Futter einfrieren?

Diskutiere Futter einfrieren? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu, gibts Links /Erfahrungen eurereins bezgl. dem Verfüttern von eingefrorenem Gemüse? Grad jetzt über die etwas ungünstig fallenden...

  1. #1 birgit schneider, 22.12.2015
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    gibts Links /Erfahrungen eurereins bezgl. dem Verfüttern von eingefrorenem Gemüse?

    Grad jetzt über die etwas ungünstig fallenden Weihnachtstage hab ich wieder die Baustelle, das wer weiss was an FriFU gekauft wird, es sich im Kühlschrank aber nach 3 Tagen fein mit den ersten braunen Stellen zeigt, oder matschige Stellen aufweist.

    Nun die Überlegung: frisch kaufen, einfrieren, auftauen, verfüttern?

    Also ich hab nen TK mit ! Schockfroster. Was ich für uns Menschen öfter mach ist Gemüse schnippeln ( quer durch die Bahn von Paprika über Möhren, Sellerie etc.. schockfrosten und dann portionsweise zb zum anbraten von nem Braten etc rausnehmen.)

    Hat jemand dazu ggf Erfahrungswerte?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sweetmeeries, 22.12.2015
    sweetmeeries

    sweetmeeries Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.07.2015
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    286
    AW: Futter einfrieren?

    Ich hatte das letzten Winter gemacht, hab dann immer am Morgen das Futter für den ganzen Tag raus genommen, das fürs Frühstück noch in die Mikrowelle. Hat sehr gut geklappt.
     
  4. #3 Muggel, 22.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2015
    Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.475
    Zustimmungen:
    1.663
    AW: Futter einfrieren?

    Nein, das funktioniert nicht. Das Gemüse enthält Wasser und durch das einfrieren gehen die Strukturen des Gemüses kaputt. Beim auftauen wird das Gemüüse dann matschig und wenn Du es dann verfütterst, sind Verdauungsprobleme mit starken Blähungen u.a. vorprogrammiert.
     
    Smarti, Eliza, HikoKuraiko und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 sweetmeeries, 22.12.2015
    sweetmeeries

    sweetmeeries Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.07.2015
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    286
    AW: Futter einfrieren?

    Also bei mir war's noch schön knackig, wie vorher und ich hatte den ganzen Winter keine Blähungen, hab aber auch nicht nur Tiefgefrorenes gefüttert :gruebel:
     
  6. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    1.859
    AW: Futter einfrieren?

    Da fehlt wohl ein grosses, dickes NICHT.
     
    Eliza und birgit schneider gefällt das.
  7. #6 Daisy-Hu, 22.12.2015
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.546
    Zustimmungen:
    3.051
    AW: Futter einfrieren?

    Ich Glaube das wird dann eher Matschig,Gurken zum Beispiel und Möhren sind dann eher zusammen geschrumpelt.Ich mus jetzt auch für paar Tage Schnippeln,alle Teller voll Portioniert.Und Folie drüber,die Teller in der Kühlschrank.Am Abend oder am Morgen raus holen,was man am Tag so Verfüttert.
    Wird bei mir auch Stressig,weil am zweiten feiertag bei der Tochter. Am besten so ein bis zwei Tage vorarbeiten.
    Mit Paprika habe ich das noch nicht Probiert. Mus also gleich nach Weihnachten Montag schon wieder Einkaufen,weil dann schon wieder Silvester ist.
     
  8. #7 Blue Eyes, 22.12.2015
    Blue Eyes

    Blue Eyes Schweinchen-Kenner
    Administrator

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    266
    AW: Futter einfrieren?

    Ich wäre da auch Vorsichtig.
    Und warum Einfrieren ?
    Wir bekommen doch fast schon Jedes Gemüse zu fast jeder Jahreszeit.
    Und wenn nicht dann gibt es eben was anderes.
     
    HikoKuraiko und B-Tina :-) gefällt das.
  9. #8 birgit schneider, 22.12.2015
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    AW: Futter einfrieren?

    Jepp..

    @ Muggel & jacki.. würde wohl eher " matschig" werden nach dem frieren... bzw auftauen

    @ Blue Eyes ging jetzt nur um die Weihnachtstage.. da ich da auf 4+ Tage das Prob sehe, das mein Eisbergsalat, Brocolie,Chicoree´.. also einfach die empfindlicheren Sachen die morgen gekauft werden, natürlich nur 3 Tage verfütterbar sind und ich ungern am kommenden Sonntag nur noch auf Möhren , Kohlrabie oder einfach haltbareres, etc ausweichen mag.
     
  10. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Futter einfrieren?

    Eingefrorenes Gemüse wird beim Auftauen matschig, weil die Zellwände zerstört sind.
    Ich würde das nicht verfüttern.
    Lieber über die Feiertage etwas nehmen, was nicht in 4 Tagen gammelt: Chinakohl, Eisbergsalat, Möhre, Paprika usw.
     
    birgit schneider gefällt das.
  11. #10 birgit schneider, 22.12.2015
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    AW: Futter einfrieren?

    Da ich leider hier in meinem " super tollem neuen Wohnort " auf Discounter angewiesen bin.. wollt ihr nicht wirklich wissen, wie ne Paprika, oder ein Eisberg nach 3 Tagen aussieht... *seufz

    Hmm.. na, dann war das wohl nichts mit der Idee des einfrierens - " liebe Quietscher.. es gibt Möhren über Weihnachten".. ^^

    @ Sweetmeeries: leztes Jahr haste das Gemüse für Deine Quietscher schon eingefroreen? Na.. Da hab ich wohl Beiträge verpasst.. :aehm:
     
  12. #11 Daisy-Hu, 22.12.2015
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.546
    Zustimmungen:
    3.051
    AW: Futter einfrieren?

    Da kommt eben Vermehrt Heu rein wenn es knapp wird,oder noch Trockenkräuter,oder wer mag auch halt Trockenfutter. Eine Heuglocke bekommen sie auch noch.
    Fenchel habe ich auch noch da. Wird für mich auch Knapp wenn ich alles mit dem Bus bei schaffen mus.
     
  13. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.475
    Zustimmungen:
    1.663
    AW: Futter einfrieren?

    Jupp :D

    Ich wollte es ändern und da ist die Seite abgestürzt.
     
  14. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.475
    Zustimmungen:
    1.663
    AW: Futter einfrieren?

    Du hast doch einen Balkon. Da kannst Du doch einiges in einem abgedeckten Korb lagern. Ist auf jeden Fall kühler als in der Wohnung. Ich habe eine Styropurbox auf dem Balkon stehen, wo alles reinkommt im Winter. Das funktioniert super, auch jetzt wo es 12 Grad sind. Ansonsten halt Kühlakkus mit rein.
     
    birgit schneider gefällt das.
  15. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    2.816
    AW: Futter einfrieren?

    Hab ja Aussenhaltung, da ist schon oft Fenchel oder Karotte eingefroren, wenn die Meerschweinchen es nicht sofort gefressen hatten. Ich nahms dann rein umd dachte, wenns aufgetaut ist, gebe ichs nochmal. Ja skifahren, das war gummig, lampig, einfach wäh. Geht also nicht mit einfrieren. Leider! Ich mache dieses Jahr, also morgen, das frische Gemüse in eine Box auf den Sitzplatz und hoffe,es bleibt bis Sonntag ok. Sollte schon klappen. Euch allen schöne Weihnachten und eine gute Zeit.
     
  16. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    AW: Futter einfrieren?

    ich mach mir da keinen Stress. Gehe morgen einkaufen, und alles kommt dann ins Gemüsefach. Paprika hält dort fast 1 Woche, Broccoli und Fenchel auch. Packe sie in Plastiktüten, vorher in Küchenpapier gewickelt. So hält auch Endivie und Romana 1 Woche. Und dann hat's ja noch Karotten, Sellerie und Äpfel, auch die Gurke hält ne Woche. Alles halt im Gemüsefach (außer Gurke+Apfel, die halten auch oben). 'Mensch' hat bei uns über Weihnachten halt nur Prio2. Kriegen wir trotz 2 Einladungen hin.
     
    Quano, HikoKuraiko und B-Tina :-) gefällt das.
  17. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Futter einfrieren?

    Genau so mache ich es auch lausi! :top:
     
  18. #17 Angelika, 23.12.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.096
    Zustimmungen:
    2.938
    AW: Futter einfrieren?

    Das mit dem Gemüsefach funktioniert leider nur bei einer geringen Anzahl von Tieren. Ich habe 8 und da ist im Kühlschrank bei einem 4-Tage- Einkauf kaum noch Platz für 2Beinkram. Daher nutze ich auch den Balkon, oder den kühlen Keller.
     
    Eliza gefällt das.
  19. #18 Traudl, 23.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2015
    Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.589
    Zustimmungen:
    1.274
    AW: Futter einfrieren?

    Was gut hält, wie Sellerie, Karotte und Fenchel kaufe ich vermehrt und lagere bei den milden Temperaturen auf dem Balkon.
     
    Quano gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HikoKuraiko, 23.12.2015
    HikoKuraiko

    HikoKuraiko Schweine-Bändiger

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    103
    AW: Futter einfrieren?

    Einfrieren würde ich auch nix. Lager ja alles für meine 7 Wutzen in der Garage (kühl und trocken) weil die Mengen in keinen Kühlschrank passen würden. Da hält sich der Kohl z.B. auch mal 4 Wochen ohne eklig zu werden, Sellerie/Möhre/RoteBeete/usw hält sich so auch mal ein paar Wochen und sind dann auch noch gut. Hab damit also absolut keine Probleme. Würde jetzt das Gemüse auch eher auf dem Balkon oder im Keller oder der Garage lagern, eben da wo es kühl und trocken ist. Hatte bis jetzt noch nie probleme das irgendwas nach nur 4 Tagen eklig war (und ich hab auch 7 Wutzen die hier ad lib ernährt werden... da landet dann eben auch nen ganzer Kohlkopf ins Gehege bzw. mehrere davon, die tausche ich auch nicht täglich aus weil die eben auch nach ner Woche noch gut aussehen im Außengehege (und das ging auch bei Innenhaltung problemlos))
     
  22. Uddi

    Uddi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    435
    AW: Futter einfrieren?

    Nee Gemüse einfrieren würde ich auch nicht, das wird alles wabbelig und matschig dadurch. Ich tu allerdings immer Gras einfrieren - das geht, braucht auch nicht lang zum Auftauen und ist dann von der Beschaffenheit so wie frisches Gras, das 1-2h irgendwo rumlag, also nicht mehr ganz so knackig aber auch nicht matschig. Meine fressen das trotzdem wie blöd :D

    Brokkolie schneid ich unten kurz an und stell ihn dann wie einen Blumenstrauß ins Wasser, da hält der sich gefühlt ewig ohne gelb zu werden. Ich habe auch Bundweise Kräuter gekauft, die ich ebenfalls ins Wasser stelle, da bleiben die schön lang frisch und knackig. Funktioniert auch mit Fenchel, der treibt dann sogar weiter aus.

    Bei mir ist Weihnachten noch keiner verhungert :D
     
    lausi und birgit schneider gefällt das.
Thema:

Futter einfrieren?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden