Flöhe - verfalle gerade in Panik.

Diskutiere Flöhe - verfalle gerade in Panik. im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Es begann vor etwa einer Woche, als mein Knöchel anfing wie verrückt zu jucken. Ich hatte dort verteilt ein paar Einstichstellen, dachte...

  1. Lamya

    Lamya Guest

    Hallo

    Es begann vor etwa einer Woche, als mein Knöchel anfing wie verrückt zu jucken. Ich hatte dort verteilt ein paar Einstichstellen, dachte aber, dass sich vielleicht eine Mücke hineinverirrt hat. Sie waren zwar etwas kleiner und ungewöhnlich war auch, dass mein Knöchel nicht angeschwollen ist, aber da habe ich mir nicht viel bei gedacht.
    Im Laufe der Woche wurden es dann mehr Stiche, vereinzelt am ganzen Körper und ich begann zu googlen, nachdem ich in der ganzen Wohnung erfolglos auf Mückenjagd war - doch irgendwie war es schwierig ausfindig zu machen, was das Problem war. Niemals - niemals hätte ich gedacht, dass es Flöhe sein könnten.
    Ich habe dennoch alles gründlich abgesaugt, das Bettzeug gewechselt - was man halt so macht. Immer mal wieder hatte ich dann einen neuen Stich und legte mich auf die Lauer - und gerade jetzt ärgere ich mich so sehr darüber.
    Heute habe ich mir dann die Tiere geschnappt und untersucht und was sehe ich im weißen Fell meines Kastraten - irgendein kleines Viech.
    Nach endlosen versuchen es zu fangen habe ich es dann im Spüliwasser ertränken können - ich bin kein Fachmann, aber es sieht mir sehr nach Floh aus.
    Ich habe sofort gehandelt, habe die Schweine genommen und erstmal provisorisch in der Küche quartiert auf einem alten Bettlaken, dass ich auch locker in die Kochwäsche schmeißen kann. Alle Plastiksachen habe ich mit heißem Essigwasser ausgewaschen, die Fleecedecken weggeworfen und die Holzsachen sofort in den Backofen geschmissen und das angebrochene Heu weggeschmissen. Ausserdem habe ich wieder alles gründlich abgesaugt ( Ja, ich weiß wie früh am morgen es ist - aber das ist mir gerade etwas egal. Ich muss mich echt zusammenzureißen um nicht komplett in Panik zu verfallen).

    Niemals hätte ich gedacht, dass die Meerschweinchen flöhe haben könnten - man war ich naiv. Die Tiere sind nie draußen, bekommen nur Gemüse aus dem Supermarkt, was immer gründlichst abgewaschen wird und andere Tiere haben wir hier auch nicht.

    Hätte ich eine Kamera würde ich ein Foto von meinem Opfer machen, damit die Fachmänner beurteilen können was da los ist.
    Nun warte ich darauf, dass die Tierarztpraxis öffnet und mein Freund endlich nach Hause kommt (der war heute nacht feiern) - habe aber schon mit ihm telefoniert.
    Was kann ich noch machen? Ich möchte die Viecher so schnell es geht loswerden.
    Ich weiß, dass Flöhe nicht unbedingt etwas mit der Hygiene zu tun haben - aber unangenehm ist es doch. Ich kann hier ja jetzt keine Gäste mehr einladen. Am besten alles in Quarantäne.

    (Obwohl wir immer Tiere zu Hause bei meinen Eltern hatten habe ich selbst noch nie mit Flöhen kämpfen müssen. Mit Zecken komme ich klar - aber Flöhe?).

    Ich bin für jeden Rat unglaublich dankbar.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Snow-Snow, 09.08.2013
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    Die Tiere beahndelst du mit Frontline Spray, Advocate o.ä.

    Das Problem bei Flöhen ist das sie nicht auf dem Tier sondern in der Umgebung leben und brüten. Und wenn sie schon auf den Menschen gehen ist mit einem starken Befall zu rechnen.
    Geh am besten zum TA und lass dich über Umgebungsbeahdnlungen beraten...ist auf jeden Fall ein dickes Problem. Bitte nicht igrendwelche Gifte aus dem freien Handel verwenden die schaden oft mehr als sie nutzen.
     
  4. Lamya

    Lamya Guest

    Ich glaube das größte Problem ist, dass ich bisher nur einen einzigen Floh entdecken konnte - auf meinem Kastraten. Habe ihn auch so gut es geht weiter untersucht. Bei den anderen konnte ich auch nichts finden, wobei ich nochmal ganz ausführlich untersuchen werde sobald mein Freund da ist.
    Ich frage mich halt, ob man Flöhe auch ohne Chemiebomben ausrotten kann - ich mag zwar Panisch sein, aber Chemie ist nicht so mein größter Freund.

    Meine Theorie bisher ist, dass entweder mein Freund und ich, oder aber Gäste die hier eingeschleppt haben.
    Habe schon weiter gegooglet und Kokosöl soll gegen Parasiten im Fell auf jeden Fall helfen - ausserdem werde ich wohl das Fell der Schweinchen auf jeden Fall kürzen.

    Gibt es Mittel zur Umgebungsbehandlung die eventuell mit wenig bzw. keiner Chemie arbeiten? In den meisten sind ja Nervengifte vorhanden und das fände ich persönlich doch recht unschön - ich muss hier in der Wohnung ja auch leben.
     
  5. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    also Deine Gedanke in Ehren...aber ich glaube kaum, dass Du bei einem Flohbefall, wenn sie dann schon auf den Menschen gehen, mit irgendwas klar kommst, was nicht die Chemiekeule ist.

    Wenn Du keine Endlosgeschichte haben willst, dann solltest Du Dich schon damit vertraut machen, dass es ohne Chemie nicht geht.

    Ich hatte mal vor 15 Jahren so einen Spaß. Da hatte ich Flöhe, während der Schwangerschaft, weil eine Mitbewohnerin vom Haus immer die freilaufenden Katzen gefüttert hat und weil es Winter war ins Haus gelockt hat. Sie hat sie in deren Keller eingesperrt. Die Viecher haben sich rasant vemehrt...der Kammerjäger musste kommen.

    Er war dann auch bei uns in der Wohnung..ich bin dann vorübergehend zu meinen Eltern gezogen. Meine ganzen Fische in den AQuarien sind dann kaputt gegangen, von der Chemie, trotz Abdeckung.

    Das dollle war, dass die alte Dame in ihren Keller zum Sprühen niemand gelassen hat.

    Nach geraumer Zeit war das Problem wieder da, nur wurde sie da gezwungen den Keller zu öffnen. Diejenigen die sich dann vor ort bei ihr im Keller umgeschaut haben, hatten die Beine schwarz mit Flöhen besät, da die Katzen schon eine Weile nicht mehr in den Keller gingen und die Viecher ohne Nahrung waren....
    Nochmal musste alles gesprüht werden, danach war Ruhe. Aber ich habe damals dafür gesorgt, dass keine von diesen Katzen mehr ins Haus kam, da die Dame sich auch geweigert hat, die Katzen behandeln zu lassen....

    Nur zu dem Thema Flöhe, wie schnell sie sich verbreiten und wie hartnäckig sie sind.

    Ich rate Dir zum Rundumschlag. Meeris behandeln, Du und Dein Freund raus aus der Wohnung für eine paar Stunden, einschließlich der Meeris und die Bude ausräuchern.

    LG Sabine
     
  6. Lamya

    Lamya Guest

    Okay okay - die Panik hat im Endeffekt auch gesiegt.
    Die Tiere sind nun behandelt und das Schlafzimmer ist erstmal vernebelt (Türspalt dichtgemacht etc.). Jetzt heißt es abwarten. Und die ganze Prozedur wiederholen bis keine mehr da sind.
    Heute Nacht ist dann das Wohnzimmer dran. Die Meerschweinchen sind in der Küche und entspannen sich vom absuchen und Mittelchen geben etc.
    Ich habe heute schon 4 mal die Wohnung abgesaugt - das wäre doch gelacht, wenn ich die nicht vernichten könnte.
    Nun hoffe ich, dass es hilft.
    Glücklicherweise haben wir im Wohnzimmer keine wirklichen Polstermöbel (nur die beiden Bürostühle, einen kleinen Hocker und 6 Holzstühle mit Polsterauflage).

    Ich denke die Meerschweinchen sind in der Küche erstmal am besten aufgehoben. Ich kann die Bettlaken die ich zurzeit verwende sofort in die Waschmaschiene stopfen ohne sie durch die wohnung tragen zu müssen.

    Ich bin jedoch immernoch am überlegen ob es nicht noch etwas gibt, dass ich machen könnte. Ich möchte die Dinger so schnell es geht loswerden - am besten gestern.

    Ich denke ich kann den Handfeger gleich wieder aus dem Tiefkühlfach nehmen.
     
  7. #6 Minimuff, 09.08.2013
    Minimuff

    Minimuff Guest

    Wenn die Tierchen hüpfen können, sind es Flöhe.

    Es gibt verschiedene Arten von Flöhen, leider auch sehr hartnäckige, die Menschen und diverse Tiere befallen.

    Über Gemüse oder auf der Wiese fängt man sich sowas nicht ein. Aber bei den ganz fiesen wäre es denkbar, sich die auch über andere Menschen (in der Bahn, beim Einkaufen...) einzufangen, genau wie du diese Biester übertragen könntest.

    Ich hatte bei einem Hund mal einen Befall von der aggressiven Sorte. Kurz bevor mir der Befall bewusst wurde, hatte ich noch mit dem Hund einen Freund besucht, dessen Wohnung infolge dessen auch davon befallen wurde, obwohl er gar keine Tiere hatte!
    Da bleibt einem leider nichts anderes übrig, als die ganze Wohnung mit Gift zu behandeln.
     
  8. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Ich habe damals mit dem Fogger von Bolfo gute Erfahrungen gehabt, der Nebel kommt wirklich überall hin, anders als irgendein Sprühzeug, was man selber rumspült.

    Gesehen habe ich auch nur 2-3 Flöhe, man hat sie eher wegen ihrer Hinterlassenschaften ertappt.
     
  9. Lamya

    Lamya Guest

    Muss ich eigentlich befürchten, dass ich - wenn ich nun Freunde besuchen - ihnen eventuell auch Flöhe mit einschleppe? Also, sollte ich vielleicht besser Zuhause bleiben?
     
  10. #9 Katrina, 09.08.2013
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.668
    Zustimmungen:
    2.178
    Sagen wir's mal so: Wenn ich wüsste, du als meine Freundin hast Flöhe, könntest du schön vor der Haustür bleiben :schäm: :lach:

    Ich hatte nur mal einen Igel zur Pflege hier, der Flöhe hatte. Nett, wie die Viecher hüpfen können...
     
  11. #10 Sternfloeckchen, 09.08.2013
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Herbstgrasmilben

    Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es sich nicht um "Flöhe" handeln, die vornehmlich wirtstreu von Katzen und/oder Hunden getragen wie auch durch die Gegend und in fremde Wohnungen verschleppt werden können.

    Was vorkommt, ist dass Heu von Herbstgrasmilben durchsetzt sein kann, die den vorgefundenen Befund am Menschen auslösen können.

    Neben der schon stattgefundenen Behandlung wäre sicherheitshalber das Heu und der Heulagerplatz zu entsorgen/bearbeiten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Herbstgrasmilbe

    LG von
     
  12. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    1.715
    Ich würde auch nach jedem Saugen den Staubsaugerbeutel entsorgen. Nicht das Dir die Viecher da wieder rauskommen. Spinnen usw. kommen da ja auch wieder raus.....
     
  13. #12 specky.0157, 09.08.2013
    specky.0157

    specky.0157 Guest

    Ich hatte das Problem mal bei meinen Katzen.Über 1/2 Jahr hab ich mit den Flöhen gekämpft. Bis mir ein Tierarzt ein Mittel gab, das dafür gesorgt hat,das die Eier nicht mehr befruchtet waren. Ich glaube es hieß Pogram oder so ähnlich. Weil das schlimme sind nicht die lebenden Flöhe, die bekommt man mit einer Chemiekeule gut in den Griff. Aber leider haben sie dann schon überall Eier gelegt und dann hat man einen ewigen Kreißlauf ( wenn die Eier befruchtet sind.) Neue Flöhe ,wieder Eier u.s.w. Dieses Mittel mußte ich meinen Katzen in den Nacken geben. Außerdem habe ich alle Räume mit einem Fogger behandelt.
     
  14. Jabibo

    Jabibo Guest

    Flöhe kann man sich sehr leicht einschleppen....

    Bei meinem Schatz in der WG war mal die Plage... die hatten nen WG Hund.
    Hatte mich dann belesen... der Hund muss nur dichter an einen anderen Hund gehen, der Flöhe hat, dann springen die schon auf ihn über und schon hat man die Plagegeister zu Hause...

    Hatte Hausmittel versucht, weil es Samstag Abend war... Spüliwasser inne Schüssel und ein Teelicht schwimmen lassen - soll sie angeblich anziehen... totaler Quatsch... nüzte absolut nichts.
    Ringsrum hat man sie trotzdem springen sehen.

    Um sie nicht mit zu mir zu schleppen, hab ich mich dann auf unserem Balkon komplett umgezogen und siehe da, von innen am Flauschstoff meiner Hose, saß tatsächlich noch einer. Der hatte da 45min zu Fuß ausgeharrt.


    Haben dann sone Gasbomben im Fresshaus gekauft und in jede Zimmertür eine gestellt... sind gegen Abend nach Hause gegangen und haben dann ordentlich gelüftet.

    Danach hab ich noch einen im Bad gesehen... der aber nicht mehr ganz grade gehüpft ist...

    Zum Glück hatten wir da noch nicht die Schweinchen bei ihm.
     
  15. Lamya

    Lamya Guest

    Nachdem nun die Tiere behandelt sind und ich das Schlafzimmer komplett eingesprüht habe, habe ich mir gestern Abend noch ein Mittelchen zusammengemischt, dass die Flöhe davon abhalten soll mich auszusaugen.
    Ich habe Kokosöl als grundlage genommen, ein wenig Teebaumöl und ein wenig Essig dazu. Damit habe ich mich eingerieben und stinke fürchterlich, was meinen Freund zum Glück nicht weiter stört :D Die Flöhe aber irgendwie schon. Also entweder habe ich tatsächlich alle Flöhe im Schlafzimmer getötet mit dem Spray oder sie fanden meinen Geruch abstoßend - wie dem auch sei, ich bin unglaublich froh erstmal nicht weiter gebissen worden zu sein.
    Ich habe sicher am ganzen Körper so um die 20 Flohbisse, die sehr unangenehm jucken. Mein Freund hat keinen einzigen.
    Ich hatte das Umgebungsspray von Bolfo benutzt. Was mich daran gestört hat war die Lüge auf der Dose, dass es für 60 Quadratmeter reichen würde - also das soll mir der Hersteller mal zeigen. Ich war wirklich sparsam mit dem Zeug, aber gereicht hat es nur für das Schlafzimmer. Habe mir nun noch zwei weitere Dosen aus dem Internet bestellt. Wir haben nämlich unter dem Laminat einen Dielenboden und gerade im Wohnzimmer gibt es unglaublich viele Ritzen.
    Heute hole ich mir dann noch einen Flohkamm und werde dann mal schauen, ob und wenn ja, was ich so aus den Tieren herauskämmen kann. Die werden nicht begeistert sein - die waren gestern schon komplett ausser sich, nach den Strapazen mit dem Umzug in ein anderes Zimmer, der Fellkontrolle etc.
    Aber es nützt ja nichts.
     
  16. #15 Wallaby, 10.08.2013
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Vor 2 Jahren hatte ich hier auch eine Flohplage.

    Es gibt verschiedene Arten von Flöhe. Welche die auf dem Tier leben und welche die nur zum Speisen auf das Tier gehen - die heißen Nestflöhe und sind Vogelflöhe.
    Hier hatte ich über Monate diese Vogelflöhe und bin fast wahnsinnig geworden. Die haben mich ohne ende zerbissen und dabei bin ich auf Insektenstiche allergisch.

    Mein Tipp:
    Vieeeel Staubsaugen. Besonders in den Ritzen. Der Staubsauger ist der schlimmste Feind des Flohs. In die Polsterritzen vom Sofa habe ich Flohhalsbänder gelegt, die ich billig bei DM gekauft habe. Anscheinend habe die Biester in der Couch gelebt und die Flohhalsbänder haben gute Dienste geleistet. Der Staubsauger hat bestimmt auch viele gefressen.
    Auf diese Weise bin ich recht chemiearm wieder zu einer flohfreien Wohnung gekommen.

    Viel Erfolg und viele Grüße
    Tina
     
  17. #16 Daisy-Hu, 10.08.2013
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.710
    Zustimmungen:
    3.184
    Meine Putzhilfe war am Mittwoch bei mir. Hatte ja weiter unten schon geschrieben
    von der Katze meiner Tochter,die zwischen Hütte und Wand eingeklemmt war.
    Nach dem sie die Katze draussen hatten,hatte die Katze sich auch noch Flöhe dazu
    eingefangen.Jetzt nach dem die Katze nicht mehr da ist,mus sie ihre Wohnung
    jetzt auch grundreinigen usw.Teppiche/Schlafzimmer usw.
    Nun da die Putzhilfe am Mittwoch bei mir war,mus ich mich da nun auch darauf
    einstellen,das sie eventuell noch Flöhe mit zu mir gebracht hat?
    Bis jetzt habe ich hier noch nichts bemerkt.
    Gerade erst diese Würmchen bekämpft,wie weiter oben beschrieben.
    Flöhe dazu,würde jetzt gerade noch fehlen.
     
  18. Lamya

    Lamya Guest

    Ich habe doch wieder mehrere Bisse am ganzen Körper, nachdem ich mich kurz für ein Mittagsschläfchen hingelegt hatte (Habe die letzten Nächte kaum geschlafen, weil die Bisse furchtbar jucken).
    Mein Freund hat dann heute noch einen Beaphar Fogger gekauft. Wir sitzen jetzt im Wohnzimmer, die Meerschweinchen sind in der Küche und das Schlafzimmer, wie auch der Flur und das Badezimmer werden jetzt ausgeräuchert. Ich hoffe das hilt nun ein wenig mehr. Dieses Jucken macht mich wahnsinnig.
     
  19. #18 Meelimama, 10.08.2013
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    255
    bevor du dich mit 1000 mittel zuräucherst, warum holst du nicht einen schädlingsbekämpfer oder gehst mal zum hautarzt? dann weit du definitv was es ist und welches mittel wirklich hilft
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lamya

    Lamya Guest

    Sollte dieser Fogger nichts bringen, dann werde ich auch definitiv einen Kammerjäger zu rate ziehen. DIese sind aber vermutlich sehr teuer und unser Budget ist als Studenten nicht allzu groß.
    Ich habe ausserdem ja auch schon einen Floh gefangen - also glaube ich nicht, dass es etwas anderes ist, was mich um meinen Schlaf bringt. Zum Hautarzt werde ich Montag auch gehen - zumindest um mir irgendein Mittel abzuholen, dass den Juckreiz erträglicher macht.
     
  22. #20 Meelimama, 10.08.2013
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    255
    du kannst das vieh auch zum schädlingsbekämpfer bringen der dir das vieh kostenlos begutachtet. wenn du miete zahlst, übernimmt das der vermieter mit den kosten. egal wo die her kommen. melde dich bei dem vermieter sag, du hast ungeziefer u brauchst einen fachmann
     
Thema: Flöhe - verfalle gerade in Panik.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flöhe bei meerschweinchen bekämpfen

    ,
  2. flohbisse verschleppen

    ,
  3. flöhe verschleppen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden