Eurologist oder Allrodin Uti Kn

Diskutiere Eurologist oder Allrodin Uti Kn im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, ich habe ja ein Schweinchen hier, das immer etwas Probleme mit Blasenschlamm hat. Geb Ihr nun seit Monaten Eurologist. Wollte...

  1. Nina98

    Nina98 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    7
    Hallo zusammen,

    ich habe ja ein Schweinchen hier, das immer etwas Probleme mit Blasenschlamm hat. Geb Ihr nun seit Monaten Eurologist. Wollte jetzt evtl. mal umsteigen auf Allrodin Uti Kn. Hab aber nun gelesen, dass das nur gegeben werden darf, wenn das Tier keine Probleme mit der Leber hat. Muss ich das vorher untersuche3n lassen, ob dies der Fall ist?

    Was habt Ihr damit für Erfahrungen gemacht?

    LG, Nina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 squsi76, 14.10.2012
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Meiner Meinung nach, macht das Allrdodin nur Sinn bei Struvitsteinen. Meistens sind es aber ja kalziumhaltige Blasensteine und da bringt das nix. Ich würde bei Eurologist bleiben. Warum willst du umsteigen?
     
  4. Nina98

    Nina98 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    wollte einfach mal versuchen, ob es mit dem Allrodin vielleicht besser wird.
    Ansonsten bin ich mit Eurologist schon zufrieden.
    Denke aber, ich werde in nächster Zeit auf jeden Fall mal wieder den Urin von Flocke untersuchen lassen.

    Danke für die Antwort.

    Nina
     
  5. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Ich hab beide probiert und fand sie nicht hilfreich. Ich geb jetzt mehrmals am Tag ca 7ml eines bestimmten Blasentees (der, von dem Malia und Helene keine Matschköttel kriegen) mit einem Hauch CC, damit sie es freiwillig nehmen und ich sie nicht rausfangen muss. Seither ist zwar noch immer mal Blut im Urin, aber es scheint mehr Gries abzugehen. Und:Kein Piepen mehr beim Pipimachen. *auf Holz klopf* Ab und an mache ich auch mal wieder eine Kur mit Cranberry Muttersaft.

    Alles Gute für Dein Schweinchen! Lg. N
     
  6. #5 RookyLuna, 05.01.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
  7. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Meine zwei Blasenmädels haben trotz einer neuerlichen Alrodin-Kur heftigen Gries und sogar Steinchen und ich bin grad am Verzweifeln, weil es ihnen elend geht. Aber vielleicht wirkt es bei Euch ja besser. Viel Glück! N
     
  8. #7 squsi76, 05.01.2013
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Mein Kastrat hat ja auch einen Blasenstein schon ziemlich lange. Ich habe auch erst mit Allrodin behandelt aber er hatte trotzdem immer mal wieder eine Blasenentzündung. Ich bin nun schon sei Längerem umgestiegen auf Lysium und bin sehr zufrieden. Seine letzte Blasenentzündung ist nun schon mehr als ein Jahr her. Kann ich nur empfehlen.
     
  9. #8 *Krümel*, 05.01.2013
    *Krümel*

    *Krümel* Böckchenmama

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    45
    Mit Allrodin habe ich keine Erfahrung, mit Eurologist dagegen schon und die sind sehr gut. Mein Linus hatte einen (noch recht kleinen) Blasenstein, der nach einer Therapie mit Eurologist nicht mehr auffindbar war, Jonathan bekam es gegen Blasenschlamm, auch da hat es erfolgreich gewirkt.
     
  10. #9 squsi76, 05.01.2013
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Meiner Kenntnis nach ist das Eurologist eher für Schlamm und das Lysium für Steine.
     
  11. #10 Chrissi89, 05.01.2013
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Meine Teddy hat auch übelsten Blasenschlamm und bekommt Eurologist und seit ein paar Tagen Cantharis und Schmerzmittel Novalgin

    Das erste Ab hatte bei ihr auch nicht geholfen und jetzt lassen wir ein Antibiogramm machen.
     
  12. #11 RookyLuna, 06.01.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Ich hab mir Allrodin heute beim TA bestellt.
    Wie lange soll man das geben?
    Kann ich das auch auf Verdacht geben?
    Ich weiß nicht, wie schnell der Grieß verschwindet. Bei Micky hab ich nämlich nichts weißes gesehen, bei Bino schon. Laut Test letzte Woche war in beiden Urinproben Grieß.

    Obwohl ich jetzt schon verunsichert bin, weil ich von einigen gelesen hab, dass es nichts geholfen hat, und sich trotzden Steine gebildet haben.
     
  13. capsy

    capsy Guest

    Hallo,
    also Sid bekommt alles 3. AllrodinUTIKn, Eurologist und Lysium.
    Beim Eurologist weiß ich auch von Meeries, die das dreifache an Dosis benötigen...
    Nur mit UtiKN gings bei Sid nicht - Ergebnis 3 Blasensteinchen und Blut im Urin.
    Jetzt mit der Kombi gehts grad super. Blut weg, Steinchen schon kleiner und 1 schon weg.
    Ausserdem ist ganz wichtig - wie Néné schon schrieb - TEE! Durchspühlen!
    Ich geb Brennesseltee - denn auf den Blasen-Nierentee gibts Durchfall auf die Zeit.
    Entwässerung bekommt er wegen seinem Herzen sowieso.
    Ausserdem sagt mein TA immer - gut, daß man den Grieß noch sieht, wenn man ihn nicht mehr sieht - Alarm beim Blasenschwein!
    Und immer mal Kontrollröntgen...
    Alles Gute, Claudia
     
  14. #13 RookyLuna, 07.01.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Kann es denn auch eigentlich sein, dass der Blasengrieß trotzdem noch vorhanden ist, obwohl man nichts weißes mehr im Urin sieht? Keine weißen, sandigen Flecken mehr?

    Nützt es auch vorsorglich? Auch, wenn grad nichts mehr da sein sollte?
    Einfach unterstützend, dass nichts mehr kommt?
     
  15. capsy

    capsy Guest

    Ja. Aber dies ist ein schlechter Fall, denn dann wird er nicht mehr ausgeschieden und sammelt sich und bildet evtl. Steine.
    Fast jedes Schweinchen hat mal Blasenschlamm, da die Kräuter, das Heu, das Frischfutter calciumhaltig sind.
    Es ist immer gut, wenn dieser sichtbar ausgeschieden wird. D.h. nur, daß das überschüssige Calcium ausgeschieden wird.
    Und: Schweinis brauchen auch Calcium.
    Also, auch meine Blasenschweinis bekommen ab und an Fenchel (als Bsp. für calciumhaltiges Gemüse).
    Eine ausgewogene Ernährung und darauf achten, daß Schwein genug Flüssigkeit aufnimmt reicht meist aus.
    Wenn natürlich zu viel Grieß etc. sich anlagert, Blasenentzündungen entstehen etc. sollte man was dagegen unternehmen.
    Wenig füttern solltest du, bei gefährdeten/kranken Schweinis: getrocknete Kräuter, Trockenfutter (Haferflocken gehen), calziumhaltiges Gemüse (wie Fenchel, Sellerie, Möhrengrün, Rote Beete, Löwenzahn etc.).
    Eine gute Durchspülung der Blase ist wichtig! Brennesseltee wirkt hier super.
    Meine Blasenschweinis bekommen alle vorbeugend Brennesseltee, calziumarmes Futter und Allrodin/Eurologist.
    Einmal Blasenschwein, immer Blasenschwein - da muss man immer aufpassen.
    Alle anderen Schweinis bekommen ganz normal ihr Futter. Ich achte nur darauf, daß es nicht zuviel Kräuter etc. werden...
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 RookyLuna, 09.01.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Morgen hol ich die Allrodin-Tabletten ab.

    Wieviel darf ich da einem knapp 600 Gramm-Schwein geben?
    Auf der Produktseite steht:1 Tablette morgens, mittags und abends.

    Meinen dann wirklich 3 Stück täglich? Oder doch lieber nur immer eine halbe?
    Dürften die die auch so fressen, wenn ich die so ins Mäulchen stecke oder falls sie die freiwillig nehmen?
    Oder lieber auflösen und mit Spritze?
     
  18. #16 capsy, 10.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.01.2013
    capsy

    capsy Guest

    Deine Dosierungsangabe bezieht sich auf Kanninchen, glaub ich.
    Meerschweinchen - steht auf der Packung - bekommen die Hälfte/Akut.
    Vorbeugend bekommen sie noch weniger.
    Sid (1000g Schwein) bekam am Anfang ....Tabletten täglich (akut). ... Morgens und eine Abends, aufgelöst in Brennesseltee (dann hast du gleich Tee mit drin im Schwein!). Er würde es auch so, trocken fressen... Jetzt bekommt er ....Morgens und ....Abends (UTIKn) plus Lysium .... Morgens und Abends) und Eurologist 300mg 2 .... Morgens und ....Abends) am Tag.
    Eurologist und Lysium findest du hier --> http://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/index.html
    LG, Claudia
    Hoffe hier sind die Dosierungen erlaubt, ist ja pflanzlich... wenn nicht - sorry!
     
Thema: Eurologist oder Allrodin Uti Kn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. allrodin uti kn erfahrungen

    ,
  2. allrodin uti kn mmerschweinchen erfahrungen

    ,
  3. allrodin uti

    ,
  4. uti aid kn,
  5. allrodin kaufem,
  6. Allrodin wo kaufen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden