Futterverweigerung

Diskutiere Futterverweigerung im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo noch mal, jetzt mal zu dem eigentlichen Problem. Ich versuche es so einfach wie möglich zu machen. Um es noch mal ganz zu machen. A und B...

  1. Mottchen

    Mottchen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo noch mal,

    jetzt mal zu dem eigentlichen Problem.
    Ich versuche es so einfach wie möglich zu machen.

    Um es noch mal ganz zu machen. A und B kommen tragend in's Tierheim, A stirbt bei der Geburt inklusive Babys. B (also Motte) verliert die Babys ebenfalls, überlebt aber. Bekommt dann Schnupfen, muss in Quarantäne und bekommt AB. Schnupfen geht weg, AB wird abgesetzt, sie frisst nicht mehr. Wieder zum Tierarzt. Magen muss aufgebaut werden. Sie bekommt 2x täglich ProPre-Bac. Sie fängt wieder langsam an zu fressen, hört plötzlich aber wieder auf. Frisst dann nur noch Gras und Löwenzahn, hat aber schon bedeutend Gewicht verloren und stellt das dann auch ein.

    Um sie in eine kleine Gruppe kontrolliert zu Vergesellschaften, weil wir fest davon überzeugt waren, das sie aufgrund der Einsamkeit nicht frisst (sie wurde 2x eingehend untersucht, auch Zähne) kam sie in meine Gruppe. Bereits im Freilauf bei der Vergesellschaftung bemerkte ich, das sie komisch läuft. Am nächsten Morgen bescheid gesagt. Mittwoch postwendend zurück und ab zum TA. Röntgen ergab, sie hat sich das Bein gebrochen. Wann, wie, wo? Keine Ahnung. Nun bekommt sie Schmerzmittel, darf sich aber nicht wirklich bewegen. Ich sollte sie so setzen, das der Bruch ausheilen kann, sie alles hat, aber nix passiert. Um sie nicht wieder komplett allein zu setzen, baute ich ihre jetzige "Einzelhaft" einfach im Gehege ein. Ich habe Gitter genommen die auch etwas breiter sind, für bessere Sauberkeit habe ich mein altes Fleecekissen mit wechselbaren Pads raus gekramt und noch Stroh drüber getan, damit es noch etwas hygienischer ist.

    So, die kurze Zeit die sie in der Gruppe war, bewegte sie sich so ziemlich gar nicht. Hatte aber selbst wieder mit Fressen angefangen und auch wieder Kotabsatz gehabt. Nebenbei gab es auch selbstgemachten Päppelbrei von mir. Mittwoch bekam sie Durchfall (damit hatte ich gerechnet, sie hatte ja tagelang im TH nicht mal Kot abgesetzt), da war ich ja auch beim TA, soweit ok, das ProPre-Bac soll ich bis heute 2x täglich geben, dann auf 1x reduzieren. Durchfall wurde auch Mittwoch abend schon besser, ist seit gestern Abend auch weg.

    Jetzt frisst die wieder nicht -.-
    Sie wird von mir tatsächlich morgens und abends gewogen. Heute morgen 756g für ein Schwein, das ausgewachsen ist. Nase voll, jetzt gibt's alle paar Stunden Brei, ob sie will oder nicht. Was ich nicht verstehe, sie frisst ja. Das Problem sind die Mengen. Meine Gruppe hat das 4 Tage ertragen, wie sie Gemüse und Kräuter einfach liegen lässt. Jetzt wollen die das natürlich haben (hab die Seite jetzt zugebaut, jetzt ist Ruhe). 1-2 Minuten frisst sie Heu -> ne keine Lust mehr. Paprika -> hebe ich mir auf, beiß nur ab und zu rein. Paar Stunden passiert dann nix, dann geht das Spiel mit dem Heu wieder los.

    Wenn ich ihr aber ihre 3 Spritzen gegeben habe (Schmerzmittel, ProPre-Bac und Brei) frisst sie danach besser. Lasse ich sie aber "alleine", stellt sie das fressen wieder ein bzw. reduziert es drastisch. Was ich mit "alleine" meine? Ich sitze nicht im Raum. Ich gehe schlafen, mit dem Hund, arbeiten, wie auch immer -> sie will nicht ausreichend fressen. Klar, ich könnte sie mit mir rum tragen, aber ich finde die Sozialkontakte zur Gruppe wichtiger, als sie auf dem Arm herum zu tragen. Auch wenn das Gitter da jetzt zwischen ist.

    Hat jemand eine Idee, was vielleicht noch ein Grund sein könnte, warum sie so schlecht frisst? Vielleicht etwas, was ich noch versuchen kann?

    Futter wurde versucht: 2 Brei Sorten (den 1 verweigerte sie komplett, meinen nimmt sie), verschiedenes Heu, Kraftfutter, diverses Gemüse (bis gestern Abend wollte sie fast nur Gurke), diverse Kräuter sowie Feldkräuter.

    Jetzt wieder... Ich habe den Brei aus dem Kühlschrank geholt, damit er zimmerwarm wird, fängt sie jetzt alleine an zu fressen. Ich bin jetzt ca. 30 Minuten im gleichen Raum ????

    Über die Umstände, wie es vor Ort bei dem Animal Horder war, weiß ich nicht's. Ich weiß nur, es waren mehrere verschiedene Tierarten, die Meerschweinchen waren so viele, das sie auf 4 Tierheime und 1 private Notstation verteilt werden mussten. Das angesprochene Böckchen darf (wenn er mit dem anderen Bock kein gemeinsames Zuhause findet) übernächsten Sonntag her, er ist extrem panisch. Einige Tiere sind sehr aufgeschlossen, kamen sogar auf einen zugerannt und schauten sich die Schuhe an. Also es ist wirklich alles vertreten.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 14.09.2018 um 18:12 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2018 um 18:33 Uhr
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.968
    Zustimmungen:
    2.268
    Nur Gurke gibt Matschkot. Führst du neben dem Brei Flüssigkeit zu?
    Es kann soviele Gründe geben für nicht fressen - abgesehen von den Schmerzen, die ein gebrochenes Bein verursacht (Schmerzmittel bekommt sie ja sicher - ist die Dosis ausreichend? Viele TÄ dosieren zu gering).
    Wurden mal die Zähne gründlich untersucht, geröngt? Wie sieht die Mundschleimhaut aust?
    Wurde eine Kotuntersuchung (Parasiten, Hefen) gemacht, von dem Schnupfen ein Abstrich untersucht (wg. evtl. Clamydien)?

    Nachtrag: Die Darmpassage beim MS dauert 3 - 5 Tage. D.h., das, was den Durchfall auslöste, liegt ggf. ein paar Tage zurück.
    Wenn kein Kot abgesetzt wurde, kann das auch heißen, dass das Tier lange nichts gefressen hat - dann ist die Darmschleimhaut möglicherweise geschädigt. BBB ist da ein Ansatz.
     
Thema:

Futterverweigerung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden