Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht

Diskutiere Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Liebe Meerschweinchen-Besitzerinnen und -Besitzer ich bin Journalistin und für einen Artikel in einem Magazin suche ich Menschen, die ihre...

  1. #1 SabineMuc, 18.07.2016
    SabineMuc

    SabineMuc Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    18.07.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Meerschweinchen-Besitzerinnen und -Besitzer

    ich bin Journalistin und für einen Artikel in einem Magazin suche ich Menschen, die ihre Tiere zwar von Herzen lieben, aber manchmal einfach genervt von Ihnen sind.

    Das soll auf keinen Fall ein Tier-Bashing werden! Wir lieben Tiere!

    Geplant ist eine witzige, augenzwinkernde Geschichte über die Schwierigkeit, HaustierbesitzerIn zu sein. Man ist mit vielen Sachen konfrontiert, zum Beispiel machen Tiere Dinge, die unangenehm sind (zum Beispiel Geräusche), machmal hat man sich auch was ganz anderes darunter vorgestellt, genau dieses Tier zu haben und fragt sich jetzt, warum man nicht doch lieber ein anderes Tier adoptiert hat. Manche Tiere entpuppen sich als Nervpaket/Überraschungsei: Das beste Beispiel ist das "Wonderpig Esther" aus Kanada, dessen Besitzer dachten, sie haben ein Micro-Pig adoptiert - in Wirklichkeit war es aber eine ganz normale Sau, die natürlich riiieeesig geworden ist.

    Also, wenn Ihr Euch angesprochen fühlt, meldet Euch!

    Ich bin gespannt auf Eure Geschichten.

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    AW: Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht

    Hallo Sabine,

    wenn ich meine Meinung dazu loswerden darf: Ich finde, dass Ihr Posting wenig transparent erscheint. Vielleicht nennen Sie ja absichtlich nicht den Namen der Zeitschrift, in der der Beitrag veröffentlicht werden soll (dafür gibt es sicher auch nachvollziebare Gründe). Er würde aber den Nutzerinnen/Nutzern hier bestimmt helfen, Ihr Vorhaben besser einschätzen zu können - zumindest geht es mir so. Dass Sie ein strittiges Thema ansprechen wollen, macht die Sache nicht einfacher.

    Vielleicht können Sie ja noch etwas mehr dazu sagen? Das wäre bestimmt von Vorteil, auch, um Ihre Adressaten besser ansprechen und eingrenzen zu können.
     
    Daisy-Hu, Placebo., Elvira B. und 11 anderen gefällt das.
  4. #3 Eickfrau, 19.07.2016
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    AW: Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht

    Haj Sabine,

    bevor man sich ein Tier holt sollte man sich gründlich über dieses und seine Bedürfnisse informieren - nicht erst im Nachhinein.
    Irgendwelche lustige, verrückte oder chaotische Geschichtchen hat bestimmt schon jeder Tierhalter erlebt. Jedoch von seinen Tieren "genervt" zu sein ..... ?! Das kann ich mir gar nicht vorstellen.

    Ach ja, die Minischweine. Mit ein bissl Vorabinformation hätten Esthers Besitzer gemerkt, daß zum einen nicht alles mini bleibt, was als Mini-Schwein betitelt wird zum anderen, daß "mini" manches Mal etwas anders definiert ist. Auch wenn unsere üblichen Mastschweinrassen bereits mit ca 100 - 120 kg geschlachtet werden, dann sind sie erst ca 10 Monate jung - Erwachsene können ein Gewicht von gut 300 kg auf die Waage bringen. Dagegen ist ein ausgewachsenes Mini-Schwein mit 100 kg wirklich noch "mini".

    VG Bianca
     
    HikoKuraiko, Elvira B., Amy Rose und 2 anderen gefällt das.
  5. #4 Daisy-Hu, 19.07.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.656
    Zustimmungen:
    3.146
    AW: Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht

    Ich für meinen teil habe mich bewusst für Meerschweinchen endschieden mit allem was da drum und dran ist. Ich möchte sie für keine anderen Tiere Tauschen.
     
  6. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    1.303
    AW: Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht

    Wenn etwas an Meeris stört, so ist es die Unwissenheit der Nichtmeerifans. Da ist man mit einem vernünftigen Rudel gleich Meerifreak, da ist es schwierig einen gescheiten TA zu finden, da stößt ein Eigenbau von einigen qm auf absolutes Unverständnis und das regelmäßig für die Meeris an den Spind gehängte Brot fressen die Hühner des Cousins,
     
    B-Tina :-) und ulrike gefällt das.
  7. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    612
    AW: Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht

    Ich stimme Traudl zu.

    Klar, auch als Riesenmeeri-Fan war es für mich manchmal nervig, den Stall zu säubern, manchmal hat man nach der Arbeit einfach keinen Bock. Aber das gehört dazu.
    Ansonsten waren die zahlreichen Krankheiten in den letzten Monaten meiner Meeri-Haltung "nervig". Der Spagat zwischen Arbeit und Päppeln/Medikamente geben/Stall desifnizieren, dieses ständige Auf und Ab. Aber das war im Endeffekt nicht "nervig" sondern frustrierend, traurig und psyschicher Stress pur. Damit muss aber jeder Meerschweinchen-Halter rechnen! Trotz allem, nach 15 Jahren Meerschweinchen-Haltung würde ich mir (abgesehen vllt von einem Hund, aber das geht nicht) kein anderes Tier anschaffen. Und wenn wieder Ruhe eingekehrt ist werden es sicher auch wieder Meeris werden!!!

    LG
    Dobbit
     
  8. #7 Lucilla, 26.07.2016
    Lucilla

    Lucilla Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    627
    AW: Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht

    Ich liebe Meeris und es gibt nichts, was mich an ihnen stört.
    Als Journalistin könntest du vielleicht folgendes an die Öffentlichkeit bringen:
    Während des Studiums der Veterinärmedizin sind Meerschweinchen (zumindest in Österreich) ein Randthema. Ein TA, welcher Meerschweinchen gut behandeln kann, hat sich immer selbst mit den Tieren beschäftigt und entsprechend fortgebildet. Meerschweinchenmedizin ist kompliziert, die Tiere sind hochempfindlich und es ist sehr schwierig, gute TÄ zu finden.
    Ich fände dieses Thema besser und wichtiger, als irgendwelche lustigen Geschichten über genervte Tierhalter.
    Du müßtest dafür etwas recherchieren, aber ich denke, du fändest hier und auch in anderen Foren eine breite Zustimmung.
     
    luckybeaker, Daisy-Hu, Manu911 und 4 anderen gefällt das.
  9. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    213
    AW: Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht

    Ich habe ein sehr teures Schweinchen - in beiderlei Wortsinn, finanziell und vom Herzen her.
    Ich habe nämlich lange Zeit in einer 1-Zimmer-Wohnung gelebt und mit den Meeris somit im selben Zimmer geschlafen. Dann zog ein Schweinchen ein, das ständig nachts gezwitschert hat. Ich war so dermaßen gestresst, dass ich schon manchmal das Geräusch hörte, wenn es gar nicht da war, ich bin häufig hochgeschreckt, konnte nicht mehr schlafen und war völlig am Ende. Da habe ich beschlossen, mir eine größere Wohnung zu suchen, wo ich mein eigenes Schlafzimmer haben kann. Und weil ich was Endgültiges wollte, wurde es eine Eigentumswohnung mit 3 Zimmern. Leider merkte ich am Tag des Einzugs, dass ich dort nicht wohnen kann, weil diese Wohnung derartig hellhörig war, dass ich keine ruhige Minute hatte, sobald die Nachbarn zu Hause waren. Es war also keine Verbesserung, sondern für mich ein Fiasko. 10 Monate später habe ich die Wohnung verkauft und bin in eine Mietwohnung umgezogen. Dabei habe ich ca. 20.000 EUR Verlust gemacht und musste dann in der Mietwohnung feststellen, dass sie fast ebenso hellhörig war wie die vorige. Nun sitze ich hier seit vier Jahren und suche nach meiner endgültigen Bleibe. Ich habe meinem Meeri den Schlamassel keine Minute lang übel genommen (wäre ja auch blödsinnig, sie kann ja nichts dafür). Sie ist jetzt 6,5 Jahre alt und immer noch so süß und hat einen ganz besonderen Charakter, dass ich sie immer knuddeln könnte, wenn ich sie sehe (leider mag sie das nicht).
    Naja, kleine Story am Rande.
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    AW: Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht

    Vielleicht hat die Journalistin ja jemanden privat kontaktiert, aber sich hier öffentlich nicht mehr zu melden, ist nicht so freundlich. Vielleicht hören wir ja nochmal was?
     
    gummibärchen gefällt das.
  12. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    AW: Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht

    vermutlich nicht. Sie hat offensichtlich kapiert, dass das hier nicht ihre Bühne ist. Bei Leuten, die teilweise 4-stellige Summen in Meerschweinchen OP's stecken, "nervige" Geschichten abgreifen zu wollen, ist schon ziemlich unterirdisch.
     
Thema:

Für Artikel: Meerschweinchen-BesitzerInnen gesucht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden