Fry verträgt keinen Salat

Diskutiere Fry verträgt keinen Salat im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Leute, Es wird noch weiter getestet bis man die 100 prozentige Bestätigung hat, aber es deutet leider alles drauf hin das mein Fry absolut...

  1. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    212
    Hallo Leute,
    Es wird noch weiter getestet bis man die 100 prozentige Bestätigung hat, aber es deutet leider alles drauf hin das mein Fry absolut keinen mehr Salat verträgt.
    Die 5 anderen vertragen es wie immer gut nur er absolut nicht mehr. Bekommt davon schnell massive Blähungen einen mega dicken Bauch und Matschkot. Es wird weder Kopfsalat noch pflücksalat etc vertragen.... Was für ein Mist :aehm: vorallem in der Gras losen Zeit bekommen sie halt Salat zusätzlich.
    Ist es möglich meerschweinchen komplett salatfrei zu ernähren ? Es würde dann halt alle 6 betreffen kam ja schlecht den anderen Salat geben und ihn nicht . Oh man das nervt mich richtig :mist:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Esmeralda, 11.07.2019
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    2.185
    also, bevor ich hier auf calziumarm umgestellt habe, wegen einen Blasenschweins, habe ich nur sehr wenig Salat gefüttert. Ich gebe jetzt mehr damit ein Ausgleich geschaffen wird, aber auch keine Unmengen.

    Probiere es doch einfach mal mit einer Reduzierung.
     
  4. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    212
    1 Salatblatt pro Tag verträgt er schon leider nicht. Selbst da bekommt er einen mega dicken Bauch. Tierärztin war auch ganz überrascht das er selbst bei der Menge so reagiert. :/
     
  5. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    2.805
    Hmmm vielleicht geht eine Kombination mit Kräutern?
    Dill z.b. Wenn man beides zusammen füttert? Ist nur so eine Idee.
     
  6. #5 Esmeralda, 11.07.2019
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    2.185
    Egal welcher Salat?
    Kopfsalat gibt es hier gar nicht. Am liebsten Chicorée oder Endivien oder raddiccio, Eisberg ist doof und diese Romanasalate sind auch nicht immer eine kulinarische Offenbarung :uhh:
     
    Hexle gefällt das.
  7. #6 Schokofuchs, 11.07.2019
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1.020
    Hast du wirklich jede Sorte ausprobiert? Also auch krause Salate wie Lollo Biondo und Co? Verschiedene Bezugsquellen getestet? .-.
    [Kopfsalat wird hier auch schlechter vertragen, daher gibts meist nebst Romana noch Chicoree, Lollo oder Endivie.]

    Ich persönlich würde Schweinchen nicht komplett ohne blättriges füttern, wenn keinerlei Salatsorte mehr geht "müssen" es eben Kräuter sein, vorausgesetzt die werden vertragen. Wenn das auch nicht geht würde ich Fry mal einer Darmsanierung unterziehen, zB mit Huminsäuren (Sobamin), weil da ja dann irgendwas nicht stimmen kann D:

    Gute Besserung fürs Schwein und viel Erfolg dabei, eine Lösung zu finden!
     
  8. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    212
    Das kann ich mal versuchen mit etwas dill zu füttern. Mal schauen ob er es frisst.

    Mittlerweile schon alles ausprobiert außer chicoree. Den habe ich hier aber seit ner Weile in keinen laden gefunden. Chicoree soll man aber auch nicht täglich füttern glaube da mal was gelesen zu haben kann das sein ?
    Wieviel Salat meint ihr braucht Schwein mindestens täglich um keine mangelerscheinungen zu bekommen ?

    Fry war vor einer Weile ja recht krank gewesen steht in einen anderen Thead . Ein Antibiotika hat ihn damals geholfen und er hat wieder alleine gefressen. Es kam heraus das er so gut wie gar keine hefebakterien hat . Ist wohl sehr selten. Er bekommt seit dem täglich benebacpro. Viel mehr kann man da wohl nicht machen weil es bei Schweinchen wohl sonst immer zu viele sind. Und der arme kerl hat halt eigentlich keine .

    Verschiedenste Trockenkräuter stehen ihn täglich zur Verfügung.

    Wenn er diese massiven Blähungen hat ist er immer so aggressiv zu den anderen . Ich meine er gut mir leid weil er Schmerzen hat aber die anderen tun mir dann auch immer leid die können ja nix dafür . :/
     
  9. #8 Manu911, 12.07.2019
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    681
    Statt Salat fallen mir Sachen ein wie Spinat, Wirsing, Selleriegrün.
    Das Thema Darmsanierung auf jeden Fall noch mit anderen Tierärzten und/oder Humanärzten besprechen. Vielleicht geht doch noch was :-)

    Ansonsten würde ich ihn versuchen langsam an Kohl zu gewöhnen. Spitzkohl, Rotkohl und Co sind tolle Sachen im Herbst/Winter.

    Wird Gras und Löwenzahn vertragen? Im Sommer wären frische Blätter ggf noch was. Bambus, Apfel, Birne, Haselnuss,... wenn du sowas frisch auftreiben kannst. Vielleicht sonst Mal im lokalen Blättchen/Zeitung eine Anzeige posten was du suchst und warum, vielleicht meldet sich jemand.

    Eine andere Frage, hast du Korkröhren im Bau? Wenn nein biete das Mal an. Meine Jenny hat damals irgendwann auf jedes Lebensmittel mit Blähungen reagiert und die durch Klappern verkündet und auf ihr Sab gewartet. Sie hat in heftigen Phasen viel Kork geknabbert um es zu verbessern, das tut der Verdauung irgendwie gut.
     
    Schokofuchs gefällt das.
  10. #9 Manu911, 12.07.2019
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    681
    Noch etwas, was hält er von Sab Simplex oder was er bekommt und was die Anderen? Bei Jenny stand immer ne offene, fast leere Flasche in der Nähe, die wusste ihr hilft das und die hat die Flasche umgeworfen und sich einen Teil aufgeleckt wenn Mal keiner da war.
    Wenn bei ihm die Verbindung zwischen Medikament und Besserung da wäre und die Übrigen das Medikament eklig finden, könnte man es ggf verdünnt in ner kleinen Nippelflasche anbieten. Klar immer nur kleine Mengen damit es frisch bleibt aber auch das könnte helfen. Allerdings halt nur wenn er dahinter gestiegen ist, dass es hilft.

    Ansonsten Mal bei Cavialand noch schauen wegen allem was die Verdauung unterstützt. Ich zitiere Mal Nicole von Cavialand "Johannisbrot regt den Appetit und die Magen-Darmtätigkeit an. Dabei hat es eine darmregulierende Wirkung mit durchfallhemmenden Eigenschaften." um mal ein Beispiel zu zeigen. Vielleicht kann man die Futterzusammenstellung noch perfektionieren. Blätter an sich sagen ja noch nichts über ihre Wirkung auf den Organismus
     
    Schokofuchs und Esmeralda gefällt das.
  11. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    1.206
    Hast du mal BioSalat versucht, vieleicht sind js nur die Pflanzenschutzmittel da Problem.
     
  12. Liri

    Liri Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    77
    Wieso sollte man Chicoree nicht täglich füttern? Meine kriegen jeden Abend einen im Winter.
     
  13. Pauli

    Pauli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    344
    Meine auch. Schließe mich daher der Frage an.
     
  14. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    2.805
  15. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    105
    Ich würde auch mal Salat von unterschiedlichen Lieferanten probieren. Wir hatten auch schon mal den Fall, dass ein Schweinchen von sämtlichen Supermarkt-Salaten (überwiegend aus Spanien) sofort Durchfall bekam, aber den Salat vom Bauern nebenan gut vertragen hat (obwohl das nicht mal Bio war). Allerdings gab es Salat dann auch nur in den Sommermonaten. Wenn das Schweinchen nicht völlig extrem reagiert, würde ich solche Versuche mal ganz vorsichtig machen.
    LG
    VI0NA
     
  16. #15 Esmeralda, 14.07.2019
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    2.185
    hier ist auch Romana nicht gleich Romana.......mal bleibt er liegen, dann wird er inhaliert.

    Ich glaube, es gab hier auch mal Schweine, die die Paprika auch Spanien nicht vertrugen.
     
  17. Mirax

    Mirax Gurkensklave

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    581
    Ich glaube nicht das Salat lebenswichtig ist:gruebel:
    Wenn Gemüse und Heu angeboten wird,reicht das doch?
    Salat hat so gut wie keinen Nährwert und für den Zahnabrieb nützt er auch nichts.
     
    Silvia gefällt das.
  18. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    212
    Hi tut mir leid für die späte Antwort .
    Er reagiert zur Zeit sehr schnell und stark auf salat. Verschiedenste Sorten von allen möglichen Lieferanten ausprobiert da ändert sich nix. Auch Bio Salate und Bauer Salate.

    Saab und das andere komm grade nicht auf den Namen was aber vielen sehr gut hilft hilft ihn leider gar nicht .

    Ich mag jetzt auch erst mal nicht weiter probieren . Tierärztin meinte auch wenn möglich erst mal komplett den Salat weg und jetzt halt im Sommer gras. Vielleicht bilden sich bald wieder ein paar hefebakterien bei ihn. Er reagiert bei kleinsten Menge extrem drauf. Er sah wirklich sehr schlimm aus nachdem er Salat gegessen hat...

    Allen stehen täglich ein Trockenkräuter mix mit zig verschiedene Sachen zur Verfügung . Auch johannisbrot aber das mag er gar nicht.

    Muss die Tierärztin noch mal fragen wie es mit komplett salatfreier Ernährung aussieht. Es müssten ja dann auch die anderen 5 drunter leider . Kann sie ja nicht ständig trennen wenn es mal Salat gibt und warten bis er komplett aufgegessen ist .
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 trauermantelsalmler, 16.07.2019
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    404
    Hallo,

    ich verstehe noch nicht genau welche Salat Sorten er denn nun nicht verträgt.

    Chicorée ist zum Beispiel ja eine ganz andere Pflanzenfamilie, Feldsalat ist auch mit Kopfsalat nicht wirklich verwandt.
    Verträgt er nur Kopfsalat und Pflücksalat nicht? Kopfsalat und Pflücksalat gibt es hier auch nur selten, das wäre hier kein Problem auf diese Sorten zu verzichten.
    Was hast du denn getestet bislang?
     
  21. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    212
    Hi
    Er verträgt zur Zeit absolut gar keinen Salat. Feldsalat mag er nicht das rührt er nicht an . Ansonsten alle möglichen auch alle hier genannten bei ihn versuchst . Kleinste Mengen führen zu massiven Blähungen und Durchfall. Tierärztin kann sich das momentan auch nicht erklären. Sie meinte halt das etwas mit seinen Darm ganz und gar nicht stimmt. Das fing ja alles schon vor Monaten an . Und da kam ja raus das er so gut wie gar keine hefebakterien hat. Damals war es ganz schlimm . Dann hatte er auch Antibiotika bekommen und dann wurde alles erst mal etwas besser . Und nun fangen so viele Unverträglichkeiten an. Rote Beete geht nun auch gar nicht mehr das gleiche Spiel wie beim Salat. Er bekommt ja weiterhin sein Bene bac pro. Es geht ihn wenn ich sämtliche Sachen meide die er nicht verträgt dann geht es ihn soweit aber zum Glück wirklich gut. Er hat ein massives Problem mit seinen Darm aber keiner weiß bisher warum. Tierarzt meinte gestern es ist super das er damit aber zur Zeit im Großen und ganzen ganz gut klar kommt und sein Darm überhaupt noch arbeitet. Bin da momentan auch recht beunruhigt und hoffe das es nicht schlimmer wird .
     
Thema:

Fry verträgt keinen Salat

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden