Frage zur Geschlechtsreife

Diskutiere Frage zur Geschlechtsreife im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo an alle Meerschweinchenkenner! Ich bin etwas verwirrt, was das Alter der Schweichen betrifft, in dem sie geschlechtsreif werden und auch...

  1. #1 Unregistriert, 10.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo an alle Meerschweinchenkenner!

    Ich bin etwas verwirrt, was das Alter der Schweichen betrifft, in dem sie geschlechtsreif werden und auch Junge bekommen können.

    Ich habe 3 Schweinchen übernommen, die nun ca. erst 8 Wochen alt sind. Davon ein Böckchen und seine beiden Schwestern. Als ich meinen Landtierarzt fragt, wann ich den Bock kastrieren sollte, damit es keinen Nachwuchs gibt, meinte er, dass es reicht, wenn der Bock 3 Monate alt ist und vor dem 4. Monat, die Weibchen auch nicht schwanger werden können.

    Nun lese ich hier seit einigen Tagen im Forum und höre überall etwas von Frühkastration und Geschlechtsreife mit 4 Wochen ?!

    Mittlerweile bin ich mit meinen Schweinchen einige Tage verreist, in die Stadt und habe hier noch einmal eine Tierärztin gefragt. Die meinte das selbe wie mein Landtierarzt, dass eine Kastration mit 3 Monaten reichen würde. Meiner Meinung nach, hat mein eines Weibchen aber einen ganz schön dicken Bauch... Die Tierärztin meinte aber, das könne noch nicht sein!

    Was meint ihr erfahrenen Schweinchenhalter dazu? Man sollte doch denken, dass ein Tierarzt darüber Bescheid wissen sollte. Ich bin allerdings ziemlich verunsichert.

    Danke für eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fragaria, 10.08.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Hallo Gast!

    Naja, man müsste eigentlich meinen, dass Tierärtzte so einiges wissen müssten.... die Praxis zeigt leider, dass das oft nicht der Fall ist. Oder es sich um Halbwissen oder "Traditionswissen" handelt. Manchmal werden auch schlicht alle Tierarten in einen Topf geworfen......

    Mit der Geschlechtsreife von Nagetieren und Meeris insbesondere ist das so eine Sache. Es gibt soviel ich weis keinen "Pauschalzeitpunkt". Es hängt sehr von der Entwicklung des einzelnen Tieres an. So wird ein Böckchen, dass schon bei seiner Geburt um die 100g auf die Waage bringt, mit großer Wahrscheinlichkeit sehr viel früher entwickelt sein als ein anderes, dass grad mal die Hälfte gewogen hat und auch ansonsten eher langsamer wächst und schwerer wird. Ebenso ist es bei den Mädels. Bei Frühkastrationen nimmt man daher idR das Gewicht als Ausgangspunkt. Es wird dann zwischen 200 und 250 g kastriert, BEVOR die Hoden abgestiegen sind (das ist bei diesem Gewicht eigentlich immer noch so). Bei meinem Cookie war das beispielsweise in der 4. Lebenswoche der Fall. Mit dieser Methode ist man "auf der sicheren Seite" - aber: es machen nur relativ wenige TAs, es ist recht neu und daher sind viele skeptisch. Einige mögen die "Feinarbeit nicht leiden. Und manchen sehen einfach auch die Notwendigkeit nicht. Ansonsten sollte eine normale Kastration gemacht werden, sobald die Hoden absteigen - und das ist halt von Tier zu Tier verschieden. Und muss genau im Auge behalten werden. Denn wenn die Hoden komplett abgestiegen sind, ist das Tier im Prinzip auch voll zeugungsfähig. Aber auch hier wirds individuelle Unterschiede geben, die man aber schlecht nachprüfen kann. Es sei denn, ein dabei sitzenden Mädel wird schwanger und man rechnet zurück.... nur dann isses ja schon zu spät. So werden z.B. viele Tiere im Zooladen verkauft, bei denen man nicht meinen würde, dass sie schon alt und groß genug sind und nach einiger Zeit gucken dann die Neubesitzer in kleine Äuglein......

    Du solltest dir schleunigst einen nager bzw. meerschweinerfahrenen TA suchen! Das Problem ist nämlich, dass die Mädels direkt nach der Geburt wieder gedeckt werden können, was grade bei einem so jungen Tier fatal sein kann. Und wenn der Bock kastriert wird und schon voll zeugungsfähig ist, muss er 6 Wochen von den Mädels getrennt werden, denn so lange können theoretisch noch zeugungsfähige Spermien überlebt haben. Evtl. kann man bei dem zweiten Mädel ja noch was machen, es gibt Medis, die eine Schwangerschaft im Frühstadium abbrechen können. Das muss allerdings der Arzt entscheiden wann das noch geht und wann nicht. Wenn sich die eine schon so deutlich körperlich verändert ("Birnenform" und nicht gleichmäßig rund überall) dann ist es da natürlich schon zu spät. Sehr oft überstehen aber sehr junge Mädels eine Schwangerschaft besser als zu alte wie man hier immer wieder liest. Aber wie gesagt, das sollte ein FÄHIGER TA mal prüfen.

    *wink*
    Gabi
     
  4. #3 Süße_Schnuten, 10.08.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Oh je... ich sage: ahnungslose Tierärzte, schwangere viel zu junge Mädels.

    Der Bock gehört umgehend zum Tierarzt.
    Sobald die Mädels richtig rund sind, muss der Bock weg, da es direkt nach der Geburt zu erneuter Befruchtung kommen kann.

    Man kann den Mädels nur die Daumen drücken, die Tierärzte mal dezent aufklären und dann wechseln.

    Der Bock darf erst 6 Wochen nach der Katra wieder zu den Mädels, Jungböcke in den Würfen sollten mit 250g separiert werden.

    Woher kommst du ?
    Es wäre gut, wenn dir in der nächsten Zeit ein erfahrener Züchter oder eine Notstation zur Seite steht, vielleicht auch den Bock nimmt damit er seine Frist nicht in Einzelhaft absitzen muss...

    Ein Beispielfall der nicht schön ist, viele TÄ haben leider null ahnung :schreien:

    Ich wünsche euch viel Glück
     
  5. Shamma

    Shamma Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    2
    Na dann haben sich die TÄ aber vertan mit Woche und Monat. Denn 3-4 Wochen das käme schon eher hin.
    Also der Bock muß ganz schnell getrennt werden und versuch eine Möglichkeit zu finden, daß er nicht alleine bleiben braucht bis er kastriert ist und seine Frist abgesessen hat.
     
  6. #5 Martina A., 10.08.2011
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    2
    Das von deinem Landtierarzt angegeben Alter trifft eher auf Zwergkaninchen zu. Meeris werden viel früher geschlechtsreif, nämlich mit ca. 4-6 Wochen. Das hängt auch etwas von der Größe und Gewicht ab. Wenn die Tiere jetzt 8 Wochen alt sind, könnten die Mädels bereits tragend sein.

    Bitte trenne sofort das Böckchen von den Mädels und telefoniere die Tierärzte in der Gegend ab, ob einer jetzt schon kastriert. Wo wohnst du denn? Vielleicht kann dir hier jemand einen Tipp geben, welcher Tierarzt kompetent ist.

    Meiner kastriert ab einem Gewicht von 250 g, dann sind sie 3-4 Wochen alt.
     
  7. #6 Unregistriert, 10.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hm, ich komme aus Berlin und bin schon auf der Suche nach einem 2. Böckchen, damit der eine dann nicht alleine sitzen muss. Ich finde, dass Weibchen hat einen etwas runden Bauch, birnenförmig noch nicht aber irgendwie verdächtig...

    Kann der kleine 8 Wochen alte Bock auch zu einem unkastriertem Männchen oder versteht er sich nur mit einem Kastraten? Alleine soll er auf keinen Fall sitzen aber abgeben möchte ich ihn natürlich auch nicht. Zum Glück habe ich noch etwas Platz...

    *verwundert bin über Tierärzte"fach"wissen*!
     
  8. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Genau, Zwergekaninchen haben 3-4 Monate zur Geschlechtsreife.

    MS:
    Böckchen möglich ab dem 21ten Tag.
    Mädels mit 5 Wochen (i.d.R.).
     
  9. #8 Fränzi, 10.08.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Nein, das wundert mich nicht, sondern das ist normal bei vielen Tierärzten.
    Das Vet-Studium hat die Schwerpunkte Grossvieh/Nutzvieh sowie Kleintiere, also Hunde und Katzen.

    Kleinsäuger werden flüchtig gestreift, mehr nicht. Deshalb warne ich immer wieder davon, sich auf Aussagen von Tierärzten zu verlassen, was die artgerechte Haltung oder eben auch Geschlechtsreife von Meerschweinchen betrifft.
    In dieser Hinsicht sind alle Tierärzte, die sich nicht in Richtung Kleinsäuger (Meerschweinchen, Chinchillas, Rennmäuse, Hamster, etc.) weiterbilden, absolute Laien.

    Immer wieder fallen unerfahrene Neulinge darauf herein, weil sie glauben, der Tierarzt sei schliesslich eine "Fach-Person" und könne somit beurteilen, wieviel Platz 2 Schweinchen brauchen (von Kleinrudeln schon gar nicht zu reden) oder ob man ein Schweinchen auch alleine lassen könne.

    Ebenso häufig höre ich von Neulingen, dass ihnen der TA gesagt habe, oooooch, solange sich das Meerie normal benimmt, kann man das schon alleine lassen... oder eben wie hier, keine Ahnung von Geschlechtsreife (ich vermute auch eine schlichte Verwechslung zwischen Kaninchen und Meerschweinchen, einfach unglaublich!!!:eek:)

    Solche Tierärzte würden besser zugeben, dass sie es nicht wissen oder sich ansonsten schlau machen in Fach-Literatur oder im Internet.

    Leider musst Du jetzt mit ziemlicher Sicherheit damit rechnen, dass Du zwei trächtige Mädels hast, also demnächst nicht 3 Schweinchen, sondern eher 8 - 10.:uhh:
    Ich hoffe, Du kannst Dich entsprechend darauf vorbereiten, denn Du hast ja noch Zeit. Die Tragzeit beträgt rund 9 Wochen.

    Viel Glück mit Deinem ungewollten Meerschweinchen-Segen!
     
  10. #9 Unregistriert, 10.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Wenn es so ist, und davon gehe ich nun langsam auch aus, werde ich sie bestmöglichst versorgen und hoffentlich gute Plätze für sie finden bzw. noch Platz schaffen und zur Not auch wenigstens ein bis zwei behalten.

    Leider hatte ich so lange kein Internet in letzter Zeit, dass ich mich nur auf die Aussage des Tierarztes verlassen musste und das habe ich nun davon. Hinterher ist man immer schlauer...

    Nun sind es auch noch Geschwister... dazu musste ich sie auch noch gegen Milben behandeln mit mehreren Spritzen. Muss ich nun damit rechnen, dass wenn es Junge gibt, diese krank zur Welt kommen?
     
  11. #10 Unregistriert, 10.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,
    ob du mit kranken Jungtieren rechnen musst kann ich leider nicht beantworten da bin ich kein Experte.
    zum Thema Tierarztsuche kann ich jedoch sagen, ich hab vor kurzem einen Bock kastrieren lassen und hab einige Tierärzte in meiner Umgebung durchtelefoniert (wollte natürlich auch einen mit ein bisschen Schweinewissen finden) und ihnen "Fangfragen" gestellt (über diese hab ich mich natürlich vorinformiert hier im Forum / diebrain.de). Also wie z.B. "Wie lange muss man den Bock von den Mädels getrennt halten?" Von 5 Tierärzten gab nur einer die "richtige" Antwort, also 6 Wochen. Diesen hab ich dann genommen. Aber wenn man weiß dass die Kastrafrist 6 Wochen beträgt und dann sagen 4 TÄ "naja so ein paar Tage halt" dann wundert man sich schon etwas. Finds immer gut in Foren mitzulesen / Fragen zu stellen damit man nicht auf jeden Unsinn reinfällt den man erzählt bekommt. Somit bist du ja auf einem guten Weg. Alles gute für deine (vielleicht bald größere) Meerifamilie.
     
  12. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Also wenn du es noch nicht getan hast dann trenne das Böckchen wirklich SOFORT von den Mädels.
    Wenn du Glück hast sind sie noch nicht tragend, oder nicht beide. Jeder Tag erhöht das Risiko, dass sie noch gedeckt werden (wenns nicht schon passiert ist).

    Also am besten lässt du den Bock gleich kastrieren und suchst dir eine Notstation (eröffne evtl. einen neuen Thread mit der Suche) oder einen seriösen Züchter. Dort sollen sie dir dann einen passenden netten Kastraten raus suchen für deinen Jungbock.
    Wenn der Jungbock seine Kastrafrist (er könnte noch 6 Wochen lang nach der Kastaton decken) abgesessen hat, kannst du die zwei dann zu den Mädels setzen.
    Also wenn genügend Platz vorhanden ist.

    Meerschweinchen tragen ca. 68 Tage, also knapp 10 Wochen.
    Wenn deine Mädels dann bis Mitte/Ende Oktober noch keine Babys bekommen haben dann hattest noch mal Glück :-)
     
  13. #12 Fragaria, 11.08.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Moin!

    Mein Vorschlag wäre, den Bock in Pflege zu geben (in einer NS oder Tierpension oder einem netten Züchter), bis seine Kastrazeit um ist und nicht ein neues Tier dazu zu holen. Vielleicht meldet sich ja hier jemand aus der Gegend. Je nachdem hast du ja später mehr als genug Meerschweinchen, da macht ein neues Tier relativ wenig Sinn. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass man eigene Babys nur ungerne abgibt ;o) Je nach Geschlechterverteilung kannst du dann in Ruhe entscheiden, ob du ein größeres Rudel mit dem Vater als Mann im Haus und vielen Mädels haben willst oder zwei Gruppen, eine gemischte und eine Boygroup oder ob und welche der Jungtiere du vermittelst/an eine NS zur Vermittlung weitergibst.

    *wink*
    Gabi
     
  14. #13 Paddelboot, 11.08.2011
    Paddelboot

    Paddelboot Stallputze

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    3
    Ist cuddels nicht in Berlin?
     
  15. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    :popcorn: meine Meinung:

    Ich würde gar nicht lange nach Lösungen nun suchen, sondern für den Buben einen Kastratermin machen.
    Umso schneller ist alles um.

    Ganz ehrlich, wie viele Burschen haben nicht die Möglichkeit der Gesellschaft in ihrer Iso und schaffen es trotzdem.
    Klar, wäre es anders schöner. Keine Frage.

    Aber, mit der Suche nach 'hübsch' kann man ne Menge Zeit verlieren.

    Schaff dir in Ebay nen 2ten Käfig an, nicht nebeneinander stellen, sonst hast du im schlimmsten Fall noch ein Zahnproblem. Intensiv um ihn kümmern, so bekommt ihr auch ein tolles Vertrauensverhältnis zueinander.
    Du glaubst nicht, wie schnell 6W umgehen. Und nicht von menschlichen Emotionen leiten lassen, Iso einhalten, die schaffen das.

    Ich habe mittlerweile durch den sehr kleinen Bestand für nicht alle meine Frischkastraten nen Kumpel.
    Soll ich hier nun die Kastra aufgeben? Wo nach 6W das gesamte Schweineleben vor ihnen steht.....
     
  16. #15 Unregistriert, 11.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Also, ich denke, so werde ich es wohl auch machen. Zu allem Überfluss bin ich hier in Berlin gerade auf Wohnungssuche und habe die Schweinchen nur in ihrem Reisekäfig (120er) dabei und wohne zur Zwischenmiete. Zum Transport hatte ich sie allerdings noch in einem 100er Käfig und da könnte er erstmal rein. Das ist zwar auch nicht "hübsch" und keine Endlösung aber ich kann ja gleichzeitig nach einem größerem Käfig Ausschau halten und im neuem Heim bekommen sie es dann eh größer und schöner. Manchmal kann eben nicht alles perfekt sein aber den Kastratermin werde ich dann jetzt schnellstmöglich machen.

    Weiß denn jemand einen kompetenten Tierarzt für Meerschweinchen in Berlin, möglichst nicht sooo weit vom Stadtzentrum entfernt? Ich habe hier kein Auto...

    Ich denke aber, ich werde trotzdem noch nach einem Kastraten schauen, wenn ich eine größere Unterbringung für ihn gefunden habe. 6 wochen ist halt doch ganz schön lang...
     
  17. #16 Martina A., 11.08.2011
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    2
    Frag doch mal bei den Berliner Notstationen (z.B. cuddles) nach. Sie können dir bestimmt einen guten Tierarzt empfehlen und evtl. einen Leihkastraten als Partnerschweinchen überlassen. Manchmal sind die Notstationen ganz glücklich, wenn ihre Vermittlungsböcke ihre Kastra-Frist nicht allein absitzen müssen.
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Fragaria, 11.08.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Bei der Überlegung solltest du aber bedenken, dass man nicht unproblematisch zwei Kastraten zu den Mädels setzen kann - und an möglicherweise dazukommende Jungs solltest du auch denken. Es gibt durchaus Beispiele für größere gemischte Gruppen mit mehreren Kastraten, aber ob das funktioniert hängt vom Platz, der Altersstruktur (oft sind es Frühkastraten, die in die Gruppe geboren wurden, zu dem älteren) und dem Charakter der einzelnen Tiere ab. Ob es ne gute Idee ist, aus so einer Situation heraus eine so gemischte Gruppe aufzubauen weis ich nicht... ideal wäre jedenfalls was anderes. Ich würds jetzt nicht übers Knie brechen sondern erstmal in Ruhe überlegen, welche Platz- und Versorgungsmöglichkeiten tatsächlich letztlich da sein werden. Du hast ja wenn ich das recht verstehe noch keine Wohnung gefunden, daher kann man kaum planen und daher eine Variante wählen, die möglichst viele Spielräume frei lässt und wenig Platz benötigt. Wie gesagt, ich fände daher am besten, den Bock seine Kastrafrist in netter Begleitung woanders absitzen zu lassen und ihn dann zurückzuholen, wenn alles geklärt ist und du weist, wieviele wie zusammengesetzte Gruppen du tatsächlich unterbringen kannst. In Berlin sollte sowas doch machbar sein....... zumindest könnte mans ja versuchen. Wenn nicht, muss er halt in Einzelhaft, klar übersteht er das. Wenn beide Mädels tatsächlich schon tragend sind kann man ihn ja auch bis kurz vor der Geburt bei ihnen lassen, das würde die Zeit auch verkürzen. Nur Kastra halt wirklich jetzt so schnell wie möglich.

    *wink*
    Gabi
     
  20. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Wie gesagt, bitte sofort trennen.
    Vielleicht hat er die Mädels ja noch nicht gedeckt.

    Achso, die Geschlechter sind aber schon sicher oder? Also nicht dass es 2 Böcke und 1 Mädel sind oder so?!

    Also nicht irgendwo her einen Kastraten suchen sondern echt Notstation oder seriöser Züchter, am besten hier übers Forum, wo du gut beraten wirst und du die Möglichkeit hättest, den Kastraten zurück zu geben, wenns mit ihm und dem Böckchen doch nicht klappt.

    Würde aber, wie schon gesagt, den Bock gleich kastrieren lassen.
    (Mach doch einen neuen Thread auf mit "Suche Tierarzt in Berlin" :-)).

    Klar muss nicht zwangsläufig ein weiteres Tier her aber wenn die Kleinen echt erst 8 Wochen alt sind, wäre ein etwas älterer Rudelführer nicht schlecht :-)
     
Thema:

Frage zur Geschlechtsreife

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden