Eure Erfahrungen mit Kokoseinstreu...

Diskutiere Eure Erfahrungen mit Kokoseinstreu... im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr lieben Schweine-Verrückten :fg:, wir haben eine reine Fleecehaltung. Bei uns leben derzeit (nur noch) 10 Schweine auf einer Grundfläche...

Schlagworte:
  1. SamV

    SamV Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    13
    Hallo ihr lieben Schweine-Verrückten :fg:,

    wir haben eine reine Fleecehaltung. Bei uns leben derzeit (nur noch) 10 Schweine auf einer Grundfläche von 9 qm, in der Innenhaltung.
    Nun haben wir uns überlegt, dass wir gerne eine Art "Streukiste" anbieten wollen. Da wir früher schon viele verschiedene Einstreu varianten versucht haben und mit den meisten sehr unglücklich waren, hab ich nun nochmal intensiv recheriert und bin auf Kokoseinstreu gestoßen. :gruebel: Hab ich zuvor noch nie von gehört.

    Ich hatte mir überlegt, dass vielleicht als untergrund zu nehmen und eine Art von Knabberüberstreu noch dünn darüber zu streuen.
    Nun wollt ich wissen, kennt das jemand von euch? Hat das jemand im Innenberiech? Schimmelt das nicht irgendwann? Wir hatten mal Pinnenmulch im Innengehege, dass hat leider sehr schnell geschimmelt und das erinnert mich ein weng daran :gruebel:
    Ich frag mich ob es nicht zu hart für die Füße ist. Ich lese immer wieder das oft Ballenabzesse von Pellets entstehen, ist das bei Kokos auch eine Gefahr? Fragen über Fragen. :gruebel:

    Ich häng euch mal 3 Links an, mit Beispielen für Kokoseinstreu.

    www.heulage.eu - suppliers of haylage to the equestrian market individual and professional
    und
    https://www.amazon.de/Kokoseinstreu...en-Meerschweinchen-Schildkröten/dp/B01EVMJ9WW
    und
    https://www.amazon.de/Kokoseinstreu...coding=UTF8&psc=1&refRID=80QGPT1D5JT7TDMX8J62

    Das sind jetzt ganz unterschiedliche Varianten vom Kokoseinstreu.
    Ich würd mich über eure Erfahrungsberichte sehr freuen. :heart:

    Ganz liebe Grüße,
    Sam
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    2.562
    Pellets als Einstreu geht m.E. lediglich, wenn weicheres Streu drüber kommt.
    Pellets sind zu hart für Meerschweinfüsschen.
     
    HikoKuraiko und Quano gefällt das.
  4. SamV

    SamV Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    13
    Das weiß ich :-)
    Deshalb wollt ich ja wissen, wie es mit Kokoseintreu ist. Das sind ja keine Pellets:gruebel:
     
  5. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    2.562
    1 und 3 Deiner Links sind Pellets bzw. grobe Stücke, meine ich. Deshalb hab ich es geschrieben.
     
  6. #5 Schokofuchs, 19.02.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    86
    Ist das nicht irgendwie... sehr teuer? In meinen Streuschalen habe ich Leinenstreu von Eurolin, das geht vom Fleece mithilfe einer Gummibürste super einfach ab. Normale Holzstreu habe ich anfangs kaum raus bekommen. Ich weiß natürlich nicht, welche negativen Erfahrungen du genau mit anderen Streusorten gemacht hast, aber in Kisten auf Fleece hat sich bei mir bisher Leinstreu bewährt.

    Die grobe Kokos-Streu sieht sehr nach Pellets aus, jap. Die feine Variante sieht irgendwie aus wie... naja... Dreck bzw Erde. Ich hab mal ein paar Rezensionen durchstöbert: Das ganze scheint eher aus dem Terrarien-Bereich zu stammen - soll also Feuchtigkeit halten, die du für die Meerschweinchen ja nicht möchtest.

    Erfahrungen habe ich wie man vermutlich schon rausgelesen hat damit keine, und mir wäre der Preis zu hoch, als das ich es ausprobieren wollte.
     
    HikoKuraiko und Nanouk gefällt das.
  7. Wassn

    Wassn Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    372
    Kokosmaterial enthält haarähnliche Fasern. Ich kenne Kokoserde aus dem Terrarienbereich. Ich halte Achatschnecken. Hier ist das Material teilweise umstritten, da die Schnecken auch Erde fressen und dann Verdauungsprobleme mit den Kokosfasern hatten und eingegangen sind.
    Meine Schnecken leben daher auf Erde mit ein bisschen Kokosmaterial untergemischt. Das Zeug hält die Feuchtigkeit gut.
    Ich finde es für Nager nicht geeignet, also ich würde es niemals benutzen.
     
  8. SamV

    SamV Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    13
    Ja, stimmt schon dass es grobe Stücke sind. Ich hatte halt gehofft, dass es vielleicht weiche fassern sind. Bei Holzpellets ist ja glaube ich auch das Problem, dass sie so klein, rund und dazu noch mega hart sind. Dachte es sei vieleicht bei Kokos anders. :hmm:
    Aber danke für deinen Hinweis, Nanouk:heart:

    Den Preis hab ich noch nicht wirklich berückstigtigt.
    Das mit dem Holzstreu kenn ich zu gut. :saug:
    Am "normalen" Einstreu stört mich, dass es überall rumfliegt und leider oft so arg staubt. Wir hatten vor dem Fleece das von Tierwohlsuper, was ich noch von allen am besten fand. Hanfstreu fand ich mega picksig, da konnte ich ja selbst kaum drauf lauf laufen, Baumwolle schließt den Geruch nicht ein und da habe ich auch Angst das sie was davon fressen könnten, Pellets kommen eingentlich nicht in Frage wegen den Negativbereichten zu Ballenabzessen und Leinstreu muss ich ehrlich sein, hab ich noch nicht versucht. :gruebel:
    Ich hätte halt gerne was, dass gut saugt für unten drunter und wollte oben drüber noch ein Überstreu oder Stoh oder sowas packen. So war der Grundgedanke.

    Ich hab jetzt echt schon viel mit meinem Mann drüber diskutiert. Er will auf keinen Fall wieder Einstreu (also so feines), weil das einfach über all ist und ich hatte ihn soweit überredet, dass ich nach einer Alternative schaue, was einfach nicht so fein ist und überall rum fleigt. So kam es nun eigentlich dazu. :hmm:



    Mensch, dass find ich jetzt richtig schade. Zumal es ja auch für Kleintiere angepriesen wird :hmm: Aber wie immer, kann man dem Einzelhandel nicht trauen. Die würden einer Maus auch eine Katze verkaufen, hauptsache die Kassen klingeln.

    Ich danke euch für Eure Meinungen und werd nun nochmal weitere Alternativen suchen.
    Falls ihr noch Ideen habt für unsere Kisten, dann gerne her damit. :heart::danke:
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    2.562
    Ich habe als Untergrund Holzpellets, die es super günstig im Baumarkt gibt.
    Drüber eine Mischung aus Hanf-und Leinenstreu, welches schön trocken bleibt. Das dann aber in 4-5 cm dicker Schicht, wegen der harten Pellets drunter. Stauben tut es wenig, finde ich.
     
  11. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    1.334
    @Nanouk

    Das interessiert mich jetzt sehr, deshalb hab ich ein paar Fragen :D

    Wenn das Hanfstreu oben trocken bleibt, saugen dann die Holzpellets schön auf? Und sind das die ca. 1 cm langen, Durchmesser 3,4 mm oder grössere? Wieviele cm Holzpellets streust du dann ein?
     
Thema:

Eure Erfahrungen mit Kokoseinstreu...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden