Fußnägel am Hinterlauf "abgerissen"... bin absolut fassungslos!!

Diskutiere Fußnägel am Hinterlauf "abgerissen"... bin absolut fassungslos!! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Ihr Lieben bin mir grad nicht sicher obs hierher passt aber.... naja. Also meine Sau ist am Di. einer Komplettkastration unterzogen worden...

  1. #1 himbeerchen, 14.12.2012
    himbeerchen

    himbeerchen Guest

    Hallo Ihr Lieben

    bin mir grad nicht sicher obs hierher passt aber.... naja. Also meine Sau ist am Di. einer Komplettkastration unterzogen worden (hab hier berichtet -> http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=290338).

    Heutemorgen mach ich den Stall auf und sehe Blut (Panik, nachgeblutet hatte sie am Do schon - war aber zum Glück doch nur eine sich gelöste Naht in der Oberhaut). Ich nehm sie raus und sehe einen roten Hinterlauf - zwei Nägel sind komplett aus dem Füß gerissen (heißt auch die "Zehen" ... oder sagt man Nagelschaft (oder so?) sind zerfetzt). Das ganze sieht total brutal aus. Habs verbunden und mit dem TA gesprochen... ähm, ich bin total neben der Spur.

    WIE KANN SOWAS PASSIEREN? War total außer mir. Gestern hab ich mich noch gefreut wie agil sie wieder ist und scheinbar über den Berg. Und heute?

    TA fragte ob sie irgendwo hängen geblieben is? In der Weidenröhre war sie nich (Heu inner Röhre is nich plattgetreten) und der Holzunterstand ist wohl auch keine potentielle Gefahr... und ein Kamerad sucht sich sicher auch nicht die Nägel vom Hinterbein raus und zieht wie bescheuert das sowas passieren könnte?

    Am schlimmsten is halt das ich keinen Plan hab WIE es passiert es. Sieht aus wie aus nem Horrorfilm für Nager....

    Argh!!

    Viell. hat ja wer ne Idee?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PreCious, 14.12.2012
    PreCious

    PreCious Guest

    Hast du ne Rampe in deinem EB?
     
  4. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    Es wäre möglich, dass sie sich selbst angefressen hat. Bekommt sie ein Schmerzmittel, so dass Schmerzen auszuschließen sind? Verträgt sie alle Medis gut oder hat sie vielleicht extremen Juckreiz? Durchblutung- oder Nervenstörungen könnten ebenfalls Auslöser sein.
    Ich würde das unbedingt noch mal mit dem Tierarzt besprechen.

    Ich hoffe sehr, dass es nicht so schlimm ist und "nur" eine unglückliche Verletzung vorliegt. Alles gute für die kleine Maus.

    LG Julia
     
  5. #4 himbeerchen, 14.12.2012
    himbeerchen

    himbeerchen Guest

    WAS? Sie könnte das selbst getan haben? Aber, aber... :(. Macht mich nicht fertig...wenn sie das selbst war, wie soll ich sie denn bitte vor sich selbst schützen? Alle Pfoten und Beine verbinden?

    Sie bekommt derzeit noch Schmerzmittel und Antibiotika!

    Juckreiz habe ich bisher auch nicht feststellen können.


    Es gibt einen Aufgang im Stall - ja. Aber an diesem kann sie nirgends hängen bleiben (einfache Holzlatte). Und der Aufgang ist auf einem Unterstand (sie wird da nicht hochspringen können, laufen geht derzeit nich mal zu 100% wegen der Wunde und einem großen Pflaster am Bauch).

    Ja - der TA bleibt wohl unvermeidbar. Das wars dann wohl mit tanzen in diesem Jahr :(... alles Mist derzeit. Aber das Würmchen geht vor .... viell haben die Ärzte ja ne Idee.

    Aber bitte keine Selbstverstümmelung :(...Ich werde wahnsinnig.... :schreien:
     
  6. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Unsere Pila hat sich auch eine Kralle am Hinterfuß ausgerissen, wir hatten die Weidenbrücke im Verdacht.

    Ihr Zeh musste genäht werden.
     
  7. #6 Meerie-Mama, 14.12.2012
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    bei so einer op kann es sein, dass ein nerv in mitleidenschaft gezogen wurde und sie ihre zehen nicht mehr spürt. dann fressen sich die meeries schon mal an.

    dahingehend würd ich den tierarzt noch mal fragen.

    natürlich kann auch stress oder schmerzen der auslöser sein. aber eigentlich müßte sie mit schmerzmittel gut abgedeckt worden sein nach der op. weiß ja nicht wie lang die her ist, ggf. oral wieder geben.

    weidenbrücke würde ich ausschliessen, da ein schwein nach so einer op nicht so gut zu fuss unterwegs ist, dass sie weidenbrücken hochgeht und hängen bleiben könnte.

    wünsche gute besserung
     
  8. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    356
    Ok, Weidebrücke war auch mein erster Gedanke.
     
  9. #8 mariajonas, 14.12.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ..ich habe auch schon mehrfach gehört, dass sich kranke Tiere selbst anfressen. Schmerzmittel erhöhen, Ruhe bewahren, knabber-sichere Verbände anlegen...
    Ich drück euch fest die Daumen..
     
  10. #9 Süße_Schnuten, 14.12.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ist leider wirklich so, dass das vorkommt. Grade, wenn ein Nerv betroffen ist und das Bein/der Fuß nicht gespürt wird etc., beißen viele dran rum (Taubheitgefühl = unangenehm, Schwein will die Gliedmaßen "aufwecken" - so wurde es mir erklärt.)

    Ist schon nach Kastras bei Jungs/Mädels vorgekommen, KANN auch durch die Betäubung/Narkose gekommen sein (frag mal ob die in dieses Bein gesetzt wurde - mein Twix hatte 2 Wochen Probs mit seinem Bein nach der Kastra, Nerv getroffen beim Narkosesetzen :nut: - da hab ich auch pingelig drauf geachtet, dass er da nicht rangeht.

    Wünsche gute Besserung, musst du jetzt echt krass nach gucken, manche hören da nämlich leider nicht mal eben wieder mit auf :mist:
     
  11. #10 himbeerchen, 14.12.2012
    himbeerchen

    himbeerchen Guest

    Danke für den Tipp mit der Narkose - das werde ich beim nächsten Kontrolltermin sofort mal fragen. Ich habe jetzt beide Hinterbeine bandagieren lassen. Die Tierärztin hat mich sogar wegen meiner Erstvorsorge gelobt - sie meinte das sähe sehr professionell aus ^^.

    Es ist leider tatsächlich so das sie neben ihrer zwei Krallen auch ihre zwei Zehen verloren hat. Die Knochen schauen heraus - ich hatte noch gehofft das das zerfetzte Weiße ein Rest Horn ist, das war dann wohl nix.

    Mehr als ich hat sie aber im Grunde nich gemacht... Verband halt drum und mehr ist nich machbar.

    Tja - jetzt hat se halt 3 Verbände. Tja...da muss ich trotz allem fast schon schmunzeln - aber nur weil sie einen extrem munteren Eindruck macht den sogar die Tierärztin erstaunt.
     
  12. #11 Schweinchen's Omi, 14.12.2012
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    1.609
    na, du hast ja das volle Paket gegriffen!
    Hilfe aus der Ferne kann ich natürlich auch nicht schicken, aber ich drücke deinem Schweinchen die Daumen, dass sie bald schmerzfrei ist und wieder zu Kräften kommt. Und dir, dass deine Nerven sich damit auch wieder erholen können. Und dann wünsche ich euch allen Dreien ein entspanntes neues Jahr.
     
  13. #12 himbeerchen, 14.12.2012
    himbeerchen

    himbeerchen Guest

    Danke schön...aber ich fürchte schlafen is heute nich. Wer weiß...viell kommt sie auf die Idee ihre Vorderpfoten sind ein netter Mitternachtssnack... brrrrr!!
     
  14. #13 Glubschi, 14.12.2012
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    Mhh das mit den Zehen ist übel... leider gibt es auch schweine die auf grund Juckreiz wie irre sich zerbeißen, so ein Mädel hab ich hier gerade auch :/ Sie zerpflückt sich regelrecht und jedes ekelhafte Spray hilft nicht, sie macht weiter. :/ hab schon überlegt ihr irgendwie einen Verband anzulegen oder ein Pflaster aufzukleben aber keine Ahnung. Und wenn sie so weiter macht, wird es statt besser immer schlimmer :(

    Wünsche dir viel Kraft. Hab eine Freundin die hat das gerade auch:(
     
  15. #14 himbeerchen, 14.12.2012
    himbeerchen

    himbeerchen Guest

    Ganz gut funktionieren normal Pflaster plus noch ein Tape (nennt man das so?). Plaster in der Mitte links und rechts von der Auflagefläche einschneiden. Dann 1) die eine Hälfte oben am Fuß anbringen und die Seiten umschlagen. 2) die andere Hälfte zur Fußsohle hin einklappen und die Seiten nach oben festkleben. Damit das ganze nicht abrutschen kann mit dem Tape (naja, ich hatte so Druckstellenpolsteraufkleber ;) ) nochmal am offenen Ende am Bein/Fuß fixieren. Das hält richtig gut!
     
  16. #15 hamster, 15.12.2012
    hamster

    hamster Möhrenbeschaffer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    4
    Binde nur nicht zu doll ab, damit nichts abgeschnürt wird............hatte ich leider und der Verband wurde von einer TÄ angelegt.
    Mein Paddy hat das gleiche Problem, nur das er zusätzlich noch eine Bänderdehnung hat.
    Die Kralle wird am Dienstag amputiert, da der Knochen raussteht. Ansonsten hat er Käfigruhe!
     
  17. #16 pepinolito, 15.12.2012
    pepinolito

    pepinolito Seelentierchenhalter

    Dabei seit:
    06.02.2008
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    2
    War bei mir genau so. Am Ende mußte man den Fuß amputieren :heulen:

    Es gibt ein spezielles Tape, was elastisch ist und wie ein Klettverschluß funktioniert. Frag mal deinen TA. Ging bei mir sehr gut damit. Darunter muß als Schutz fett Watte. So kannst du den Fuß auch nicht zu eng bandagieren.

    Tut mir leid für dich ! Ich war damals auch total fertig mit der Welt :heul:
     
  18. #17 mariajonas, 15.12.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ..hier sind weiter alle Daumen gedrückt für euch..
     
  19. #18 Kischali, 15.12.2012
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    meine Meredith hat das auch mal geschafft. Sie hatte einen Kragen aus Pappe und hat an der Hinterseite so lange und brutal gekratzt bis sie sich die Nägel ausgerissen hat. Ganzer Kragen war Blutverschmiert und die Pfote sah echt schlimm aus.
    Frag mich bis heute wie man es schafft sich an Pappe die Nägel auszureißen.
    Vor allem hatte sie an der Pfote eine Entzündung (weswegen sie auch den Kragen hatte), und trotzdem hat sie mit der Pfote gekratzt und nicht der gesunden.
    War ne Patt Situation, ohne irgendwas hat sie an dem Bein geknabbert und mit Kragen verstümmelt sie sich auch, an PAPPE ....

    Es ist aber alles gut verheilt und alle bis auf eine Zehe haben wieder Nägel bekommen. Allerdings wachsen sie ganz grade und nicht gekrümmt wie normal (sieht etwas ungewohnt aus), die 1 Zehe sieht auch gesund aus , es wächst nur kein Nagel mehr.

    Hier ein Bild wo man den Kragen aus Pappe sieht ( vorher war Pfote verbunden und davor Plastikkragen dass hat sie sich aber alles runtergerissen. Der Pappkragen hat sie nicht runterbekommen) , und ein Bild der Pfote nachdem ich sie gebadet hab.

    Ich drück die Daumen !

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ca-rina, 16.12.2012
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    Das Tape heißt Peha Haft ist eine selbsthaftende elastische Binde.
    Damit kann man prima Fußverbände machen, ich hab dann damit es ein bisschen wasserdichter ist unten drauf noch etwas Leukoplast geklebt als Sohle quasie.
    Zum abpolstern hab ich steriles Gauze genommen 2-4 Lagen dick, auch mit einem kleinen Streifen Leukoplast fixieren dann rutscht es beim Verband wickeln nicht weg.

    Nur wenn der Knochen raussteht sollte das meiner Meinung nach in einer OP versorgt und der Knochen amputiert werden damit das ordentlich zuheilen kann.

    Gute Besserung!
    LG Carina
     
  22. #20 hamster, 16.12.2012
    hamster

    hamster Möhrenbeschaffer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    4
    So sieht Paddys Pfote im Moment aus...

    [​IMG]

    ....das rote kommt von der Jodsalbe.

    Am Dienstag ist OP und da wird das restliche Krallenbein entfernt, da er den Knochen offengelegt hat.
    Zum Glück geht er nicht mehr dran, denn bei seinem schmalen Kopf würde wohl auch kein Kragen halten. ​
     
Thema: Fußnägel am Hinterlauf "abgerissen"... bin absolut fassungslos!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zehe abgerissen meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden