Fragen zum Cuy

Diskutiere Fragen zum Cuy im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi, hab ihr ne Ahnung wie groß ein Cuy werden kann und natürlich dann auch noch wie schwer?? Würd mich interessieren. Liebe Grüße Eva :wavey:

  1. #1 Eva Hennenberger, 15.10.2005
    Eva Hennenberger

    Eva Hennenberger Guest

    Hi,

    hab ihr ne Ahnung wie groß ein Cuy werden kann und natürlich dann auch noch wie schwer??
    Würd mich interessieren.

    Liebe Grüße
    Eva :wavey:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Emi

    Emi Guest

    Hallo Eva,

    soviel wie ich weiß, und ich habe viel Gelesen über Cuy`s, können sie ein gewicht zwischen 2,5kg bis 4kg erreichen.
    Ich denke aber mal das sich hier noch Leute zu Wort melden die selber Cuy`s haben und aus der Erfahrung her berichten können.
    Übrigens ein Neugeborenes kann schon mal 250g wiegen.
     
  4. #3 SchweinchenMama, 15.10.2005
    SchweinchenMama

    SchweinchenMama Guest

    Huhu!

    Eine Bekannte hatte mal ein Cuy (was ihr als Meerschwein verkauft wurde).

    Da sie als Baby wohl sehr klein war, wurde sie "Kurze" getauft :D

    Sie ist dann sehr schnell gewachsen. Wir hatten sie mal zur Pflege da, die Gute war ungefähr 3-mal so groß wie ein normales Schweinchen :eek:

    Sie hat ungefähr 3,5 Kilo gewogen. Leider hatte Kurze auch Übergewicht und ist nach 2 Jahren Lebenszeit auch schon wieder gestorben :runzl:
     
  5. #4 Eva Hennenberger, 15.10.2005
    Eva Hennenberger

    Eva Hennenberger Guest

    :eek: WOW :eek: so schwer werden die, mega Meerlis :D

    Die kann man dann eher nicht mit normalen Meerlis halten oder ???

    Liebe Grüße
    Eva
     
  6. #5 SchweinchenMama, 15.10.2005
    SchweinchenMama

    SchweinchenMama Guest

    Huhu!

    Also ich denke das kommt darauf an.... Cuys sind halt viel viel scheuer als Meeris, brauchen mehr Platz usw. Also Cuys sind halt eher nur zum beobachten da, auf keinen Fall zum kuscheln. Und sie brauchen viel mehr Platz.

    Verpaaren ist dazu sehr gefährlich.

    Ich würde sie vom Gefühl her eher nicht zusammenhalten, da Cuys eben größer/kräftiger sind.

    bei Cuys muss man auch sehr mit dem Futter aufpassen, da die eben so veranlagt sind, dass sie schnell fett werden (sind ja eigentlich nur als Nahrungsmittel gezüchtet worden). Ich würde mir das gut überlegen.
     
  7. mimi_o

    mimi_o Guest

    Ich würde die jedenfalls nicht zusammenhalten, die Cuy sind denen ja echt überlegen, das wäre dann ja so als würde man Meerschweinchen mit Kaninchen halten. Ich glaube die werden auch nicht so alt. Die wurden ja so schwer gezüchtet da mit mehr dran ist. Naja mir persönlich sind die kleinen lieber.
     
  8. #7 Eva Hennenberger, 15.10.2005
    Eva Hennenberger

    Eva Hennenberger Guest

    Ich dacht so`n Riesenschwein, na das wär doch was.
    Aber wenn das eher nicht so gut ist dann lass ich dat lieber. Möcht ja nicht meine Meerlis verunsichern, mit nem Riesen :winke:

    Liebe Grüße
    Eva
     
  9. Stephi

    Stephi Guest

    also meine 2 cuys wohnen mit meerschweinchen zusammen und das klappt wunderbar man darf auch natürlich cuys nur mit cuys und nicht mit meerschweinchen verpaaren
     
  10. #9 Eva Hennenberger, 15.10.2005
    Eva Hennenberger

    Eva Hennenberger Guest

    hmm... nun bin ich doch bissle verwirrt :nuts:
    Darf man denn auch vier Meerlis halten und ein Cuy, also züchten tu ich sowieso nicht. Das kommt nicht in Frage

    Liebe Grüße
    Eva
     
  11. Stephi

    Stephi Guest

    also fiona hab ich bei 4 anderen meerschweinchen zusammen sitzen und es gibt keinerlei probleme.
     
  12. #11 Holzbachthal, 15.10.2005
    Holzbachthal

    Holzbachthal Guest

    hi!

    ich habe hier 2 cuys, im haus, eher gesagt 2 hauscuys *g* 1 cuy GH bock und ne cuy rosettenmix hybridin.

    also kommt darauf an, ob richtiger cuy oder cuyhybride. richtige cuys wie mein mowgli (momentan 3,5 kg) bekommen bis zu 4 kg, besser gesagt, können bekommen.

    cuyhybriden wie meine tir aslin (hybrid is ein zwischending zwischen ms und cuy) werden meist nicht schwerer als 1,8 -2 kg wobei meine süße nun 2,1 oder 2,5 kg hat.

    länge ohje, muss mal mein metermaß rauskrahmen *ggggggggggggg*

    nichts ist unmöglich ....... toyota *hust hust* also im sommer saßen meine 2 im 5m² freigehege mit anderen ms zusammen, ohne probleme. nur die weibchen guckten blöde als so ne dampfwalze hinter ihnen her brommselte :ohnmacht:

    wichtig ist beim zusammenleben mit meeris dass du NUR häusschen mit 2 ausgängen hast (bidde ohne fenster, da ein cuy dadrinnen stecken bleiben würde) und möglichst die häusschen in kaninchengröße hast. am besten sind immer noch weidebrücken xxl oder hängematten!

    wobei du dann schnell merken wirst, dass wenn dein cuy handzahm wird dass die weidenbrücke schnell auf den kopf geschmissen wird, da meiner erfahrungen nach cuys es lieber mögen sich unter stroh zu vergraben ("wenn" sie mal nen stressanfall bekommen sollten, hatten meine bisher noch nicht) oder die hängematte zu benutzen :-)

    blöde unterstellung wegen gerüchten die man zulesen bekommt sage ich da nur :sleepgif:

    fahre mal nach peru und schau mal wie die leute dort die cuys halten als leischlieferant. mitten in der wohnung mit engem kontakt zum menschen. da findest du keinen scheuen riesen :engel:

    in cuyfabriken is es normal dass die tiere da scheu sind. der mensch sagt denen da ja nicht mal hallo oder so :rolleyes:

    dass jemand, wer cuys als schauobjekt hält oder wegen der seltenheit oder des geldes willen züchten will und dann behauptet sie wären scheu, bekommen nen herzinfakt oder sonst irgendwas is ja normal. der grund ist einfach hier dass die ein und selben gerüchte im umlauf sind und es dann von anfang an heist, cuys her aber knuddeln oder intensive beschäftigung mit den tieren ist nicht drinnen.

    mit so einer einstellung is es auch kein wunder dass ein cuy all sein leben scheu bleibt.

    meine beiden cuys leben mit meiner familie und mir in einem haus sind den ganzen tag im haus unterwegs, egal ob morgens oder abends, laufen uns nach, fressen aus der hand und wenn der salat aus dem kühlschrank genommen wird haste ein 20 pferde starkes quiekendes organ hinter dir stehen bei dessen gequiekte sogar die oma neben an im altenheim aus dem bett fällt :hand:

    knuddeln abends am fernseher oder auf dem schoß is auch drinnen. 0 probleme.

    intensive beschäftigung mit cuys ist das erfolgsrezept.

    what the hell..... cuys sind normale meerschweinchen, und eine verpaarung unter cuys ist nicht gefährlicher als eine verpaarung unter ms auch. ein verpaarung zwischen meeribock und cuysau gibts sogar auch (wobei man das nicht machen sollte)

    bei entsprechenden platzanteil sowie wie schon eben erwähnt bezüglich der einrichtung gibt es da keine probleme.

    cuy und ms kann man nicht vergleiche mit ms und kaninchen *kopfschüttelllllll*

    cuys verständigen sich genauso wie meerschweinchen und die kommuniktation beider "rassen" funzelt auch ohne probleme. nur dass du bei nem cuy eher aus dem bett fliegt wenn der loslegt als wie bei einem normalen ms.

    klar sind cuys größer und kräftiger als normale ms aber dafür auch wieder sehr viel ruhiger, vor allem die kastraten. mein mowgli brommselt zwar aber besteigen... naja *g* lieber ne möhre in sich reinschieben *grins*

    das stimmt bezüglich der ernährung. ein cuy wächst und legt an gewicht zu sein ganzes leben lang. meist werden sie nur 3 jahre alt, wobei es bei reinen cuys einfach veranlagung ist. meine bekommen 1 mal in der woche den napf gerade so am boden mit pellets gereicht.

    ansonsten gibts jeden tag 5-6 eisbergblätter, ne halbe kleine gurke und anderes an frifu.

    mowgli sieht mans an dass er zunimmt, obwohl er 23 stunden von 24 stunden am tag durchs haus jumpt mit tir aslin. tir aslin hingegen als hybrid frisst nicht soooo viel, aber nimmt pro monat ca. 20 gr zu.

    @eva

    cuys, wenn man sie richtig hält und sich mit ihnen beschäftigt, sind echt faszinierende tiere und wenn du einen willst, versuchs doch einfach ;)

    Liebe Grüße
    Daniel
     
  13. Tony

    Tony Guest

    Hallo,

    ich habe auch mal gelesen das Cuys viel viel früher sterben als Meeris. Ich kenne auch einige Züchter die Cuys schon seit vielen Jahren züchten. Naja, Cuys sind nichts für mich.

    Ich würde sie auch nicht mit normalen Meeris zusammen halten.

    LG Tony
     
  14. #13 Eva Hennenberger, 15.10.2005
    Eva Hennenberger

    Eva Hennenberger Guest

    Hey Daniel, was ne super Antwort Danke. Über die Cuy`s weis ich ja nun bissle was.
    Wobei ich dann doch n Problem hab denke ich, denn meine Meerlis (4Stück) leben auf 3,5m2. Das würde wieder heissen das es zu wenig Platz ist wenn noch n Cuy dazu kommt. Die brauchen anscheinden ja bissle mehr Platz :rolleyes: :runzl:

    Liebe Grüße
    Eva
     
  15. #14 kirsten, 15.10.2005
    kirsten

    kirsten Guest

    @ daniel

    ich glaube du solltest dich mal besser informieren bevor du was schreibst.
    es gibt eine reihe von cuyzüchtern ,die jahrelange erfahrung haben und dir da gerne weiterhelfen.

    das züchten von cuys gehört in ganz verantwortungvolle hände.vor allem wenn man hybriden züchtet.man darf nicht einfach cuy mal ms verpaaren.mann sollte sich vorher gedanken machen was aus den jungen wird.die nachkommen bergen allesamt das gen für s größenwachstum.was ist wenn solch ein jungtier als normales ms abgegeben wird und dann zu große junge trägt und daran eingeht?


    wir halten und züchten seit 3,5 jahren cuys.mein ältestes paar ist auch so alt.bei uns werden nur cuy x cuy verpaart. die weibchen leben mit den normalen ms zusammen und bekommen auch das gleiche futter.die böcke in einer bockgruppe.alles ohne probleme.wir haben aussenhaltung und in gemischten(cuy u,. ms) kann man nicht noch extra füttern. unsere tiere wiegen zwischen 2,5 und 3 kg ausgewachsen.ein jungbock hat mit 4 mon. jetzt 1700 gramm.
    durch das zusammenleben mit normalen ms und dadurch das am tag öfter mal einer von uns in den gruppen ist,sind unsere nicht scheuer als normale ms. der letzte wurf ist auch in der gruppe geboren und die säugezeit über dort mit der mama geblieben.
    unser ältestes paar lebt zusammen in einer hütte mit auslauf.die 2 dürfen wir nicht trennen,dann stellen sie dann fressen ein. als wir unsere luna als sie im sommer noch mal unerwartet babys hatte für 4 wochen in der wohnung hatten und dann wieder zu sancho gesetzt haben,hat uns der sancho tagelang regelrecht angegriffen aus angst wir könnten ihm seine luna wieder weg nehmen.

    eine weitere besonderheit bei cuys ist,das weibchen meißt keine 2. frau bei ihrem partner dulden.diese erfahrung haben wir auch selbst gemacht.

    ich bin gerne bereit per e mail weitere fragen zu beantworten und auch fotos zu senden.
    lg kirsten
     
  16. #15 Holzbachthal, 16.10.2005
    Holzbachthal

    Holzbachthal Guest

    Hi kirsten

    klar schätze ich die erfahrung langjähriger cuyzüchter, aber ich züchte doch keine cuys :o

    das mit der trennungsanst konnte ich noch nicht beobachten und dass ein weibchen keine anderes duldet konnte ich im freigehege mit den normalen ms noch nicht beobachten. hängt vielleicht auch mit dem charakter der jeweiligen sau zusammen. keine ahnung...

    die verpaarung wie du ja schon sagtest gibt es zwischen msbock und cuysau. klar ist ja auch dass ein solcher nachkommen unter keinen umständen in eine normale mszucht kommen soll. aber wie sich das nun mit dem riesengen verhält weis ich nicht. ich glaube es vererbt sich rezessiv?

    es geht mir nur darum das gerücht aus der welt zu schaffen dass cuys ihr ganzes leben lang scheu bleiben :fg:
     
  17. Sai

    Sai Guest

    Ehm...ich würde gerne mal Bilder von Cuys sehen :schäm: *schleich*
     
  18. #17 Eva Hennenberger, 16.10.2005
    Eva Hennenberger

    Eva Hennenberger Guest

    Und ich, bin mal hin und hergerissen :eek: Und weis garnimmer was ich nun machen soll

    Liebe Grüße
    Eva
     
  19. #18 kirsten, 16.10.2005
    kirsten

    kirsten Guest

    @ eva

    infos über cuys bekommst du ne ganze menge im netz.
    google doch mal und es gibt z. b. die cuypage vom geiersberg.marion zeddies hält und züchtet schon jahrelang cuys.bestimmt beantwortet sie dir gere deine fragen die noch offen sind .

    für fotos kann man mir gerne eine e mail schreiben,dann sende ich welche von meinen riesen :-) und beantworte auch gerne fragen soweit ich kann.

    lg kirsten
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Eva Hennenberger, 16.10.2005
    Eva Hennenberger

    Eva Hennenberger Guest

    Mein Entschluss steht fest:

    Ich möchte ein Cuy haben :slove2:

    Allerdings muss ich noch ne Weile warten, ich nehm von Stephi eins.
    Ich kann ja die Zeit nutzen und mir so viel wie möglich an Wissen aneignen.
    Ich möchte das Tier mit meinen Meerlis zusammenhalten. Und falls es wirklich Stress geben sollte dann hol ich mir noch ein Mädchen dazu aber ich versuch sie mal in unsere Meerli-Gemeinschaft ein zu gliedern.

    Manche sagen es geht, andere sagen es geht nicht. Vielleicht sollte ich es einfach mal ausprobieren. Denn im Grunde sind Cuy`s Meerschweinchen ;)

    Alles Liebe und Danke für Eure Antworten und Anregungen.
    Eva :winke:
     
  22. #20 American Crested, 16.10.2005
    American Crested

    American Crested Guest

    Also ich züchte Cuys schon seit 1999. Die werden bei mir so 2-3,5 kg schwer. Sie sind 3 mal so groß wie ein normales Schweinchen leben aber auch nur 2-2,5 Jahre in der Regel.
    Cuys sind auch etweas empfindlicher als die Kleinen Artgenossen. Sie brauchen mehr Platz und auf die ERnährung muss man auch etwas besser achten.
    Meine Cuys halte ich auch mit den kleinen Meerschweinchen zusammen und hatte damit bisher noch keine Probleme.

    Man darf auf keinen Fall ein Cuy mit einem "normalen" Meerschweinchen verpaaren.

    Cuys sind etwas wilder und scheuer und man bekommt sie nicht unbedingt zahm. Ich habe schon viele Leute gehört, die sagen, dass Cuys auch bissig gegenüber Menschen sind. Das habe ich aber noch nie feststellen können. Nicht eines meiner Cuys hat jemals einen Menschen gebissen.

    Oft kommt es bei Cuys vor, dass sie mehr Zehen haben. z.B. wo hinten eigentlich 3 hingehören sind aber 5, oder so. HAbe das bei meinen Tieren noch nicht gehabt, habe es aber schon häufiger gesehen...
     
Thema: Fragen zum Cuy
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cuys und zwerghasen miteinander halten

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden