Gebärmutter Vereiterung- OP?

Diskutiere Gebärmutter Vereiterung- OP? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben Schweinefreunde, wir waren heute beim Tierarzt mit unserer 6 jährigen Olivia. Sie hatte heute morgen Blut im Initimbereich....

  1. SamV

    SamV Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    13
    Hallo ihr Lieben Schweinefreunde,

    wir waren heute beim Tierarzt mit unserer 6 jährigen Olivia. Sie hatte heute morgen Blut im Initimbereich.
    Beim Tierarzt wurde dann recht schnell die Diagnose Gebärmuttervereiterung gestellt. Auf dem Ultraschall konnte man sehen, dass die Gebärmutter mit Flüssigkeit gefüllt ist und vergrößert ist. Die Blase ist unauffällig gewesen.

    Nun meine Frage, wer von euch hatte schonmal ein Schweinchen, dass das hatte und dann operiert wurde?
    Wie sind eure Erfahrungen? Olivia soll morgen operiert werden. Habt ihr Tipps, worauf der TA achten sollte oder was ich ihr vorher noch gutes tun kann? Oder habt ihr noch irgendwelche Medikamente oder Narkose Ratschläge die ihr uns mitgeben könnt?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

    Liebe Grüße,
    Sam
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    915
    vorher gut päppeln, meist dauert es etwas, bis sie danach wieder wach genug ist zum fressen und so startet sie mit vollem Bauch. Sollte sie noch gut fressen, dann morgens alles geben was sie mag, das sie sich den Bauch noch mal richtig vollschlägt. und Lieblingsfutter mit in die Klinik geben.
    Alles Gute für morgen
     
    SamV gefällt das.
  4. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    574
    Hallo Sam, wie geht es Olivia denn heute??
     
    Nanouk gefällt das.
  5. SamV

    SamV Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    13
    Danke für die Tipps, Traudl :heart: Hab alles genauso gemacht.


    Hallo Helga,
    gestern war wirklich ein furchtbarer Tag.:mist: Olivia hatte die OP gut überstanden und ich sollte sie holen. Bei der OP stellte sich heraus, dass es keine Gebärmutter Vereiterung war, sondern eine schwer entartete Gebärmutter, stark tumorös verändert.

    Als ich die Naht gesehen hab, hab ich mich ehrlich gefragt wie das gehen sollen, dass sie da nicht dran geht. Die Fäden waren übertrieben lang gelassen. Hab die Helferin auch gleich darauf angesprochen, aber sie meinte das sei immer so und da würd ja nie was passieren... Hmmm..:hmm:... ok...
    Habe Olivia eingepackt und ab nach Hause. Unterwegs hab ich mir dann schon überlegt, wie ich es heute Nacht und über Tag mache, damit sie bloß nicht an die Naht geht. 20 Min später kam ich zuhause mit ihr an. Öffne die Box und heb sie raus und seh wie ihr das Fettgewebe aus der Bauchdecke drückt. SUPER! :autsch:
    Ich hab alles was raus hing in eine feuchte sterile Kompresse gelegt und sie an den Bauch gedrückt und dann mit einem Verband leicht fixiert. Sofort zurück ins Auto gehüpft und beim TA angerufen, sie sollen alles für eine Not OP vorbereiten. Dort angekommen, konnte sich DAS natürlich niemand erklären. Ich war dann bei der zweiten OP dabei und hab die Gasnarkose übernommen. Leider war auch bereits in der inneren Bauchdecke ein kleines Loch und er ganze Darm drückte sich immer wieder raus. Die TA hat es aber dann nach einer gefühlten Ewigkeit doch geschafft alles wieder rein zubekommen. Die Naht aussen hat sie zum Teil mit Gewebe Kleber verklebt und noch mal drüber genäht. Olivia wurde aus der zweiten Narkose nur sehr langsam und schleppend wach.:ungl: Ich hatte sie den ganzen Abend bei mir und hab sie mit einer Wärmflasche warm gehalten. Als sie dann halbwegs wieder wach war habe ich langsam angefangen sie zu päppeln. Als sie etwas fiter war hab ich sie kurz zur Gruppe gesetzt. Das hat sie aber überfordert und so haben wir kurzer Hand ein kleines Gehege daneben gebaut und ihr eine ihrer Freundinnen dazugesetzt. Das Problem, dass die Naht noch immer erreichbar war, hatten wir immer noch nicht gelöst. Nach langem hin und her haben wir ihr vorsichtig eine Kompresse mit Hansaplast befestigt, so das Luft dran kommt, sie aber nicht einfach dran rum machen kann. Das hat dann tatsächlich funktioniert. Die Wunde ist trocken und unauffällig. Über Nacht habe ich ihr alle 2 std. die Wärmflasche erneuert (immer so das sie wählen konnte, ob sie dran möchte oder nicht) und dann auch immer ein bisschen gepäppelt. Heute Morgen hat sie dann das erste Mal ein wenig Petersilie und Spinat gegessen. Heute Mittag dann auch noch mal ein bisschen. Seither aber nichts mehr. Ich geb ihr immer ein wenig Päppelbrei da sie einfach nicht genug futtert. Sie liegt eigentlich nur in ihrem Haus. Wenn ich mich zu ihr setzte und sie zum päppeln nehme, ist sie relativ wach und fit. Auch relativ wehrhaft beim päppeln. Schmerzmittel bekommt sie auch 2 mal täglich. Ich hoffe sie schafft das und fängt bald wieder an genüsslich zu mampfen.:heart:

    Liebe Grüße,
    Sam
    Anbei noch die kleine Olivia:heart:
    20171202_093155.jpg
     
    Helga gefällt das.
  6. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    445
    Uiuiui...Da hat sie ja ganz schön was durch! Ein Glück ist doch alles noch einmal gut gegangen. Es liest sich wie eine Horrorgeschichte. WiE machst du das heute nacht? Alle zwei Stunden päppeln?
    Ich drücke der kleinen Schute beide Daumen! :daumen: Gute Besserung!
     
    SamV gefällt das.
  7. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    915
    es gibt so Bodys, die man drüberziehen kann,.meine haben das nie tollerriert, aber hier haben einige damit gute Erfahrung gemacht.
    alles Gute der Kleinen
     
  8. SamV

    SamV Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    13
    Da sagst du was....
    Ich werd auf jeden Fall wieder alle 2 Std. nach ihr sehen und nach Bedarf dann auch wieder päppeln. Ich schau immer wieviel an Futter fehlt und wiege sie dann. So entscheid ich dann ob ich sie päppel. Aber die Wärmflasche benötigt sie ja eh auf alle Fälle alle 2 Std.

    Ich hab leider öfters Notfälle da, bin es daher gewöhnt dann auf etwas Schlaf zu verzichten. :hmm:
     
  9. #8 B-Tina :-), 02.12.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.230
    Zustimmungen:
    9.278
    Tapferes Wutzchen! :heart:
    Wir drücken Daumen und Pfötchen, dass alles gut wird. :daumen:
     
    SamV gefällt das.
  10. SamV

    SamV Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    13
    Den haben wir versucht, den kleinsten den es wohl gibt für Meerschweinchen lt. TA, aber da war sie innerhalb von Sekunden raus. Sie ist ein sehr kleines Schwein und wiegt gerade mal 790 g. :hmm:
     
  11. SamV

    SamV Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    13
    Danke B-Tina und Traudl :heart:
     
  12. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    445
    Ich werde heute Nacht an dich denken. Habe seit Freitag auch einen 2 Std Päppelkandidat.
    "Schön futtern Olivia!"
     
    SamV gefällt das.
  13. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    445
    Hmmm was ist mit einer Socke? Löcher für die Beine und Kopf schneiden? So ungefähr. Ist nur eine Idee aber Vielleicht geht es.
     
    Hexle gefällt das.
  14. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    2.719
    Ohjeeeee .....

    Ja, versuch es mit einer Socke: Löcher für die Beine und vorne abschneiden, damit der Kopf durchpasst.
     
  15. SamV

    SamV Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    13
    Ohje... Dann denk ich auch an dich und dein Schweinchen, Wassn:heart: Was fehlt deinem Schweinchen denn?
    Was macht man nicht alles damit die kleinen gesund werden/bleiben.:ohnmacht:

    Das hab ich auch versucht. Auch mit einem engen Schlauchverband. Aber auch da war sie sofort raus. Sobald man ihr die Beinchen wo durch steckt zieht sie die an die Brust und strampelt solange bis sie frei ist. Wir haben über die Kompresse noch einen Schlauchverband, der wirklich nur am Bauch ist. Der ist ab und zu mal abgestreift, aber das funktioniert ganz gut. Da sind aber auch die Beine frei.
     
    Helga gefällt das.
  16. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    445
    Meine kleine Neue ist aufgebläht. Hat am Freitag nochmal die Zähne gemacht bekommen. Überall Spitzen an den Backenzähnen und das mit 7 Monaten....Sie hat in den 2 Wochen, wo sie nun bei mir ist, 70g abgenommen....Sie hatte gerade mal 570. Seit Freitag bekommt sie nun Haferflocken, Pellets und Crit. Care, Fencheltee und Sab Sim und Löwenzahn. Heu frisst sie noch....Sonst nix. Ich bin am Köttel sammeln. Am Montag haben wir wieder einen Termin. Heute morgen hab ich gedacht, dass war es. Da hab ich einfach mal Pellets geholt. Sie knuspert sie und ist wieder am rumflitzen.
     
    Helga gefällt das.
  17. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    445
    Pellets wollte ich eigentlich gar nicht geben aber dieses Tier ist ein Skelett mit Fell. Ich bin im Moment über alles froh, was in ihrer Schnute verschwindet.
     
    Helga und B-Tina :-) gefällt das.
  18. SamV

    SamV Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    13
    Oh man, das tut mir leid. Ich kenn es leider zu gut. Also Olivia mit 5 Jahren zu mir kam wog sie nur noch 490g. Ihr normales Gewicht liegt bei ungefähr 850g. Das ist wirklich schlimm. Zahnschweinchen sind immer so langwierig und kosten viiiiiel Kraft. Ich drück deiner Kleinen ganz fest die Daumen. Rein mit allem was schmeckt und ihr hilft wieder zu Kräften zu kommen. Alles Gute :heart:
     
  19. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    445
    Danke Sam für die lieben Worte!
    Da werden wir heute Nacht um die beiden Herzchen kämpfen und Päppelspritzen füllen. Ich werde an dich und Olivia denken. Und wie gesagt: die Daumen sind gedrückt!
     
    SamV gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Krümelchen, 02.12.2017
    Krümelchen

    Krümelchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    90
    O weia, da habt ihr aber beide pflegeintensive Patienten. Gute Besserung für die Schweinis! :daumen::daumen::daumen:
     
    SamV gefällt das.
  22. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    445
    Danke!
     
Thema:

Gebärmutter Vereiterung- OP?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden