Futter direkt aus dem Kühlschrank?

Diskutiere Futter direkt aus dem Kühlschrank? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo :winke: Kann ich meinen Böckchen die Gurke, den Salat etc. direkt nach dem ich es aus dem Kühlschrank genommen habe geben?Oder muss ich...

  1. Zimty

    Zimty Guest

    Hallo :winke:

    Kann ich meinen Böckchen die Gurke, den Salat etc. direkt nach dem ich es aus dem Kühlschrank genommen habe geben?Oder muss ich das Futter vorher abkühlen lassen?

    lg
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knoeti

    Knoeti Guest

    Du solltest die Sachen vorher etwas "aufwärmen" lassen. Nimm sie 10 bis 15 Minuten vorher aus dem Kühlschrank, dann sollte es keine Probleme geben :)
     
  4. #3 SoulDream, 21.03.2008
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    huhu,

    also meine damen und herren sind es gewohnt grade im winter kaltes futter zu bekommen. kein problem bisher. ist alles eine gewöhnungssache.

    sind die tiere es nicht gewöhnt können böse koliken entstehen die zum tod des tieres führen!
     
  5. #4 Tweeties, 21.03.2008
    Tweeties

    Tweeties Guest

    Ich warte immer, bis die Sachen ansatzweise Zimmertemperatur haben.

    Liebe Grüße
    Tweeties
     
  6. selchi

    selchi Guest

    Ich warte auch immer, obwohl Tiere in Aussenhaltung leben, bis das Futter nicht mehr so kalt ist. Wenn es denn ne Weile im Gehege liegt wird es zwar (im Winter) auch kalt, aber bislang habe ich trotzdem nicht direkt aus dem Kühlschrank gefüttert.
     
  7. Zimty

    Zimty Guest

    Ok Vielen Dank!

    Dann müssen die zwei noch ein bisschen auf ihre Gurke warten :D :D
     
  8. #7 Schweinchenfan, 21.03.2008
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    5.003
    Zustimmungen:
    2.120
    Bei sehr saftigem od. eher festem Gemüse (Gurken, Karotten, Fenchel usw.) dauert es schon recht lange, bis das Zimmertemperatur annimmt. Ich würde es schnippeln und dann zugedeckt mindestens eine halbe Stunde stehen lassen heraussen. Mache da immer vorher eine "Handprobe", da spürt man eigentlich sehr gut, wie kalt das Futter oft noch ist.
    Bei Salat zB reicht abschwemmen mit lauwarmen Wasser (danach schleudern), dann geht das eigentlich auch gleich zum Verfüttern.
    Wenn es schnell gehen muß, richte das Gemüse schon am Vorabend raus. Dann kannst du es morgens gleich verfüttern.
     
  9. #8 Schweinchenfreundin, 21.03.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Ich habe gestern die Gurke einfach in die Mikrowelle gestopft, natürlich nur ganz kurz. Ganz so kalt wollte ich sie denn doch nicht geben.
    Konnte auch nicht mehr warten, die Schweine haben mich so angeschrien :nut: -es musste schnell gehen! :nuts:


    LG Susa
     
  10. #9 Mouse95, 21.03.2008
    Mouse95

    Mouse95 Guest

    Wir lassen das Futter ca. 'ne halbe Stunde liegen, bevor die Meerschweinchen sich drüber hermachen. ;)
     
  11. #10 Queen-Nobbi, 21.03.2008
    Queen-Nobbi

    Queen-Nobbi Problemschwein-Besitzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Meine bekomme es sofort, und es hat noch niemandem geschadet - gewöhnugssache!
     
  12. #11 kampfmaus, 21.03.2008
    kampfmaus

    kampfmaus Guest

    Meine bekommen es sofort
    Früher habe ich es mit warmwasser abgewaschen, damit es net so lange dauert.

    KAMPFMAUS
     
  13. #12 Millie 08, 21.03.2008
    Millie 08

    Millie 08 Guest

    Meine bekommen es auch sofort. Ich denke, es ist Gewöhnungssache. :-)
    LG
    Millie
     
  14. #13 schlappes, 21.03.2008
    schlappes

    schlappes Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    109
    Gurke in der Mikrowelle... *grööhl* wie sah die danach aus ? :nuts:
     
  15. #14 Schweinchenfreundin, 21.03.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Ganz normal, schlappes. Hatte die 900 Watt nicht umgestellt, dafür nur einmal 15 Sekunden lang, das hat nicht geholfen, waren immer noch zu kalt.
    Danach nochmal 20 Sekunden, dann waren sie lauwarm.
    Hatten noch keine andere Gestalt angenommen und waren noch roh. :top:
    Ich kanns nur empfehlen! :top:

    Liebe Grüße
     
  16. Mimii

    Mimii Guest

    Hier gibts kaltes Futter und Wasser direkt aus der Leitung. Probleme bereitet hat es in anderthalb Jahren noch keinem Schwein. Alles ne Sache der Gewohnheit.
     
  17. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    früher gab's die Mikrowelle (5 Sekunden) - jetzt kurz heißes Wasser drüber, und nochmal kurz kaltes. Ob das was nützt... Aber für mehr haben wir keine Zeit. Weil sobald die Muigs uns hören (nach dem Aufstehen oder beim von der Arbeit kommen) ist das Geschrei dermaßen, dass man sie nicht mehr warten lassen kann. Es sei denn man ist ein Sadist.
     
  18. Zimty

    Zimty Guest

    Vielleicht sollte ich das mit der Mikrowelle mal probieren :-)
     
  19. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.207
    Zustimmungen:
    798
    Ist glaube ich wirklich Gewöhnungssache.....unsere Muckels bekommen ihr Frifu auch aus dem Kühlschrank. Geht auch gar nicht anders, wenn ich von der Arbeit komme hören sie mich und fangen an zu schreien - und dann muß es schnell gehen!!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nadine23, 22.03.2008
    Nadine23

    Nadine23 Gurkenschnibbler

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ich mache abends bevor ich ins bett gehe den Salat die Gurken und Möhrenect. fertig und aus dem Kühlschrank und wenn ich morgends aufstehe ist es nicht mehr kalt und es gibt lecker für die schweinis
     
  22. #20 WuzzenPF, 22.03.2008
    WuzzenPF

    WuzzenPF Graspflücker

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    13
    mir isses auch nicht ganz wohl dabei, wenn ich das Gemüse eiskalt verfüttern muss. Gerade Gurke is ja unheimlich lange kalt.

    Ich habe ne Tupperdose und schnibbel abends schon alles und lasse es luftdicht verschlossen abends im Wohnzimmer stehen. Morgens kann ich dann alles gleich in den EB werfen und es ist wohltemerpiert. Auch der Salat zerfällt nicht über nacht.

    Passt!! *gg*

    LG, Sylvie
     
Thema:

Futter direkt aus dem Kühlschrank?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden