Fliesen oder Laminat als Bodenbelag im EB?

Diskutiere Fliesen oder Laminat als Bodenbelag im EB? im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, wir beginnen so langsam mit der Planung unseres neuen EBs und nun stellt sich mir schon länger die Frage, was wir als Bodenbelag nehmen....

  1. #1 gummibärchen, 15.05.2010
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.556
    Zustimmungen:
    3.700
    Hallo,
    wir beginnen so langsam mit der Planung unseres neuen EBs und nun stellt sich mir schon länger die Frage, was wir als Bodenbelag nehmen. PVC möchte ich nicht mehr, weil ich gelesen habe,dass das Weichmacher drin ist,die Krebs verursachen können.

    Was würdet ihr alternativ verwenden?

    Fliesen? (wie ist es da mit den Fugen,wenn da mal Urin drauf kommt?)
    Laminat? (Hält er der Feuchtigkeit stand?)

    Hat jemand noch weitere Alternativen?

    Alu oder Epoxitharz fallen weg,da mit das auf die Fläche zu teuer ist, soll ja schon ein großer EB werden...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bollerjahn, 15.05.2010
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    6
    Vom Laminat würde ich dir abraten...ich wollte das auch mal als ''Untergrund'' für meinen Deckenteil und da hat man mir auch davon abgeraten.

    Ist ja eigentl. auch logisch, da man Laminat ja auch nicht klitschnass abwischen soll...
    hmmm und zu den Fliesen kann ich dir leider nichts sagen:mist:


    Als Idee hätte ich evtl. noch, dass du eine dünne beschichtete OSB-Platte rein legst, die du noch extra lackierst...wäre das vllt. ne Möglichkeit?
     
  4. #3 Wallaby, 15.05.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    Fliesen sind gut, wenn man an die richtige Fugenmasse denkt. Allerdings wird der EB mit den Fliesen soooo schwer, daß er nur noch schwer zu bewegen ist.

    Vom Laminat rate ich auch ab, das wär innerhalb kürzester Zeit ruiniert und undicht.

    hab der Einfachheithalber mal ein Textabschnitt aus meinem Infoblatt kopiert:


    Wie bekomme ich den Eigenbau urindicht?
    Hier will ich Ihnen einige Möglichkeiten vorstellen.

    Teichfolie
    Teichfolie bekommt man günstig im Baumarkt, Gartencenter oder Internet.

    Die Standartbreiten sind 2 und 4 Meter, sie wird einfach nach Ihren Wünschen von der Rolle geschnitten. Die günstige PVC-Teichfolie ist ausreichend. Mit der Folie kann man dann relativ einfach rechteckige Gehege auslegen. Wir empfehlen die Folie zu einem Rand hochzuziehen und die Ecken umzuschlagen (gleiche Technik wie beim Geschenke einpacken, nur dass die Folie innen umgeschlagen wird). So gibt’s keine Fugen die abgedichtet werden müssen. Damit die Folie nicht angeknabbert wird, muss eine Leiste (Holz oder Metall) auf die obere Schnittkante und die Umschlagkante geschraubt werden – so gibt es keine Angriffspunkte für die Meerschweinchenzähne

    Beschichtete Spanplatte

    Man kann das Gehege auch gleich aus beschichteter Spanplatte bauen. Die Fugen muss man dann aber „pieseldicht“ machen in dem man am besten Aquariensilikon verwendet. Aquariensilikon ist frei von Fungiziden. Nicht abgedichtet würde das Holz aufquellen und der schöne Eigenbau undicht werden.

    Lack

    Vom Lack als Urinschutz rate ich komplett ab, da er der Feuchtigkeit nicht lange standhält. Etagen, Häuschen. Seiten- und Außenwände, etc. also alles was nicht ständig in Berührung mit Feuchtigkeit kommt, kann man natürlich lackieren/lasieren. Bitte verwenden Sie hierzu Acryllacke oder Biolacke bzw. Lasuren, Öle, Wachse ohne Lösungsmittel....

    Epoxydharz

    Epoxydharz ist ein 2-Komponenten-Laminat. Bitte achten Sie darauf, dass es für Terrarien geeignet ist und wirklich Epoxydharz ist. Polyesterharze, welches man für GFK (Glasfaserkunststoff) verwendet ist nicht so gut, da es viel Lösungsmittel enthält. Um es zu verarbeiten muss man 2 Flüssigkeiten genau nach Vorschrift abwiegen und sehr gut vermischen, dann kann man es mit dem Pinsel auftragen. Das Harz verläuft dann so, dass eine glatte Fläche entsteht und füllt dabei noch Ritzen und Unebenheiten.. Es genügt in der Regel wenn man das Harz 1-2x aufträgt. Nach dem Aushärten ist es ungiftig, stoß- kratz- und säurefest.

    Zur farblichen Gestaltung kann man das Holz entweder vorher beizen, lasieren oder lackieren.

    Wenn man gleich Farbpigmente mit einrührt, kann man sich das Vorherlackieren sparen. Da das Epoxydharz klar (durchsichtig) ist, ist eine farbliche Vorbehandlung nicht nötig – also eine Geschmacksfrage.
     
  5. Re9980

    Re9980 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    200
    Laminat würde ich auch nicht nehmen.
    Als meine Eltern im Urlaub waren, hatte ich die beiden Hunde bei mir zuhaus. Einer der beiden hat, während ich arbeiten war, auf das Laminat gepieselt.... Dummerweise genau auf eine Stelle, an der zwei Bretter aneinander stoßen. So sieht das Laminat nun auch aus.... :schimpf: Danach mussten die beiden Hundis -wenn ich arbeiten war- immer in die Küche oder ins Bad.

    In meinen EB's hab ich Teichfolie, find ich auch nicht schlecht. Vermute aber mal, das dort auch Weichmacher drin ist.

    Fliesen find ich eigentlich ne gute Idee. Nur, ist das nicht zu kalt von unten? Oder habt ihr ne Fußbodenheizung?
     
  6. #5 gummibärchen, 15.05.2010
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.556
    Zustimmungen:
    3.700
    Bewegen werde ich ihn ohnehin nicht können, er wird genau in einer Niesche des Raumes gebaut, wo früher ein tiefer Wandschrank drin stand.

    Welche Fugenmasse wäre denn da angebracht, hat da jemand genauere Angaben für mich?

    Hatte auch schon drüber nachgedacht,ob es vielleicht zu kalt sein könnte -aber meint ihr nicht,wenn Späne drüber sind, macht das nichts mehr?

    Teichfolie hatte ich auch schon überlegt... Aber ich vermute in der Tat,dass da wohl auch Weichmacher drin sein werden. Ich weiß nicht,in wie fern das überhaupt relevant ist, hatte bisher immer PVC in den Bodengehegen,allerdings auch öfters mal ein Schweinchen mit Krebs. Ob es wirklich davon kommt,kann ich natürlich nicht sagen, aber wer weiß,in wie fern es sich auswirkt...

    Denke nur,wenn wir uns tatsächlich für Fliesen entscheiden sollten, muss man wohl sehr stabil bauen,also mit dicken Balken, da es auf 4 Etagen wohl wirklich sehr schwer wird...
     
  7. #6 Sternfloeckchen, 15.05.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Fliesen

    Ich glaube, es war im vergangenen Jahr, da hat jemand hier einen sehr schönen Eigenbau (kein Bodengehege) vorgestellt mit extra gefliestem Boden. Leider finde ich den Beitrag nicht über die Suche und im Archiv gibt es gar nichts zu Eigencreationen.

    Der Bau war exakt in eine Raumnische angepasst und hatte Etagen. Leider weiss ich auch nicht den NN des Beitragstellers....
    Ich erinnere mich aber, dass dazu Fliesenmatten mit "Plättchen" von etwa 4 x 4 cm benutzt worden waren.

    Zu Deinen Fragen müsste man den Beitragsteller wieder erinnern....

    LG von
     
  8. Nehle

    Nehle Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    2
    Teichfolie ist auch gut geeignet.
     
  9. #8 Wallaby, 15.05.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Bei der Fugenmasse mußt du darauf achten, daß sie nicht saugt.
    Am besten welche für Duschen oder ähnliches. Der Fugenmasse sind meist Kunststoffe beigefügt die das ganze wasserabweisend machen.

    Hast Du eine saugende Fugenmasse, setzt sich der Urin darin fest und ist auch schlechter zu reinigen als die versiegelten.

    Frag am besten im Baumarkt nach.

    Wegen der Bodenkälte würde ich mir keine Sorgen machen, hast ja eh Streu drin.
     
  10. #9 taschapascha, 15.05.2010
    taschapascha

    taschapascha Meerschweinchen Verrückte

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    8

    Genau so habe ich es gemacht. Bin super zufrieden. Resiztenz gegen Pipi und die Fugen müssen nur mit Silikon abgedichtet werden, mehr arbeit aste nicht. :)
     
  11. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    1.800
    Ich habe ebenfalls seit langen Jahren PVC unter dem Bodengehege - und keinen einzigen Krebsfall hier (ich hoffe nur inständig, dass ich jetzt hier nichts verschreie :autsch: ). Ich denke, das kann wirklich Zufall sein. So viele Materialien und Lebensmittel stehen inzwischen im Verdacht, kanzerogen zu wirken... Sicherheit gibt es längst nicht mehr. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine Fugenmasse "gesünder" ist als ein PVC-Belag oder eine Teichfolie - da wirds ebenfalls "Zutaten" drin haben, die potenziell krebserregend sind. Mir persönlich wäre der Aufwand des Fliesenlegens für den allerhöchstens minimalen Gewinn an "Bekömmlichkeit" (wenn überhaupt) zu gross. Und gerade in einem Regalbau ists ja wirklich Unsinn, wenn jede einzelne Etage bleischwer wird. Ich denke, das kannst du dir guten Gewissens ersparen und weiterhin mit dem praktischen PVC arbeiten.
     
  12. #11 birgit schneider, 15.05.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    ich würde die Fliesen eher sein lassen - ich hab meine Wohnung gefliest und wenn die Schweinis auf die Fugen pieseln, dann verfärben sie sich - schon beim regelmäßigem Auslauf.

    Und die "Kälte", die von den Fliesen ausgeht ist auch nicht zu unterschätzen - ich hab halt Fußbodenheizung unterm Gehege.

    Ich würde Teichfolie nehmen - die gibt es auch ohne Weichmacher....ist glaube ich die "ungiftige" Version , die auch für die Fische geeignet ist - frag mal im Gartencenter nach.Ich hab sie unter meinem Gehege drunter und bin bis jetzt echt zufrieden damit.
     
  13. #12 Wallaby, 15.05.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Die Fliesen verfärben sich? Hast Du Terracotta-Fliesen nicht nicht richtig glasiert sind?
    Normal dürfte sich bei glasierten Fliesen nichts verfärben

    Welche Teichfolie meinst Du?
    Die normale ist aus PVC, da sind immer Weichmacher drin.
    Dann gibts noch welche aus Kautschuk.

    Für Fischteiche werden beide Arten verwendet.
     
  14. #13 birgit schneider, 15.05.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Jepp - es sind Teracotta Fliesen - aber nicht die Fliesen verfärben sich, sondern die Fugen dazwischen werden beim drauf pieseln weiß............und man bekommts echt schwierig wieder weg.

    Aber auf diesen Teichfolien für die Fische steht doch "ohne Weichmacher, daher für lebend Tiere geeignet " drauf..........die müßte dann doch gehen ?
     
  15. #14 Pennywise, 15.05.2010
    Pennywise

    Pennywise Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    Ich hab mir das jetzt nicht alles durchgelesen. Aber ich würde Fliesen bleiben lassen. Das Zimmer in dem bei mir die Schweine wohnen ist gefliest und das ist zwar nett zum aufwischen, aber nicht nur das die Tiere rutschen hatte ich auch schon eine Blasenentzündung bei einem Jungschwein. Danmals dachte ich noch es macht nichts wenn die Tiere auf den Fliesen liegen. Schwerer Fehler. Seither hab ich überall Teppiche vom Schweden und wenn sie sich doch irgendwo hinlegen wollen breite ich dort dicke Schicht Zeitung aus und drüber dick Leintücher damit sich niemand das Bauchi verkühlt.
     
  16. #15 Wallaby, 15.05.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Achsoooo, die Fugen verfärben sich, deshalb meinte ich ja, daß man bei der Fugenmasse aufpassen soll, daß sie auch dafür geeignet ist.

    Zu den Teichfolien kann ich dann nichts sagen, denn als ich noch welche gekauft habe, stand nichts drauf. Jetzt benutze ich keine Teichfolie mehr, sondern nur noch Epoxidharz.
    Vor 5-6 Jahren war ich in einem Teichforum recht aktiv und da hat auch keiner der Koi- oder Teichfreaks was darüber gesagt, daß die Teichfolie fischschädlich ist. Ausser, daß für größere Teiche eine dickere Folie empfohlen wurde, damit sich scharfkantige Steine trotz Vlies nicht durchdrücken. Aber das ist ja für den Meerschweincheneigenbau weniger relevant.
     
  17. #16 lunamaus, 02.06.2010
    lunamaus

    lunamaus Guest

    Hallo
    ich hab im Februar meinen EB gefliest.
    Ich hatte mir mit einem Notschweinchen Kokzidien eingefangen und mein PVC hat durch die Behandlung mit dem Dampfreiniger Wellen geschlagen.

    Ich hab Flexkleber verwendet. Ging prima. Die Urinverfärbungen auf den Fliesen bekommt man mit Essigwasser ganz gut weg.

    Ich bin begeistert, vor allem wegen der einfachen Reinigung. Ich hatte auch erst etwas Bedenken wegen der Bodenkälte. Ich mach jetzt immer eine Schicht Hanfeinstreu und dann eine Schicht Holzeinstreu drauf.
    Im Sommer sind sie draußen im Gehege, da sind auch Steine drunter und das macht ihnen ja auch nix aus. Hatte bis jetzt noch keine Blasenentzündungen oder ähnliches.

    Ich werde heute Abend meinen EB in einem eigenen Thema mal vorstellen.

    Hier ist schon mal ein Bild.
    [​IMG]
     
  18. #17 Piggeldy, 02.06.2010
    Piggeldy

    Piggeldy Guest

    Ich kann PVC empfehlen!Hab ich in meinem Innengehege und bin zufrieden,ist pipi-dicht und leicht zu reinigen!
     
  19. #18 Angelika, 02.06.2010
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.899
    Zustimmungen:
    2.821
    Ich habe Teichfolie. Die ist lt. Label fischungiftig. Dürfte auch für Meerschweine gelten.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Wallaby, 03.06.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Nur weil Teichfolie für Fische ungiftig ist heißt daß nicht, daß sie es für Meerschweinchen auch ist.
    Fische knabbern keine Folie an, deshalb soll man totzdem darauf achten, daß die Schweinchen keine Möglichkeit haben die Folie anzuknabbern.
    Deshalb muß ja alles, als Knabberschutz, mit Leisten versehen werden.
    Das Gleiche gilt auch für PVC-Bodenbelagl. Teichfolie und PVC-Bodenbelag ist nämlich das gleiche Material. Die Folie nur dünner.
     
  22. #20 Martina1, 03.06.2010
    Martina1

    Martina1 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe auf der oberen Etage meines EBs Laminat und keine Probleme damit. Allerdings ist er erst seit diesem Herbst "in Betrieb". Unten habe ich über dem normalen Holzboden Aluplatten. Die sind zwar etwas teurer, aber genial.
     
Thema:

Fliesen oder Laminat als Bodenbelag im EB?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden