Frage zur Böckchenhaltung

Diskutiere Frage zur Böckchenhaltung im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Was darf man davon halten, dass auf vielen Informationsseiten eindringlich davor gewarnt wird, mehrere Böckchen zusammenzuhalten, da dies niemals...

?

In welchen Kombinationen haltet ihr eure Schweinchen?

  1. zwei kastrierte Männchen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. zwei unkastrierte Männchen

    3 Stimme(n)
    60,0%
  3. Männchen und Weibchen

    2 Stimme(n)
    40,0%
  1. #1 boernbine, 24.04.2004
    boernbine

    boernbine Guest

    Was darf man davon halten, dass auf vielen Informationsseiten eindringlich davor gewarnt wird, mehrere Böckchen zusammenzuhalten, da dies niemals funktionieren würde? Ich selber habe 4 unkastrierte Männchen, die seit 3 Jahren gemeinsam friedlich in einem (großen) Käfig leben.
    Ist das die Ausnahme?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. angie

    angie Guest

    ich hab auch 4 böckchen....und es klappt problemlos!

    das sie sich ab und zu mal anzicken ist total normal, das machen weibchen auch!

    die leute, die davor warnen haben keine ahnung :rolleyes: man muss einfach nur bestimmte regeln beachten. die tiere brauchen viel platz und man sollte es vermeiden, zwei ältere böckchen zusammen zu setzen, die sich noch nicht kennen.
    zu einem älteren bock immer ein junges böckchen von höchstens 8 wochen.
    bei mir hat bis jetzt alles problemlos geklappt!
     
  4. Pepper

    Pepper Guest

    Hallo ,

    nein das ist keine Ausnahme . Ich selber halte auch nur Böckchen, eine zweier und eine dreier Gruppe.
    Böckchen lassen sich nur schwieriger Vergesellschaften Weiss nun nicht ob nur bei Älteren die schon in der Geschlechtsreife sind , also bei meinen Jungen hatte ich keinerlei Probleme mit der Vergesellschaftung:D .
    Bei mir hat es nun nicht geklappt die Älteren mit den Jungen zusammen zu halten , besser Karlchen kam mit dem jungen Gemüse net klar mein Snoopy schon. Darum habe ich nun zwei Gruppen, aber wie gesagt es geht !! Meine Männer lieben sich abgöttisch :D

    Liebe Grüße

    Pepper
     
  5. #4 Steffi Sch., 24.04.2004
    Steffi Sch.

    Steffi Sch. Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns leben momentan 4 Böckchen.

    Ich bin von Männer-WGs absolut überzeugt!!! Mir kommen keine Frauen ins Haus :D

    Es gab zwar gerade Streß, so dass wir jetzt eine zweite Gruppe (wieder Böckchen ;) ) aufmachen müssen, aber das geht uns Menschen ja nicht anders. Mit manchen kann man halt einfach nicht, oder? ;)
     
  6. #5 Simone Kl, 24.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Die idealste Kombination wäre natürlich mehrere Weibchen und ein Kastrat. Dahin möchte ich auch mal kommen, also das ist mal mein späteres Ziel :D .
    Aber wenn man gewisse Regeln beachtet, kann man natürlich auch Böcke zusammenhalten. Ich hab auch 2 Zweiergruppen, die aus Böcken besteht.
    Leider ist das Vorurteil immer noch weit verbreitet, daß man Böcke nicht zusammen halten kann und die würden sich beißen. Natürlich kann es zu Beißereien kommen, hatte ich hier auch schon, aber das kommt nicht überall vor. Es gibt nun mal Böcke, die sich absolut nicht mögen, aber dasselbe gibt's bei Weibchen auch.
    Die Verkäuferin in unserem Zooladen hält ja leider auch immer noch daran fest, daß sich Böcke nicht vertragen.
    Vor ein paar Jahren hatte ich mal 2 kranke Böcke aus dieser Zoohandlung geholt und sie sagte "Aber Sie müssen diese getrennt halten, denn das sind zwei Böcke und die beißen sich" :ohnmacht: . Und ich kann nur sagen, die beiden hatten sich nicht gebissen. Ich hatte sie zwar am nächsten Tag in ihr neues Zuhause gebracht, aber auch von dort hatte ich nur gutes gehört.
     
  7. Bambi

    Bambi Guest

    Hallo

    Ich warne zwar nicht unbedingt davor aber ich halte eine Gruppe von einem Kastraten und mehreren Mädels besser.
    Aus eigener Erfahrung und trotz einhaltung aller Regeln ist meine reine Bockgruppenhaltung damls total in die Hose gegangen.
    Es ging einfach nicht.
    Die meisten Böckchen habe ich Kastrieren lassen und die führen heute ein besseres Leben mit Mädels und ich habe auch 2 Böckchen die sich super verstehn. (Zufall, Glück gehabt).
    Aber den zitierten Satz finde ich unverschämt.
    Es ist nicht so das die Leute keine Ahnung haben sondern das sie aus eigener Erfahrung sprechen.
    Wenn ihr Böckchen habt die sich super verstehn dann habt ihr Glück gehabt.
     
  8. Birgit

    Birgit Guest

    2 Gruppen mit 5/3 Böcken. Und drumherum ganz viele Mädels. Absolut kein Problem. Allerdings sollte man schon auf die Charaktere der Böcke achten. Mit Stänkerern wird man nicht so ohne weiteres eine größere Gruppe halten können, geschweige denn überhaupt 2 Böcke.

    Da her nehme ich keine Kampfschweine in die Zucht, vererbt sich halt weiter. Bin auch nicht die einzige die so handelt (zum Glück).
     
  9. Pepper

    Pepper Guest

    hmmmm ...dann habe ich schon zwei mal Glück gehabt :D
    da ich hier aus dem Forum weiss das hier Einige viele Böckchengruppen halten hiesse das ja die haben auch alle nur Glück gehabt :ohnmacht:

    Ich denke du hasst einmal eher Pech, gehabt was dir auch in einer gemischten Gruppe passieren kann.
    Es ist auch gut das du deine Erfahrung schreibst nur so kann man wirklich genau erfahren wie es mit der Vergesellschaftungen so läuft, ich denke auch nicht das dich Angie angreifen wollte nur Fakt ist man kann Männchen in Gruppen zusammen halten.
    Wenn wir Glück haben schreiben ja noch mehr Böckchen-Sklaven und auch Solche die schlechte Erfahrungen hatten , dann könnte man ja einen Schnitt ziehen ;)

    Liebe Grüße

    Pepper
     
  10. Bambi

    Bambi Guest

    Ich habe nie gesagt das Angi MICH angreift.

    Ich habe nur damit gesagt das ich den Satz unverschämt finde.
    Es können nicht die Leute als "Ahnungslose" bezeichnet werden die davor warnen.
    Was ist denn wenn ein Böckchen neu hinzu kommt und es klappt nicht????
    Dann kommt er wech, oder????
    Wenn es klappt ist doch gut, also nenne ich das Glück.

    Es gibt hier verschiedene Meinungen und ich glaube das es vor einem Jahr oder mehr schon mal ausartete, das muß ja nu hier nicht sein.

    Aber akzeptiert auch mal andere Meinungen auch wenn ihr andere Erfahrungen gemacht habt.
    Dafür ist das Forum da, andere Leute auch zu wort kommen lassen und Meinungen austauschen.
     
  11. #10 Simone Kl, 24.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Also, ich denke, gerade die, die davor warnen, oder eben bei dem Standpunkt bleiben, daß Bockgruppen nicht funktionieren, halten entweder an veralteten Büchern fest oder sie haben es irgendwo mal gehört und glauben das nun, und lassen sich auch daher nicht mehr umstimmen. Das Vorurteil ist eben zu weit verbreitet. Und bis jeder glaubt, daß man durchaus Bockgruppen halten kann (natürlich muss dabei alles stimmen und auch auf den Charakter der einzelnen Böcke geachtet werden), das dauert.
    Ich persönlich habe gute, mittelmäßige und schlechte Erfahrungen damit gemacht. Es gibt Böcke, die sind leider unverträglich mit anderen Böcken, es gibt Böcke die akzeptieren sich, mehr aber auch nicht, und es gibt Böcke, die mögen sich tatsächlich. Alle 3 Varianten hatte/habe ich bis jetzt hier gehabt.
     
  12. #11 Steffi Sch., 24.04.2004
    Steffi Sch.

    Steffi Sch. Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es wichtig, dass es Leute gibt, die reine Bockgruppen halten!!

    Da es statistisch genauso viele Jungs wie Mädels bei Geburten gibt (und ich hab schonmal irgendwo gelesen, dass bei MS sogar Männchen öfter sind) würden wenn alle nur ein-Kastrat-mit-mehreren-Weibchen-Haltungen betreiben würden viele Böcke nicht unterkommen.
    Und was ist dann mit denen? In der Natur werden die von der Gruppe ausgestossen und gehen ein. Aber da wir MS domestiziert halten, müssen wir uns auch überlegen, was mit denen passiert.

    Das war für mich der gewichtigste Grund nur Böckchen zu halten.

    Aber: Jedem das seine! (Bevor mir jemand unterstellt, dass ich die ein-Kastrat-mehrere-Weibchen-Haltung angreife!!) ;)
     
  13. #12 Simone Kl, 24.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Steffi!

    Da gebe ich Dir recht. Und genau in diesem Punkt verstehe ich auch die Tierheime nicht. Hier z. B. im Würzburger Tierheim bekommt man kein Böckchen mit, wenn man es zu einem anderen Böckchen setzen will. Und das letzte Mal hätte ich sogar fast kein Weibchen mitbekommen, nur weil ich dieses Weibchen zu einem anderen Weibchen setzen wollte. Die schwören eben darauf, daß nur Weibchen mit einem Kastrat gehalten werden. Gut, ist ja auch alles richtig, die Böcke werden dafür ja auch extra kastriert, verstehe ich ja auch alles, aber was haben sie jetzt davon....jetzt sitzen in diesem Tierheim nur noch Böcke und alle Weibchen sind weg (ich hatte das letzte Weibchen mitgenommen).
     
  14. #13 Steffi Sch., 24.04.2004
    Steffi Sch.

    Steffi Sch. Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Eben, die Rechnung geht halt nicht auf!!

    Wieviele Böcke haben die denn da? Und was glauben die bis wann die die vermittelt bekommen?
    Haben die dort dann jedes Böckchen alleine sitzen? Respekt, wenn sie sich als Tierheim das platzmäßig leisten können!

    Das mit den Weibchen find ich ja noch irrwitziger!! Das die Leute "Vorurteile" gegen Böckchenhaltung haben, damit hab ich mich ja mittlerweile abgefunden und ich kann die Gründe auch ein gaaanz kleines bißchen verstehen - ne sagen wir "nachvollziehen". Aber bei Weibchen?!? :verw:
     
  15. #14 Simone Kl, 24.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Steffi!

    Na ja, sie wollten halt, daß ich einen kastrierten Bock mitnehme und das Weibchen da lasse. Verstehe ich ja auch. Hätte ich ja auch gemacht. Ich wollte sie ja auch nur, weil sie mit dem anderen Weibchen (was ich ein paar Wochen vorher aus diesem Tierheim geholt hatte) verwandt ist. Ich hatte im Tierheim gedacht, es wäre eine Tochter von ihrer Schwester (weil sie mir bekannt vorkam), aber zu Hause hatte ich dann mal auf der Website nachgelesen und da hatte sich herausgestellt, daß es Mutter und Tochter sind. Wenn sie mir nicht bekannt vorgekommen wäre und ich das nicht gewusst hätte, dann hätte ich ja einen kastrierten Bock genommen, das wäre kein Thema gewesen.

    Wieviel Böcke die haben? Oh je, hab sie nicht gezählt *gg*, aber ich schätze mal 10 bis 15 Stück waren das bestimmt. Einzeln sitzen die nicht, die sitzen in kleinen Gruppen, manchmal auch mit Hasen zusammen.

    Also, gern gehe ich nicht in das Tierheim, ich mach das auch nur den Tieren zuliebe.
     
  16. Blondi

    Blondi Guest

    in reinen Weibchengruppen kann es genauso Zoff geben, wenn zwei dominante Weibchen zusammenkommen oder eine echte Zicke dabei ist (Efahrung einer Freundin).
    Die 2er Bockgruppen, die ich kenne, verstehen sich prima.
    In einer 3er Gruppe (bei anderen Freunden) jagen die beiden Kleinen, die in der Rappelphase sind, den Großen.
     
  17. #16 boernbine, 25.04.2004
    boernbine

    boernbine Guest

    so, seit heute habe ich noch zwei weitere böckchen bei mir wohnen :D - die beiden sind geschwister und 5 wochen alt! allerdings werde ich sie nicht zu den 4 alten böckchen setzen, die sind mir dafür schon zu alt (beinahe 3 jahre).
     
  18. Birgit

    Birgit Guest

    Meine Erfahrung mit Mädels- und Bockgruppen ist die, dass sich die Mädels wesentlich mehr jagen, als die Jungs. Die sind immer schön ruhig und schmusen viel miteinander. Das kenn ich von meinen Zicken nicht.
     
  19. #18 Meerwutzi, 25.04.2004
    Meerwutzi

    Meerwutzi Guest

    auch mal meld....

    Also ich habe jetzt eine große 6er-Gruppe. Aber auch nach anfänglichen Schwiegirgkeiten, man braucht einfach Nerven....:rolleyes:

    Ich hatte erst die 3er-Gruppe-> einer wurde verbissen....dann sollte eins dazukommen :D ...es wurden 3 :ohnmacht: ; also zwei 3er Gruppen, wieder in der einen Gruppe Probleme (gleiches Schwein wie vorher wo Probs gemacht hat), versuch eine 2 und eine 4er Gruppe...auch das hat nicht funktioniert....über Winter dann drei 2er-Gruppen.

    Jetzt hab ich sie vor ein paar Wochen einfach alle ins Aussengehge (ca 14qm!) gesetzt und es geht mehr oder weniger gut :cool: . Also es wird sich mal gejagt, mit den Zähnen geklappert, gebrommselt usw. aber sie sitzen auch zu 6. an der Futterschüssel :D
    [​IMG]
    oder kuscheln zu zweit im *körbchen* (im Hintergrund zu sehen)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Meerwutzi, 25.04.2004
    Meerwutzi

    Meerwutzi Guest

    Ach ja, daher finde ich es fehlt die Möglichkeit mehr als zwei Böckchen :einv:
     
  22. #20 boernbine, 25.04.2004
    boernbine

    boernbine Guest

    in der tat. ich habe auch zu früh auf "absenden" geklickt, war noch gar nicht fertig. leider können nur moderatoren umfragen editieren... :rolleyes:
     
Thema:

Frage zur Böckchenhaltung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden