Für was gibt es dann notdienste???

Diskutiere Für was gibt es dann notdienste??? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; also muss hier echt mal dampf ablassen. fange jetzt mal von vorne an. bin gestern abend von der arbeit heim gekommen. es war ca. 9 uhr. um 10 uhr...

  1. #1 mucki-84, 15.08.2006
    mucki-84

    mucki-84 Guest

    also muss hier echt mal dampf ablassen. fange jetzt mal von vorne an. bin gestern abend von der arbeit heim gekommen. es war ca. 9 uhr. um 10 uhr bin ich noch mal zu meinen schweinchen um sie zu füttern. da saß mein mogli in der ecke total aufgeplustert und sah total traurig aus. mein erster gedanke: Blähungen! hab ihn raus genommen und den bauch massiert und kamillentee gekocht. der arme war total am zittern und hat sich total steif gemacht. hab dann hier im forum um hilfe gebeten (Krankheiten/DRINGEND!!!). dort wurde mir sab simplex empfohlen. hab so was aber nicht da gehabt. bekam dann den tip so schnell wie möglich zu TA zu gehen. es war inzwischen viertel zwölf. hab den diensthabenden tierarzt angerufen. der hat gemeint ich soll den bauch massieren und tee geben. hab gesagt das ich das die ganze zeit mache aber er hat gemeint das dies schon helfen wird. ABGEFERTIGT. hab mich dann hin gesetzt und hab im telefonbuch nach tierkliniken geschaut. hab eine gefunden mit 24 stunden dienst. ich also ab ins auto und los. dort angekommen (50km einfach), alles dunkel. keiner da. hab dann die nummer angerufen. ha hat der mir erzählt, das eine spritze eh nix bringen würde, ich ihn zwangsfüttern muss und er ab 9 uhr morgens wieder da wäre. hab gedacht ich bin im falschen film. also wieder nach hause gefahren. bauch massiert und tee gegeben. heute morgen ging es ihm noch viel schlechter. ich also wieder beim diensthabenden tierarzt angerufen. ich konnte endlich vorbei kommen. er hat ihn sich angeschaut und mir dann erklärt das er jetzt sterben wird da er nicht mehr schlucken kann. er kann ihn auch gleich einschläfern. ich hab gedacht ich spinn. ich mein schweinchen gepackt und raus. hab mir nur gedacht, nix wie zu einem anderen arzt. war am boden zerstört und hatte einen heulkrampf nach dem anderen. das kann doch nicht sein. da denkt man jetzt wird ihm geholfen und dann das. bin nach hause und hab meine tierärztin versucht zu erreichen. hab dann ihre privatnummer bekommen und hab angerufen. sie kam sofort zur praxis. sie hat ihm vitaminpaste gegeben die er auch ein bisschen geschleckt hat. hat gemeint das er schlimme koliken hat und es ihm gar nicht gut geht. hat ihm jetzt was gegen blähungen und was für den kreislauf gegeben. sie hat gemeint das sie sich nicht erklären kann wie der kollege auf so etwas kommt. er kann ganz normal schlucken. bin jetzt daheim und versuch ihm weiterhin flüssigkeit zu geben. bin jetzt total erleichtert das er es überlebt aber bin stinke sauer über das was gelaufen ist. da braucht man auch keinen notdienst zu machen oder sich tierklinik nennen. hoffe das er es auch wirklich schafft.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Oh je - ich drück die Daumen, dass Dein Meeri bald wieder fit ist...

    Find ich echt krass, was sich der andere TA geleistet hat... :ohnmacht:

    Daher am Besten versuchen, immer zum Stamm-TA zu gehen. Meine TÄ hat eine Ansage auf dem AB mit ihrer Handy-Nummer - also auch für Notfälle. Hab schon 2 x den Tierarzt gewechselt, hier auf dem Land gibt´s halt viele Ärzte, die sich lieber um große Patienten (Kühe etc.) kümmern. Die können mit so kleinen Meeris nix anfangen :sauwütend

    Gruss, Sabine

    PS: Hatte auch mal ein Meeri-Paar namens Mogli und Balu! :slove2:
     
  4. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    oh jeej, oh jee. Du Arme! Das tut mir furchtbar leid, was dir da passiert ist!
    Leider ist das immer das Problem bei unbekannten Tierärzten, daher geh ich nicth gerne zu unbekannten Not-TÄ oder Tierkliniken. Meine TÄ ist zum Glück IMMER erreichbar und zur Not auch da. Den TA, der das Tier fast eingeschläfert hätte, würde ich pers. nochmal anrufen. Was für ein Glück, dass du ihn geistesgegenwärtig wieder eingepackt hast!
    Brauchst du jetzt noch Tips oder ist er nun überm Berg und du gut informiert?
    klee
     
  5. #4 mucki-84, 15.08.2006
    mucki-84

    mucki-84 Guest

    bin jetzt noch total durch den wind. hab ihm jetzt wieder tee gemacht und versuch wieder mein glück. meine TÄ hat gemeint ich soll ihn ein bisschen zum laufen bringen das würde ihm gut tun. ein paar schritte ist er schon gelaufen. hab ihm jetzt ein warmes plätzchen im wohnzimmer gemacht wo er ein bisschen schlummern kann. der arme ist fix und alle. schau alle zehn minuten nach ihm weil ich angst habe er atmet nicht mehr. könnte ich sonst noch was machen?
     
  6. katrin

    katrin Guest

    Hi!

    hab schon ziemlich einsam in deinem Thread von gestern geschrieben ;)

    Besorg die noch Sab Simplex aus der Apotheke und gib ihm stündlich 0,5ml Sab mit 0,5ml tee in einer 1ml Spritze direkt in die Schnute! Danach immer das Bäuchlein leicht massieren. Bewegung ist auch gut, da hat deine TÄ recht! Aber bitte keine Wärmeflasche oder dergleichen anbieten

    Alles Gute dem kleinen Kämpfer!
     
  7. #6 susi_maus, 15.08.2006
    susi_maus

    susi_maus Guest

    Oh man das ist ja wirklich zum :kotz:

    Ich bin heil froh, dass bei uns die Ärzte nicht so sind. Wir haben (allerdings auch 50-60 km entfernt) eine Klinik mit 24 Stunden Dienst (und die haben auch 24 STUNDEN DIENST!!!) und eine Klinik, die auch da ist, wenn man anruft. Auch mein TA und auch mein damaliger (ist leider weiter weg gezogen), haben immer weitergeholfen. Notfalls telefonisch brauchbare Tipps gegeben (nicht so ein blah blah)...

    Ich weiß noch, wie mein Teddyhamster Susi ne sturz hatte und ich Sonntags meinen damaligen TA angerufen hatte. Er konnte zwar nicht kommen, da er zu nem anderen Notfall unterwegs war, aber hat mir aber gute Tipps gegeben. Zudem hat er angeboten, sollte es ihm schlechter gehen und er wieder daheim, könnt ich sofort vorbei kommen. Was zum Glück aber erledigt hatte, da es ihm wieder besser ging (dank der tipps mit Rotlichbehandlung und so).

    Also so einer sollte seinen Beruf wechseln, wo er pünktlich Feierabend hat und sich über seine Arbeit keine Gedanken mehr machen muss. :sauwütend

    Ich hoffe, dass es dem Kleinen bald wieder besser geht... *daumen drück*

    Gruß
    susi_maus
     
  8. #7 mucki-84, 15.08.2006
    mucki-84

    mucki-84 Guest

    @ katrin

    hab halt echt gedacht geh gleich zum arzt anstatt selbst irgendwas falsch zu machen und dann so was. er hat ja jetzt von der TÄ medikamente gespritzt bekommen. hab angst das sich das nicht verträgt?! bin jetzt echt vorsichtig.
     
  9. katrin

    katrin Guest

    War absolut richtig die Entscheidung gleich zum TA zu gehen :top:

    Auch wenn es bei diesen Vollidioten leider umsonst war!

    Was hat er denn gespritzt bekommen, weißt du das?

    Sab verträgt sich eigentlich mit allen entgasenden Mitteln. Hatte neulich bei Hopsi eine so schlimme Aufgasung, er hat von der TÄ Methysilox und Paspertin bekommen, und von mir anschließend stündlich Sab und Nux Vormica! Hat ihm das Leben gerettet
     
  10. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    Hi,

    ich kann mich Katrin nur anschließen- Sab Simplex ist völlig ungefährlich und hilft WIRKLICH! Ich kannte das Zeug noch von meinen Babys und hab es jetzt für die Schweinchen immer daheim. Was gibst du für Tee? Bitte nur Fencheltee. Da kannst du wunderbar auch Sab Simplex dazu geben- dann gehts deinem Mogli bestimmt bald besser!
     
  11. #10 Nadeschda, 15.08.2006
    Nadeschda

    Nadeschda Guest

  12. #11 mucki-84, 15.08.2006
    mucki-84

    mucki-84 Guest

    hab das vor lauter gar nicht so mitbekommen.
    wenn mich aber nicht alles täuscht hat sie was von paspertin und ... erzählt. bekomm es echt nicht mehr zusammen.
     
  13. #12 carmen3195, 15.08.2006
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    6.983
    Zustimmungen:
    882
    drück dir die daumen für deinen kleinen.

    zu deinem beitrag fehlen mir echt die worte.
     
  14. #13 mucki-84, 15.08.2006
    mucki-84

    mucki-84 Guest

    wenn es da keine bedenken gibt, das zusätzlich zu geben werde ich das natürlich machen. im moment schläft er glaube ich gönn ihm mal ne pause.
     
  15. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    das verträgt sich alles mit Sab Simplex...kannst beruhigt geben und hilfst dem Schweinchen....
     
  16. #15 mucki-84, 15.08.2006
    mucki-84

    mucki-84 Guest

    noch mal vielen vielen dank an euch alle, die mir für meinen kleinen tips gebt und viele daumen drückt.

    Ohne euch würde ich das nicht so gut schaffen. danke
     
  17. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ich schätze er hat was entkrampfendes, schmerzlinderndes bekommen. Wichtig ist aber, dass die Gase abgehen. daher ist Lefax, Sab Simplex unbedingt notwendig. Das wirkt so, dass die großen Gasblasen zu feinerem Schaum werden und leichter durch den Verdauungstrakt abgehen können. Gib ihm davon im Akutfall alle 2 Std. 0.3-0.5ml mit derselben Menge Wasser oder Fencheltee. Fencheltee einflössen solltest du eh, das beruhigt den DArm. Lefax/Sab (selber Wirkstoff) kannst du beruhigt geben. Ruf gerne deine Tierärztin an und frag sie aber kauf das ZUeug und gib ihm davon noch heute. Du ersparst ihm viel Unwohlsein und Schmerzen. Bauchmassagen und Bewegung sind wirklich wichtig, das sie die Gase zusätzlich in Bewegung und hoffentlich Richtung Ausgang bringen.
    Bzgl. Fütterung jetzt die Tage weißt du bescheid oder ist da noch was unklar bzw. Tips nicth unangebracht?
    klee
     
  18. Yvonne

    Yvonne Guest

    Hallo

    Was dir hier wieder passiert ist, darf einfach nich wahr sein!

    Wir haben so eine tolle Klinik mit super Personal, welche 365 Tage à 24h für die Tiere da sind. Gerade vor 1 Monat mussten wir FR - Mitternacht vorbei mit einer Fellnase und wir wurden sehr nett von einem Assistenzarzt empfangen. Leider konnte er uns bzw. dem Meeri nicht direkt helfen, aber ohne zu zögern kontaktierte er seinen Chef und fragte um Rat. Dieser erschien auch noch um diese Zeit eigenhändig und war für uns da. Er ist auch unser "persönlicher" TA seit Jahren.
    Ist wirklich traurig, was man da nicht immer wieder alles für Erfahrungen machen muss ....

    Ich drücke deinem Meeri ganz fest die Daumen und Kopf hoch! Mach's gut!
     
  19. #18 Biensche37, 15.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2006
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Wenn einem von Euch noch mal so etwas passieren sollte, mit Abwiegelung und so, dann fragt mal am Telefon ob ihr Euch verlesen oder verhört hättet, was die Öffnungszeiten der Klinik angeht. 24 Std. Notdienst sind 24 Std. Notdienst. Das nächste mal würde ich am Telefon sagen, das du diese Öffnungszeiten hast und ob er tatsächlich die Behandlung des Tieres verweigern würde.
    Namen merken! Das ist ganz wichtig. Fragen, ob es mit seinem Ehrenkodex überein kommt ein Tier unnötig lange leiden zu lassen und stattdessen die Patienten abweisen darf.
    Ich hätte gefragt ob er sich das leisten könne Patienten und Kunden abzuweisen.Denkt dran, es gibt eine Tierärztekammer bei der man sich beschweren kann.
    Man sollte auch direkt nach dem Telefonat mit verstellter Stimme mal anrufen und sagen, man hätte einen Bernhardiner mit Blähungen. Ob man schnell vorbeikommen könnte. Und wenn ja, dann würde ich sagen, dass er eben gerade ein Meerschweinchen abgewimmelt hätte. Das er also als Tierarzt Unterschiede bei Lebewesen machen würde und nach Wertigkeit und Minderwertigkeit aussortiere. Und das komme mit seinem Eid nicht überein. Eine Beschwerde bei der Tierärztekammer wären für mich die Folge.




    bine
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jo81

    Jo81 Guest

    Hallo

    echt schlimm, wär auch völlig verstört und wütend :sauwütend

    zu den Blähungen: du kannst ihn auch sanft wiegen und in der Wohnung hin und hertragen (mach ich immer so), die Bewegung hilft, die Gase weiterzubefördern (macht man bei Babys auch immer so)

    Viel Glück Jo
     
  22. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    du Arme, da hast ja ne schreckliche Nacht hinter dir... Das ist ja wirklich unglaublich, wie dieser Tierarzt reagiert hat...! Und am nächsten Tag einfach so abspeisen wollen... echt zum durchdrehen....

    Zum Glück kennt sich deine Tierärztin mit Schweinchen aus und lässt es niciht gleich einschläfern *kopfschüttel*Ich drück dir die Daumen für deinen kleinen Patienten, dass es ihm bald besser geht!
     
Thema:

Für was gibt es dann notdienste???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden