Frischfutter Menge

Diskutiere Frischfutter Menge im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe hier nicht die Möglichkeit Wiese zu füttern also gibt es nartürlich mehr Gemüse. Ich lese immer wieder diese 10% vom Körpergewicht und...

  1. #1 sternchen120, 06.06.2015
    sternchen120

    sternchen120 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    400
    Ich habe hier nicht die Möglichkeit Wiese zu füttern also gibt es nartürlich mehr Gemüse. Ich lese immer wieder diese 10% vom Körpergewicht und habe heute mal das Frischfutter gewogen.
    Pro Frischfutter Mahlzeit bekommen sie knapp 400gr.
    Sie bekommen eigentlich morgens und Abend was insgesammt am Tag knapp 800gr für 4Schnuten wären.
    Da es hier so warm ist, bekommen sie zwischendurch auch noch mal kleine mini mengen an Gurke ect.
    Sind die 800gr. am Tag zu viel oder ist alles im grünen Bereich ?
    Gewichte sind noch alle im mehr als grünen Bereich.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sabrina, 06.06.2015
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Frischfutter Menge

    Hängt natürlich ab von den Gemüsesorten und die Zusammenstellung.

    Aber die Menge ist gut, denn sie brauchen ja die Flüssigkeit und natürlich die unterschiedlichen Inhaltsstoffe.

    Deshalb ja auch immer Wiese, also Gras und Kräuter, weil das für die ausreichende Flüssigkeitszufuhr sorgt, faserreich ist und viele wertvolle Inhaltsstoffe beinhaltet.
     
  4. #3 sternchen120, 06.06.2015
    sternchen120

    sternchen120 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    400
    AW: Frischfutter Menge

    Leider kann ich meinen Meerschweinchen keine Wiese, Gras oder ähnliches anbieten. Hin und wieder Löwenzahn ja.
    Ich biete Möhren, Paprika, Salat, Fenchel, Gurke, Sellerie zb an. Ich schau immer das es 4-5 verschiedene Sorten sind. Frische Kräuter wie Petersilie, Dill und Basilikum.
    Getrocknete Kräuter und Blüten bekommen sie auch.
     
  5. #4 sabrina, 06.06.2015
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Frischfutter Menge

    Hört sich gut an.

    Vll. noch Kohlrabiblätter & co?
     
  6. #5 schweinchenshelly, 06.06.2015
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    AW: Frischfutter Menge

    Ich gebe auch deutlich mehr als nur 10% und das passt schon. Du siehst ja, wie sich die Figur entwickelt. Wenn sie gleich rund oder schlank bleiben, ist es nicht zu viel. 500 g Möhre ist was anderes als 500 g Gurke.
     
  7. #6 sternchen120, 06.06.2015
    sternchen120

    sternchen120 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    400
    AW: Frischfutter Menge

    Kohlrabiblätter gibt es wenn welche dran sind, meistens wird es vorher schon abgemacht :-(
    Allgemein Kohl füttere ich zur zeit gaaaaaaaaaaanz langsam an weil ich bedenken wegen Blähungen habe.
    Der Hauptanteil ist nartürlich Möhre.
    Mal zum anschauen.
    Es gibt 3 Möhren, 1/4 Gurke, halben Fenchel, 4Salatblätter, ein stück Kohlrabi, halbe Paprika. Pro Mahlzeit.
    Zwischendurch reiche ich noch frische Kräuter.
    Und das sind dann fast 400gr.
    Alles bis auf ein paar Möhren ist ratz fatz weg.
    Nur da man überall die 10% regel liest war ich mir unsicher aber wenn es so Ok ist lasse ich es :-)
     
  8. #7 schweinchenshelly, 06.06.2015
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    AW: Frischfutter Menge

    Ich finde das nicht mal viel. Das sind schon 400g? Das passt schon.

    Ich sammel extra die Kohlrabiblaetter zusammen, die sind sehr gesund. Ich geh nicht selten mit 1-2 kg Blättern und ohne Knollen aus dem Supermarkt. Allerdings fütter ich die auch dem Hund und nicht nur den Schweinchen.
     
    sabrina gefällt das.
  9. #8 gummibärchen, 06.06.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Frischfutter Menge

    Die 10% Regel ist ein grober Richtwert. Ich habe ganz am Anfang, bei den ersten Schweinchen auch noch genau alles abgewogen, damit man überhaupt mal eine Vorstellung davon bekommt, was das mengenmäßig so ist.

    Inzwischen füttere ich nur noch nach Gefühl und ich denke, das es jetzt im Sommer, wo sie noch regelmäßig Wiese und Wildkräuter dazu bekommen, etwas mehr, als die 10% sein dürften, aber es bleibt auch nichts liegen und alle sind vom Gewicht her gut dabei, daher passt das so.

    Möhren werden hier momentan verschmäht, die Schweinchen haben beschlossen, dass es bessere Sachen als Möhren gibt. :rofl:
     
  10. #9 sternchen120, 06.06.2015
    sternchen120

    sternchen120 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    400
    AW: Frischfutter Menge

    Das sind schon fast 400gr.
    Bei uns darf man nicht nur die Blätter mit nehmen :-(
     
  11. Uddi

    Uddi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    435
    AW: Frischfutter Menge

    Von der Menge her ist das schon in völlig Ordnung, die 10% sind eher das absolute Minimum, während ich nach oben eigentlich bei einem gesunden Tier kein Limit sehe, sofern es nicht zu einseitig ist.

    Besser als hauptsächlich Frucht- und Wurzelgemüse zu füttern, wäre es natürlich nährstoff- und strukturreicheres Grünfutter wie Gemüsegrün, also sowas wie Kohlrabiblätter, Mairübchenblätter, Radieschenblätter, Möhrengrün oder Blättriges Gemüse wie Mangold, Spinat oder blättrigen Kohl wie Chinakohl z.B., zu füttern. Das kommt Wiese noch am Nächsten.

    Die von dir genannten Gemüsesorten sind halt so Standard, aber es gibt auch noch deutlich mehr. Also ruhig auch mal - je nach Saison - Rote Beete, Brokkoli, Kohlrabi, Auberginen, Zucchini, Kohlsorten etc. und das oben genannte ausprobieren...

    Ich wiege hier kein Futter ab, man muss da wirklich keine Wissenschaft draus machen.
     
    schweinchenshelly gefällt das.
  12. #11 sabrina, 06.06.2015
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Frischfutter Menge

    Die Schweinchens sind schon echt verwöhnt. Im Winter betteln sie wir die Irren um Wiese und jetzt wo es fast nur noch Wiese gibt stürzen sie sich sogar auf Möhren :nut:
     
    gummibärchen gefällt das.
  13. #12 sternchen120, 06.06.2015
    sternchen120

    sternchen120 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    400
    AW: Frischfutter Menge

    Maruk und Pebbles lieben Möhren dafür Wilma und Flecki nicht so sehr.
     
  14. #13 gummibärchen, 06.06.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Frischfutter Menge

    @ sabrina

    Ja, das kenne ich auch. Die ersten Hälmchen frisches Gras und Löwenzahn waren noch was besonderes, inzwischen suchen sie sich dann eher Kräuter raus.
    Wählerische Bande! :lach:

    Bei den Möhren sind sich hier alle einig, die sind im Moment einfach "bääähhhh".
     
  15. #14 sternchen120, 06.06.2015
    sternchen120

    sternchen120 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    400
    AW: Frischfutter Menge

    Zucchini, Rote bete, Brokkoli und Aubergine wird liegen gelassen, rühren sie nicht an.
    Wenn ich es eh kaufe biete ich es zwar an aber es bleibt liegen.
    Möhrengrün gibt es auch wenn wir ein Bund Möhren mal erwischen, das scheint im moment sehr beliebt bei allen zu sein.
    Mit Kohlsorten bin ich vorsichtig, schrieb ja schon füttere es gaaaaanz langsam an um Blähungen zu vermeiden.
     
  16. Uddi

    Uddi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    435
    AW: Frischfutter Menge

    Also ich kaufe inzwischen überhaupt keine Möhren mehr, die bleiben immer liegen und werden nur gefressen, wenn nix anderes mehr da ist. Und auch dann werden sie hauptsächlich zerschreddert und nur der süße Kern gefressen.... sinnlos :D
     
    gummibärchen gefällt das.
  17. Uddi

    Uddi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    435
    AW: Frischfutter Menge

    Also mit dem Kohl ist wirklich überholt. Kohl ist im Winter mein Hauptfutter für die Wutzen, sie bekommen nach Anfütterung auch ganze Kohlköpfe ad libitum ins Gehege gelegt ;) Ich möchte Kohl nicht mehr missen und finde es schade, dass die vermeintl. Blähungen noch immer ein Ausschlusskritierium für dieses sehr nährstoff- und faserreiche Wintergemüse ist. Selbst der eher harte Kohl wie Weiss- und Rotkohl, Wirsing wird hier wunderbar vertragen und ich habe noch nie ein aufgeblähtes Schwein gehabt. Ich bin zwar nicht das Maß aller Dinge, aber möchte doch gerne zu mehr Kohl ermutigen.
     
    HikoKuraiko gefällt das.
  18. #17 gummibärchen, 06.06.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Frischfutter Menge

    Kohl habe ich früher viel gefüttert, gerade Chinakohl u.ä. wurde immer gern genommen und auch gut vertragen.

    Momentan füttere ich Kohl kaum noch, weil ich halt viele ältere und kranke Schweinis dazwischen habe, wo mir das dann zu heikel ist, sie haben schneller mal Verdauungsprobleme und dann traue ich mich nicht so richtig.
     
  19. #18 sabrina, 06.06.2015
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Frischfutter Menge

    Chinakohl ist wirklich sehr gut zum Anfüttern und scheint lecker zu sein. Ich persönlich mag ihn gar nicht.

    Ich hatte früher auch Angst wegen Kohl, aber hatte bisher damit bei meinen jetzigen Schweinchens noch keine Probleme.

    Ist bei mir allerdings auch nur Winterfutter. Ok, heute hab ich eine Ausnahme gemacht, da gab`s den super billig.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 sternchen120, 06.06.2015
    sternchen120

    sternchen120 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    400
    AW: Frischfutter Menge

    Nachdem was man so gelesen hat und gerade Blähungen hab ich da einfach Angst bekommen. Hatte schon so Horror vorstellungen, Schweinchen frisst Kohl und hat dann Blähungen und ich bekomme das vielleicht nicht mit.
    Würde mich da gerne mehr ran trauen aber ich bin ja schon selbst über mich überrascht das ich anfange es zu füttern wenn auch nur in kleinen Mengen erstmal. Vorher wollte ich garnicht um dann den Blähungen aus dem Weg zu gehen.

    Als ich aber noch gelesen habe das selbst Gurke und Salat zu Blähungen führen kann war ich noch mehr verdutzt.
     
  22. #20 schweinchenshelly, 06.06.2015
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    AW: Frischfutter Menge

    Ich fütter im Winter auch viel Kohl, weil dann eben Kohl Saison hat und bis in den Herbst noch vor unserer Haustür wächst. Ist mir wesentlich lieber als die importierten Paprika, Gurken etc.
     
    tatjana.brausch gefällt das.
Thema:

Frischfutter Menge

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden