Geduld haben oder abbrechen?

Diskutiere Geduld haben oder abbrechen? im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; Hallo! Einer meiner Zuchtböcke lebte von Anbeginn hier mit einem Frühkastraten zusammen. Auch eine Unterbrechung durch das Zusammensein mit...

  1. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Hallo!

    Einer meiner Zuchtböcke lebte von Anbeginn hier mit einem Frühkastraten zusammen. Auch eine Unterbrechung durch das Zusammensein mit einem Weibchen (für ca. 4 Wochen) war kein Problem - die Vergesellschaftung hat immer wieder funktioniert. Meist sitzen auch noch ein oder zwei Jungböckchen dabei.

    So, nun kam das Böckchen nach einer Verpaarung wieder zu seinem Frühkastraten und dem Jungböckchen zurück.

    Ich habe die Wiedervergesellschaftung an einem der wärmeren Tage extra draußen auf dem Rasen gemacht, damit das Fressen ablenkt. Es war kein Problem und auch nachher saßen die drei friedlich für fast 24 Stunden zusammen im Gehege.

    Dann allerdings hat der Bock angefangen den Frühkastraten zu piesacken...:gruebel: Das Jungböckchen lässt er in Ruhe, aber den Frühkastraten scheucht er ganz gut und petzt ihm immer wieder ins Hinterteil. Es ist nicht so, dass ständig Unruhe wäre, alle drei liegen auch mal entspannt im Gehege rum, jeder an einem anderen Platz.

    Dennoch frage ich mich: Soll ich da einfach noch Geduld haben oder hat das keine Chance?
    Ich bin ziemlich verunsichert, da ich es so noch nicht erlebt habe...

    LG, nati
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katrina, 14.04.2012
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    2.178
    Seit wann sind die denn wieder zusammen? So genau konnte ich das nicht herauslesen.

    Solange kein Blut fließt, würde ich noch warten. Eine VG kann ja schon mal ein paar Wochen dauern.
     
  4. #3 nati, 14.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2012
    nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Sie sind seit Mittwoch wieder zusammen.

    Und ich stehe zum ersten Mal vor dem Punkt, dass ich mich frage, was "Blut fließt" bedeutet...

    Der Frühkastrat hat zwei, drei "Schmisse" am Pops...
     
  5. #4 honeyisses, 14.04.2012
    honeyisses

    honeyisses Guest

    Geduld, Geduld und Geduld. Ist ja jedesmal wie eine erste VG....

    Ich lasse den Frühkastraten übrigens bei der Verpaarung immer dabei. Funktioniert problemlos und es gibt keinen VG-Stress :top:
     
  6. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Danke für die Antwort!

    Das habe ich einmal probiert (beim ersten Mal) und das ging gründlich in die Hose...

    Seitdem habe ich es eben so gemacht, dass ich den Bock zum Weibchen tat und nach 4 Wochen zurück, was wie gesagt bei den beiden kein Thema war bisher. Nur eben jetzt...

    Aber ich werde mich dann noch ein bißchen in Geduld üben und immer wieder mal Frischfutter zur Ablenkung reinpacken...

    LG, nati
     
Thema:

Geduld haben oder abbrechen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden