Frühkastration und 1000 Fragen

Diskutiere Frühkastration und 1000 Fragen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Meerifeunde, ich lese mich seit ein paar Tagen im Netz schwindelig, aber die richtigen Antworten finde ich leider nicht auf meine...

  1. #1 hexchen77, 17.04.2015
    hexchen77

    hexchen77 Guest

    Hallo liebe Meerifeunde,

    ich lese mich seit ein paar Tagen im Netz schwindelig, aber die richtigen Antworten finde ich leider nicht auf meine Fragen.

    Mein Notschweinchen Lilly hat am 8.4 einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Das Geburtsgewicht lag bei 93g.

    [​IMG]

    Ich möchte Ludwig, so heißt das kleine Kerlchen, nun Frühkastrieren lassen und wir haben für den 29.4 (da ist er genau 3 Wochen) bereits einen Termin bei einer sehr erfahren Tierärztin, zu der ich allerdings 1 Stunde unterwegs sein werde, d.h. mal draufschauen im Vorfeld ist nicht.

    Da Ludwig derzeit konstant 10g pro Tag zunimmt, werden wird vorraussichtlich am 29.4 auf 280g sein bei einem Alter von 3 Wochen.
    Wie sind hier eure Einschätzungen, ist er mit 280g bereits zu schwer für eine Frühkastration? Die Frühkastration muss klappen, da er sonst auf keine Fall bei mir bleiben kann.

    Ich bin auch schon dabei mir vorzubereiten wegen der Handtuchhaltung, wie lange lasst ihr eure Schweinchen auf Handtüchern, oder ist das inzwischen wirklich überholt?

    Welche Art von Fäden werden in der Regel bei Frühkastrationen verwendet?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr hier ein paar Erfahrungen mit mir teilt, ich habe total Angst vor diesem Eingriff.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 17.04.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.203
    Zustimmungen:
    3.014
    AW: Frühkastration und 1000 Fragen

    Glückwünsche zu dem außerordentlich hübschen Knaben!

    Hier sitzen sie gleich auf Streu, auf Empfehlung der TÄ. Ist ja ur jeweils ein winziger Schnitt bei den kleinen, die Wunde wird verklebt und ist in der Regel wenige Stunden nach der OP bereits völlig dicht, da sollte nichts eindringen, und auf Handtüchern, wenn nicht sehr häufig gewechselt, sitzen sie nass und in aufweichenden Kötteln, bei Streu fallen die Köttel durch, und die Feuchtigkeit wird aufgesaugt. Ich hab' dann halt die Liegeplätze erst mal täglich frisch gemacht.
    Die TÄ hier verwendet keine Fäden, sondern klebt innen und fixiert mit Klämmerchen. Die Klämmerchen müssen nach ca. 1 Woche gezogen werden (die TÄ haben dafür eine spezielle Zange), falls die Tiere sie vorher nicht selbst entfernen. Ich hatte Jungs, die haben sie schon abends nach der OP selbst entfernt - es ist nichts passiert, die Wunden waren gut verklebt.

    Das Gewicht ist nur eine Richtschnur. Ich und andere hier hatten erwiesene FKs mit mehr als 300 g. Wichtig ist, dass die Hoden noch nicht vollständig abgestiegen sind, denn ab diesem Zeitpunkt könnten befruchtungsfähige Spermien reifen.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  4. #3 Perlmuttschweinchen, 17.04.2015
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    AW: Frühkastration und 1000 Fragen

    Die Gewichtszunahme lässt meistens später etwas nach, dann geht es nicht mehr so rasant.

    Mein Keanu hatte ein GG von 158g. Mit 22 Tagen und 352g wurde er frühkastriert, die Hoden waren noch oben in der Leiste. Erfahrungsgemäß steigen die Hoden zwischen der 4. und 5. Woche meistens ab. Ich denke nicht das seine mit 3 Wochen schon unten sein werden.

    Schau mal hier, da wo die blauen Punkte sind kann man die Hoden als erstes als kleine Beulchen fühlen. Und dann wandern sie etwa entlang der roten Linie nach unten in den Hodensack. Wenn sie unten angekommen sind sieht man aber auch schon einen richtigen Hodensack

    hodenabstieg.jpg
     
    Pepper Ann und B-Tina :-) gefällt das.
  5. #4 Mountain Cavies, 17.04.2015
    Mountain Cavies

    Mountain Cavies Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    58
    AW: Frühkastration und 1000 Fragen

    Der richtige Zeitpunkt für eine Frühkastration richtet sich sowohl nach Gewicht als auch nach Alter. Gerade bei dicken Einzelkindern passiert es manchmal, dass die bereits im Alter von zwei Wochen schon die 250g-Marke knacken – trotzdem sind sie dann noch nicht zwingend gefährlich ;)

    Die drei Buben aus meinem A-Wurf hatten alle durchaus ansehnliche Geburtsgewichte für einen Viererwurf (117g, 111g und 108g). Sie legten schnell und gut an Gewicht zu. Einer der Knaben meinte zudem damals im Alter von noch nicht mal 2 Wochen schon wie wild rumbrommseln und den Mädels nachstellen zu müssen. Ich habe die drei Jungs damals im Alter von 23 Tagen frühkastrieren lassen. Ihre Gewichte lagen zu dem Zeitpunkt bei 279g bzw. 281g und der dicke Teddyjunge wog sogar schon 320g – aber alle waren bestätigte Frühkastraten!

    Sie haben die Kastra übrigens super weggesteckt und hüpften abends schon wieder munter durch die Gegend, ich habe sie auch direkt wieder in ihre normale Gruppe auf Streu gesetzt.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  6. #5 hexchen77, 21.04.2015
    hexchen77

    hexchen77 Guest

    AW: Frühkastration und 1000 Fragen

    Vielen Dank für eure Antworten, das beruhigt mich.

    Heute an Tag 12 hat er ein Gewicht von 201g, aber die Gewichtszunahme liegt immer noch konstant bei 9-11g pro Tag. Die Hoden sind definitiv noch oben, aber Ludwig mag es nicht, wenn ich da fühle. Sobald ich ihn in Rücklage bringe, fängt er an zu kötteln.
     
  7. #6 Flora_sk, 21.04.2015
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    AW: Frühkastration und 1000 Fragen

    Deine Fragen beziehen sich alle auf Spät-Kastrationen. Mach Dich nicht verrückt mit Informationen über Spät-Kastrationen, bei denen das Risiko halt schon um einiges höher ist (grosse Wundhöhle, Infektionen, Abszesse, verzögerte Heilung, etc.).
    Das trifft alles nicht auf die Frühkastration zu.

    Handtuch-Haltung ist bei Früh-Kastra überflüssig, Fäden gibt es keine, weil es nur ein winziger Schnitt ist.

    Das ist ein weiterer Vorteil der Frühkastration, weil es nur ein minimaler Eingriff ist. Hinbringen zum TA, frühkastrieren lassen, abholen und zurück zu Mama setzen, fertig.

    Viel Glück für den kleinen Mann!
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frühkastration und 1000 Fragen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden