gebläht oder "scheinschwanger"?

Diskutiere gebläht oder "scheinschwanger"? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; ...gibt es so etwas wie scheinschwangerschaft bei Meeris überhaupt? Schliwinchen (8 Jahre) hat einen recht großen Gebärmuttertumor, der wegen...

  1. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    ...gibt es so etwas wie scheinschwangerschaft bei Meeris überhaupt?

    Schliwinchen (8 Jahre) hat einen recht großen Gebärmuttertumor, der wegen vieler Metastasen in verschiedenen Lymphknoten und der Milz nicht erfolgsversprechend operabel ist.
    Nun ist die Maus seit vorgestern sehr dick, wir dachten gleich an Aufgasung. Ich gab gleich Sab ohne Ende, der Kot veränderte sich von beiigen Böhnchen zu normal festen, der Bauch wurde etwas weicher, aber dick bleibt sie, als wär sie hochträchtig.
    Sonst benimmt sie sich total normal, läuft rum, futtert mit gesundem Appetit...
    Wir haben sicherheitshalber das saftige FriFu weggelassen, sie durfte und bekam nur Karotte und heute etwas Staudensellerie, trotzdem wird es nicht besser.

    Meine Überlegungen sind nun: weiter Sab geben, beobachten und abwarten oder doch zu Frau Ewringmann und das checken lassen? Ich möchte sie auch echt ungern einer Reise zum TA und die Tortour der Untersuchungen aussetzen, wenn es nicht unbedingt sein muss. Zumal eigentlich Frau Glöckner die behandelnde Ärztin ist (gerade und noch bis Mai im Mutterschutz - sie entband ihren Sohn letzten Samstag :blumen:)...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meerie-Mama, 28.03.2012
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    bist du dir denn sicher, dass sie ganz plötzlich dicker wurde?
    und nicht einfach die tumoren gewachsen sind? grad wenn sie mehrere hat und einen großen gebärmuttertumor, kann es doch sein,dass sie deswegen jetzt so dick ist :runzl:
    macht fr. ewringmann auhc hausbesuche? mein doc macht das. ist ne gute alternative wenn man sie nicht durch die gegend fahren möchte.
     
  4. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    ich meine auch, dass vermutlich der Tumor wächst...
    Sab würde ich weiter geben.... die meisten Tumorschweinchen sind leicht geblährt und wenn der Tumor schon drückt, dann muss nicht auch noch Luft drücken- Sab schadet ja nicht;
     
  5. #4 gummibärchen, 28.03.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Es kann sein, dass der Tumor wächst und ggf. vielleicht auch mit dem Magen/ Darm verklebt und dadurch Blähungen begünstig.

    Statt Sab würde ich lieber Imogas geben, da es meist besser/schneller wirkt und keine Zusatzstoffe enthält.

    Mein Rat wäre, dass du dir eine gute THP suchst und deiner kleinen Tarantula spritzen lässt, damit habe ich bei Weichteiltumoren gute Erfahrungen gemacht.
     
  6. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Okay ich besorge heut gleich Imogas.
    Die Kapseln? Und wie dosiere ich die? Ggf bitte per Pn!

    Hm Tarantula... Wirkt das wirklich? Woran machst du das fest?
     
  7. #6 gummibärchen, 29.03.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Ja, Tarantula wirkt wirklich. Ich habe den Hund meiner Eltern damit behandelt, die schulmedizinische TÄ gab ihm höchstens noch 6 Wochen, da er einen handballgroßen Tumor an der Leber hatte, der nicht zu operieren war. Dann gingen wir zu unserer THP und sie hat und Tarantula, sowie einige homöop. Tropfen und Globuli für die Leber empfohlen und der Hund hat noch über ein Jahr schmerzfrei mit dem Tumor gelebt. Wir haben die Leber regelmäßig schallen lassen, durch das Tarantula konnte der Tumor einige Zeit im Wachstum aufgehalten werden und manchmal kann es Tumore sogar wieder etwas verkleinern, wenn man früh genug mit der Therapie beginnt.

    Das ist kein Einzeldall, ich habe es auch bei einigen Tumorschweinchen verabreicht und kann wie gesagt nur gutes darüber berichten.
    Hier im Forum sind noch weitere User, die es geben/gegeben haben und mit der Wirkung sehr zufrieden sind.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    es hat sich übrigens wieder beruhigt. sie hat wieder einen völlig normalen, weichen kleinen bauch. :schäm:
     
  10. #8 BarbaraW, 10.04.2012
    BarbaraW

    BarbaraW Guest

    Hei,
    Achtung bei Cysten oder Tumoren im Bauchbereich. Sie können plötzlich dazu führen, dass große Wasseransammlungen entstehen und das ist eine starke Belastung für den Herz, Kreislauf und die Nieren, dadurch Multiorganversagen möglich.
    LG
    Barbara
     
Thema:

gebläht oder "scheinschwanger"?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden