Geburt - wie und wann trennen??

Diskutiere Geburt - wie und wann trennen?? im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich habe mich mit diesem Thema noch nicht so wirklich beschäftigt, weil meine Meerschweinchen noch nie Nachwuchs erwartet haben (und...

  1. #1 Susanne84, 14.09.2009
    Susanne84

    Susanne84 Guest

    Hallo,

    ich habe mich mit diesem Thema noch nicht so wirklich beschäftigt, weil meine Meerschweinchen noch nie Nachwuchs erwartet haben (und auch nicht werden).

    Jetzt hat mich heute ein Arbeitskollege gefragt was er machen soll:

    Er hat ein Weibchen, welches gestern Junge bekommen hat. Der Bock wurde in der Zwischenzeit kastriert.

    Bei den Babys ist ein Böckchen dabei.

    1. Frage: Ab wann kann er die kleinen hergeben? Ab der 4. Woche, oder?
    2. Frage: Wie soll er die Meerschweinchen trennen bzw. ab wann ist der kleine geschlechtsreif? Soll das Papa-Meerschwein extra gesetzt werden? Im Moment sind noch alle zusammen.

    Bitte um Hilfe.

    vielen Dank.

    lg, Susanne
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schweinchenshelly, 14.09.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.844
    Zustimmungen:
    637
    Wann wurde der Altbock kastriert? Er darf nur zur Familie, wenn die 6 Wochen Frist rum sind. Wenn es da keine Probleme gibt, dann kann der Kastrat ohne weiteres dabei bleiben.

    Der kleine wird mit ca. 250-300g und 3-4 Wochen in etwa geschlechtsreif, es gibt immer Unterschiede.

    Abgabe hängt auch davon ab, wohin er kommt. Soll er mit einem weiteren Babybock zusammenziehen, würde ich eine Erziehungszeit beim Kastraten für sehr sinnvoll halten, wenn er zu erwachsenen Schweinen zieht, geht es auch ohne. Halten nicht alle Züchter so, aber ich fände es besser. Die Frage ist aber eh, ob er den Nachwuchs so schnell unterbekommt. Er soll sich eher darauf einstellen, dass gerade der Bock eine ganze Weile sitzt, wenn er nicht schon Abnehmer hat. Die Weibchen sollten mind. 300-350g haben. Auch hier gilt entsprechende Erziehungszeit, eben bei Mama (oder beiden Eltern, wenn er beim Jungbock sitzt).
     
  4. #3 Susanne84, 14.09.2009
    Susanne84

    Susanne84 Guest

    Danke für deine rasche Antwort :-)

    Ich glaube, die 6-Wochen-Kastrazeit sind schon um, aber ich frage vorsichtshalber nochmal nach. Also wenn diese Zeit schon um ist, dann gibts ja auch keine Gefahr, dass er die Mädchen schwängert. Das wär dann schon mal gut.

    Was wenn die Frist noch nicht um ist? Wichtig ist natürlich, dass das Männchen getrennt sitzt, aber alleine? Babyböckchen kann man noch nicht zu ihm setzen, weil er ja auch bei der Mutter sein muss. Hm... am Besten ich frag jetzt gleich mal nach...

    Der Kleine Bock gehört also mit ungefähr 3 Wochen getrennt.

    Wie alt sind denn die Mädchen, wenn sie 300-350g haben?
     
  5. #4 schweinchenshelly, 14.09.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.844
    Zustimmungen:
    637
    Das ist schwer zu sagen, hängt vom Geburtsgewicht ab und wie sie wachsen. Vermutlich ca. 4-6 Wochen, da ich nicht von gezielter Verpaarung kräftiger Zuchttiere ausgehe.

    Wenn die 6 Wochen noch nicht rum sind, dann muss er halt allein sitzen, es geht nicht anders. Ist zwar nicht schön und man hätte es anders planen können, aber im Nachhinein gibt es keine andere Möglichkeit.
     
  6. #5 Susanne84, 14.09.2009
    Susanne84

    Susanne84 Guest

    Okay, vielen Dank :-)

    Hab ihm das nun so mitgeteilt, obwohl ich irgendwie das Gefühl hatte, dass es ihn nun gar nicht mehr interessiert :runzl:. Hoffe trotzdem, dass er meinen Rat annimmt.

    Jedenfalls vielen Dank für deine Hilfe.

    lg, Susanne
     
  7. #6 Meerie-Mama, 14.09.2009
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    vermutlich muss der papa nicht allein gesetzt werden. wenn er während ihrer schwangerschaft kastriert wurde und seine kastrafrist noch nicht rum ist, hat er den letzten schuss wahrscheinlich eh bei der dame gelassen...dann relativiert sich das mit der kastrafrist...das macht man ja nur zur sicherheit weil die spermien, die noch im leiter sind nach 4-6 wochen zersetzt sind. oder er haut den letzten schuss irgednwo irgendwie raus..das wird er vermutlich bei der dame gemacht haben. daher setzt man ja auch gern frischkastrierte zu schwangeren damit sie nicht allein sind...die damen sind ja eh schon schwanger... so wurde mir das jedenfalls erzählt.

    also selbst wenn der besitzer nicht auf deinen rat hört, wird vermutlich keine weitere schwangerschaft folgen. ausnahme gäbe es, wenn er die dame die ganze zeit in ruhe lies...was aber unwahrscheinlich ist. und viellicht sind die mindestwochech, also 4, ja auch schon rum.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Geburt - wie und wann trennen??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden