Frühgeburt mit wenig Gewicht - Chancen? Ratschläge?

Diskutiere Frühgeburt mit wenig Gewicht - Chancen? Ratschläge? im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu wie vielleicht einige mitbekommen hatten war meine Meeridame Face trächtig, als ich sie übernahm. Ich erfuhr das, als ich aufgrund ihrer...

  1. Funky

    Funky Guest

    Huhu

    wie vielleicht einige mitbekommen hatten war meine Meeridame Face trächtig, als ich sie übernahm. Ich erfuhr das, als ich aufgrund ihrer kahlen, schorfigen Nase beim TA war (der Pilz feststellte und dagegen wurde sie dann auch behandelt, jetzt ist es wieder gut, das Fell wächst langsam nach). Am 17ten morgens beim Füttern sah ich dann die (unschöne) Überraschung. Ein totes, buntes Meeribaby im Heu. Ich nahm es raus und schaute weiter. Im Haus hockte Face (Heu mampfend) mit einem Kleinen, welches recht fit wirkte. Da war ich erstmal etwas erleichtert, aber ich fand dann leider ein weiteres Totes. Ich packte Face und das Kleine ein und zischte zum TA, zum checken. Zum Glück war nichts mehr in ihr drin, aber es kam heraus das die Kleinen wohl zu früh kamen und die zwei Toten zu schwach zum Leben waren. Und das lebende Kleine brachte auch nur 52g auf die Waage. Hab die Zwei seit dem mit Argusaugen beobachtet und fütter seit heute das Kleine auch zu, da es nicht richtig zunimmt. Aktuell hat es 51g Kampfgewicht. Ich weiß das des sehr wenig ist und ich hoffe sehr dass das Kleine es trotzdem schafft.

    Nun, ich habe noch nie Meeribabys aufgezogen. Ich hab schon einiges gelesen und woanders gut Tips bekommen. Ich füttere jetzt alle 3 Stunden 1ml Cimi Lac (1 Teil Pulver zu 3 Teil Wasser). Jeder zweiten Mahlzeit mische ich 1 Tropfen Sab Simplex zu. Stimmt es, das man zweimal am Tag 1 Tropfen Speiseöl reichen soll? Das hab ich nämlich bisher noch nicht gemacht, da ich mir nicht sicher war/bin. Es geht auch weder an Heu, noch an Frischfutter, läuft aber munter umher und hat auch Interesse an der Umwelt (also den anderen Meeris und so). Mittlerweile nimmt es die Milch aus der Spritze auch recht gut. Selbstverständlich massier ich es auch, damit es Kot und Urin lässt (was es nach jeder Mahlzeit gemacht hat). Und ich lasse Pausen zwischen, geb die Milch nur tröpfchenweise und lass es dann erstmal atmen & schlucken.

    Was denkt ihr, wie sind die Chancen dass das Kleine es schafft? Hat Jemand da Erfahrung mit solchen kleinen Würmern?

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Grüße
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 19.01.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Kann, kann nicht. Lässt sich schwer vorhersagen. Aber ich hatte ein 36g Baby das groß wurde.

    Am besten schränkst du den Platz ein, nen 1m oder 80er Käfig. Da kann es nicht viel rumlaufen. Haferflocken (zarte) kommen immer gut.

    Und wegen dem Gewicht, also das ist normal das es erst so nach 3 Tagen wieder aufwärts geht. Bei der Geburt sind die noch voll Wasser was raus muss. Und der Organismus stellt sich um.

    Für Mama milchbildendes wie Fenchel und Dill.
     
  4. Funky

    Funky Guest

    Ich soll sie also von der Gruppe trennen? Mir wurde woanders geraten das nicht zu tun, weil zu viel Streß für die Mama und das Kleine. Mama bekommt täglich Fenchel, schon seit ich erfahren habe das sie trächtig ist/war. Haferflocken mit in die Milch rein oder so anbieten? Es nimmt ja bisher nichts was so rumliegt.
     
  5. #4 Glubschi, 19.01.2013
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    Wenn du es schaffst, Haferflocken zerreiben und mit in die Milch ;) hab ich bisher immer gemacht.
    Und ja du kannst sie vorrübergehend trennen. Es geht vorallem darum dass das Baby nicht zu viel Energie fürs Rumrennen verschwendet... bei viel Platz rennen die viel rum.

    Hatte grad zwei Päppelbabies... leider haben es beide nicht geschafft, waren aber von Anfang an eher schlapp. :mist:
    Ich drücke die Daumen, dass das Kleine es schafft. :heart:
     
  6. Funky

    Funky Guest

    Nun ja, es läuft nicht viel rum und bleibt immer auf einer Seite des Geheges. Mehr zwischen zwei Häusern und der Korkröhre läuft es nicht rum. Wenn ich es in ein kleineres Gehege packe, dann würde es genauso viel Platz haben wie es jetzt nutzt.

    Ich schau mal ob ich Haferflocken zerrieben bekomme.
     
  7. #6 Petersilchen, 19.01.2013
    Petersilchen

    Petersilchen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    305
    Oh, so ein winziges Würmchen :heart:
    Ich drücke natürlich alle Daumen :top:

    Zu den Haferflocken: Wäre es nicht komfortabler, wenn man von vornherein Schmelzflocken kauft und die ins Futter mischt. Gut, um diese Uhrzeit sind die natürlich schwer zu bekommen, aber für die nächsten Tage? Dann hättest du nicht noch die Mühe mit dem Zerreiben. Schmelzflocken lösen sich in Flüssigkeit schnell auf!
     
  8. Mady

    Mady Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    18
    ich würd denk ich auch enger setzen. schon allein damit die mama öfter 'vorbei' schaut bzw sich nicht evtl verrennt.
    trinkt es denn auch bei mama? wenn nicht musst du mehr zufüttern
    hat die mama milch?
     
  9. Funky

    Funky Guest

    Mama ist ganz oft bei ihm. Sie sind fast immer zusammen. Ich denke sie gibt Milch, sonst hätte er doch viel mehr abgenommen? Ich fütter erst seit heute mittag zu. Und ja, er hängt an ihren Zitzen. Schmelzflocken, die wollt ich sowieso holen. Kenn die zwar nicht, aber werd mal schauen die bald zu kriegen. Die wurden mir schon woanders empfohlen. Montag müsste ich die bekommen.
     
  10. #9 Petersilchen, 19.01.2013
    Petersilchen

    Petersilchen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    305
    Genau, die Schmelzflocken stehen entweder bei den Frühstücksuntensilien (Müsli und Co.) im Supermarkt oder auch im Drogeriemarkt bei den Babysachen (irgendwo beim Brei :D ).
     
  11. Funky

    Funky Guest

    Super, da schau ich dann am Montag gleich. Danke für die Hilfe. Ich geh erstmal füttern ^.^
     
  12. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    191
    Ich persönlich setze nur enger, wenn die Kleinen nicht fit wirken. Wenn die Mutter sowieso ständig beim Kleinen sitzt und oft säugt, würde ich jetzt persönlich wohl noch nicht abtrennen. Von 52 Gramm Geburtsgewicht auf 51 Gramm Geburtsgewicht zwei Tage später lässt die Vermutung zu, dass der Kleine bei der Mutter trinkt, ansonsten hätte er wohl mehr abgenommen. Ab jetzt sollte das Gewicht aufwärts gehen.

    Bezüglich zufüttern mache ich es so, dass ich die Kleinen lieber einmal an die Zitzen der Mutter "andocke" und dafür eine Päppelsession aussetze. Wenn die Mutter Milch hat, fördert das Saugen des Kleinen die Milchbildung und das Beste für ein Baby ist Muttermilch.

    Es ist allerdings schwierig, die Situation aus der Ferne abzuschätzen. Ich drücke fest die Daumen, dass das Kleine es schafft! :heart:
     
  13. #12 siLberdisteL, 19.01.2013
    siLberdisteL

    siLberdisteL Meeri-TV-Fan

    Dabei seit:
    12.11.2010
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    71
    ich drücke dem kleinem fratz alle daumen und pfoten aus dem ganzem haus !!
     
  14. #13 Funky, 19.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2013
    Funky

    Funky Guest

    Danke :) Ich hoffe auch das er/sie es schafft.

    Fit wirkt es auf jedenfall. Und quiecken kann es schon wie ein Großes. An Mama ran setzten ist so eine Sache - Mama ist nicht wirklich handzahm und weicht aus, wenn ich an sie ran will. Egal ob ich ihr Kleines in der Hand hab oder nicht.

    Hier ein paar (miese Handy-) Bilder von der letzten Fütterung. Es nimmt die Spritze immer besser.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Kleines Video gibs auch ^.^
     
  15. #14 Glubschi, 20.01.2013
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    Na wenn er sie allein annimmt ist das ein gutes Zeichen! Das macht es auch aus, ob die Kleinen genug Lebenswillen haben... dann schaffen es auch die Kleinsten. Ich drücke die Daumen, dass das Kleine es schafft... Byakko und Bambi drücken die Daumen... zwar hinter der RBB aus... aber sie haben es nicht geschafft. :wein:
     
  16. #15 Süße_Schnuten, 20.01.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Das Kleine scheint AKTIV selbst zu trinken, das ist immer ein gutes Zeichen :hand:

    Viel bei Mama trinken lassen - Muttermilch ist am gesündesten & wie hoppla schon schreib mit dem Bedarf kommt die Menge. Zufüttern darfst du bei so einem Mini, aber lass den beiden auch ihrs...

    Übriegens ein bildschönes Kleines :heart: Ich drücke feste mit Daumen...
     
  17. Funky

    Funky Guest

    Glubschi danke. Ich hatte das mit deinen zwei Kleinchen gelesen, gestern, und mach mir natürlich nun um mein Kleines Sorgen. Deine waren ja schon was älter und auch vom Gewicht her besser (oder?) und sind trotzdem über die RBB getapst :( Aber da haben sie es jetzt super gut, ganz bestimmt :)

    Ja, er sucht die Spritze mittlerweile selber und nimmt sie auch selber. Anfangs fand er sie ganz doof, aber jetzt gehts. Ich mach alle 3 Stunden 1ml. Habe beobachtet das Mama ihn eben immer etwas weggestoßen hat, aber im Haus hat sie es dann ran gelassen. Leider immer noch keine Zunahme. Ich behalt es im Auge. Übrigens hat es gestern Abend noch an nem Heuhalm geknabbert ^.^
     
  18. #17 Glubschi, 20.01.2013
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    Naja Bambi hatte nicht viel mehr, für meine BEgriffe wirkte er aber von Anfang an eher schwach und nicht "fertig". Er hat auch nicht bei MArble getrunken, genau wie Byakko. Trotz allen Anlegeversuchen und Päppeln passiert nichts. Und das macht denke ich viel aus. Wenn die von selber trinken, dann wollen sie auch leben. Ich drücke die Daumen, solange das Kleine so mitmacht, dann ist die Chance größer, dass es das schafft.
     
  19. Funky

    Funky Guest

    Ich hoffe auch sehr das er/sie es schafft =) Und ich versuche alles was in meiner Macht steht damit es klappt.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Funky

    Funky Guest

    Es hat bisher nur 1g zugenommen und liegt nun wieder bei dem Startgewicht von 52g. Es frisst gut aus der Spritze, mümmelt am Heu und wirkt munter, aber müsste es nicht langsam zunehmen? Ich mach mir so langsam wirklich Sorgen.
     
  22. #20 Süße_Schnuten, 20.01.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Das geht Schritt für Schritt - keine Sorge.

    Oft: Nach 1 Tag Abnahme
    Nach 2 leichte
    Tag 3 Stillstand
    Tag 4 - ab da kontinuierlich hoch. Manche 1g am Tag, andere 3, andere 5... so lange es hoch geht, ist alles ok ;)
     
Thema:

Frühgeburt mit wenig Gewicht - Chancen? Ratschläge?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden