Futtermittel zur Vorbeugung gegen Kokzidien

Diskutiere Futtermittel zur Vorbeugung gegen Kokzidien im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich brauche mal eure Hilfe. Ich meine irgendwo mal eine Auflistung von Futtermitteln gesehen zu haben, die einem Kokzidienbefall...

  1. #1 Nicole K, 05.06.2010
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    ich brauche mal eure Hilfe.

    Ich meine irgendwo mal eine Auflistung von Futtermitteln gesehen zu haben, die einem Kokzidienbefall vorbeugen können/sollen. damit meine ich nicht diese Kaninchenpellets mit Zusatz, sondern Kräuter, Blüten und Co.

    Oregano und Thymian, das weiß ich noch....aber es war noch viiiiiel mehr.

    Weiß einer von euch wo das war? Ich finde es leider nicht wieder.....seufz....ich werde wohl doch alt....

    Grüße
    Nicole
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Néné, 05.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2010
    Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Schau mal auf der Seite von "Kaninchen würden Wiese kaufen" unter "Krankheiten". Da sind unter Kokzidose einige heilsame Nahrungsmittel aufgeführt.

    Liebe Grüße und schönen Urlaub! N
     
  4. #3 lunamaus, 05.06.2010
    lunamaus

    lunamaus Guest

    Hallo
    ich weiß zwar nicht mehr wo ich das gefunden hatte, aber ich mir das Rezept rauskopiert.

    Dort wurde das angegeben:

    Eine Mischung aus
    50g Brennessel
    50g Echinacea
    100g Grüner Hafer
    100g Grüner Weizen
    50g Kamillenblüten
    50g Kornblumenblüten
    100g Löwenzahn
    50g Malvenblätter
    50g Malvenblüten
    50g Mariendistelkraut
    50g Melisse
    50g Pfefferminz
    50g Ringelblumenblüten
    50g Rosenblüten
    50g Salbei
    200g Spitzwegerich



    und das hatte ich auch noch gefunden:

    * 6 Teelöffel Oregano
    * 3 Teelöffel Thymian
    * 3 Teelöffel Rosmarin

    Dosierung: ½ gestr. Teelöffel unter das Futter geben.

    Wenn man dies 2x wöchentlich bei großen Tieren und 1x wöchentlich bei kleinen Tieren macht, hat man einen guten Schutz vor Kokzidiose.

    Ich hoffe das hilft dir weiter.
     
  5. #4 Nicole K, 05.06.2010
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    GENAU DAS WAR DAS!!!! Danke Dir!

    Grüße
    Nicole
     
  6. #5 hannoverscheGurke, 05.06.2010
    hannoverscheGurke

    hannoverscheGurke Guest

    wirst du das als mischung zum verkauf herstellen, nicole?






    können die schweine das nur bekommen, wenn sie draußen sind oder auch vom frifu??
     
  7. #6 Manu911, 05.06.2010
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    649
    Das würde mich auch interessieren, wäre ja doch einfacher für den Käufer wenn er das dann nimmer so genau zusammenmischen müsste sondern ne fertige Mischung hat :)
     
  8. #7 lunamaus, 05.06.2010
    lunamaus

    lunamaus Guest

    @Nicole K

    Is ja witzig, hab ich etwa bei dir auf der Austellung in Bergen Enkheim die ganzen Kräuter eingekauft ?
    Hatte mich noch kurz mit dem jungen Mann drüber unterhalten.
    Hab den Rest dann noch wo anders bekommen, außer die Kornblumenblüten und die Malven.

    Meine Bande mach sie wie verrückt darüber her :-)
     
  9. #8 Nicole K, 06.06.2010
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    @all

    Mit schwebt da so was in der Richtung vor......ich muss mal schauen ob ich alles zusammenbekomme....und vor allem was das dann letztendlich kostet...mal sehen...es muss natürlich auch der Markt dafür da sein. Aber das hat bisher mit allen Mischungen gut geklappt. Ich werde mal meine Quellen abklappern und schauen, was zu bekommen ist. Spätestens nach meinem Urlaub melde ich mich mit Neuigkeiten.

    @Heike

    genau du bist der Stein des Antoßes. Mir wurde das erzählt und dann habe ich dich nicht mehr gefunden.mit deinem Spickzettel in dem Gewühl. Kornblumen und Malven bkeomme ich auf jeden Fall. Mir ging die Idee dann aber einfach nicht mehr aus dem Kopf...lach....Aber wozu gibt es dieses tolle Forum?:fg:

    Grüße
    Nicole
     
  10. #9 lunamaus, 06.06.2010
    lunamaus

    lunamaus Guest

    @Nicole K
    Das find ich ja toll.
    Dann hatte mein Kokzidienbefall doch nicht nur Nachteile ;o)

    Das wäre echt praktisch wenn man bei dir eine fertige Mischung bestellen könnte. War dann doch ein ganz schöner Aufwand bis ich alles zusammen hatte.
     
  11. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Ähm, entschuldigung, es wäre doch aber interessant, zu wissen, woher das Rezept kommt, und, wie verläßlich die Quelle ist, oder? Nix für ungut... N
     
  12. #11 reiskeks, 06.06.2010
    reiskeks

    reiskeks Guest

    Ich arbeite sehr viel mit Kräutern und von denen, die in der o.g. Mischung auftauchen, ist auch einiges an Wirkungen bei Mensch und Tier bekannt.
    Aber ich würde niemals soweit gehen, diese Mischung mit dem Begriff "Vorbeugung gegen Kokzidien" in Verbindung zu bringen!
    Diese Mischung hat einen Einfluß auf das Immunsystem, ok, indirekt wird damit die Wahrscheinlichkeit eines Befalls mit Kokzidien vermindert. Aber andererseits kann ein Tier auch mit Kokzidien befallen sein, ohne dass Anzeichen von Krankheit erkennbar sind. Mir wäre es viel zu heikel, diese Kräutermischung (Futtermischung halte ich auch für das falsche Wort) mit dem Begriff "Vorbeugung gegen Kokzidien" in einem Satz zu nennen.

    Das körpereigene Immunsystem stärken ist immer gut, aber " Futtermittel zur Vorbeugung gegen Kokzidien " kann auch Erwartungen wecken, die nicht - immer - erfüllbar sind.
     
  13. Nellie

    Nellie Guest

    Dem schließe ich mich an!
    Wenn die Schweinchen Kokzidien aufnehmen, dann kommt es auf die aufgenommene Menge und die derzeitige Abwehrlage des Schweinchens an, ob es krank wird oder ob es die Kokzidien nur zukünftig in sich trägt.
    Jede Änderung der Abwehrlage und jede zusätzliche Erkrankung kann dann dazu führen, dass die Kokzidien Krankheitswert bekommen.

    All das läßt sich mit keiner Kräutermischnung verhindern oder ändern.

    Gruß Nellie
     
  14. #13 lunamaus, 07.06.2010
    lunamaus

    lunamaus Guest

    Ja das is schon klar, daß man Kokzidien nicht mit einer Kräutermischung weg bekommt.
    Aber es liegt ja auf der Hand das man mit Kräutern oder Homöopathie das Immunsystem unterstützen kann. Und somit die Gesundheit seiner Schweinchen fördern und unterstützen kann.
    Und wenn die Immunabwehr ok ist, brechen die Krankheiten vielleicht erst gar nicht aus oder der Verlauf ist um einiges sanfter wie bei angeschlagenen Tierchen.
     
  15. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.583
    Zustimmungen:
    347
    Zumal Kräuter nicht in die tgl Gabe gehören - im Sinne der Naturheilkunde.

    Diese kann durchaus Schaden anrichten.


    Ein Arzt hat mir von einer Frau berichtet, die in ihrer Schwangerschaft gedachte, sich Gutes zu tun, ...sie trank tgl den gleichen Kräutertee, die ganze Schwangerschaft.
    Das Kind ist missgebildet.
     
  16. #15 lunamaus, 07.06.2010
    lunamaus

    lunamaus Guest

    Das ist ja eine tolle Seite ! :einv:
     
  17. Nellie

    Nellie Guest

    Jedes Kraut, jeder Stoff, der eine WIRKUNG hat, hat auch NEBENWIRKUNGEN bzw. unerwünschte Wirkungen, ..... ohne Nebenwirkung keine Wirkung!

    Gruß Nellie
     
  18. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.583
    Zustimmungen:
    347
    Ja, ...und warum schreibst das nu groß?

    Ich habe auf die tgl Gabe hingewiesen - sozusagen "Kräuter im Dauereinsatz" :gruebel:
     
  19. #18 Nicole K, 07.06.2010
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    ich bin ja noch am Ausknobeln und Tüffteln. Das dies kein Wundermittel wird, ist mir auch klar, aber wir werden sehen, was letztendlich draus wird.

    Und die Dosierung macht es letztendlich auch aus. Aber das kriegen wir schon hin, wie bei allen anderen Mischungen auch.

    Danke für Eure Meinungen, Anregungen und Kritiken.

    Grüße
    Nicole
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nellie

    Nellie Guest

    Weil ich DICH oder besser DEINEN post bestätigen wollte, ..... sorry, ..... wenn es nicht erwünscht war.

    Nellie
     
  22. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Da du dies ja schon diverse Male erwähnt hast - was war das denn für ein Kräutertee und was hatte das Kind für Mißbildungen?
    Sofern es sich nicht um einen Tee mit toxischen Bestandteilen handelt, ist das doch völlig haltlos und Humbug. Sorry. ;)
    Von nem tgl. Tässchen Pefferminz-Kamillentee bekommt kein Kind z.B. eine Trisomie 21 oder sonst was.
    Wie auch schon mehrfach erwähnt, müßten demnach sämtliche kräuterfressenden Tiere ( auch Meerschweinchen ernähren sich von Kräutern und werden nun sicher nicht 3 Wochen nur Gras fressen, um nicht "überdosiert" zu sein) nur noch mißgebildet zu Welt kommen.

    Ansonsten würde ich so eine Mischung auch nicht als "Mittel gegen Kokzidien" anpreisen. Sonst kommt noch jemand auf wundesame Ideen....
     
Thema: Futtermittel zur Vorbeugung gegen Kokzidien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorbeugung kokzidiose meerschweine

    ,
  2. kokzidiose Kräutermischung

    ,
  3. kräuter gegen kokzidien Meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden