Frage zum ersten Eigenbau

Diskutiere Frage zum ersten Eigenbau im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; guten morgen, ich hab mir ein bischen was ausgedacht und wollte fragen, was die kenner hier so sagen :) ich hab mir gedachte ein etagen...

  1. Alenda

    Alenda Guest

    guten morgen,
    ich hab mir ein bischen was ausgedacht und wollte fragen, was die kenner hier so sagen :)

    ich hab mir gedachte ein etagen gehege, leider geht kein bodengehege aber vllt in der neuen wohnung.

    also 1,20 breit, 60 cm tief und davon dann 5 etagen.

    hoffe ihr hönnt euch das vorstellen, was kann man da so für eine anzahl von schweinis halten? :pc:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fränzi, 01.09.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.09.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Hallo Caro

    Super, dass Du zuerst nachfragst!:top:
    Leider kannst Du in einem solchen Hochbau überhaupt keine Meerschweinchen halten!

    Die Grundfläche von 1.20 x 60 cm ist viel, viel zu klein. Meerschweinchen kann man nicht in einem engen Etagen-Gehege halten, denn das sind Bodentiere, die sehr viel Rennfläche brauchen.
    Mit Deiner Planung kannst Du ein Rudel Ratten (mit Auslauf natürlich) oder ein paar Farbmäuse halten, aber ganz bestimmt keine Meerschweinchen.
    Wenn Du zu wenig Platz hast in Deiner Wohnung, würde ich Dir deshalb davon abraten, Dir ausgerechnet ein Rudeltier mit hohem Platzbedarf anzuschaffen.
    Ich hätte furchtbar gerne (wieder) einen Hund, lasse das aber sein, da ich für einen Hund nicht genügend Zeit habe. Manchmal muss man auf eine ungeeignete Tierhaltung verzichten, wenn die Umstände nicht stimmen und lieber Alternativen suchen (was ich getan habe... Meerschweinchen und Minischwein:D )

    Bitte lies mal in Ruhe das Kapitel über Gehege bei den Nager-Infos durch und überlege Dir, was für Möglichkeiten Du hast, ein artgerechtes Gehege zu erstellen.

    Falls es beim besten Willen nicht geht, solltest Du die Idee eines Rudeltieres begraben und damit warten, bis Du dann später vielleicht mal mehr Platz hast.

    Als Kurz-Info hier noch ein paar Gedanken-Anstösse, s. vor allem im zweiten Teil mit den Alternativen:

    [​IMG]
     
  4. Alenda

    Alenda Guest

    hm, ich hab in den eigenkreationen hier im forum doch auch hochbauten gesehen.
     
  5. #4 Fränzi, 01.09.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Ja, diese sind aber entweder viel grossflächiger (Grundfläche mind. 2m lang und mind. 80 cm breit) und haben nur eine kleine "optionale" Etage oder es sind halt auch die "Anfangs-Irrtümer", denn Meerschweinchen sind nun mal Bodenbewohner auf ebener Fläche.
    Das siehst Du ja auch schon ganz offensichtlich an ihrem rundlichen Körperbau und den kurzen Beinchen.
    Oder Du hast Bilder gesehen von grossen Etagen-Bauten, wo in jeder Etage eine separate Gruppe wohnt, aber für sich selber immer auf einer Fläche. Auch das gibt es.

    Das was Du planst (1.2 x 06) ist schon von Grund auf viel zu klein, reicht nicht einmal für 2 Schweinchen. Da wären Rennmäuse oder ein Hamster eine viel bessere Wahl.

    Meerschweinchen brauchen für ihr Sozialverhalten lange Rennstrecken, weil es manchmal "Zoff" gibt und sie sich jagen. Wenn sie dann nur über steile Rampen (bei 1.2m ist die Rampe zwingend steil, weil alles viel zu kurz ist) und enge Rampenlöcher flüchten können, sind Unfälle und Stress-Krankheiten (Milben, Pilz und Co.) vorprogrammiert.

    Bitte informiere Dich zuerst einmal ganz gründlich über artgerechte Haltung bei den Nager-Infos und vergiss die Idee eines Etagen-Geheges möglichst rasch wieder.

    Bodenfläche heisst nicht zwingend "am Boden", sondern das kannst Du auch erhöht bauen, aber für eine Einsteigergruppe von 3 - 4 Tieren musst Du nun mal 2 Quadratmeter einberechnen.
    Wenn Du zu klein baust, wirst Du Dich hinterher ärgern über Deinen Irrtum, wenn Du dann alles wieder neu bauen und korrigieren musst.
     
  6. #5 Lucylu, 01.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2011
    Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Hallo Alenda :winke:
    Wieviel Platz hättest du den zur Verfügung?

    @Fränzi
    bevor du zuerst wieder auf den Deckel gibst,
    frage doch nach was sie für eine Gruppe von Schweinchen möchte.
     
  7. Alenda

    Alenda Guest

    stellfläche 1,50 breit, 1,00 tief
     
  8. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    1,50cm lang das wäre besser als 1,20cm
    Und 1,00cm tief ist recht breit, vorallem wenn du nicht so gross bist.

    Bei meinem EB habe ich die Breite 80cm gewählt und das geht noch gut zum misten.

    Was möchtest du den für eine Gruppe?
    Eine gemischte oder nur eine Bockgruppe?
    Die Bockgruppe würde mehr Platz benötigen. Man rechnet etwa 1qm für einen Bock.
    Für die gemischte Gruppe 0.50qm.
     
  9. Alenda

    Alenda Guest

    ich wollte weibchen und einen kastraten halten
     
  10. #9 Süße_Schnuten, 01.09.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hallo,

    dann nutz diese komplett, wenn es unbedingt Meerlis werden sollen. 1,50 x 1,00m ... die Diagonale schräg durch ist dann frei zu halten, damit eine Rennstrecke (die ist ja dann etwa 1,80m lang - Satz des Pythagoras 1,5*1,5+1*1=3,25 - Wurzel... etwa 1,8 ...).
    Dann hast du 1,5m². Was das ABSOLUTE MINIMUM wäre für 3 Meerlis. Ein Duo (wobei es zu Dritt halt meist schon viel schöner ist, in der Haltungsfläche wenn überhaupt, dann aber in jedem Fall: Kastrat !!! + Mädel(s)) passt ganz gut...

    Nutz auf dieser Grundfläche ausschließlich offene Unterstände, keine verschlossenen Sachen (also keine Häuser)... eher Weidenbrücken u.ä., wo einfach durchgeflitzt werden kann.

    Bei dieser Grundfläche würde ich ohne Etagen arbeiten, die Rampen werden zu steil und alles nimmt eher Platz weg... evtl. eine zweite "Etage", eher wie ein großer Unterstand (einfach eine Platte auf Füßen).

    Optimal ist die vorhandene Fläche für Meerlis nicht unbedingt, aber mit 1,5m x 1,00m kann man schon arbeiten. 1,20m x 0,6m ist allerdings ein No-Go.
    Wenn du dich entscheidest Meerlis zu halten, dann nimm bitte nicht zwei kleine Babys etc.. Ich denke vielleicht ein 2-3 Jähriger Kastrat, dazu eine 2 Jährige junge Dame... vielleicht nimmst du auch noch eine Seniorin dazu, die schon ruhiger ist vom Wesen & Verhalten her und nicht immer nur herumhüpfen mag...

    Ich würde mir das alles gut überlegen...

    Vielleicht kannst du ja auch ein Bodengehege 1,50x1,00m bauen & einen flexiblen Auslauf davor bieten, wenn du zu Hause bist... Das würde die Fläche wenigstens auch noch ab & zu erweitern...
     
  11. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Wenn du einen Etagenbau möchtest mit 5 Etagen, dann geht der schon ziemlich in die Höhe.
    Ein beispiel:
    Wenn du für die Etagen je 50cm Abstand zur nächsten hast,
    dann wird der EB 2,50cm hoch.
    Hast du so hohe Decken?
    Kommst du da noch ran zum misten?
    Kannst du deinen Schweinchen so noch rausfischen?

    Wenn du einen Etagenbau möchtest,
    würde ich dir höchsten 2 Etagen empfehlen,
    die miteinander verbunden sind.
     
  12. Alenda

    Alenda Guest

    okey, dann werde ich den eigenbau mal umdenken, danke für die tips
     
  13. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Bitte. :-)
    Falls noch etwas unklar ist, frag nach. :winke:
     
  14. Alenda

    Alenda Guest

    wenn wir umstellen würden, wäre ein boden gehege mit 1,50 mal 1,20 möglich mit auslauf vorne dran
     
  15. #14 Gohenad, 01.09.2011
    Gohenad

    Gohenad Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    45
    Hallo,

    bei einer Tiefe von 120 cm musst du definitiv in den EB klettern, um ihn auszumisten. Auch zum Schweinchen fangen musst du dann da rein. Wenn dir das nichts ausmacht ist es ja okay, ich würde dir aber zu einer Tiefe von max. 100 cm raten. Ich habe auch 100 cm und kann gerade noch so alles misten und die Tiere fangen.

    Wenn du dann ein Gehege mit 150 x 100 cm baust und vielleicht eine "Tisch"etage mit 150 x 50 cm darüber, dann kannst du darin ganz wunderbar eine schöne Gruppe von 1,2 (Kastrat und zwei Mädels) halten.

    :einv:
     
  16. Alenda

    Alenda Guest

    okey, dann werde ich es so machen mit der 2ten kleineren etage
     
  17. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    1.653
    Ich hatte jahrelang einen Etagenbau mit zwei Etagen. Dieser war 2 x 0,50m (mit einer Ecke in 75 cm tiefe).

    Ich kann Dir da wirklich von abraten. Das ist für Meerschweinchen nicht wirklich geeignet.

    1. laufen viele Schweinchen keine Rampen und somit muß auf jeden Fall eine Grundfläche von mindesten 2 m länge vorhanden sein.

    2. schaffen ältere Tiere die Rampen nicht mehr.

    3. würde bei einer Breite von 1,20 m die Rampe ziemlich steil, wo die Rampen schon von vornherein nicht gelaufen werden.

    4. ist es kompliziert zum sauber machen

    Ich habe vor ca. 2,5 Monaten komplett neu gebaut und nun einen Eigenbau mit der Größe von 3,60 x 0,90 m plus einer Etage von 1,50 x 0,60 m. Die Etage wird hier im Moment absolut nicht genutzt, obwohl meine Tiere alle das Rampenlaufen kennen. Stattdessen wird die gesamte Fläche ausgenutzt und auch mal richtig Gas gegeben und sich ausgetobt. Ich würde niemals mehr einen Etagenbau haben wollen.

    So sieht mein aktueller Eigenbau aus:

    [​IMG]
     
  18. #17 Fränzi, 01.09.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Erstens gebe ich Caro nicht "auf den Deckel":aehm: und zweitens brauche ich nicht nachzufragen, was für eine Gruppe sie halten möchte, denn ihre ursprüngliche Planung ist zum vorneherein vollkommen ungeeignet für Meerschweinchen... nicht einmal für ein Einzeltier!

    Caro hat eine Frage gestellt und die habe ich ihr beantwortet mit ausführlichen Erklärungen, wieso das nicht geht und weiterführenden Links.

    Nur weil Du offenbar Deine Schweinchen in einem Etagenbau hältst und Dich daher betroffen fühlst, brauchst Du nicht pampig zu werden.

    @Caro, super, dass Du umplanst!:top:
    Du wirst sehen, damit wirst Du sehr viel Freude an den Schweinis haben (am besten wohl 1 Kastrat und 2 Mädels, oder?) und brauchst nicht nach kurzer Zeit bereits wieder einen Neubau zu planen.

    @Muggel: Von Deinem EB bin ich immer wieder von neuem begeistert!:danke:
     
  19. Alenda

    Alenda Guest

    hi,
    die schweinchens sollen es ja so gut wie möglich haben, dann bauen wir eben um, mein freund ist minder begeistert aber da muss er jetzt durch :fg:

    ja, es werden dann wohl 2 mädels und 1 kastrat, sollen notmeeris werden, die sind ja öfter schon etwas älter.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    1.653

    Ich auch :D

    Ich will auch nie wieder was anderes haben. Es ist so schön zu sehen, wie wohl sich die Tiere fühlen. Sie sind dort viel entspannter und harmonischer als in meinem alten EB. Da sieht man dann erst, das die Tiere wirklich den Platz brauchen und auch nutzen.
     
  22. Alenda

    Alenda Guest

    so, hab nochmal umgeplant...
    esstisch kommt erstmal in den keller, bis wir mehr platz haben und das bodengehege wird 1,60-170 lang und 1,00 breit mit 2 aufklappbaren "deckeln" zur katzensicherung.
     
Thema:

Frage zum ersten Eigenbau

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden