Gebrochener Zahn... schon wieder!

Diskutiere Gebrochener Zahn... schon wieder! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich weiß irgendwie nicht was zur Zeit los ist. Vor einigen paar Woche hat sich mein Kastrat die oberen Schneidezähne abgebrochen. Ich dacht mir da...

  1. bouncy

    bouncy Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    49
    Ich weiß irgendwie nicht was zur Zeit los ist. Vor einigen paar Woche hat sich mein Kastrat die oberen Schneidezähne abgebrochen. Ich dacht mir da nichts großes bei, auch wenns mir früher noch nie passiert ist. Konnte ja sein, dass er irgendwo blöd dagegen gelaufen ist. Ich war mit ihm beim Tierarzt, weil ich fand, dass sein Zahnfleisch etwas geschwollen aussah. Ich bekam ein entzündungshemmendes Medikament mit und beim Kontrolltermin eine Woche später waren seine Zähne so super gerade nachgewachsen, dass selbst die TA verwundert war, dass man nicht geradeschleifen muss.
    Vor zwei Wochen hab ich gemerkt, dass bei meiner kleinen Ciri ein Zahn etwas kürzer war. Das war an einem Samstag und ich dachte ich beobachte das mal, am Montag Morgen sahen die Zähne wieder gut aus.
    Doch gerade eben hab ich gemerkt, dass mein neues Meerschweinchen Eve sich ebenfalls die oberen Schneidezähne abgebrochen hat und zwar fast komplett. Nun weiß ich nicht mehr weiter... Mach ich irgendwas falsch? Ich halt sie eigentlich nach bestem Wissen und Gewissen. Ab und zu gibts halt schon bisschen getreidefreies Trockenfutter, aber ich denk nicht dass es daran liegt.
    Eve frisst nun mein kleingeraspeltes Gurken/Karotten-Pürre und eben Heu. Ich beobachte das mal am Wochenende und mach ggf am Monatg einen Arzt-Termin aus, ihr Zahnfleisch sieht eigentlich gut aus.

    Mein Problem ist eben, dass ich nicht weiß wieso sich meine Schweinchen die Zähne brechen. Kann es an Mangelerscheinung liegen? Sie bekomemn neben Heu regulär: Gurke, Karotte, Eisbergsalat, Paprika, bisschen Tomate und hin und wieder was anderes, je nach dem was ich zufällig schweinchenverträgliches an Gemüse im Kühlschrank habe.
    Kann es sein, dass sie von der Etage runterfallen (25cm hoch) und sich die Zähne brechen? Oder gegen Plexischeiben laufen? Die sind es gewohnt, dass das Gehege offen steht und sie im Zimmer rumlaufen können, aber letzte Zeit war tagsüber ein Handwerker bei uns da, und er hat einmal das Schweinezimmer offen gelassen... woraufhin sie erstmal im Flur rumgelaufen sind (im 2 OG an der Treppe! da gehts 6 m tief runter...) und er musste sie einfangen. Das war mir dann doch zu gefährlich.
    Wie gesagt... ich hab keine Ahnung. War das jetzt nur Pech oder hatte jemand schon mal den Fall, dass sich mehrere Schweinchen hintereinander die Zähne abgebrochen haben?

    Danke schonmal im Vorraus von einer ratlosen bouncy....
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 18.12.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.127
    Zustimmungen:
    2.962
    AW: Gebrochener Zahn... schon wieder!

    Ich hatte mal einen "Spezialisten", der hat sich die oberen Schneidezähne immer an diesen mit Heu beklebten Papprollen abgebrochen. Hat wohl die Hebelkräfte falsch eingesetzt. Nachdem auf diese verzichtete, hatte er jahrelang bis zu seinem Tod prima Zähne.
     
  4. #3 Mottine, 18.12.2015
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Gebrochener Zahn... schon wieder!

    Versuche mich auch mal: ganz "blöd" gefragt: sind da Ecken/Kanten/Möglichkeiten wo sie gegen rennen können?

    Ich hatte das auch mal und wußte nicht, woher. Meine Lösung war:
    da ich nachts den Rollo runter mache, ist es stockdunkel.......da kann kein Tier was sehen.
    Also habe ich Nachtlichter in eine Steckdosenleiste gesteckt, diese so hingestellt, das alle Etagen leicht erhellt werden.

    Und, das habe ich zusätzlich: eine Lichterkette, aber mit warmen gelben Licht, kein grelles Halogen. Die geht per Zeitschaltuhr an, wenn´s dunkel wird.

    Seitdem hatte ich nie mehr abgebrochene Frontzähne. Es waren immer nur die oberen. Also denke ich, das sie beim renne, jagen, popcornen einfach wo gegen sind.

    OT, aber seit ich auch nachts mein Heunetz entferne, keine Augenverletzungen mehr.
     
  5. bouncy

    bouncy Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    49
    AW: Gebrochener Zahn... schon wieder!

    Ein Heutunnel war damals auch mein erster Verdächtiger, hab den schon rausgenommen.
    Naja, das Gehege ist halt ganz normal viereckig, ohne jetzt zusätzliche Ecken oder so. Sie könnten allerdings gegen die Treppe oder das eine Bein der Etage laufen. Und wenn sie sich ganz doof anstellen gegen die Häuschen, die stehen ja nicht mittendrin. :D
    Das mit dem Lich... Da könnte vielleicht etwas dran sein. Früher standen sie in unserem Büro und da war mein Freund eigentlich immer recht lang am Abend beschäftigt, so hatten die stets Licht; endweder von ihm, den Standby-Geräten oder von der Straßenbeleuchtung. Nun sind die in einem abgeschiedenen Zimmer welches nur ein Fenster + Balkontür zu einer kleinen Seitenstraße ohne Beleuchtung hat, da muss ich nicht mal Rollo runtermachen damits stockdunkel ist (mal abgesehen davon hats da keins^^). Ich mach da immer Licht aus wenn ich schlafen geh. Vielleicht ist das denen wirklich zu dunkel...
    Ich lass mir was einfallen, vielleicht ist das wirklich die Lösung, danke. :)
     
  6. Jannik

    Jannik Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    11.05.2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    24
    AW: Gebrochener Zahn... schon wieder!

    Meiner hat es auch immer. Ich könnte es nicht verstehen. Er kriegt es immer hin seine Zähne ab zu brechen. Als erstes Mais Verbot. Nicht mehr so oft aber immer noch. Habe einfach eine Kamera hingestellt. (Er hat alles an Zweigen zum Knabbern)

    Nagt dieses Wesen trotzdem den ganzen Tag an seinen Häuschen. Habe um die Eingänge auch Apfelbaum Zweige gemacht. Die kann man benagen ohne sich was zu tun.
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. bouncy

    bouncy Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    49
    AW: Gebrochener Zahn... schon wieder!

    Ich beobachte echt oft meine Meerscheinchen und hab letztens festgestelltm dass die fast nie an den Häuschen nagen. Früher, als mein Woody noch mit einem anderen Kastraten lebte mit dem er sich mittelprächtig verstand, tat er das riiiichtig oft, vielleicht aus Stress herraus, keine Ahnung. Mittlerweile wird ein-zwei Mal reingebissen, das Häuschen für nicht essbar befunden und weitergelaufen.

    Hab denen jetzt vorübergehend LED-Kerzen ins Zimmer gestellt. Mal schauen vielleicht find ich passendes Beleuchtung auf Amazon, da muss ich wenigstens kein Versand zahlen. :)
     
  9. #7 juppzim, 20.12.2015
    juppzim

    juppzim Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    46
    AW: Gebrochener Zahn... schon wieder!

    Bei meinen war es auch mal so das die Zähne immer wieder abbrachen (nach langer Krankheit ). . Du mut mal schauen ob die Zähne schön weiß sind oder mehr durchsichtig oder fleckig sind es könnte auch ein Mineral Mangel sein.Mein TA hat uns Korvimin ZVT+REPTIL mit geben und es hat geholfen.
     
Thema:

Gebrochener Zahn... schon wieder!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden