch verrückt... :eek3:

    ... fressen eure zur Zeit auch solche Monstermengen Heu? :eek: Ich fühl mich shcon wie in so einem besonders perfiden Gruselschocker – ich lege derzeit bestimmt bis zu 6x am Tag Heu nach, und je mehr ich nachlege, desto schneller "verschwindet" es, desto mehr futtern die weg!!! :nut:

    Bei uns sitzen eine 2er-Gruppe, eine 3er Gruppe und die Damen/Kastratgruppe mit 5 Schweinchen, ein bis zwei davon trächtig. Heu kommt in die üblichen Gitterraufen, pro Gruppe eine, die große Gruppe zusätzlich einen losen Haufen, also 4 Heufütterplätze insg. Bis vor kurzem reichte ein 6-Kilo-Heusack für anderthalb Wochen, dann ging es runter bzw. der Verbrauch rauf auf 1 Sack pro Woche - und habe ich bald das Gefühl, selbst damit nicht mehr hinzukommen, und sehe uns bald alle 6 Tage einen Sack heimschleppen... :nut: alle 5.... :scream: alle 4 .. :ohnmacht: ?????

    Wo soll das enden? Habt ihr auch momentan das Gefühl, eure Schweins fressen euch die Haare, äh, Halme vom Kopf, auf jeden Fall MEHR HEU als sonst? :verw:

    Oder fressen sie generell im Winter mehr?

    LG,
    Gurkenfee

    p.s.: FriFu bekommen unsere 2x tägl. mind.! Kraftfutter nur wenig (Schwangere bißchen mehr)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ponchini, 28.01.2008
    ponchini

    ponchini Guest

    Hallo,
    ja, die Schweine fressen auch in Innenhaltung mehr Heu als sonst. Gras und Wiesenkräuter sind ja nicht vorhanden, Gemüse ersetzt das Gras nicht.
    Ich schleppe hier auch säckeweise Heu an - die Kaninchen fressen auch verstärkt Heu.
    Freu dich, Heu ist gut für den Abrieb der Zähne!
    :winke:
     
  4. Kitten

    Kitten Dickschweinhalterin

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    48
    Bei mir ist es nicht nur das heu sondern das stroh genauso so wie ich es reinpack ist es weg.
     
  5. #4 reiskeks, 28.01.2008
    reiskeks

    reiskeks Guest

    Soll ich mal die Ballen zählen, die meine Zuckerschnuten so wegfuttern? Im Winter fressen sie hier deutlich mehr Heu, weil die zusätzliche Grasmahlzeit ausfällt.

    Hab allerdings auch festgestellt, je öfter ich Heu nachlege, desto mehr verbrauchen sie, es liegt dann allerdings auch einiges auf dem Boden, wird also nicht gefressen. Seit dieser Beobachtung gibt es morgens und abends eine Ladung Heu für jede Gruppe, Sonderfälle (Kleinschweins im Wachstum und Krankschweins) bekommen 3 x täglich neues Heu. Bei dieser Methode hält sich der "Ausschuß" (sprich zum Fußbodenbelag umfunktioniertes Heu) in Grenzen.
     
  6. #5 Gurkenfee, 28.01.2008
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    jaaa.... aber auch sehr gut für den "Abrieb" im Portemonay .. :rolleyes: :runzl: .. aber gibt es denn wirklich gar keinen "Stopp", keine Obergrenze, wie oft man nachlegt am Tag? Ich mein, irgendwann kann ich mich neben den EB hocken, und wie am Fließband alle 2 Minuten reinwerfen! :eek3: Früher hat halt eine Raufenladung n halben Tag gereicht..

    LG,
    Gurkenfee
     
  7. #6 ponchini, 28.01.2008
    ponchini

    ponchini Guest

    Also, ich füttere so wie Reiskeks: 3 x täglich Heu...mehr gibt es nicht. Es wird Einiges als "Kuschelbett" zweckentfremdet.
    Gemüse und etwas Obst gibt es nachmittags (ca 16.00 Uhr) und abends (22.00 Uhr).
    Trockenkräuter streue ich als Leckerchen über das Heu.
     
  8. #7 Gurkenfee, 28.01.2008
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    @ reiskeks:

    Grasmahlzeit gibts bei uns mangels Quelle ja nichtmal im Sommer :rolleyes: , jdf. nicht regelmässig. Ja, das vorbeifallende Heu ist ein Problem - aber was soll ich machen, wenn die Raufen nach ner halben Stunde einfach leer sind? Am ersten zweiten Tag nach dem Misten fressen sie das runtergefallene noch mit, aber irgendwann nicht mehr, dann liegen sie nur drauf, und gucken beleidigt, wenns kein neues Heu gibt.. :eek3:

    Soll ich ihnen wirklich einfach keins geben? Weniger oft nachfüllen? Wie kann ich sicher sein, dass sie nicht hungern? (ca. drei Viertel unserer Schweins sind entweder noch nicht ausgewachsen, oder trächtig.)
     
  9. #8 kneifzange, 28.01.2008
    kneifzange

    kneifzange Guest

    Hallo Gurki, stell doch einfach einen 6 Kilo-Sack Heu in das Gehege. Dann hast Du mal für einen Moment Ruhe. :nuts:
    Aber nicht vergessen vorher den Plastik-Sack zu entfernen, sonst fressen sie den auch noch mit. :rofl:
     
  10. Gracy

    Gracy Guest

    huhu,

    jepp, mal abgesehen vom aktuellen heusack, der ihnen scheinbar nicht so schmeckt, stehe ich auch hauptberuflich vor ca. 7 raufen und habe langsam angst, kurz die wohnung zu verlassen - das heu könnte ja leergefressen werden.
    paranoia! :scream: :rofl:

    zum rausfallen aus den raufen: die besteckkästen bygel von ikeal haben unten ein metall drin liegen. dort, wo ich diese als raufen hängen habe, ist das geriesel deutlich besser geworden und die raufen dennoch leergefressen. fragt mich nicht, wie die schweine das hinkriegen, aber es funktioniert gut.
     
  11. Krissi

    Krissi Diplom-Kelly-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2002
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    39
    Bei mir (bzw. meinen Schweinchen *g*) ist das Heu auch so rasend schnell weg!
    Ich bilde mir auch ein, dass das früher nicht so extrem war . . . hmmm!
     
  12. #11 ponchini, 28.01.2008
    ponchini

    ponchini Guest

    Hallo,
    ich könnte jetzt den Tipp geben:
    Leute, kauft das billige Heu von T*****, davon fressen die Schweinchen nur das Nötige!
    Der Beutel reicht ewig!
    Aber den Tipp gebe ich nicht, denn das wäre nicht nett euren Schweinchen gegenüber!
    :nuts:

    Also: Gürkchen, finde dich damit ab:
    1. Riesige Heuberge türmen sich im Gehege und werden gefressen
    2. Riesige Köttelberge entstehen
    3. Riesige Berge von Streu sind notwendig
    4. Riesige Löcher im Geldbeutel entstehen

    Aber: Die Tierchen sind fit und freuen sich ihres Lebens!
    Das spart die Zahnkorrektur beim TA!
    :dance:
     
  13. Viebi

    Viebi Guest

    Jetzt bin ich beruhigt....dachte schon unter all den Wuzzen auf der Welt hab ich die 6 Stück abbekommen die niiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee.........aufhören zu fressen!!! :rolleyes:

    Bei uns schauts auch so aus das es morgens, mittags, abends HEU gibt
    Dazu morgens und abends FriFu
    Und 1 mal am Tag ein bissel TroFu mit Erbsenkraut

    Ich dachte immer das wäre ausreichend.....aber wehe man sitzt nebenan auf der Couch und reißt ne Tüte HARI** auf.........*muig muig muuuuuuuuuuiiiiiiiiiiiiiiiiiigggggg....is das was für uns? wir haben es rascheln gehört muuuuuuuuuuuuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiigggggggggggg*

    Verfressene Schweinebande :lach:
     
  14. #13 Gurkenfee, 28.01.2008
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    Na das werden ja immer mehr die vom selben Problem geplagt sind.. :elach: .. da werd ich mir mal aus den Antworten hier den berühmten goldenen Mittelweg basteln.

    a) sie sind total verfressen und es wird nicht besser, niiieeeee..!! :rofl:

    b) ich werd trotzdem mal versuchen, es nicht ausufern zu lassen mit dem Heunachfüllen.. vielleicht kann ich es mir ja jedes 3. mal verkneifen oder so ähnlich. :rolleyes: :nuts:

    LG,
    Gurkenfee
     
  15. #14 reiskeks, 28.01.2008
    reiskeks

    reiskeks Guest

    Also, mag sich gemein anhören, aber wenn die Raufen leer sind, sind sie halt leer, ich schaue dann, ob Heu auf dem Boden liegt. Wenn ja ist gut, dann können sie das ja erstmal fressen (tun sie auch, aber nur, wenn ich nicht zu Hause bin :elach: wenn ich zu Hause bin, schauen sie mich mit großen Augen an, da ist es schon schwierig zu widerstehen :nuts: ).

    Ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht, ich kann ruhig jede halbe Stunde Heu nachlegen, die Raufen sind nullkommanix wieder leer und wenn ich das Gehege sauber machen will, habe ich pro qm eine mindestens 10 cm dicke Heuschicht - und das kann ja auch nicht das Wahre sein :runzl:
     
  16. #15 Gurkenfee, 28.01.2008
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    @ reiskeks:

    *stichel* Du willst also wirklich, dass ich deinem Helden Rinaldo Rinaldini - und den Schimmelbuben! :heart: - den Heugürtel enger schnalle? :fg: :fg: :lach:
     
  17. #16 Babelchen, 28.01.2008
    Babelchen

    Babelchen Guest

    Hehe, ich nenn meine Drei Schweinchen im Moment nicht umsonst "Heuvernichtungsanlagen" :rofl:

    Aber gut zu wissen, das man nicht allein mit dem Problem dasteht... :rolleyes:
     
  18. #17 HarryPotter, 29.01.2008
    HarryPotter

    HarryPotter Guest

    Ich glaube alle meeribesitzer werden dieses Problem haben. Hatte mich mit meiner letzten Heubestellung etwas verschätzt. Hab gedacht, cool 25kg, kommste vier wochen mit hin,von wegen,ich habe gerade die letzte Tüte heu angefangen *heul*
    Seitdem ich kein Trofu mehr fütter,futtern die unmengen an heu. Da wo andere Meeris nen magen haben,hat mein Zoo nen 10liter Eimer.
    Mit dem heu auf dem Boden habe ich eigentlich weniger Probleme. Außer halt bei meinem Bronchitisschwein,der legt sich das Heu immer über das Nasse einstreu,weil irgendwie vor der Heuraufe ist auch seine Erledigungsecke. Super das wäre bei mir das gleiche wenn ich auf Toilette mein Mahl zu mir nehme *grübel und schüttel* Ansonsten hab ich keine Probleme,der kümmert sich,ich glaube ich bräuchte den erst ausmisten wenn das Heu aus der wanne rauskommt *g* aber ne das wäre mir dann zu teuer,Einstreu ist billiger als Heu.=)
     
  19. Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    Bei mir geht auch 2/3 davon als "Bett" drauf :scream: das Problem ist ja nicht das Nachlegen, sondern eher, dass ich das am boden liegende Heu alle paar Tage wegfegen muss, damit es nicht riecht ._.

    Habe mir mal vorgestellt, wenn jeder von uns einfach an den Kühlschrank gehen und den Inhalt auf den Boden werfen würde, während er nach den leckersten Stücken (Joghurts etc) sucht, sich dann auf die Sachen am Boden legen und es nicht mehr essen würde, dann... weiter möchte ich nicht denken :nuts:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HarryPotter, 29.01.2008
    HarryPotter

    HarryPotter Guest

    Danke Conny für die leckere schilderung =)
    Aber du hast den nagel auf den Kopf getroffen =) Unsere liebchen sind halt schon so "eigenartig" was das angeht. Meeris eben =)

    LG Andi
     
  22. #20 Gurkenfee, 29.01.2008
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    :elach: :rofl: ... sooo unrealistisch ist das gar nicht.... wenn man Kinder hat... :nuts: :nuts: .... oder wenn Gurkenfee mit ihren morschen Knochen mal wieder sauer ist, dass sie sich so tief in den Kühlschrank bücken muss, und nicht findet was sie sucht, und dann vor Wut ein paar Sachen "rauswirft".... :nuts:

    Nur leider gibt es unter den Meeris dann keine Gurkenfee, die alles wieder wegräumt.... das muss dann die zweibeinige Gurkenfee ganz allein machen :eek3: , beim Kühlschrank UND im EB... :scream:
     
Thema:

Gefährliche Heufressmonster!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden