Futter"anbau"

Diskutiere Futter"anbau" im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, was für Futter für die Schweinchen "baut" ihr selber an?? Kann man zb auch den Rasen "aufwerten" mit Kräutern oder so (für nä Jahr) ??

  1. #1 kokosnuss, 25.09.2006
    kokosnuss

    kokosnuss Guest

    Hallo,
    was für Futter für die Schweinchen "baut" ihr selber an??
    Kann man zb auch den Rasen "aufwerten" mit Kräutern oder
    so (für nä Jahr) ??
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kirsche-HH, 25.09.2006
    Kirsche-HH

    Kirsche-HH Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    7
    Wenn Du magst, kannst Du Brennessel, Pfefferminze, Löwenzahn und andere Kräuter selber trocknen. Sind sehr beliebt bei meinen Jungs.
     
  4. #3 Kerstin:), 25.09.2006
    Kerstin:)

    Kerstin:) Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    0
    Wellifutter kann man auch gut aussäen, da ist hauptsächlich Vogelmire drin und die fressen meine gerne.
     
  5. #4 schwarze Witwe, 25.09.2006
    schwarze Witwe

    schwarze Witwe Guest

    ich hab gurken, karotten, dill, salat und rote beete für meine schweinis im garten!
     
  6. #5 kokosnuss, 25.09.2006
    kokosnuss

    kokosnuss Guest

    wie trockne ich denn?? einfach in die Sonne legen??
     
  7. #6 sophienmeeris, 25.09.2006
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Hi!
    Wir hängen die Kräuter als kleine Büschel im Schuppen oder im Arbeitszimmer auf.
     
  8. Mopsi

    Mopsi Guest

    Wenns heiß draussen ist leg ich sie in die Sonne zum trocknen,dann sollte man auch mal die Sachen wenden.
    Wenn keine Sonne da ist + es kühler ist hänge ich sie in kleinen Bündeln auf Wäscheleine auf den Speicher zum trocknen.
     
  9. Hummel

    Hummel Guest

    Also bei uns im Garten stehen Tomaten und Paproka, waren eigentlich für uns gedacht...aber nun wo ich zwei Schweinzels hab, da bekommen die natürlich auch was ab!
     
  10. KarinU

    KarinU Guest

    Hallo!

    Ich häng mich da jetzt mal ganz unverschämt an Deinen Beitrag ran hab zu dem Thema nämlich auch ein paar Fragen, dann geht das gleich in einem "Aufwasch" ;)

    Also: Bin nämlich auch gard am fleissig trocknen, für die 2 Meeris die morgen einziehen.

    Und da trockne ich Petersil, Sellerieblätter, Liebstöckl (geich die Frage, ist das auch ok? Hab ich in der Futterliste nicht gefunden?!) und Himbeerblätter (Brombeerblätter stehn auf der Liste aber wie siehts mit Himbeere aus? - Menschen trinken da ja den Tee draus? Ich mein ich weiss dass er Wehenfördernd ist, also nicht gerade bei schwangeren Meeris, aber sonst?)

    Und bezüglich trocknen... hab jetzt mal 2 Tage "Sonnengetrocknet, tw. liegend auf einem handtuch tw. gebündelt auf der Wäscheleine und jetzt sind die Sachen gerade bei 100°C im bissl geöffnetem Rohr... Aber WIE LANG???? Und können die Meeris das dann gleich fressen oder besser noch eine Weile liegen lassen? Und WIE lass ichd as Zeug liegen - also bewahre es auf? Tupperschüssel oder besser Luft ran lassen - z.b. Stoffsäckchen?

    Ach ich hoff die Fragen sind nciht zu doof.. oO Aber wie sagt man so schön, gibt keine doofen Fragen nur doofe Antworten... ;)

    Also bitte bitte ehr mit Euren guten Tips :rolleyes:

    LG Karin
     
  11. shari

    shari Guest

    klee!

    hallo!
    wir haben kleesamen in kästen und einen topf gepflanzt, das zeuch wächst wie sonst was! das kann man bestimmt im winter auch drinnen in einem topf auf der heizung machen.
     
  12. ThulMo

    ThulMo Guest

    Anbauen tun wir im Augenblick weniger- bei uns wuchert das eher von sich alleine vor sich hin: Gras, Brennesseln, Löwenzahn, Hagebutten, Rosen, Haselnuß, Nadelbäume, Mirabellenbaum (bekommen Schweinis aber nicht), Johannesbeeren etc.

    Anbauen werden wir wieder: Basilikum, Sonnenblumen, Salate, Paprika, Tomaten, Himbeeren, Erdbeeren...
     
  13. #12 tanjawoodworm, 07.12.2006
    tanjawoodworm

    tanjawoodworm Guest

    Hallo...hab da gleich mal ne Frage zum Thema Sonnenblumen.Ist es egal was für Sonnenblumen oder muß es eine bestimmte Sorte sein?Kann ich die Sonnenblume mit Blättern und Stiel verfüttern? Was ist mit den Blütenblättern dürfen sie die auch?
    Und nun würde mich noch interessieren ob ich die trocknen muß oder ob ich sie so geben darf?
    Tanja :winke:
     
  14. #13 traumzauber, 07.12.2006
    traumzauber

    traumzauber Guest

    Wir bauen nur Topinambur selbst an.

    Katrin
     
  15. DoroDu

    DoroDu Guest

    wir werden im nächsten Jahr wieder Salat, Tomaten, Zucchini, Kürbis, Kohlrabi, Möhren Topinampur, Sonnenblumen, Grün- und Rosenkohl usw. anbauen. Gut für die Meeris, Ninchen und auch für uns. Da es auch für die Tiere ist, werden die Kids diesmal mehr mit helfen müssen und Mama ist nicht alleine für den Garten zuständig.
    Den Rasenschnitt werden wir auch trocknen und mit Kräutern aufwerten. Ich will versuchen zumindest den Sommer über Selbstversorger in Sachen Nagerfutter zu werden.
     
  16. Lolly

    Lolly Guest

    Hi,

    An Kräutern habe ich Löwenzahn, Schafgarbe und sehr viel Brennessel getrocknet. Ich möchte im nächsten Jahr auch Sonnenblumen anpflanzen und noch mehr Kräuter trocknen. Wenn das Gras mal sehr hoch war und mit dem Rasenmäher (ohne Öl) geschnitten wurde, trockne ich das auch für den Winter zum KUSCHELN.
     
  17. #16 Schnuppernase, 08.12.2006
    Schnuppernase

    Schnuppernase Guest

    Wir hatten Tomaten, Erdbeeren (hauptsächlich die Pflanzen nach der Ernte), Zitronenmelisse, Liebstöckel, Topis, Sonnenblumen, Ringelblumen.
    Vom Feld hole ich Scharfgabe, Spitz und Breitwegerich, Löwenzahn, Brennnessel, Vogelmiere, Kamille und Gras.
    Bei uns werden Rote Beete und Futterrüben angebaut da habe ich mir schon ein wenig von geholt. Werde aber noch ein paar Rote Beete besorgen und draußen unter Stroh legen mal sehen wie lange die haltbar sind.
    Für den Winter werde ich ab und an Sprossen und Keime sprießen lassen, so haben die kleinen die geballte Kraft (Vitamine) zur Verfügung.
    Das aussähen von Samen in einem Topf finde ich eine gute Idee und probier es auch mal aus.
    Im nächsten Jahr versuche ich mal Zucchini an zu bauen.
    Auch ich versuche den Sommer über, die kleinen nur von der Natur zu Ernähren, aber wenn ich dann einkaufen gehe und leckere Sachen sehe z.B. Gurke, bekommen sie die auch.
    lg
     
  18. ananda

    ananda Guest

    Hallo,

    Schnuppernase, welche Saaten kann man denn zum Aufkeimen nehmen? Nur Körner oder auch Hülsenfrüchte? (Blähen die dann nicht?)
    Wie groß müssen die Keime denn vor dem Verfüttern sein?
     
  19. #18 Schnuppernase, 08.12.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.12.2006
    Schnuppernase

    Schnuppernase Guest

    Es eignen sich im Prinzip alle Saaten, sie sollten aber nicht Chemisch behandelt sein. Du musst schon aufpassen was die kleinen fressen dürfen und was nicht.
    Ich nehme Sonnenblumenkerne, Alfalfa ...

    Wenn die Schale (Behälter) schön voll ist, du kannst das selber entscheiden.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schnuppernase, 08.12.2006
    Schnuppernase

    Schnuppernase Guest

  22. Donna

    Donna Guest

    Hallo,
    zu den Sonnenblumen: habe an mehreren Stellen gelesen, dass man die mit Stumpf und Stiel verfüttern darf, aber OHNE Kerne (sind wahrscheinlich zu fetthaltig). Von Trocknen oder bestimmten Sorten ist nie die Rede, kann mir auch nicht denken, dass das wichtig ist.
     
Thema:

Futter"anbau"

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden