Fortschreitende lähmung

Diskutiere Fortschreitende lähmung im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, Ich bin neu in diesem forum. Ich hab vor kurzem eine neue meerli dame bekommen, da meine alte an weihnachten verstorben war. Sie ist...

Schlagworte:
  1. #1 Tammyluke, 18.04.2018
    Tammyluke

    Tammyluke Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.04.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich bin neu in diesem forum.
    Ich hab vor kurzem eine neue meerli dame bekommen, da meine alte an weihnachten verstorben war. Sie ist angeblich so um die 2,5 Jahre alt.
    Vor drei Wochen sind wir mit ihr zum TA weil sie komisch geatmet hat. Dort wurde eine Pneumonie diagnostiziert. Nach Gabe von Antibiotika wurde es erst besser, dann bekam sie einen Rückfall. Es wurde geröngt und due Lunge war verschattet und Luft im Bauch. Daraufhin bekam sie Entwässerungsspritzen und beim antibiotikum sind sie umgestiegen auf baytril. Es ging ihr dann besser, hat dann noch oral Baytril bekommen. Es schien alles wieder gut zu sein. Doch plötzlich am Donnerstag morgen humpelt sie rechts vorne. Also wieder zum TA. Nach fühlen war es wohl nur eine weichteil schwellung und keine fraktur. Sie bekam traumheel tropfen. Allerdings wurde es nicht besser. Sonntag fing es dann auch hinten rechts an. Und ab Montag lag sie hinten nur noch auf der Seite, konnte sich nicht mehr auf den hinterbeinen halten. Montag wieder beim TA gewesen. Sie war ziemlich ratlos. Nach dem röntgen waren keine frakturen zu sehen, kein bandscheibenvorfall. Sie meinte es könnte entweder Meerschweinchenlähme Sein oder vitamin C Mangel. Man muss dazu sagen, dass sie kein Fieber hat. Sie wird leider immer schwächer aber sie frisst normal und hat auch nur Ca. 20 gr. Abgenommen. Daher vermutete die TA vitamin C Mangel. Deshalb bekommt sie jetzt Vitamine oral. Aber ich habe nicht das Gefühl dass es besser wird. Eher dass sie an der anderen Vorderpfote jetzt auch Schwierigkeiten hat.
    Ich bin echt ratlos, so wie die TA, da sie frisst und manchmal noch versucht ein bisschen zu robben zum essen.
    Habt ihr Vllt. Irgendeine Idee was es sein könnte?
    Sind jetzt nochmal bei einer anderen tierärztin für eine zweite Meinung.
    ( also Tierärzte konnte Bandscheibenvorfall oder ovarialzysten ausschließen)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.533
    Zustimmungen:
    1.241
    Da fällt mir spontan E C ein. Auch wenn es als Kaninchenläme gilt, es kann auch Meeris treffen.
     
Thema:

Fortschreitende lähmung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden