Fortsetzung bzw. Ende = Das Kaninchen wird wieder abgeschafft...

Diskutiere Fortsetzung bzw. Ende = Das Kaninchen wird wieder abgeschafft... im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Wie im Thread (http://www.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=122296) zu lesen war, gibt es jetzt ein schlechtes (oder gutes, je nach...

  1. #1 Frischling, 14.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.02.2007
    Frischling

    Frischling Guest

    Wie im Thread (http://www.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=122296) zu lesen war, gibt es jetzt ein schlechtes (oder gutes, je nach Sichtweise) Ende.
    Daher ein neuer Thread bevor der alte zu unübersichtlich und zu themenabweichend wird.

    Das neue Kaninchen (kastr. Rammler) wird zurück zum Tierschutzverein gebracht.
    Das andere Kaninchen (Rammler) bleibt bei uns. Alleine und in Außenhaltung.

    Als Begründung gaben meine Eltern an, dass das neue Kaninchen ja eh ungeeignet für meine Schwester war, weil er zu schnell war. Außerdem hätten sie dann den Stress und die Kosten mit der Kastration gespart.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tinka

    Tinka Guest

    Nimm Deine Schwester bitte zur Brust, plädiere an ihr Herz, ihre Tierliebe oder sonstwas und überzeuge sie, dass IHR Ninchen bitte schön ebenfalls ins Tierheim soll!!!!!!

    Was soll denn der ganze Terz!?!??

    Edit: Ooops, da war meine kleine wohl wieder an meinem Rechner :nuts:
    gezeichnet Isaro ;) :D
     
  4. Schaki

    Schaki Guest

    Ich finde es mehr als verantwortungslos, das das Ninchen alleine bleibt....und dann auch noch draußen ganz allein! An wen soll es sich kuscheln, wo soll es sich Körperwärme und Liebe herholen? Mit wem soll es seine freude teilen, mit wem mal spielen oder sich zanken?

    Jetzt würde ich alles tun...auch wenn maeine Eltern nicht mehr mit mir sprechen....(irgendwann wird das wieder kommen).....das Tier wäre jetzt an erster stelle!!!
     
  5. #4 jackylyn, 14.02.2007
    jackylyn

    jackylyn Guest

    finde es sehr traurig, kann nicht evtl aml jemand unbeteiligtes einen auf wichtig tun und infomaterieal schicken oder so, dann glauben die das evtl eher, als "nur" einem Familienmitglied, das von "bösen" foris manipuliert wird.
     
  6. #5 Biensche37, 14.02.2007
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Habe dir im anderen Thread schon geantwortet.
    Nimm irgendeine Gelegenheit war und bring das verbliebene auch zum Tierschutz.
    Rede deiner Schwester ins Herz und versprich ihr "Pflege-Anteile" an deinen Meerschweinchen oder sonstwas. Aber tu was, das der Rammler nicht mehr länger bei Euch sein Leben fristen muss und evtl. sogar mal krank wird und ihm keine Hilfe gegeben wird, weil deine Eltern diese Tiere offenbar für Minderware halten.

    bine
     
  7. #6 Miss_Floppy, 14.02.2007
    Miss_Floppy

    Miss_Floppy Guest

    Ganz ehrlich, im Interesse des Tieres würde ich auch dringend dazu raten das andere abzugeben!
     
  8. Snoopy

    Snoopy Guest

    Im Interesse des verbliebenen Tieres: pack es ein und bring es schleunigst zu seinem Partner zurück.Es ist so verdammt schwer Hasen überhaupt zu Vergesellschaften.Ihr hattet das seltene Glück und reißt die wieder Auseinander.
    Die ganze Diskussion um das lächerliche Geld konnte ich in dem anderem Thread schon nicht Verstehen,dann habt ihr schon die möglichkeit gehabt es übers Tierheim zu machen (da wo sicher kein Geld auf den Bäumen wächst) und dann das? :sauwütend Für BEIDE Tiere ist die Abgabe wohl am Sinnvollsten.Tue bitte nun auch den letzten Schritt und bringe das verbliebene ins Tierheim.Den Eltern scheint es ohnehin egal zu sein und die Geschwister scheinen es zu überleben,wenn da noch nicht mal 20 Euro zusammen kommen und Vernunft bzw. Tierliebe ohnehin nicht vorhanden ist,dann ist die Entscheidung ja ein leichtes
    jetzt ZUM WOHLE DES TIERES zu handeln

    LG
    Tina
     
  9. #8 Frischling, 15.02.2007
    Frischling

    Frischling Guest

    Hab' meinen Eltern heut morgen die Telefonnummer vom Tierschutzverein auf den Tisch gepappt.

    Hoffe, die organisieren das Ganze auch relativ schnell...

    Ich hab' auch den Eindruck, dass es sowohl meinen Eltern als auch meinen Geschwistern total egal ist.
    Schon alleine die Begründung, das Kaninchen sei eh viel zu schnell für meine Schwester... "Zu schnell"... Als ob das ein Kuscheltier zum fangen wäre...

    Mir ist das Ganze so peinlich... Ich telefonier mir n Wolf, damit das alles mit der Kastration klappt... Und alles war fürn Arsch...
     
  10. #9 Frischling, 21.02.2007
    Frischling

    Frischling Guest

    Heute wieder ein Knaller:
    Ich hatte die Kaninchen gestern getrennt und den einen in einen handelsüblichen Holzstall auf Stelzen gepackt.

    Heute Nachmittag (!) wollten meine Geschwister dann mal nach den Kaninchen schauen (obwohl sie schon den ganzen Tag daheim waren) und haben dann festgestellt, dass die Kaninchen sich durch den Drahtzaun genagt haben, um ihren Trieben nachzugehen.

    Natürlich hab ich den Ärger dafür gekriegt.
    Zusammen mit dem Auftrag, mich drum zu kümmern, dass die Tiere weggeschafft werden.

    Hab dann mal kurz mit der Tierschutzfrau geschrieben, die meinte sie muss aber 20 Euro pro Abgabetier nehmen und ihr wäre das zu blöd mit Leuten zu verhandeln, denen das Leben der Tiere so wenig (20 Euro) wert wäre....
     
  11. Lene

    Lene Fellschnütchenbesitzer

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    18
    Ja super! :-)
    Dann schafft ihr also nun beide Ninchen ab?
    Find ich gut.
    Hoffentlich finden Sie dann bald ein schönes Zuhause!
     
  12. #11 Frischling, 21.02.2007
    Frischling

    Frischling Guest

    Wenn es nach mir ginge würden wir beide Tiere sofort abschaffen.

    Aber da der Tierschutzverein ja 20 Euro pro Tier nimmt werden meine Eltern das wohl kaum zahlen.

    Getrennt halten können wir sie auch nicht.

    Keine Ahnung, wies jetzt weitergeht...
     
  13. Lene

    Lene Fellschnütchenbesitzer

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    18
    Deine Eltern wollten 20 Euro zur Kastra zusteuern, ja?
    Gut.. Damit wären die "Kosten zur Abschaffung" von Nin Nr. 1 gedeckt.
    Und die anderen 20 Euro werden ihr zu 3. ja wohl aufbringen können.

    Also bitte!
     
  14. #13 Frischling, 21.02.2007
    Frischling

    Frischling Guest

    Hab' ich ihnen auch gesagt.

    Aber so wie ich sie kenne werden sie sie lieber über die Zeitung verschenken wollen...
     
  15. Lene

    Lene Fellschnütchenbesitzer

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    18
    Dann wärs ja an Eurer Stelle langsam mal Zeit zu handeln, oder?
    Schnappt Euch die Ninchen und bringt sie ins Tierheim..

    Ich verstehs grad mal wieder nicht.

    Du bist doch keine 12!
     
  16. Sawyer

    Sawyer Gurkenschnipplerin

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab das bislang nur als stiller Mitleser verfolgt...

    Das Geld kannst/willst du selber nicht auftreiben, hab ich das richtig mitgekriegt? Hast du schon probiert, die beiden bzw. das verbliebene Tier hier über das Forum bzw. über ein Kaninchenforum zu vermitteln? Vielleicht findet sich ja so jemand, der die Tiere auch unentgeltlich "rausholen" würde - meiner Meinung nach rechtfertigt es die extrem merkwürdige Einstellung deiner Eltern und Schwester schon fast, die Sache als eine Art "Mini"-Notfall zu betrachten.

    Das würde ich dann auch über den Kopf meiner Familie durchziehen...

    Viele Grüße,
    Sawyer
     
  17. #16 Frischling, 21.02.2007
    Frischling

    Frischling Guest

    Nochmal:
    Wenn ich hier hinter dem Rücken der Familie irgendwas (z. B. die Tiere ins Tierheim) durchziehe, dann ist keinem damit geholfen.
    Das hat nämlich dann zur Konsequenz, dass ich mitsamt meinen Tieren die Koffer packen kann.

    Sonst hätte ich die Kastration nämlich hinter dem Rücken meiner Eltern gemacht. Mein Freund hätte mir die 20 Euro gegeben, die ich selbst gerade nicht aufbringen konnte. Aber ich durfte nicht. Hätte ich es getan, wäre ich rausgeschmissen worden, mitsamt Tieren. Und das kann ich mir nun wirklich nicht leisten.
    Und das meine Eltern solche Drohungen wahr machen haben sie schon oft genug bewiesen.

    Vermittlung über das Forum betrachte ich als relativ aussichtslos, weil ich schon seit geraumer Zeit versuche, zwei Rammler von Freunden zu vermitteln. Die sind ebenfalls beide unkastriert und ich habe sie in diversen Foren ausgeschrieben gehabt sowie in sämtlichen Signaturen eingefügt.
    Gemeldet haben sich nur Leute, die die Tiere aufgenommen hätten, wenn sie kastriert sind.
     
  18. Lene

    Lene Fellschnütchenbesitzer

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    18
    Na dann versuchs halt trotzdem nochmal.
    Kostet doch nix.

    Und ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wieso Deine Eltern so reagieren sollen, wenn Ihnen, laut Deinen Ausführungen, die Tiere ohnehin lästig sind.
    Dann müssten sie doch froh sein, wenn sie weg sind.

    Biete ihnen das doch an.
    Die Eltern zahlen 20 Euro, ihr zahlt 20 Euro.
    Und die Tiere kommen weg.
    Da sie Deine Eltern eh nicht wollen dürfte ihnen das doch mehr als Recht sein.

    Und den Tieren ist definitiv geholfen!
     
  19. #18 Frischling, 21.02.2007
    Frischling

    Frischling Guest

    Habe meiner Mutter das gerade angeboten (gleiche Idee gehabt :top: ).

    Aber sie hat wie erwartet reagiert: Sie sieht es nicht ein, für das Kaninchen auch nur einen Cent zu zahlen. Dann sollen wir den einen halt wegbringen und dafür zahlen und der andere bleibt alleine (für den Rest seines Lebens).
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lene

    Lene Fellschnütchenbesitzer

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    18
    Wer zahlt bei Euch eigentlich das Futter für die Ninchen?
    Falls das deine Eltern zahlen, dann lass sie mal ausrechnen, dass das ja viel teurer kommt als 1x 20 Euro fürs "Abgeben" zu zahlen.

    Ich bin trotzdem der Meinung, ihr solltet Eurer Mutter anbieten, dann eben die 40 Euro Gebühr selbst zu zahlen.
    Die lassen sich ja wohl aufbringen.
     
  22. #20 traumzauber, 21.02.2007
    traumzauber

    traumzauber Guest

    Ich stell mir langsam ernsthaft die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieses Threads.

    @Frischling

    Bereits im ersten Thread wurde über mehrere Seiten diskutiert - Ergebnis Null. Jetzt wieder das gleiche. Du siehst dich selbst in der Situation, dass du mit deinen 20 Jahren nichts gegen deine Eltern ausrichten kannst. Wofür dann dieser Thread?? Den Ninchen hilfst du damit nicht.

    Katrin
     
Thema:

Fortsetzung bzw. Ende = Das Kaninchen wird wieder abgeschafft...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden