Futter für Schwein und Mensch selbst anbauen - wann, was?

Diskutiere Futter für Schwein und Mensch selbst anbauen - wann, was? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich mache mir momentan einen Plan, damit ich möglichst viel Futter dieses Jahr selbst anbauen kann. Ich habe einen Garten, bin aber kein...

  1. #1 freche-quieker, 15.02.2013
    freche-quieker

    freche-quieker Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ich mache mir momentan einen Plan, damit ich möglichst viel Futter dieses Jahr selbst anbauen kann. Ich habe einen Garten, bin aber kein Spezialist und würde gern meine Planung erweitern.

    Wann baue ich was am besten an? Was kann man denn überhaupt wirklich gut selbst anbeuen? Und wann kann man es ernten?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Süße_Schnuten, 15.02.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Huhu,

    ich pflanze dieses jahr auf jeden Fall wieder alles an Kräutern selbst. Obstbäume habe ich stehen, Himbeeren (stachellos) - alles super Knabberäste.
    Fenchel pflanzen wir auch wieder für die Nasen, Gurken (die einzigen Gurken, die ich noch füttere). Paprika :hand: Die tragen richtig gut. Mais :D Damit ich einige Pflanzen auch offiziell ernten darf ;) Sonnenblumen :hand: Hübsch, lecker Futterchen. Wir pflanzen auch wieder Tomaten & Zucchini, Mangold... puh, was denn nch so... die Nasen bekommen nicht alles, was wir anpflanzen, einiges ist auch nur für uns ;)
    Ich werde außerdem dieses Jahr Ringelblumen pflanzen zum Trocknen für den Winter. Löwenzahn usw. ernte ich auch immer vor und trockne ums im Winter zuzugeben, gebs aber natürlich auch frisch...
    Salat ist nicht so meins zum Anpflanzen, irgendwie werd ich da nicht so recht glücklich mit ;) Wobei der ruccula gut wuchs und echt yammi war...
    Ich muss nochmal überlegen :D ;) Bald fängt das vorziehen ja an ;) Irgendwann jetzt die Tage setzen wir in die Vorziehkästen das erste...
     
  4. #3 Meelimama, 15.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2013
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    190
    löwenzahn. petersilie, salat, möhrenkraut...
    habe auch immer viel geplanzt aber immer pech mit ungeziefer gehabt wie die minierfliege u spinnmilben. konnte immer die hälfte weg schmeissen was so schade ist, denn alles 100% bio selbst angebaut:top:
    hat da jemand nen tipp? schade habe auch ein obstbäumchen aber eben mit spinnmilben verseucht gewesen. die zweige sind nicht mehr geniessbar
     
  5. #4 Süße_Schnuten, 15.02.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ich ergänze: Rübchen, Sellerie & Kürbis ;)

    Ach so - wann was pflanzen & wann was ernten - google am besten mal Pflanzkalender Gemüse.
     
  6. #5 McLeodsDaughters, 15.02.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    96
    Wir hatten uns letztes Jahr an Paprika und Fenchel versucht, die Paprika kamen, es hingen auch so 5 Paprikachen dran, aber der böse Zierkürbis hat sie erwürgt (will sie dieses Jahr früher sähen und größer ziehen bis sie ins Land kommen). Der Fenchel wurde gar nichts... Samen war schon älter, wohl schon zu alt?!

    Wie fängt man denn mit dem an? Ich hatte die Samen aufs Land und dann leicht eingedrückt.

    Kürbiskerne habe ich aufgehoben, aber ich glaube, ich kauf lieber dann im Herbst ein paar Kürbisse.

    Für uns werden noch Tomaten & vll. Erbsen gesetzt (letztere wurden letztes Jahr ebenfalls vom Kürbis platt gemacht...).

    Gurken sind wir am überlegen... Ich hab bedenken, dass die dann auch alles andere überwuchern... oder werden die nicht so üppig wie ein Zierkürbis?
     
  7. #6 meerschweinchen82, 15.02.2013
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Topinambur, Haselnuss, Tomaten, Löwenzahn. Ich habe leider keinen Garten, aber diese Sachen wachsen bei meinen Eltern. In Österreich habe ich Giersch gefunden und getrocknet. Ein paar Pflanzen habe ich auch mitgenommen. Aber die darf ich leider nicht einpflanzen :-(
     
  8. #7 Süße_Schnuten, 15.02.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Fenchel pflanzen: Genau - ins Freiland. Samen hin, bissle Erde drauf, feucht halten. Meiner ist super gewachsenn ;)

    Möhren hab ich vergessen :D Pflanzen wir auch.

    Gurke pflanz ich am Rankgitter, das ging super & alles was hinwächst wo ich nicht will, wird abgeschnitten ;) Gleiches beim Kürbis (der verteilt sich krass, muss man mit aufpassen ;) Zucchini aber auch ;) Abstand zum Rest ;)

    Erbsen und Zuckerschoten werden noch für uns gepflanzt und Endivie als Salat auf jeden Fall dieses Jahr, weil meine Nasen den lieben und wir den auch gerne essen, vielleicht wird der was ;)
     
  9. #8 Ruhrpottnase, 15.02.2013
    Ruhrpottnase

    Ruhrpottnase Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Wir mögen auch gerne etwas anpflanzen. Allerdings haben wir nur sehr wenig Platz. Für einen Blumenkasten und einen Kübel würde es reichen, mehr aber nicht.
    Bin noch totaler Anfänger. Daher meine Frage an euch:

    Was wäre am besten für mich zum anpflanzen? Nur Kräuter, oder auch irgendein Gemüse?
     
  10. #9 McLeodsDaughters, 15.02.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    96
    Paprika würde auch gut in einem Topf wachsen. Ich hatte meine Pflanzen letztes Jahr von meiner Oma und meine Tante hat auch welche von ihr bekommen. Sie hatte zwei in großen Töpfen und zwei im Land, die im Land blieben auch winzig, die im Topf wurden riesig. Ähnlich wie Tomaten, nur nicht ganz so empfindlich gegen Sonne/Regen.

    Der Fenchel-Samen war vll. wirklich zu alt... Die Tüte sah schon etwas "Historisch" aus :verlegen:
     
  11. #10 Süße_Schnuten, 15.02.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Kräuter wachsen super in Balkonkästen. Auch Radieschen :hand: (aber die sind für euch, nicht für die Nasen). Ruccula auch, Pflücksalat.
    Tiefere GROSSE! Töpfe gehen wirklich auch gut Tomaten & Paprika, die müssen aber echt groß genug sein, sonst ist Wachstumsende...
    Löwenzahn (wilder wie auch kaufbarer) wächst auch gut in Töpfen :popcorn:

    Ja, alte Samen können "tod" sein ... würde es ruhig nochmal mit dem Fenchel probieren, der ist bei uns super gewachsen und meine Nasen haben dafürt fast getötet ;)
     
  12. #11 Ruhrpottnase, 18.02.2013
    Ruhrpottnase

    Ruhrpottnase Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Ah danke Süße Schnuten :-) Dann schauen wir mal, was wir so anpflanzen werden :-)
     
  13. #12 ute + thomas, 18.02.2013
    ute + thomas

    ute + thomas Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    12
    ich hab bis jetzt nur auf Balkon gegärtnert.
    Und mehr Gemüse gehabt als eine Freundin im Schrebergarten.
    Allerdings hab ich mir für den Balkon immer die vorgezogenen Gemüsepflanzen gekauft.
    Also wo 9 oder 12 Babypflanzen drin sind und dann wachsen lassen.
    Im Balkonkasten funktioniert vieles. Kohlrabi, Brokkolie, Erdbeeren, meine Schwester hatte sogar Kürbis versucht der aber nur toll blühte...
    Auch Salat ist möglich.
    Penny hat zb Saatscheiben direkt für Kästen dann wächst das Gemüse gleich im richtigen Abstand.
    Einfach rantrauen und regelmäßig gießen...
     
  14. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Ich werde mich 2013 sowas von in den Garten schmeißen :juhu:
     
  15. #14 Süße_Schnuten, 18.02.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Wir haben gestern das schöne Wetter genutzt und schonmal die Obstbäume gesetzt :D Gefällt mir jetzt schon :D
    Unsere Erdbeeren bekommen die ersten neuen Triebe :dance:

    Leider ist noch viel Gematsche da und einiges an Zeug was aus den Beeten muss an altem verrottetem Unkraut usw. :nut:
    Bissle Rasen muss auch eingesäht werden... und wenn ich draußen grad die Sonne sehe... hach ja... endlich scheint er zu kommen - FRÜÜÜÜHLING :D

    @Heike: Was pflanzt du denn so ?
     
  16. bine77

    bine77 Guest

    ... bei uns kommt ab morgen nochmal der Winter! :-(

    Ich freue mich auch schon riesig drauf, endlich anfangen zu können. Unten haben wir ein riesiges Beet, und ich will heuer auch auf dem Balkon einiges pflanzen. Tomaten und Paprika sind da geplant, und in den Balkonkästen Kräuter und vielleicht noch ein paar andere Sachen. Anziehen tu ich jetzt dann auch bald auf dem Fensterbrett.
     
  17. #16 memphis, 18.02.2013
    memphis

    memphis Guest

    Ich kann Rote Beete empfehlen, dicht sähen, dann kann man wochenlang beim vereinzeln die Blätter füttern und hat bis in den späten Herbst was davon.
    Und der Vorteil ist, dass die nicht von Schnecken gefressen werden.
    Radieschen und andere Rettiche lassen sich gut teilen - die Schweine lieben die Blätter davon.
     
  18. #17 Süße_Schnuten, 19.02.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Stimmt, rote Bete müsste ich auch setzen, meine futtern die eh so gerne :hand:
     
  19. #18 zumTeckblick, 19.02.2013
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Was ich dieses Jahr wieder machen und zwar mehr davon ist MAIS!! War letztes Jahr der Probelauf und nun hat mir mein Mann netterweise auf der Baumwiese ein Stück umgegraben. Leider ist der Garten am Haus klein, aber ich versuche es mal wieder mit Gurken. Ich glaube, dieses Jahr habe ich ein gutes Fleckchen dafür. Die Kapzinerkresse war letztes Jahr auch üppig, aber da hatten die Bartagamen mehr davon :gruebel: Die freuen sich aber auch. Leider sind meine Fenchelpflanzen gar nix geworden. Denke aber, das lag daran, dass ich alles mögliche versucht habe zu pflanzen und das zu eng wurde. Muß mir ne neue Stradegie ausdenken. :nut:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Süße_Schnuten, 20.02.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Wann setz ich den Mais eigentlich am besten (will direkt ins Freiland sähen) ?
     
  22. #20 Sunshine, 20.02.2013
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Je dichter du sähst, umso kleiner werden die Knollen. Wir halten schon einen Mindestabstand ein. Und die Blätter sind bei meinen Wutzen nicht sooooo beliebt. Aber alles in allem sind Rote Beete sehr pflegeleicht.

    Fenchel pflanzen wir auch an. Außer dass er kräftig Wasser braucht und angehäufelt werden muss, macht der nicht viel Arbeit und man hat sehr lange was davon.
     
Thema:

Futter für Schwein und Mensch selbst anbauen - wann, was?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden