Fremdkörper im Auge-Einstreu wechseln?

Diskutiere Fremdkörper im Auge-Einstreu wechseln? im Krankheit (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich war vorhin mit unserem Charlie beim Tierarzt, der freundlicherweise auch zum Feiertag zum Arbeiten bereit war. Charlie hat eine...

  1. #1 traumzauber, 14.04.2006
    traumzauber

    traumzauber Guest

    Hallo,

    ich war vorhin mit unserem Charlie beim Tierarzt, der freundlicherweise auch zum Feiertag zum Arbeiten bereit war.

    Charlie hat eine heftige Entzündung am Auge, die jetzt mit Tropfen aller 2 Stunden behandelt werden muss. AB-Spritze und Entzündungshemmer hat er auch bekommen. Morgen vormittag sind wir dann nochmal dort.

    Der TA hat aus dem Auge einen versteckten Fremdkörper entfernt. Wir hoffen, dass alles erwischt wurde und das Auge nicht noch raus muss. Sieht ja schon sehr böse aus, für meine Begriffe zumindest.
    Tja, wie kann man sowas denn in der Zukunft verhindern? Der TA meinte, dass man evtl. Torfersatz als Einstreu benutzen könnte? Wie sieht sowas denn aus und wo gibt´s das? Da ich mir vorstelle, dass es vielleicht sowas wie Rindenmulch ist, frage ich mich, ob dort dann nicht Sporen und Pilze oder Giftstoffe enthalten sind? Das wäre ja dann auch nicht so das Wahre...

    Ich hab jetzt erstmal die normale Einstreu raus gemacht und dafür den kompletten Käfig mit No-Smell (Baumwoll-Einstreu) versehen. Zumindest jetzt, solange Charlie Probleme damit hat, dass kranke Auge zu schließen, für uns die einzige Alternative. Wir hatten auch versucht, ihn separat nur auf Decken zu setzen, aber das war wohl nichts. Ohne seine Mädels und in fremder Umgebung wollte er nichts fressen. :hmm:
    Man könnte auch immer No-Smell nehmen, wenn es nicht so teuer wäre.

    Katrin
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elvira B., 14.04.2006
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.512
    Zustimmungen:
    4.961
    Naja, MS können sich schon am Heu oder am Stroh ne Augenverletzung zuziehen. Das passiert einfach. Ich würde da nicht gleich die Einstreu wechseln.

    Ich persönlich nehme Strohpellets und darüber kommt be dicke Lake gehäckseltes Stroh, damit sie es schön weich haben und weils sie es lieben, im Stroh zu wühlen.

    Augenverletzungen hatten wir auch schon und bei meiner Susi war es so schlimm, das wir anfangs dachten, sie wird auf den Auge blind. Ist alles wieder gut abgeheilt.

    Ich lasse den Schweinchen das Stroh und kontrolliere täglich, wenn sie in den Auslauf gehen, ihre Augen.
     
  4. #3 Salatena, 14.04.2006
    Salatena

    Salatena Guest

    Meine Omi hatte auch schonmal ein spitzes Stück Heu im Auge.
    Wir dachten schon, dass sie blind ist, das Auge war ganz lila, aber unser Tä hat es dann entfernt und dann war es wieder gut.
    Seitdem ist das nie mehr passiert, gott sei dank.
    Ich denke, sowas kann immer mal passieren. Du kannst den Schweinis jetzt ja auch einfach kein Heu mehr füttern....
     
  5. #4 Fellnäschen, 14.04.2006
    Fellnäschen

    Fellnäschen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    46
    Hallo, meine texeldame wendy musste ich wg. dem stroh schon ein auge entfernen lassen. das sah wirklich schlimm aus. also bis das auge zugeheilt ist würde ich auf alle fälle kein staubiges einstreu verwenden. danach kannst du wieder ganz normales streu od. stroh verwenden.
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fremdkörper im Auge-Einstreu wechseln?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden