Frühkastrat mit gemischter Gruppe vergesellschaften, brauche Tipps!

Diskutiere Frühkastrat mit gemischter Gruppe vergesellschaften, brauche Tipps! im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Leider ist Timos Partner heute verstorben und der arme ist schon seit gestern Vormittag ganz allein und plappert kaum noch. Nebenan wartet eine...

  1. #1 Katrina, 22.11.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.667
    Zustimmungen:
    2.178
    Leider ist Timos Partner heute verstorben und der arme ist schon seit gestern Vormittag ganz allein und plappert kaum noch.

    Nebenan wartet eine gruppe mit einem Kastraten und zwei Weibchen auf ihn.

    Eines der Weibchen ist Fine (4), die die Chefin des Hauses und sehr dominant ist. Flocke (Kastrat, 2) kommt danach und Lilly (3) ist auf dem letzten Rang.

    Timo (1) ist ein sehr liebes Schweinchen und frühkastriert. Er hat sich super gut unter seinem Partner Didi untergeordnet und es gab nie Probleme. Ganz selten habe ich ihn mal brommseln gesehen. Didi schien mir wie ein Vater für ihn.

    Ich möchte den Versuch wagen und ihn mit der Gruppe vergesellschaften, denn notfalls kann ich die Trennwand ja wieder reinschieben und ihm ein Notweibchen gönnen.

    Das Bodengehege hat ohne Trennwand 4,5 m². Es wären vier Schweinchen, davon eben zwei Kastraten. Eigentlich doch ideal, oder?

    Die VG würde natürlich auf neutralem Boden und noch heute erfolgen. Aber wen vergesellschafte ich mit wem zuerst?

    Normalerweise würde ich Fine als erste raussetzen und dann Timo dazu. Danach Flocke, danach Lilly. Oder doch lieber anders?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 birgit schneider, 22.11.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    Huhu,

    also hast Du jetzt aktuell 2 Mädel, einen normalen Kastraten und möchtest den FK dazu setzen? Passt das so halbewegs?

    Ich tendiere mal dazu, das es NICHT funktionieren wird, da Du zu wenig Mädels hast.
    Da ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, das es schief geht.

    ..... Wenn Du jedoch einen "Plan B" hast, dann könntest Du es zumindest versuchen und wenn es nicht klappt eine andere Lösung für den FK finden - oder mehr Mädels zu setzen:fg:

    Ich hab hier aktuell 14 Mädels und 2 Kastraten ( einer davon auch FK ) auf etwa 13 qm ........selbst hier gibt es zwischen den Kastraten mitunter Theater.
     
  4. #3 Martina A., 22.11.2010
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    2
    Die Konstellation 2,2 ist eher schwierig, kann aber durchaus gutgehen. Bei deinem Platzangebot würde ich darüber nachdenken, noch ein oder zwei Mädels dazu zu holen und dann versuchen, alle gemeinsam zu vergesellschaften. Wenn es nicht klappt, kannst du für Timo mit den neuen Damen immer noch hinter die Trennwand verbannen.
     
  5. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Geh mal ins Profil von Eliza und da dann unter Statistiken - alle Beiträge - da findest viele Tipps...

    Sie hat eine große Herde mit - öhm.... - 6 Kastraten... Echt- und FK.

    Ihr I-Net ist immo leider futsch.

    Edit:Oh, ....
    2.2 eher ungünstig.
    Klappt hier bei mir mit nem bestimmten Kastraten, weil der wirklich ne Seele ist - ist aber nicht die Regel, tät ich nicht zu raten!

    Da musst lieber auf Herde gehen, mit eben mehr Girls.
     
  6. Kaaren

    Kaaren Guest

    Einfach ausprobieren. Hast ja nen Plan B.

    Ich würde jetzt vom Gefühl her sagen, erst den FK mit dem dominatesten Weibchen zusammen auf neutralem Boden. Dann den anderen Kastraten dazu, wenn es ruhig ist und zum Schluß das rangniedrigste Mädel.

    Viel Glück!
     
  7. #6 Wallaby, 22.11.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Ich würds probieren, entweder es klappt oder es klappt nicht. Wenns nicht klappt hast Du es wenigstens probiert.

    Versuch macht Kluch ;)
     
  8. #7 Katrina, 22.11.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.667
    Zustimmungen:
    2.178
    Danke, dann gehe ich das nachher also so an wie geplant :-)

    Mehr Mädels sollen es eigentlich nicht werden, höchstens eins, wenn die Zeit reif ist (im Moment ist mir nicht danach, so das es eben nur mein Notfall-Plan-B für Timo ist). Ich wollte ursprünglich immer eine 4er Gruppe haben. Dass nun ein FK allein ist, ist zwar eher unglücklich, ließ sich aber damals nicht ändern, weil die Narkose bei seinem Partner zu risikoreich gewesen wäre.

    Aber ich meine mal gelesen zu haben, dass es bei irgendwem geklappt hat.

    @Heidi, danke, ich forsche nachher mal.

    Und ja, die Konstellation wäre dann 2,2 auf 4,50 m² mit 1000 Unterschlüpfen :rolleyes:

    Ich hoffe nur, es scheitert nicht an den verrosteten Schrauben, so dass wir die Trennwand gar nicht mehr rausbekommen :ohnmacht: :nuts:
     
  9. #8 Catsome, 22.11.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Oooh, da bin ich aber sehr gespannt. Sowas ähnliches steht mir auch bald bevor! Hoffe du berichtest hier ausführlich und ich drücke alle Daumen, daß es gut klappt!!! :blumen:
     
  10. Shamma

    Shamma Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    2
    Meine kleinste Gruppe ist eine 2,3 Gruppe, hier brauchte ich nicht zu vergesellschaften weil der Kleine Mann dort geboren ist. Mama und Schwester haben die Herde wohl verlassen.
    Diese Gruppe klappt sogar auf 1,70x0,7.

    Meine größere Gruppe mit zur Zeit 2,9 auf ca. 7m² da wird der FK schon etwas mehr gejagt. Aber diese war auch ohne VG. Also der Platz ist nicht ommer ausschlaggebend für das Verhalten, wohl aber für die Ausweichmöglichkeiten/den Stress.

    Meine dritte Gruppe ist eine 3,6 Gruppe. Da habe ich nur den blinden Kastraten vergesellschaftet, der brommselt aber nicht, sondern die anderen mußten sich an verunsichertes Zähneklappern gewöhnen gefolgt von einem panischen weg rennen.

    Ich hätte jetzt am ehesten eine weitere Dame plus FK vergesellschaftet in die große Gruppe.

    Möchte aber ganz bestimmt wissen wie es läuft.

    Ich bin überzeugt, daß es vom Karakter beider Kastrate abhängt ob es klappt.

    Gruß Shamma
     
  11. #10 Katrina, 22.11.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.667
    Zustimmungen:
    2.178
    Die VG läuft. Dummerweise kriegen wir echt die Trennwand wegen durchgedrehter und verrosteter Schrauben nicht raus, doof :nuts:

    Vielleicht fällt uns da noch etwas ein (vielleicht klappt's auch mit Gewalt).

    Timo interessiert sich sehr für Fine, aber sie zeigt ihm schon, wo es lang geht. Aber bisher ist alles absolut im Rahmen. Ich lasse die zwei nun erstmal für eine Weile in Ruhe und fütter nun jede 2er-Gruppe erstmal.

    Dann kann ich gleich mal schauen, wie sich Timo und Fine verhalten.
     
  12. #11 Catsome, 22.11.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    UND???? :popcorn: Bin neugierig!
     
  13. #12 Ferkelchen, 22.11.2010
    Ferkelchen

    Ferkelchen Guest

    hi

    ich bin aus erfahrung fan ungewöhnlicher konstellationen (siehe signa ) ;-)

    möchte auch wissen, wie es läuft ....
     
  14. #13 Katrina, 22.11.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.667
    Zustimmungen:
    2.178
    Lilly wartet noch auf ihren Einsatz.

    Ich bin etwas unsicher, die Schweine aber scheinbar auch ;)

    Nach etwa einer Stunde habe ich Flocke dazugesetzt. Hier im Wohnzimmer war er wohl durch den Fernseher und die Geräusche etwas schreckhaft. Wildes Geklapper, komischerweise mehr zw. Fine und Flocke als zw. Flocke und Timo, aber da gab's auch Geklapper.

    Timo hat sich in sein Häuschen zurückgezogen. Ich denke, ihm ist es zu viel. Aber dennoch tu ich ihm auch noch Lilly an und kann die Schweine dann noch etwa zwei Stunden in Ruhe lassen.

    Wir müssen ja auch noch die Sache mit dem Gehege klären. Ich weiß nur leidr einfach keine Lösung für das Schraubenproblem und mein Freund kommt gleich erst nach Hause. Wird sicher noch ein langer Abend.

    Notfalls setze ich ihm erstmal Lilly dazu, falls wir die Wand wirklich nicht rausbekommen - bis wir eine Lösung gefunden haben (gibt ein paar Tipps im Internet, für die man aber noch Materialien benötigt).

    Beißereien gab es zum Glück keine und sobald Timo geklappert hat, ist Flocke auch schon wieder weg ;)

    Feigling!
     
  15. #14 Katrina, 22.11.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.667
    Zustimmungen:
    2.178
    Timo hat genug :rolleyes:

    Der sitzt in seinem Haus und schnappt nach jedem oder klappert jeden an, der diesem bzw. ihm zu Nahe kommt ;)

    Aber er beißt nicht, immerhin. Ich kann es aber auch verstehen. Erst hatte er nur einen Partner, nun plötzlich 3 und darunter auch noch ein absolut dominantes und zickiges Weibchen.

    Die Trennwand ist übrigens raus, Wahnsinn :rofl:

    Nachher streuen wir die anderen Hälfte noch ein und dann setze ich alle nach und nach rein, oh oh... ist ja immer noch mal etwas anderes und heikel. Aber als Flocke damals dazu kam, dauerte es auch etwas, bis er akzeptiert wurde.
     
  16. #15 Catsome, 22.11.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Oh je, der arme ist bestimmt überfordert. Hoffentlich flippen die nicht aus wenn die zusammen im Gehege sind. DIe machen es aber auch immer kompliziert! :ohnmacht:
     
  17. #16 Katrina, 22.11.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.667
    Zustimmungen:
    2.178
    Du wirst dich wundern:

    Im Gegensatz zum Auslauf ist es nun im Gehege recht ruhig :nuts:

    Fine und Lilly stören sich derzeit gar nicht an ihm (Lilly ja sowieso nicht, aber Fine hat vorhin nicht mal in seiner Nähe geklappert) und Flocke hat nur ein paar Mal versucht, ihn zu besteigen.

    Timo hat sich aber in eine Ecke zurückgezogen. Aber das ist auch in Ordnung so. Ich denke, morgen sieht das ganze schon anders aus, auch wenn es fies aussah, als alle 3 an einer (!) der beiden Heuraufen am anderen Ende futterten und Timo in seiner Ecke lag.

    Aber es ist eben ziemlich viel auf einmal. Hat ja auch niemand mit gerechnet, obwohl ich mir natürlich schon Gedanken darüber gemacht habe, als er hier eingezogen ist.

    Aber das Gehege sieht nun soooo riesig aus. Da finde ich die Schweine ja kaum wieder :nuts:

    Ich berichte morgen wieder, aber im Moment bin ich guter Dinge und im Auslauf hat sich Timo zumindest auch mal aus seinem Haus getraut. Die Schweinebande hat die Decke echt eingesaut. Ich frage mich, wie man Tomate UNTER die X-Kuschelrolle schmieren kann und Köttel an sämtliche Möhren und Gurkenreste. Das ist mir unbegreiflich :rolleyes:

    Fine war gerade böse. Hat sich einfach in die Hängematte gelegt, obwohl Timo drunter lag. Der Arme. Und Flocke kommt direkt angebrommselt, aber Timo versucht schon, sich sehr zu unterwerfen, im wahrsten Sinne. Er hat sich eben wieder direkt hingelegt und ist gerade fleißig am Meckern und sucht ein ruhiges Plätzchen.

    :nuts:
     
  18. #17 Catsome, 22.11.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Der tut mir ja schon ein bisschen leid...so ausgeschlossen! :mist: Aber der wird sich schon mit allen anfreunden hoffe ich. Und ich wünsch dir ne ruhige Nacht ohne Zwischenfälle! Vielleicht kannst du ja morgen mal ein paar Fotos von der Bande machen! :fg:
     
  19. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Morschäää :-)

    Häuschen bitte raus auch wenn sie 2 Eingänge haben, gerade zur vg das geht sonst schief!

    Weidenbrücken, Tunnel, Kuschelrollen immer pro Schweinlein zur Verfügung stellen.

    Futter und Trofu einstreuen, keine Frifu oder Trofu Schüsseln das sind Streitobjekte!

    Wassernäpfe oder Tränken mindestens 2 Stück mit Abstand!

    Achten das keine Sackgassen entstehen beim einrichten des Geheges.

    2,2 ist immer grenzwertig mußt du schauen was der Echtkastrat für ein Charakter hat bzw. wie er sozialisiert ist!

    Chance ist 50:50 ich drück dir die Daumen!



    LG Claudia , die endlich wieder on ist! :-)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Katrina, 23.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.667
    Zustimmungen:
    2.178
    Wieso keine Häuschen?

    Unterschlüpfe gibt es im ganzen Gehege etwa 15. Das dürfte wohl reichen. Die Rennstrecke beträgt 3 Meter auf 1,50 Meter Breite.

    Futter verteile ich sowieso. Bei uns gibt es keine Schüsseln ;)

    Was das Häuschen betrifft: wenn Timo da drin ist, geht Flocke auf Abstand. Also werde ich die Häuschen wohl eher drin lassen (sind eh nur zwei).

    Fine und Lilly scheinen Timo schon akzeptiert zu haben, nur Flocke nicht. Timo wird ab und zu, aber nicht immer (heute morgen standen sie nebeneinander an der Heuraufe), von ihm gejagt, aber nur kurz. Ab und zu fliegt Streu umher, aber ich denke, das ist noch nicht grenzwertig.

    Ab und zu liegt Timo allein rum, aber dann traut er sich und geht zur Gruppe oder Fine und Lilly schauen mal bei ihm vorbei.

    Ich denke, Flocke reagiert so, damit Timo ihm seinen Rang nicht streitig macht (was er aber auch gar nicht möchte, wie mir scheint) und nicht, weil es nur zwei Weibchen sind. Zumindest habe ich das Gefühl.

    Lilly hat sich als Rangniedrigste absolut gar nicht mit ihm angelegt.

    Fotos versuche ich diese Woche noch zu machen.
     
  22. #20 Catsome, 23.11.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Also wenn das bei mir mit dem zweiten Kastraten auch so gesittet abläuft bin ich zufrieden! Solange die nicht ununterbrochen jagen und schreien und was weiß ich, gehts noch finde ich.
    Der Stress darf halt keine Überhand gewinnen, aber das scheint ja bei dir ganz gut zu gehen, wenn sie zwischendurch mal Ruhepausen haben. Ich drück weiter die Daumen, daß die sich zusammenraufen!:blumen:
     
Thema:

Frühkastrat mit gemischter Gruppe vergesellschaften, brauche Tipps!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden