Früh"reif"mit 172g?

Diskutiere Früh"reif"mit 172g? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich brauche mal meinungen am 14.2. kam ja mein 7er wurf auf die welt. alle sehr mini, zwischen 45 und 70g hatten sie. sie sind jetzt...

  1. #1 Greta89, 17.03.2014
    Greta89

    Greta89 Guest

    Hallo, ich brauche mal meinungen

    am 14.2. kam ja mein 7er wurf auf die welt. alle sehr mini, zwischen 45 und 70g hatten sie. sie sind jetzt knappe 5 wochen, gewichte liegen zwischen 160 und 200g. die beiden böcke haben 172 und 168g. wie sieht das denn da mit der geschlechtsreife aus? ein bock war eigentlich vermittelt, aber der tierarzt der neuen mami sagte jetzt, das es sein kann, das er schon geschlechtsreif ist und dann wäre es ja für ne frühkastra zu spät. dann würde sie ihn nicht mehr nehmen können.
    tja, was nun? kann der ernsthaft mit 172g und 5 wochen geschlechtsreif sein?
    der tierarzt ist wohl ein meerschweinchen kenner und hat ihr gesagt, wenn sie ihn in eine bestehende kastratengruppe setzen will darf er nicht älter als 5 wochen sein....
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 17.03.2014
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.424
    Zustimmungen:
    1.253
    Wie kam es den zu dem Wurf? Klingt nach Unfall?

    Also die Gewichte sind sehr sehr Mini. 172g mit 5 Wochen? Da haben meine locker das doppelte drauf gehabt. Aber dein Tierarzt redet, entschuldigung, schwachinn. Meerschweinchenkenner? Ich lach ne kleine Runde. :totlach:
    Du kannst den Bock auch noch mit 5 Jahren in eine Kastratengruppe setzen, das hat nichts mit dem Alter zutun. Klar werden so kleine Lütsche meistens weniger für voll genommen wie große Tiere, aber es gibt auch Böcke die nehmen da null rücksicht drauf. Wie ist deine Kastratengruppe den drauf? Friedlich? Gut sozialisiert? Wenn du sie anständig vergesselschaftet kannst du ihn sicherlich auch noch später dazu setzen. Allerdings sind die Tiere gewöhnlich mit 4 Wochen und 250-300g Geschlechtsreif, nur weiß ich jetzt nicht wie ich das mit diesen winzigen Gewicht machen würde.
     
  4. #3 Greta89, 17.03.2014
    Greta89

    Greta89 Guest

    eventuell geht das auch weniger herablassend, oder? finde das ziemlich unpassend.

    es ist nicht MEIN tierarzt, sondern der der neuen besitzerin, steht ja auch da. der hält und züchtet (?) selber schweinchen, der wird wohl halbwegs wissen, was er tut. wie die kastarengruppe so drauf ist kann ich nicht sagen, es ist nämlich nicht meine gruppe. sie besteht aus 7 schweinen, wenn ich das richtig in erinnerung habe.
     
  5. #4 Amy Rose, 17.03.2014
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.424
    Zustimmungen:
    1.253
    Was du als herablassend interpretierst ist nicht mein Problem, ich hab ganz normal geschrieben... ;)

    Ok, mal schauen:

    Mein Fashu (8 Wochen alt) vergesselschaftet mit 2 Böcken je drei Jahre ohne Probleme, Ludiwg 2 Jahre vergesselschaftet mit meinen damaligen 2 Böcken von 4 Jahren und 12 Wochen.
    Böckchen Romeo 6 Jahre, vergesselschaftet mit Kastrat Teddy 2 Jahre.

    Alle vergesselschaftungen verliefen reibungslos weil ich auf die richtige Vergesselschaftung geachtet habe, warum sollte also ein 5 Wochen altes Tier schon zu alt für eine Kastratengruppe sein, _das_ ist Unsinn.
    Allerdings ist er mit 5 Wochen wohl für ne Frühkastra zu akt, richtig. ;)
     
  6. #5 Greta89, 17.03.2014
    Greta89

    Greta89 Guest

    wieso soll er für ne frühkastra zu alt sein? er kann auch mit 8 wochen noch ein frühkastrat werden, wenn die klöten noch nicht abgestiegen sind


    herablassend deswegen, weil du einfach mal über jemanden lachst, in diesem fall der tierarzt
     
  7. #6 squsi76, 17.03.2014
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Mhh, habs jetzt ein paar mal gelesen und versteh das Problem irgendwie nicht so richtig. Selbst wenn er schon geschlechtsreif wäre, kann er doch trotzdem kastriert werden und in eine Kastratengruppe gesetzt werden. Wichtig ist halt, dass keine Weibchen in der Gruppe sind, falls es eben dann keine Frühkastra mehr ist aber so ist das doch egal oder seh ich das falsch. Und vom Alter her alleine, kannst du ihn doch auch noch später in die Gruppe setzen. Hab ich da jetzt irgendwie was falsch verstanden?
     
  8. #7 Greta89, 17.03.2014
    Greta89

    Greta89 Guest

    das problem ist, das die neue besitzerin ihn unbedingt als frühkastrat haben möchte...
     
  9. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    @Amy Rose, vielleicht geht das auch in nett!

    Bei einer Frühkastration spielt das Alter/Gewicht eine zweitrangige Rolle, wichtig ist das die Hoden noch nicht abgestiegen sind!

    Von wo kommt denn die neue Halterin bzw. Du, eventuell kann hier jemand aus dem Forum einen Meerschweinchen erfahrenen TA nennen bzw. einen Fachtierarzt für Frühkastrationen.

    Natürlich sind so untergewichtige Buben immer etwas schwer zu beurteilen, aber auch frühe Kastraten fügen sich gut in bestehende Rudel ein.




    LG Claudia
     
  10. #9 Greta89, 17.03.2014
    Greta89

    Greta89 Guest

    eliza, deine liste hab ich schon, da ist niemand für frühkastras in der nähe. die neue besitzerin kommt aus köln und hat da auch den TA an der hand, allerdings wäre das jetzt zu viel fahrerei, wenn sie ihn dort kastrieren lassen würde, dann wieder für 1-2 wochen zu mir bringt zur mutter, und dann wieder holt. vor ort hab ich leider keinen
     
  11. #10 squsi76, 17.03.2014
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Ich könnt mir schon vorstellen, dass er mit 5 Wochen schon geschlechtsreif ist. Vom Alter her könnte das schon passen. Wie schon gesagt spielt das Gewicht da nicht unbedingt eine Rolle. Gerade wenn es ein so großer Wurf war, kann man das so pauschal ja gar nicht sagen. Wär natürlich echt schade, wenn die neuen Besitzer ihn dann nicht mehr nehmen wollen.
     
  12. #11 Pascalche, 17.03.2014
    Pascalche

    Pascalche Guest

    Hallo,

    in aller Regel haben ja Jungböckchen mit 5 Wochen schon um die 300-350g kommt halt wirklich auf die Wurfgröße/Linie, Fürsorge der Mutter etc. an!

    Ich würde halt immer wieder Kontrollieren (wenn er unkastriert bei der Mama bleiben soll) in wie Weit die Hoden wirklich schon Abgestiegen sind, aber ich kann mir nicht vorstellen dass bei so einem Mini wirklich schon was Vorhanden ist.

    Ich bringe meine in aller Regel mit ca. 2-3 Wochen und 210g-230g zur Frühkastration, da wie dass Wort schon sagt ''Früh'' vor der Geschlechtsreife und Abgestiegenen Hoden Kastriert werden muss.

    Dass Hat aber wie Eliza schon schrieb nichts mit dem Alter/Gewicht zu tuen.

    Es wäre vielleicht in deinem Fall eine Überlegung wert den TA zu wechseln der wirklich Ahnung hat...
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Eliza, 17.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2014
    Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ja denke auch das macht Sinn!

    Vielleicht auch über die SUCHE hier im Forum anfragen?!



    Greta89 Du wirst dich hinters Telefon klemmen und dich durchtelefonieren müssen.



    LG Claudia
     
  15. #13 Schweinchen's Omi, 17.03.2014
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    1.500
    @AmyRose
    Ich hätte mich auch angegriffen gefühlt, allein durch diesen Satz "Wie kam es den zu dem Wurf? Klingt nach Unfall?"

    Wenn du helfen willst, dann sind solche Unterstellungen und Suggestivfragen kontraproduktiv - das haben wir nun genau wieder erlebt. Die Fragestellerin fühlte sich keineswegs willkommen und liebevoll aufgenommen in unserer Runde - dabei ist sie schon so gut auf einem lobenswerten Weg. Da wären freundliche Worte das Richtige.
    Schade, dass Freundlichkeit nicht selbstverständlich ist. Schade.

    @Greta89
    ich hatte auch mal einen Wurf mit Kindern von 56 bis 62 Gramm. Die hatten mit 5 Wochen ähnliche Gewichte wie deine. Den Buben haben wir erst mit 220 g kastrieren lassen, da war er schon 2 Monate alt.
     
Thema:

Früh"reif"mit 172g?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden