Fragen zum Exopidharz: Habe ich das richtige?

Diskutiere Fragen zum Exopidharz: Habe ich das richtige? im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Habe mir das bei ebay gekauft und es sind quasi 2 Flüssigkeiten, die man dann miteinander vermischem muss zum Aushärten oder so. Ist das richtig?...

  1. Atlana

    Atlana Guest

    Habe mir das bei ebay gekauft und es sind quasi 2 Flüssigkeiten, die man dann miteinander vermischem muss zum Aushärten oder so. Ist das richtig? Wenn ich das Gemisch habe dann einfach mit einem Pinsel drauf streichen? Oder wie? Da steht, dass man das normal zum Kleben nimmt?

    Hoffe ich habe das richtige.

    Wo habt Ihr das überall hingeschmiert? Und stimmt es das ich dann tatsächlich keinen PVC mehr brauche? Den habe ich nämlich auch gekauft *doofbin*
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vada

    Vada Guest

    Dass es zwei Flüssigkeiten sind ist richtig (Harz und Härter). Solange es Eboxidharz ist und kein Polyesterharz, ist es das richtige.

    Du trägst es mit dem Pinsel auf, die Konsistenz ist wie eine sehr zähflüssige Flüssigkeit. Achtung: das Zeug ist total nervig, unbedingt alles gut abdecken und dir Handschuhe und alte Klamotten anziehen!

    Die Oberfläche ist danach super abwaschbar und steinhart. Ich kann es empfehlen! Mein kompletter EB ist geharzt (also die Decken, Böden, Rückwände und Verstrebungen)
     
  4. #3 Pennywise, 11.08.2010
    Pennywise

    Pennywise Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab das Harz bis ca.25cm die Wände hochgemalt. Spalten füllt es nicht so richtig aus. Sprich wenn du Ritzen hast verschließ die mit einem Wulst aus der Heißklebepistole und harz dann drüber. :dance:
     
  5. #4 max, 11.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2010
    max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    510
    Hier noch mal ein paar Hinweise, ich habe Epo auch schon öfters verwendet.

    -nimm zum Mischen Wegwerfgläser (alte Gläser,die du nicht mehr brauchst, z.B. marmeladengläser)
    -diese Gläser niemals versuchen auszuwaschen - wirklich wegwerfen

    -Pinsel einmal benutzen - dann wegwerfen

    -eigentlich sind Gummihandschuhe völlig nutzlos, für diesen Stoff braucht man Schutzhandschuhe für Chemikalien (Epo kann normale Gummihandschuhe durchdringen!!!)

    Wers nicht glaubt, bitte hier lesen ----> http://www.wdr.de/tv/ardbauen/sendungen/2010/maerz/100328_1.phtml

    Das Zeug ist saugut - aber auch saugefährlich.

    -Tiere während der Verarbeitung UNBEDINGT aus dem Zimmer schaffen bis zur völligen Aushärtung

    -am besten Atemschutzmaske tragen (wer denn eine hat)

    -unbedingt jeglichen Hautkontakt vermeiden.

    -alle anderen Sachen schützen (z.B. Teppich beim kleckern)

    nur soviel anrühren, wie man in ca 30 bis 45 min verarbeiten kann.(danach wird es unweigerlich im Glas hart). Besser ist immer eine kleinere Menge, gerade bei heisseren Temperaturen im Sommer. (je wärmer, desto schneller härtet es aus)


    Ich hab beim Verarbeiten zwar auch aus Unwissenheit auch nicht alle Regeln eingehalten....aber das Foto (siehe Link) hat mich eines besseren belehrt. Da ich schon mal wegen einem Stoff schwerkrank war, würde ich alle diese Vorsichtsmassnahmen unbedingt beherzigen. Das ist eben kein "Spielzeug"...(lack)


    Wenn du alles gut verarbeitest hast, erhälst du eine glasähnliche Oberfläche, die total urinbeständig ist, du kannst mit purem Essig reinigen ect.... Das würde bis zur Rente halten.

    Ein (mit Seitenwänden) so behandelter EB ist dann aber nicht mehr demontierbar, man muss ihn dann mit Gewalt zerschlagen, da das wirklich der wohl beste Kleber der Welt ist.
     
  6. #5 Elfriede, 11.08.2010
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Das stimmt so einfach nicht. Man sollte unbedingt Harz für den Terrarienbau verwenden und nicht das Zeug, das die Tischler verwenden. Es muß für die Anwendung im Haus und für Terrarien zugelassen sein.

    Achtung, das Zeug ist giftig. Kleine Kinder und Tiere haben solange das Zeug feucht ist, in gleichen Raum nichts zu suchen. Es darf nicht auf die Haut kommen und man sollte kräftig lüften.

    Wenn es einmal fest ist, bekommt man es nur mechanisch wieder runter (schleifen, hobeln und so).

    Mischungsverhältnisse sollten genauestens eingehalten werden, sonst wird es nicht fest! Es gibt unterschiedliche Arten von Epoxydharz. Welche Art die richtige ist, richtet sich nach dem zu bearbeitenden Untergrund. Hier findet man eine ganz gute Übersicht über die verschiedenen Epoxydharze: http://www.klebstoff-profi.de/ .

    Bei weiteren Fragen stehe ich gern zur Verfügung!

    VG Elfriede
     
Thema:

Fragen zum Exopidharz: Habe ich das richtige?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden