Frage zu Traumeel/Zeel

Diskutiere Frage zu Traumeel/Zeel im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich hätte gern nochmal per PN die Dosierung von Traumeel. Im B. Drescher Buch fand ich ***Dosierung entfernt*** Tablette (Hoffe, das darf ich...

  1. #1 Karima, 13.08.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.08.2013
    Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte gern nochmal per PN die Dosierung von Traumeel. Im B. Drescher Buch fand ich ***Dosierung entfernt*** Tablette (Hoffe, das darf ich zitieren?). Das finde ich aber heftig!

    Und dann hört man ja immer wieder Traumeel sei doch nicht zur Dauergabe geeignet. Wie haltet ihr das?

    Über Zeel höre ich auch sehr Widersprüchliches. Hat wer gute Erfahrung damit? Gerade auch in Kombi mit Traumeel?

    Geht um meine alte Dame mit der Arthrose am Hinterbein, die sich vor 2 Wo. zu allem Überfluß auch noch gebretzelt und das Vorderbeinchen verletzt hat.

    Zur Zeit massiere ich beide Beinchen zusätzlich noch mit Traumeel Salbe.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Die Dosierung war viel zu hoch!

    Wenn ich eine Dosierung von meiner TÄ bekomme mache ich meist einen Abgleich in Guido Schweighart "Arzneimittelanwendung bei Nagetieren und Kaninchen" oder/und in "Ganzheitliche Behandlung von Kaninchen und Meerschweinchen" von Jörg Zinke meist gebe ich 1-2 Wochen die dort vorgegebene Gabe und reduziere ab der 2 (3) Woche dann (ausschleichen dann ab der letzen Woche) in der Regel stimmt die Dosierung mit die meiner TÄ überein.

    Womit ich sehr gute Erfahrung gemacht habe ist das Vermiculite D6 gibt es in Tabletten und Ampullen, hier kurt man 4-6 Wochen dann ca. 5-6 Monate Pause, kommt aufs Schweinlein an, genauso halte ich es mit Traummel und Zeel.
    Was ich Dir auch empfehlen kann ist Silicea LM6 das gibt man 1x die Woche

    Was letztendlich bei deinem Schweinlein greift mußt Du austesten.

    Ich schicke Dir eine PN wegen den Dosierungen.



    LG Claudia
     
  4. Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die PN! Das kam mir eben auch viel zu hoch vor! Allerdings habe ich hier auch schon höhere Dosen als Tip bekommen (nur leider alle PNS dazu gelöscht und nichts notiert :( )

    Das habe ich gegeben. Der Tip kam von Dir. :D Allerdings ist Silicea in dem 'Gelenk Aktiv' (zusammen mit Teufelskralle und Grünlippmuschel) drin, was ich noch füttere, also habe ich die Globulis abgesetzt.

    Die Arthrose ist gerade nur in soweit das Problem, als dass sie sich nicht viel bewegen konnte und das ist natürlich Gift. Traumeel gebe ich gerade für die Verletzung zusammen mit Distorsal.

    Mehr will ich eigentlich nicht geben. Das mit dem Zeel war nur die Frage, weil ich es noch da habe und weil ich halt las, Traumeel soll man nur kurz geben.
     
  5. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Und wenn Du versuchsweise das Traumeel und Zeel absetzt und dafür mit Vermiculite D6 4-6 Wochen kurst, danach wieder mit Traumeel/Zeel anfängst.

    Ich hab hier ein Spondyloseschweinchen das ist nochmal ne Spur heftiger wie Arthrose :heul:

    Diantha war völlig gelähmt hatte furchtbare Schmerzen, das Vermiculite hatte ich in Zusammenhang mit Arthrose und Spondylose in einem Hundeforum gelesen nach dem meine TÄ es befürwortet hat hab ich den Versuch gewagt, nach 1 Woche konnte Diantha wieder aufrecht fressen, nach 2 Wochen hoppeln und nach der 3. Woche lief sie wieder klar, das Vermiculite wirkt bei Diantha 5 Monate dann bekommt sie die nächste Kur.

    Versuch macht klug ;)


    LG Claudia
     
  6. Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    Sie bekommt das Zeel ja gar nicht! ;)

    Mein Problem ist im Moment die akute Verletzung am Vorderbein, das ist kein Knochen Problem. Dort ist noch immer noch eine weiche Schwellung und es tut ihr beim Anfassen auch weh. Gestaucht und gezerrt also, und dafür sind die 2 Sachen die bessere Wahl erstmal.

    Sie kann (wieder) laufen, aber wenn sie es nicht schafft wieder allein aufzustehen, wenn sie sich richtig zum Schlafen hinlegt ... nunja...

    Sollte sie wieder auf die Füße kommen, was ich ja noch hoffe, dann schau ich mal.


    LG A.
     
  7. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Kennst Du Tensolvet ?

    Hab den Tip von Familie Sauerrich hier aus dem Forum, das wäre vielleicht eher was wie Traumeel in diesem Fall.


    LG Claudia
     
  8. #7 Karima, 14.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2013
    Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das kenne ich für das Pferde!
    Das bekommt man aber nur beim Tierarzt.
    Nehmt ihr das Schwächere oder Stärkere?

    Traumeel ist ja schon auch bei Menschen für Sportverletzungen gedacht.

    Heute morgen lag sie das erste mal nach geschlagenen 4 Wochen noch auf allen 4 Füßen und hatte kein Bein irgendwie entlastet. Es gibt also Fortschritte!

    Und sonst gibt niemand Traumeel Tabletten und verrät mir noch seine Dosis?
     
  9. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Das niedrig dosierte Tensolvet würde ich nehmen.

    Tensolvet 5000 bekommst Du auch frei verkäuflich nicht nur beim TA ;)

    Oder auch hier :)


    LG Claudia
     
  10. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    das hab ich noch nie gehört! Unser Nickelchen hatte 2 Jahre Traumeel, danach noch zusätzlich 1/2 Jahr Metacam, er war 7 Jahre und 8 Monate als er dann einer Blasenstein-OP-Narkose erlag. Also 2,5 Jahre Traumeel (Ampullen) und keine Probleme.
     
  11. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    silicea in der potenz (LM6, wie vorgeschlagen) kann zu einer prägung führen, wundere dich nicht, wenn du diesen tipp anwendest, wenn dein meerli (angeblich plötzlich) abszesse bekommt.

    in traumeel (so wie in den meisten zeel/heel-produkten) ist u.a. mercurius D8.
    in dieser potenz ist noch ursubstanz vorhanden, d.h. du verabreichst dem tier damit quecksilber.
    auch andere giftige ursubstanzen sind darin enthalten, aber quecksilber kennt wohl jeder als giftig (die meisten hom.ausgangsstoffe sind giftig)

    manche organismen schaffen es erstaunlicherweise, diese langsame vergiftung lange zu überstehen.

    eine prägung ist aber auch nicht lustig... ich hatte mal in früheren zeiten, vor meiner ausbildung, ein silicea-geprägtes meerli hier, er war zum schluß übersäht mit abszessen.

    ich möchte einfach darüber informieren, was aus unwissenheit passieren kann.
    ja, auch (angeblich) sehr gute homöopathen wenden die hom.mittel meist schädigend an.
     
  12. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Karima wie geht es Deiner Süßen denn imMo?


    LG Claudia
     
  13. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    fällt mir schwer zu glauben. Aber egal. Unser Nickelchen ist nicht das einzige Tier von dem ich weiß, dass er langfristig erfolgreich mit Traumeel behandelt wurde. Und mal ehrlich - mir wär das auch egal, wenn ich ein Medi bekäme, was Quecksilber enthält, wenn die Dosis offensichtlich so gering ist, dass Schäden erst nach meinem Tod eintreten. Einzelfälle mal abgesehen, aber jedes Medi kann in Einzelfällen zu massiven Problemen führen.
    Und ich würde bei Arthrose 1000x lieber Traumeel als 'richtige' Schmerzmittel geben, solange das hilft.
     
  14. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ich persönlich finde die Aussage auch übertrieben, eben weil ich die praktische positive Erfahrung mit THPs bzw. meinen eigenen Tieren gemacht habe und mich mit Leuten austausche die ihre Tiere auch von THPs behandeln lassen, mir sind die Aussagen im allgemeinen zu krass von Smoky!

    ... es gibt immer mehrere Wege ein Tier gesund zu pflegen, nicht nur den einen einzig wahren und genau diese Aussagen bzw. die Formulierung stört mich persönlich gewaltig"


    LG Claudia
     
  15. Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    So, waren heute nochmal beim Tierarzt!

    Die Sehne vorne ist bei dem Sturz arg gezerrt (Schwellung vorhanden und ein Gefühl, als würde sie 'wegschnacken' beim Drauf drücken), es ist besser, dauert aber eben halt lange bis zur Heilung.
    Hinten macht die eine Seite, wahrscheinlich durch Überbelastung Probleme, da war der Lymphknoten am Knie dick und wurde mit AB behandelt. Jetzt wird nochmal homöopathisch nachbehandelt, da er zwar wieder klein ist, aber immer noch etwas härter.

    Dazu bekommt sie Spascupreel, damit die Muskeln nicht so verkrampfen, jetzt bei Inbetriebnahme nach dem langen Liegen.

    Da die Maus heute beim TA viel munterer war als bei den letzten 2 Malen und auch wieder versuchte wegzulaufen usw. und die o.g. Sachen einfach Zeit brauchen wird sie die auch bekommen. Sie nässt sich ja weder ein, noch hat sie die Füßchen kaputt oder so...

    Nun kann ich nächste Woche hoffentlich beruhigt in den Urlaub fahren!

    Danke Eliza für die Links zum Tensolvet! Der Preis ist ja echt heiß! Vielleicht treibe ich wen am Stall auf, der mir eine Winzmenge abtritt. So ist mir das echt zu teuer... bei meinen TA Kosten seit 1,5 Jahren mit Zahnschwein und Co.
     
  16. Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    @lausi:

    Kannst Du mir Eure Dosierung von Traumeel auch nochmal per PN senden bitte? Interessiert mich!

    @Eliza: ergänzend zur PN: Aus der Pferdepraxis kenne ich Tensolvet als gute Sache. Hatte das auch selbst durchaus schon. Wir haben 2 TÄ am Stall, die haben ihre Pferde da, evtl. kann ich die erweichen ...;)
     
  17. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Lese ich jetzt erst :nuts: dann drücke ich Dir mal die Daumen das Du Erfolg hast, wenn nicht frag in TK oder TAPraxen nach ;)


    LG Claudia
     
  18. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    ich habe mit prägungen eben andere erfahrungen gemacht, und nicht nur vereinzelt, und auch von anderen gehört.

    und es sind mir zu viele fälle, um das als ausnahmen bezeichnen zu können.

    auch wenn hier es manche, wie immer wieder, nicht glauben können oder wollen, schreibe ich nicht "zu krass"
    was ist an quecksilbereinnahme, egal in welcher höhe, positiv zu sehen?
    oder hat hier noch niemand gehört, dass das giftig ist?

    gut, zu früheren zeiten hat man (die menschen besonders) mit arsen, schwefel und quecksilber "behandelt", heute werden andere gifte verwendet, die wirkung auf den organismus ist ähnlich.

    geht in eine apotheke, fragt eine pharmazie-studentin (keine normale apothekenhelferin)
    eine gute wird meine aussage bestätigen, dass in dieser potenz ursubstanz vorhanden ist.

    mir ist es so gesehen egal, ob hier jemand dran glaubt oder nicht.
    mir genügt es, wenn der ein oder andere ein bisschen mehr nachzudenken und nachzufragen beginnt.
    und nicht einfach weitermacht wie bisher, nur weil es ja schon lange oder von vielen so gemacht wird.
     
  19. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    ... wie schon gesagt es gibt mehrere Wege ein Tier/Mensch zu behandeln, ich bevorzuge die Kombi aus Schulmedizin und Homöopathie und fahre seid Jahren sehr gut damit!

    Warum sollte ich nicht so "weitermachen wie bisher :verw:

    Hier auch wieder Deine Aussage macht einem ein schlechtes Gewissen, als ob nur Deine Denkweise richtig wäre ...



    LG Claudia
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    freut mich, wenn du damit zufrieden bist, eliza.

    so wie ich mich für jeden freue, der mit dem weg, den er gewählt hat, zufrieden ist.

    und: ein schlechtes gewissen braucht niemand zu haben.
    das verursache ich nicht, das entsteht in jedem selber.

    jeder macht das, was seinem (derzeitigen) wissensstand entspricht.

    nur - manche sind eben nicht zufrieden, sonst müßte hier nicht so viel nachgefragt werden.
    so wie ich nicht zufrieden war - nun bin ich es.

    schade, dass ich so gesehen werde...ich informiere nur über ein paar dinge, die nicht allgemein bekannt sind.
    und solche reaktionen kenne ich, sobald ich nur ansatzweise andeute, dass irgendwas bei irgendwem bisher falsch gelaufen sein könnte.:runzl:


    ein beispiel: früher war rauchen ganz normal, niemand machte sich gedanken um evtl.gesundheitsgefährdung, kinder wurden vollgequalmt...dann kam raus, das da ordentlich gifte enthalten sind, jetzt weiß jeder bescheid.
    aber - wie sah das vor 100 jahren aus?
    denkt mal dadrüber nach - ich sage nur vor 100 jahren: rauch ist giftig.

    und wer sich jetzt noch angegriffen fühlt: bitte spart euch die unnötig vergeudete energie, die erde ist keine scheibe ;)
     
  22. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    Gerne, wenn Du Dein Postfach freimachst, dass man Dir eine Nachricht schicken kann ?
     
Thema: Frage zu Traumeel/Zeel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zeel Meerschweinchen

    ,
  2. traumeel ampullen meerschweinchen

    ,
  3. traumeel ampullen meerschweinchen dosierung

    ,
  4. dosierung zeel Meerschweinchen ,
  5. traumeel dosierung meerschweinchen,
  6. meerschweinchen zeel,
  7. Meerschweinchen Zeel ampullen,
  8. zeel Meerschwein,
  9. dosierung meerschweinchen zeel,
  10. arthrose meerschweinchen Traumeel zeel,
  11. traumeel ampullen dosierung meerschweinchen,
  12. traumeel Meerschweinchen wirkung,
  13. dosierung traumeel meerschweinchen,
  14. zeel für kaninchen,
  15. traumeel ampullen für meerschweinchen,
  16. traumeel für meerschweinchen,
  17. zeel Meerschweinchen dosierung
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden