Für eine zucht draufzahlen ? Wieviel verlangen Züchter für ein Meerschweinchen?

Diskutiere Für eine zucht draufzahlen ? Wieviel verlangen Züchter für ein Meerschweinchen? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo ! Das man mit einer Meerschweinchenzucht nichts verdienen kann ist mir klar. Aber muss man draufzahlen ? & wieviel findet ihr angemessen,...

  1. #1 MeerschweinchenFreaK, 08.12.2009
    MeerschweinchenFreaK

    MeerschweinchenFreaK Guest

    Hallo !
    Das man mit einer Meerschweinchenzucht nichts verdienen kann ist mir klar.
    Aber muss man draufzahlen ? & wieviel findet ihr angemessen, für ein Meerschweinchen ? (preisbezogen)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SoulDream, 08.12.2009
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    Huhu,

    meine Tiere kosten, egal ob Liebhaber oder Zuchttiere von 18-40€, Kastraten die Kastrationskosten in Höhe von 50€.


    Die Preise variieren von Züchter zu Züchter um ein paar Euro und natürlich auch Rasse und Farbbezogen, das ein Tier mal günstiger oder teurer verkauft wird.
     
  4. #3 MeerschweinchenFreaK, 08.12.2009
    MeerschweinchenFreaK

    MeerschweinchenFreaK Guest

    Danke schonmal :fg:
     
  5. #4 babyblaues, 08.12.2009
    babyblaues

    babyblaues Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Was haben deine Themen alle unter Nachwuchs zu suchen ????

    Achte bitte darauf, das du sie in den entsprechenden Kategorien postest, sonst werde ich sie löschen!
     
  6. #5 yamigirl, 08.12.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.12.2009
    yamigirl

    yamigirl Guest

    Also ich finde nicht das man draufzahlen muss, die Zoohandlungestiere sind ja auch schon im Einkauf sehr teuer und dann kommen auch gerne noch hohe Tiearztkosten hinzu, was man bei Zuchttieren nicht sooo häufig hat (was aber nicht heißt das ein Tier aus einer Zucht nie krank wird, aber sie sind widerstandsfähiger).Und wenn man bedenkt, das die Zoohandlungen die Tiere für 5€ und weniger einkaufen und für 20€ wieder verkaufen, dann ist das echte Abzocke. Ein Züchter macht ja keine Abzocke, ein Züchter möchte ja nur einen Großteil seiner Kosten abdecken!

    Ich nehme für meine Tiere 15€ für Liebhaber - 35€ für Kastraten. Die Kastraten kann ich aber auch nur zu dem Preis verkaufen, weil hier in der Ecke viele gute Tierärzte günstig kastrieren!

    Und wie Souly schon schrieb variiert es je nach Rasse und Farbe. Wobei bei mir der Unterschied nicht groß ist, ein "normal gefärbtes" Schweinchen kostet 20€, ein Schimmel oder Dalmatiner kostet 25€. Ich bin auch am überlegen ob ich die Liebhaber auch noch erhöhe, weil ich eigentlich ehrlich gesagt 15€ für ein gesundes Tier, was auch wirklich das Geschlecht hat was man möchte und das keine ungewollten Babys hat zu wenig finde. Ich meine man hat ja auch noch ein bisschen länger was von ihnen und die Anschaffung ist immer noch das günstigste!!!
     
  7. #6 Kischali, 08.12.2009
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    also ich hab da schon mal grob gerechnet und ich denke man muss auf jedenfall drauf zahlen.

    ne zuchtsau kann erst mit 6 monaten werfen. und braucht dann ca 6 monate pause.
    gesamt sollte sie nur 2-3 werfen.
    1 junges bringt 20-25€. macht in 6 monaten 20 - 125 €
    wenn es aber komplikationen gibt kommt noch tierarzt oben drauf. musst auch zuchtböcke halten e.t.c die verbrauchen alle fressen. das streu kommt auch noch oben drauf. die jungen brauchen auch fressen und streu.

    je nach umständen oder vll komplikationen muss ne sau auch nach dem 1. wurf schon in rente gehen.
     
  8. #7 MeerschweinchenFreaK, 08.12.2009
    MeerschweinchenFreaK

    MeerschweinchenFreaK Guest

    ne sau darf auch mal ruhig 4 mal werfen ;)
    bist du züchterin ?
    Woher weisst du dass denn dann eigentlich ?
    LG:einv:
     
  9. #8 ChaoticInfinity, 08.12.2009
    ChaoticInfinity

    ChaoticInfinity Guest

    darf sie? woher weißt du das? So wie ich eine posts bisher verfolgt habe hast du nicht vor zu züchten und züchtest nicht, frag mich also wie du auf die zahl kommst.
    Letztlich wirst du als hobbyzüchter IMMER draufzahlen wenn du zudem liebhaber bist und die haltung nicht nur aufs vermehren reduzierst und deinen tieren ein angenehmen möglichst artgerechtes Leben ermöglichst.
    Alleine der bau eines geeigneten Eigenbaus, damit du auch die zuchttiere gut halten kannst das Futter, die Streu (falls du diese nicht günstig beim bauern beziehst) kosten nicht gerade wenig.
    Einrichtungsgegenstände, Futterschüsseln, Tränken und vor allem auch dass Frischfutter sind ab einer gewissen anzahl von tieren nicht zu unterschätzen.
    Wenn du nur 1-2 Paare hast, hast du nur ca alle 6 monate 1-2 Würfe. Ich würde keine Sau mehr als 3 mal decken lassen. Warum auch, alleine in den 3 würfen sollte ein Tier dabei sein das meinen Kriterien zur weiterzucht entspricht.. Das ist ja sinn und zweck der sache und nicht Tiere für die Masse zu "produzieren".
    Lass mal Milben oder Pilz vorkommen, Haarlinge oder sonstiges.

    Nun hab einen Wurf mit 3,1.. zahle rund 150 Euro für Frühkastration und bekomme für die mädes 25 Euro, für die Böcke je 45 Euro, dann hast du 160 Euro bekommen, musst allerdings die ganzen Futterkosten, die Kosten der Elterntiere, ggf. Tierarztkosten vor die du NIE gefeit bist von den 10 Euro die du überhast bezahlen.

    Lass mal eine Dame einen Kaiserschnitt bekommen, ein Junges nen Atemwegsinfekt oder die ganze bande mal Milben oder Pilz oder Haarlinge da summiert sich das dann ratzfatz.

    Und nu lasse mal einen nicht sooo tollen gefragten wurf rauskommen und die Jungtiere vermitteln sich nicht nach der 4-5 Woche.. dann zahlst du vielleicht für 6 monate für die Jungitere auch.

    Wenn du nur wenige Tiere hast zahlst du IMMER drauf. Ich denke bei vielen Zuchtpaaren relativiert sich das sicher.

    Aber geh mal nicht davon aus das du nur einen cent gewinn machst, sondern eher mehrere Euros verlust.
     
  10. #9 Amy Rose, 08.12.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    1.400
    Ich würde sagen sie weiß das weil sie hier schon länger angemeldet ist u. man dann automatisch was lernt. :hmm:

    Gegen Frage, woher willst du wissen das sie 4 bekommen dürfen, ich dachte du infomierst dich noch?

    Ja, sie dürfen 4 Würfe bekommen sie dürften auch 10, 20, 30 Würfe bekommen (wenn sie das überleben würden)
    das richtet sich nicht nach Zahlen sondern nach dem Gesundheitszustand der Tiere. :pc:
     
  11. #10 Biensche37, 08.12.2009
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Nur ein Beispiel

    Hallo!

    In der Regel muss man drauf zahlen.

    Es gibt vielleicht mal einen Monat wo es sich unterm Strich etwas "lohnt".
    Ganz einfach mal so gerechnet:
    Du kaufst 2 Säcke Futter für 26€
    4 Ballen Heu für 12€
    4 Einstreu Ballen 30€
    4 Säcke Möhren 14€
    Dann kostet dich die Zucht in dem Monat mind. 82€
    Da sind dann weitere Kosten für Medikamente, Tierarzt, weitere Saftfuttersorten wie z.B. Äpfel und Kräuter nicht drin. Die Fahrtkosten für Streuentsorgung auch nicht.
    Kommt man auf rund 100 Euro pro Monat an Kosten musst du ja schon 4 Weibchen verkaufen. Wenn du für Böckchen weniger nimmst, dann musst du entsprechend mehr Tiere verkaufen.
    Ab dem 5. verkauften Tier hättest du quasi Geld für den Tierarztbeutel "übrig".

    Es gibt aber auch Zeiten, da verkauft man wochenlang kein einziges Tier.
    Sicher zahlt man da drauf. Und zwar sehr oft!!


    bine
     
  12. #11 Allgäu Meerlis, 08.12.2009
    Allgäu Meerlis

    Allgäu Meerlis simply an Otter

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Also meine Rechnung ist ja derzeit so:

    bei derzeit 27 Schweinchen (inkl. 10 Abgabetieren) verbrauche ich

    0 Euro für die Einstreu. Streue mich Sägemehl ein, das kann ich im Stall mitnehmen
    0 Euro fürs Heu. Feinstes Bioheu auch ausm Pferdestall
    pro Tag 1,5 - 2 kg Möhren = 2 Säcke = 15 Euro pro Monat
    Stallungen habe ich mir erst gebaut. Anteilig werden das schon locker 300 Euro sein wenn alles mal steht
    Kraftfutter pro Monat 1 Sack = 16 Euro
    Kleinzeug, Pferdefutter (Kräuterfutter für mein Rotzeschweinchen) = ca. 15 Euro

    Sind im Monat somit derzeit 46 Euro .... Erscheint nicht viel. Aber meine Schweine leben dann halt recht - wie soll ich sagen - unvertüddelt. Klar gibts ab und an mal Salat und was anderes aber jetzt im Winter sind Möhren und Äpfel halt das höchste für die Tierzahl.

    Nächstes Jahr hab ich zwar ein paar mehr Abgabetiere, die auch weggehen werden (Slateblues) aber letztendlich zahl ich momentan "drauf".

    Was ich aber genr tu, denn es ist mein Hobby.

    Ach ja, wenn man ganz genau sein möchte, kommen Kosten für Shows auch noch dazu ... sind ja locker auch mal mindestens 50 Euro wenn nicht sogar mehr je nach Show.

    naja nächstes Jahr hab ich ein paar Würfe mehr aber reinholen werd ichs nur teilweise
     
  13. #12 Blue Lexie, 08.12.2009
    Blue Lexie

    Blue Lexie Guest

    Wow! Sind die so günstig bei dir?! Dafür krieg ich gerade mal 2,5 Säcke :ungl:
     
  14. #13 Biensche37, 08.12.2009
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Ja, 20 kg kosten hier beim Raiffeisen 3,50€

    bine
     
  15. #14 Patrick, 08.12.2009
    Patrick

    Patrick Guest

    Oh dann sind die bei euch ja teuer o.O
    Ich zahle für 25kg 3€ und brauche im Monat 8 Säcke,... kenne aber Züchter die Möhren für 1,50€ den Sack bekommen,...
    Wie man gut sehen kann, von Region zu Region verschieden,...
     
  16. #15 evasschweineparadies, 08.12.2009
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Hi! Ich glaub ich rechne erst gar nicht:totlach::autsch:-bei meinen ca. 60 gourmet-gourmonts-komme ich im Winter auf ähh-irgendwas 350euro im Monat-ohn Ta.!Das bei 70% Fri-Fu 2x Tägl.+1xtägl. 30%Trofu (ja ich fütter Trofu!im Winter!:fg:)

    Liebe Grüße Eva

    www.evas-schweineparadies.beepworld.de
     
  17. #16 Morgenstern, 08.12.2009
    Morgenstern

    Morgenstern Guest

    Ich bezahl für einen 25kg Sack Möhren 5 Euro...

    Davor als ich noch in Hessen gewohnt habe, hatte ich nur 3 Euro bezahlt...
     
  18. #17 Amy Rose, 08.12.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    1.400
    Sry OT aber WO bekommt ihr Futtermöhren her? im I-net? (wenn ja kann mir wer den link geben?) :einv:
     
  19. #18 caviamama, 08.12.2009
    caviamama

    caviamama Guest

    Ja, ich z. B. : ich habe gerade frische Möhren direkt beim Bauern geholt für 1,50 €/25 kg, da kann man nicht meckern :fg:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Caro1989, 08.12.2009
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Wenn du es vernünftig, gewissenhaft, ordentlich und nicht zu Lasten der Tiere aufziehst, dann zahlst du für eine Zucht drauf und zwar deutlich.

    Selbst unvertüddelt.;)
     
  22. Nanu

    Nanu Kinnkrauler

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    13
    :eek::eek::eek:Ich will auch!
    Ich zahl für 20 kg 4 €, und wir müssen wirklich weit dafür fahren. Da muss ein Sack Möhren laaange halten, denn wir holen da auch Heu und säckeweise Trofu. Und wir haben nunmal nur ein Auto.
     
Thema:

Für eine zucht draufzahlen ? Wieviel verlangen Züchter für ein Meerschweinchen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden