Fütterung optimieren - Tipps?

Diskutiere Fütterung optimieren - Tipps? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Ich habe ja seit kurzem zwei Schweinchengruppen, insg. 9 Tiere und wollte mal hören, ob ich richtig füttere und wie ich ggf. die...

  1. Lütte

    Lütte Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.10.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    10
    Hallo!

    Ich habe ja seit kurzem zwei Schweinchengruppen, insg. 9 Tiere und wollte mal hören, ob ich richtig füttere und wie ich ggf. die Fütterung noch optimieren kann und wie ich das Angebot noch etwas erweitern kann.

    Die Schweinchen haben also Heu zur freien Verfügung und rund um die Uhr.
    Dazu gibt es dieses Fertigfutter:
    http://mobiles-futter.de/shop/de/Kl...arm-Grainless-Mix-Meerschweinchen-650-g-10-kg
    Dazu gibt es täglich noch Frischfutter, meist einen Mix aus Möhre, Paprika, Gurke, verschiedene Salate oder auch mal das Grün von Bundmöhren.

    Für das Fertigfutter habe ich mich entschieden, weil es getreide- und melassefrei ist und viele Kräuter enthält, die ich so frisch gar nicht anbieten könnte und die Schweine fahren da völlig drauf ab und drehen total durch, wenn ich den Napf fülle :fg:
    Wobei die eigentlich auf alles total abfahren, natürlich auch auf das Frischfutter, aber selbst wenn ich Heu nachlege, schreien alle wie am Spieß und rennen da sofort rein....neues schmeckt anscheinend immer besser als das, was noch da ist ;-))

    Meine eigentliche Frage ist, ob das Menue so ausgewogen genug ist oder was ich noch verbessern könnte oder gerade beim Frischfutter noch erweitern könnte um etwas mehr abwechslung zu schaffen?

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 09.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Hallo,

    Das Grainless ist eine gute Wahl, ich würde es nur nicht jeden Tag geben, da die Kräuter meistens viel Calcium enthalten und so u.U. zu Blasengrieß und Steinen führen könnten.

    Ansonsten ist alles gut, bei Möhrengrün auch vorsichtig sein wegen dem Calcium, 1 Mal die Woche könntest du auch etwas Apfel, Banane oder ähnliches geben und ansonsten auch mal Fenchel, Rote Beete, Mais, Kürbis oder sowas, halt immer mal wechseln, damit es nicht langweilig wird. ;)

    Wenn du bekommst, sind frische Haselnussäste auch eine willkommene Abwechslung zum beknabbern.
     
  4. Lütte

    Lütte Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.10.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    10
    Hallo!

    Ich füttere auch nur recht wenig von dem Fertigfutter....ich kaufe 2 Beutel á 650 Gramm pro Woche, also 1300 Gramm und das hält dann bei 9 Tieren 6-7 Tage, sind also nur ein paar Gramm täglich pro Tier...

    Wenn ich es jetzt richtig verstehe, kann ich bei Fenchel und Rote Beete also ruhig die rohe Knolle geben oder?

    Dürfen Meeris eigentlich das Grün von Radieschen?

    LG
     
  5. Jabibo

    Jabibo Guest

    Radieschengrün finden sie sogar sehr lecker :)

    Ich füttere es meist bei uns aus dem Garten und im Gewächshaus haben wir immernoch richtig leckeres, von den Radieschen die wir im Sommer nicht geerntet haben x)

    Fenchel und rote Beete roh ins Schwein :)
    Meine lieben beides :D
     
  6. #5 gummibärchen, 09.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Ja, alles roh, was ich genannt hatte.

    Wenn sie das Grainless jeden Tag bekommen, würde ich darauf achten, dass sie viel flüssigkeit aufnehmen, also z.B. viel wasserreiches Gemüse, wie Gurke oder Wassermelone füttern. Letztere wird man aber jetzt nicht mehr bekommen.

    Auch wenn es nur paar Gramm tägl. sind, ich bin da sehr vorsichtig, denn Blasensteine sind bei Meerschweinchen wirklich schwierig in den Griff zu bekommen.

    Was du im Sommer übrigens auch noch gut füttern kannst, sind natürlich Gras und Löwenzahn, dafür lassen meine alles andere an Frischfutter liegen.
     
  7. #6 RookyLuna, 17.11.2012
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Wie oft darf man denn Petersilie und Dille füttern?

    Ich geb das eigentlich täglich, aber nur so 1-2 "Stämme", also 1 Stamm pro Schwein und davon werden nur die Blätter gefressen, die Stiele bleiben immer über, Dille fressen sie manchmal aber auch gar nicht.
     
  8. #7 RookyLuna, 20.11.2012
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Darf ich Petersilie täglich füttern?

     
  9. #8 gummibärchen, 20.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Dill und Petersilie sollten wegen des hohen Calcium Gehalts nicht täglich gefüttert werden, da man sonst Blasengrieß/ Steine provoziert. Ich füttere es höchstens 2 Mal im Monat und dann auch nur in Verbindung mit reichlich wasserreíchem Gemüse, damit die Harnwege gut durchgespült werden.
     
  10. #9 RookyLuna, 20.11.2012
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    So selten? Oh, wow.
    Ok, dann werd ich das jetzt beachten.

    Ist schwierig mit meinen beiden, da sie so alles ablehnen was man ihnen gibt, aber ständig nach Futter schreien. Zumindest Petersil fressen sie gerne.

    Grundsätzlich ist es aber nicht schlimm, wenn sie nicht viel Frischfutter fressen, sondern hauptsächlich Heu, da es ja das Hauptnahrungsfutter ist?
     
  11. #10 gummibärchen, 20.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    An Heu sollten sie sich sattfressen, aber Frischfutter ist auch wichtig wegen der Vitaminversorgung. Es sollten 100g pro kg Körpergewicht sein.

    Weiß nicht, wie die Witterung bei euch gerade ist, aber wenn du noch Löwenzahn und Gras bekommen kannst von draußen, dann biete das mal an.

    Ich füttere jeden Tag: Löwenzahn, Gras ( wenn Saison) und Möhre. Im Wechsel kommen dann Paprika, Gurke, Fenchel ( auch selten wegen Ca) etc. dazu...
     
  12. #11 RookyLuna, 21.11.2012
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Es wird mit Gras leider jeden Tag schwieriger. In unseren Gärten (Oma's Garten + Nachbar's Garten und allgemeine Wiese wo wir pflücken dürfen) ist schon alles voller Unkraut, und von dem was noch da ist, die Hälfte welk. Ein bisschen geht aber noch, mit viel Suchen und Aussortieren.

    In der Früh (oder wann auch immer ich aufstehe :nuts:) gibt's Salat.
    Wenn ich zu Hause bin, im Laufe des Nachmittags, gibt's Dille, Petersil, Gurke, wenn ich's hab Karottengrün. Am Abend Wiese, und vor dem Schlafengehen Karotte, Gurke, Tomate, Paprika. Grundsätzlich auch Fenchel, aber den fressen sie halt nicht.

    Darum gibt's im Moment am Abend nur Karotte und Gurke, und abwechselnd alle zwei Tage Tomate und Paprika. Tomate würden sie auch täglich fressen, aber weil's nicht so gut ist, halt nur alle 2 Tage, und Paprika wird nur angenagt.

    Aber so heikel sind sie erst seit wir Antibiotikum geben, also seit ca. 3 Wochen.
    Vielleicht hängt's damit zusammen. Obwohl Micky aber etwa 2 Wochen ohne AB war.
     
  13. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,
    ich finde persönlich , dass man besser fährt , wenn man den Schweinen nicht zu viele wechselnde Gemüsesorten füttert. Seitdem meine 4 eher immer die gleichen Sorten erhalten , haben sie keine Verdaungsprobleme mehr gehabt.
    Früher dachte ich auch immer , die brauchen Abwechslung . Heute mache ich keine Experimente mehr.:fg:
    Frischfutter bekommen meine 4x tgl in kleineren Portionen, Heu immer sowie etwas Trofu ( Cavia crispy C).
     
  14. #13 RookyLuna, 21.11.2012
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Unsere alten haben jahrelang täglich immer das selbe bekommen.

    Früh:
    Salat

    Vormittag bis Nachmittag:
    Dille, Petersil, Karottengrün

    Früher Abend:
    Wiese
    Salbei

    Späterer Abend/Nacht:
    Gurke
    Karotte
    Tomate
    Paprika

    Hin und wieder:
    Mais, Fenchel, Apfel, Weintraube, Thymian, Basilikum, Kohlblätter, Radieschenblätter

    Immer zur Verfügung:
    Trockenfutter (diverses)
    Und klar, Heu

    Hat über 6 Jahre gut geklappt, hin und wieder gab's mal ein paar Verdauungsstörungen, aber das war dann meist krankheitsbedingt, oder es wurde mal ein paar Tage kaum was gefressen.
     
  15. #14 RookyLuna, 21.11.2012
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Ich habe gelesen, dass man keinen Kopfsalat füttern soll (ich glaube in dem Buch "leitsymptome bei chinchillas, degus, meerschweinchen...")
    Warum nicht?

    Generell zu Salat: Wieviel ist pro Schwein pro Tag ok?
    Ich bin mir da ziemlich unsicher.
    Führt Salat zu Blähungen?
    Meine lieben Salat, so ziemlich jede Sorte, und würden den vermutlich "kiloweise" fressen.
     
  16. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Kräuter.

    Wie oft und wie viel isst du Petersilie + Co?

    In den richtigen Mengen gesund, zu viel - dann nicht mehr.

    Banane gebe ich gar nicht.

    Ich sortiere mich zu Frischem gedanklich auf Faser.
    Was dem am nächsten kommt - kommt in den Schweinebauch.
    3 Sorten Gemüse reichen mir.
    Das mach ich nu schon bald 6 Jahre so.

    Kräuter sind das Dekor - hin und wieder - so auch in seiner Menge.
     
  17. #16 Orchid85, 21.11.2012
    Orchid85

    Orchid85 Guest

    Meine kriegen so ziemlich alles was sie fressen dürfen und haben bis jetzt auch alles vertragen. Neue Sorten habe ich natürlich immer langsam angefüttert.

    Zudem bekomme ich immer vom Lebensmittelladen die "Abfall"-Kisten in denen nunmal saisonbedingt momentan auch viel Kohl ist. Aber auch das fressen und vertragen sie.

    Regelmäßig fütter ich hier:

    Möhren
    Gurken
    Paprika
    Kohlrabi incl. der Blätter
    Aubergine
    diverse Salate
    Stangensellerie
    die Stiele der Knollensellerie (die Knolle mögen meine nicht)
    Möhrengrün und Radieschenblätter
    Apfel
    Fenchel
    Rote Beete
    Zucchini
    Brokkolie
    Blumenkohl incl. die Blätter
    Wirsing
    Rosenkohl
    Chicoree
    Erdbeer- und Kiwiblätter (im Sommer frisch, jetzt getrocknet)
    Tomate
    Weintraube
    Steckrübe
    Chinakohl


    Mehr fällt mir jetzt nicht ein ;)
    Und regelmäßig heißt nicht jeden Tag, denn für mich ist auch einmal in der WOche regelmäßig ;)
     
  18. #17 RookyLuna, 23.11.2012
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Warum sollte man keinen Kopfsalat füttern?
     
  19. #18 HikoKuraiko, 23.11.2012
    HikoKuraiko

    HikoKuraiko Schweine-Bändiger

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    103
    wegen dem hohen Nitratgehalt mein ich. Fütter den hier aber eh nicht da meine den nicht gerne fressen (dann lieber Eisbergsalat aber den gibs hier auch nur ab und an)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Shany

    Shany Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    28
    Finde ich hammer viel!
    Ich habe acht Tiere, wuerde ich das taeglich geben, kaeme ich trotzdem mit einer Packung locker zwei bis drei Wochen hin.
     
  22. #20 RookyLuna, 30.11.2012
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25

    Nochmals meine Frage zu Salat allgemein. Weiß das jemand?

    Und das gleiche hab ich mich grad zu Radieschenblätter gefragt.
    Hab noch eine Menge hier. Kann man da zu viel füttern?
     
Thema: Fütterung optimieren - Tipps?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. calcium dürfen fenchel und stangensellerie zusammen gefüttert werden meerschwein täglich

    ,
  2. stangensellerie meerschweinchen täglich

    ,
  3. karottengrün fenchel meerschweinchen täglich trotz calcium

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden