Futterrüben Und Futtermöhren das selbe??

Diskutiere Futterrüben Und Futtermöhren das selbe?? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, Ich wollte fragen, ob Futtermöhren und Futterrüben das selbe sind??? Oder ist es was ganz anderes??? Denn bei uns im...

  1. #1 Patrick, 21.12.2006
    Patrick

    Patrick Guest

    Hallo,

    Ich wollte fragen, ob Futtermöhren und Futterrüben das selbe sind???

    Oder ist es was ganz anderes???

    Denn bei uns im Raiffeisenmarkt kosten 25kg Futtermöhren weniger als 4€.....

    und bevor ich die kaufe und es nicht die richtigen sind frage ich mal lieber =)

    Danke schon mal für die Antworten =)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Iris

    Iris Guest

    Futtermöhren sind dasselbe wie die ganz normalen Möhren, die man im Gemüseladen kaufen kann. Sind nur größer/kleiner/krummer als die "Norm"-Möhren. Also, schlag zu, wenn Du noch jemanden hast, der Möhren isst oder verfüttert. Deine 4 werden den 25 kg-Sack wohl nicht ganz packen.
     
  4. Trine

    Trine Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    79
    hey.
    naja also wenn du den Sack kühl lagerst, hält der sich schon eine Weile. Ich hab auch vier Schweinchen (plus 2 Kaninchen). Ich muss zwar hin und wieder mal einen schlechte Möhre wegwerfen aber bei dem Preis macht das ja nichts...

    LG
     
  5. maica

    maica Guest

    Ja,

    Futtermöhren sind "ausschussware", krumm, zu klein/gross usw. sind nicht für das auge und zum verkauf geeignet. Aber unseren lieben tiere ist das schnurzpiepegal und so kommen wir an eine sehr billige futterquelle, das selbe mit futterkartoffeln ( die werden gekocht und auch die tieren untergejubelt und wird gern gefressen von hühner, kaninchen und meeries) :hüpf:

    Futterrüben sind hier im schwabenland grosse ackerrüben auch "angerscher" genannt. Die werden nur begrenzt gerne gefressen und können bei zuviel auch üble blähungen verursachen, ich gebe sie nicht :top:
     
  6. Doro

    Doro Guest

    Ich kaufe auch oft die Futtermöhren vom Raiffeisenmarkt. Meine 4 Schweinchen und 2 Kaninchen schaffen meist etwa 12 kg, bevor die Möhren gammeln.

    Die restlichen 8 kg (ich glaube, wir haben hier 20-kg-Säcke) verschenke ich direkt nach dem Kaufen an zwei Kolleginnen. Deren Hoppis freuen sich - und ich habe 12 kg Möhren für 4 €.

    Tipp: Kaufe die Möhren am besten, wenn es einige Tage trocken war, da Raiffeisen sie aus einer Miete holt und die bei Regenwetter dabei leicht sehr nass werden können.

    Wir essen übrigens gelegentlich auch mit. Sind lecker!

    Guten Appetit!
     
  7. JaSi

    JaSi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    0
    Futtermöhren sind KEINE Ausschussware, sondern einfach die ausgereifte Möhre vom Feld. Ausgereift heißt daß sie haltbarer ist als daß was du alles im Supermarkt zu kaufen bekommst. Wenn du Futtermöhren mal probierst, sie sind viel gehaltvoller im Geschmack als der "Rest".

    Zum Lagern empfehle ich gern immer wieder die Sandkistenmethode.
     
  8. #7 pingpong, 21.12.2006
    pingpong

    pingpong Guest

    Schade, dass es bei uns keinen Raiffeisenmarkt gibt! :argum:

    25 kg bekämen meine ca. 30 Meeris schon weg!
     
  9. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    @ Pingpong: Ist bei Euch ein Reitstall in der Nähe? Frag dort mal nach, viele Pferdebesitzer kaufen auch Futtermöhren, und die werden Dir sicher eine Adresse sagen können.

    Gruss, Sabine
     
  10. #9 Rosalia, 22.12.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.12.2006
    Rosalia

    Rosalia Guest

    Deine Mutter kann die auch zum Kochen verwenden, z.B. mit Kartoffeln gemischt und zerstampft, schmeckt super, dazu Bratwurst (nennt man bei uns Gelbrübenstampes), Karottensalat mit Apfel und Sellerie, oder einfach so zum hineinbeissen.....

    http://mcmoehrchen.netfirms.com/Start.htm#top


    Ich kaufe nämlich auch einen 25kg Sack und teile ihn mit einer Bekannten
     
  11. ananda

    ananda Guest

    Hallo,

    super Thema, das hat mich auch schon länger interessiert.

    @JaSi: Wie genau funtioniert denn da Lagern in einer Sandkiste?
    Aus welchem Material muss die Kiste sein und sollte der Sand nass oder trocken sein? Kippt man einfach die Möhren in die Kiste und dann den Sand drauf oder sollte man sie eher "verbuddeln"?
    Sorry, so viele Fragen... :engel:
     
  12. devil

    devil Guest

    Ich beobachte bei meinen Schweinen jedes Jahr wieder, dass sie die Futtermöhren viel lieber futtern, als "Supermarktmöhren". Habe das Gefühl, dass sie ihnen einfach besser schmecken. Und meine 20 Schweinchen + 2 Hunde schaffen die 25 kilo in zwei Wochen. Muss aber dazu sagen, dass meine Hunde sich da ganz gut dran beteiligen. ;)
     
  13. JaSi

    JaSi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Wir nehmen diese Holzkisten, schlagen die mit Folie aus und packen relativ trockenen Schwemmsand rein. Man kann auch Spielsand nehmen.
    Wir verbuddeln die Möhren drin :-) Das selbe kann man auch mit rote Beete, Sellerie und dergleichen tun.
     
  14. ananda

    ananda Guest

    Hallo,

    JaSi, vielen Dank für die Infos. :-)
    Wenn ihr die Holzkisten mit Folie ausschlagt, dann müssten ja theoretisch auch Kunststoffkisten (wie für Spielzeug etc.) gehen, oder? Spielsand habe ich neulich zu diesem Zweck gekauft, er ist grade am trocknen (dauert wohl noch ein paar Tage).
    Aber ich fürchte mit 25 Kg Sand kann ich wohl kaum 25 Kg Futtermöhren lagern... :rolleyes: Wie ist das eigentlich mit der Temperatur? Ich meine es sind ja noch nicht grade Minusgrade (zumindest bei uns nicht :nuts: ), gibt es da irgendwas zu beachten?

    Liebe Grüße
     
  15. JaSi

    JaSi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    leicht feucht geht ja auch, nur zuu feucht regt zum Wachsen an und das soll ja nur lagern. Das erste Jahr sind die Möhren in der Kiste gewachsen :cool:

    Plastikkisten gehen genauso. Wir haben unsere im Keller. Frost kommt nicht hin, eher ist es manchmal zu warm. Zumindest hält alles etwas länger als ohne Sand :-)

    Wers noch kann, kann draußen auch Erdmieten machen.. bloß hier wohnt bald keiner der alten Leute mehr dies gemacht haben..*schade*
     
  16. ananda

    ananda Guest

    Hallo,

    Danke schön JaSi! :hüpf:

    Ich habe grade Rote Beete und Topis gekauft, und werde jetzt mal versuchen, ob das Einlagern auch in unserem Stadtwohnungs-Keller klappt. Möhren waren mir heute überall zu teuer. Ich träume ja doch noch von 25 Kg Futtermöhren für 4 Euro... :schreien: Ich hab gehört, dass es sogar bio-Futtermöhren gibt (träum...)

    Wünsche euch allen schöne Feiertage, falls ich bis nach Weihnachten nicht mehr zum posten komme. :heart:

    ananda
     
  17. #16 Flamenca82, 23.12.2006
    Flamenca82

    Flamenca82 Guest

    Für jeden, der keine Raiffeisen oder so in der Nähe hat und unbedingt 25kg Rübensäcke will:

    Einfach bei diversen Reitställen nachfragen, da die fast immer alle 2 Wochen solche Säcke für ihre Hottis geliefert bekommen - meins bekommt auch immer welche :-) Und da könntet ihr ja dann mitbestellen - man muss ja schließlich auch nicht immer alle 2 Wochen bestellen, sondern kann bestellen nach Bedarf :-)

    Kosten zwischen 4-8 Euro - aber denke, das ist immer alle mal günstiger als im Laden :-)
     
  18. #17 muensterlaender, 07.03.2007
    muensterlaender

    muensterlaender Guest

    Hallo

    ich habe den Thread über die Suche gefunden. Wir haben vor einer Wochje auch mal einen Sack Futtermöhren gekauft, und gestern konnte ich drei Stunden Möhren putzen, da alle klebrig waren, z. T. richtig angegammelt, als hätten sie Frost mitbekommen.

    Wir hatten sie im Sack gelassen und im Gartenhaus gelagert, gut belüftet und trocken. Dummerweise habe ich aber auch Nagerspuren gefunden, da durch die Lüftungsschlitze unter dem Dach zumindest Mäuse durchkommen. Unser Hund hat aber im Gartenhaus noch nicht angeschlagen, und der findet jede Maus, ist ja auch ein Jagdhund.

    Nun stehen sie im Heizungskeller zu trocknen, um die Restfeuchte wegzubekommen. Habe ich da nur einen schlechten Sack erwischt oder gammeln die Möhren immer so schnell? Ich denke auch, für 7 Meeris ist die Menge auch einfach zu viel.
     
  19. #18 Tanja1974, 07.03.2007
    Tanja1974

    Tanja1974 Guest

    Hallo,
    also ein paar die nicht mehr ok sind habe ich auch immer im Sack, ich sortiere immer gleich alle aus ....die schlechten weg, die guten wieder rein, auch angematschte Stellen werden großzügig weggeschnitten......ich muß dennoch nie viel wegwerfen....ich lagere sie in den beiden Schubladen im Kühlschrank, dort halten sie sich ohne Probleme auch 14 Tage bis 3 Wochen !
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jack

    Jack Guest

    25 kg Möhren für 4 €? Das wäre vom Preis her super, aber mit 2 Menschen und 2 Meeries gäb es dann für einige Wochen nur noch Möhren.....
     
  22. #20 babyblaues, 07.03.2007
    babyblaues

    babyblaues Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Bei uns hier in Troisdorf kosten 25 Kilo ich glaube 3,60.
    Ich hole das immer, ist aber dennoch zuviel für meine Schweinis.
    Vielleicht hat ja jemand Lust zu Teilen, der hier aus der Nähe kommt !
     
Thema:

Futterrüben Und Futtermöhren das selbe??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden