Es gibt Menschen ohne Herz...

Diskutiere Es gibt Menschen ohne Herz... im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Also wirklich jetzt muss ich das thema doch mal ansprechen....:evil: Ich hab das jetzt schon zu oft gehört..... selbst bei meinem Tier Kurz...

  1. #1 Luckylein, 04.08.2012
    Luckylein

    Luckylein Schweinchenliebhaber

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    7
    Also wirklich jetzt muss ich das thema doch mal ansprechen....:evil:

    Ich hab das jetzt schon zu oft gehört..... selbst bei meinem Tier
    Kurz bevor mein Freddy gestorben ist ist von einer Freundin der Vogela n einer Krankheit gestorben. Als sie dann in die schule kam kam eine klassenkameradin, die alles immer besser wissen muss zu ihr und sagte: na, ist dein Vogel abgereckt?
    Ich hätte ihr am liebsten den Hals umgedreht!!!:evil::evil::evil:
    und eine woche später ist mein geliebter Freddy gestorben, da ratet mal was sie gesagt hat? Ich würde doch auch nicht sagen wenn ihre mutter stirbt naa ist deine mutter abgereckt! Oder?

    Und dann gibt es einen Lehrer bei uns und als von einer klassenkameradin die katze überfahren wurde und sie im unterricht weinte, erzählte sie es ihm und er sagte: Darüber weinst du? das war doch nur ein Tier! Hör auf zu flännen! Da haben wir uns alle dagegen gewehrt und gesagt das war ein geliebtes familienmitglied!! und er sagte tiere können keine Familienmitglieder sein das können nur menschen. Um einen menschen kann man weinen, aber nicht um ein Tier!

    Manche Menschen haben kein Herz, das macht mich immer wieder traurig. Owohl man um ein Tier manchmal mehr weint als um einen Menschen.:mist:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nyappy

    Nyappy Guest

    Solche leute finde ich widerlich.

    Wenn sie mit Tieren nichts anfangen können, sollen sie einfach ruhig sein und sich niemals welche anschaffen.

    Würde mir so einer kommen, würde ich denen deutlich zeigen was ich von ihnen halte (nein nicht das was ihr denkt ;) )
     
  4. #3 Katrina, 04.08.2012
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.667
    Zustimmungen:
    2.178
    Ich gebe Nyappy Recht. Solche Leute würden bei mir 1. auf Granit stoßen, weil ich sie ab dem Zeitpunkt der Äußerung nicht mehr für voll nehme oder intelligent halte und 2. schon merken, was ich von ihnen halte.
     
  5. #4 Luckylein, 04.08.2012
    Luckylein

    Luckylein Schweinchenliebhaber

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    7
    Ich kann einfach nicht verstehen das diese Leute einfach nicht kapieren das dass Familienmitglieder sind!!!:mist:
     
  6. #5 schalkerin, 04.08.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Ich habe ür solche Leute auch nichts übrig. Ich finde es abartig, wenn man es noch nichtmal verstehen kann, dass es für andere vielleicht sehr schlimm ist.
     
  7. #6 Gurkenmonster, 05.08.2012
    Gurkenmonster

    Gurkenmonster Guest

    Leiter gibt es immer noch sehr viele Menschen,für die Tiere einfach nur eine Sache sind.
    Allerdings frage ich mich immer wieder,wie sie es tatsächlich schaffen beim Anblick eines Tieres ihr Herz auszuschalten!:aehm:
     
  8. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.954
    Zustimmungen:
    1.905
    Also eigentlich sind das ja schlicht und einfach arme Typen, die (schon in ihrer Kindheit) nie erfahren durften, was für gute, seelenvolle Freunde Tiere sind :eek2: . Ich denke, wenn man das nicht mit auf den Weg bekommt, ist es gar nicht so einfach, den Zugang später noch zu finden... ist ja mit vielem so.
     
  9. #8 Luckylein, 05.08.2012
    Luckylein

    Luckylein Schweinchenliebhaber

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    7
    Ja aber das komische ist das der Lehrer Kinder hat mit Mäusen Oder so und als die gestorben sind hat er auch gemeint totaler Quatsch darum ein Drama zu machen die eine hat er sogar in die Mülltonne geworfen!!!:schimpf:
     
  10. #9 Simone Kl, 05.08.2012
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Menschen, die keine Tiere mögen und keine Beziehung zu ihnen aufbauen können, sind arm. Ich würde auf so was gar nicht hören und auch keine Diskussionen anfangen. Wenn sie sehen, dass Dich das trifft und ärgert, um so mehr freuen sie sich. Sei lieber ruhig, denk Dir Deinen Teil und sage Dir, dass Du unter diesen Leuten der reichste Mensch bist, weil Du was für Tiere übrig hast, und sei stolz darauf.

    Wir haben in unserer Firma eine herumstreunende Katze, die immer wieder von anderen Kollegen verjagt wird. Ich und noch ein paar andere Kollegen lieben sie und zeigen ihr das auch, und genau das können die anderen nicht sehen. Aber wir sind die einzigsten, die sich der Katze annehmen, und sie hat jetzt sogar ein neues Zuhause gefunden, wo sie bald hin und endlich ein geregeltes Leben führen kann. Die anderen hatten halt nix anderes zu tun, als sie zu hassen.
     
  11. #10 Glubschi, 05.08.2012
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    Also ich hab bei jedem Tier geheult wie ein Schlosshund als es gestorben ist. Mir bedeuten die Tiere viel, es sind eben nicht nur Tiere, die eben da sind, nein, für mich sind das eben Lebewesen die genauso respektiert werden wie wir, sie haben es auf jeden Fall hundert Mal mehr verdient als so mancher Mensch, dass ihm nachgetrauert wird.
    Meine Freunde hatten dafür immer Verständnis, auch die Lehrer, ich glaube, wenn da jemand war, dem das gegen den Strich ging, dann ging mir derjenige auch gegen den Strich.
    MEine Eltern haben dafür auch großes Verständnis, wo unsere Katze eingeschläfert wurde, haben auch sie geweint... Ich glaube wer es nicht tut, der liebt sein Tier nicht wirklich, klar kann man dabei auch nicht weinen, aber traurig ist man ja dennoch :)
    :angel:
     
  12. #11 Baby, 05.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.08.2012
    Baby

    Baby Guest

    Erzählt der euch sowas? :eek2:Naja, wenn man Tiere grundlos hasst,stimmt da ja auch was nicht in seinem Kopf.Wobei das ja kein Hass ist,sondern einfach nur pures Desinteresse an anderen Lebewesen. Leider gibt es davon viel zu viele.Für ihn sind Tiere wohl einfach nur Nahrung und Kleintiere völlig nutzlos. Mein Freund sagt auch immer er kann mit den Meerschweinchen nix anfangen und findet sie zwar total niedlich, aber total langweilig..Er würde sich die Tiere nie anschaffen. Sie haben einen Hund und das sieht er eher als Haustiere, als kleine behaarte Schweine die wegrennen wenn er kommt :D Selbst ein TA. fragte mich mal, was ich denn mit nem Meerschweinchen will, er könnte mit so Viechern nix anfangen..Da hab ich direkt gesagt, dass ich sogar noch 3 weitere habe, einen großen EB und wohl mein Leben lang mit ihnen leben will.Hat er nur mit dem Kopf geschüttelt.Hat das Meerschweinchen auch nicht wirklich gut festgehalten usw. Dachte gleich tut er ihm weh.Tja da war ich jedenfalls auch niemehr danach.War aufm Land und der steckt halt lieber seine Hand in fremde Kühe. :D
    Meine Oma findet meine Meerschweinchen auch blöd und sagt auch immer wann schafft ihr die Viecher ab, die bringen euch doch gar nix.
    Desinteresse ist ja eines, aber so herzlos zu sagen,"ab in den Müll damit" finde ich auch hart.Die armen Kinder von ihm!

    Für mich sind die Tiere ein Teil meines Lebens schon seit ich 9 bin, es gab seitdem bis auf 2-3 Monate keinen Tag, an dem ich keine Tiere hatte. Jedes Meerschweinchen ist so anders vom Charakter her und auch wenn sie nur so ein klitzekleines Gehirn :D haben, sind sie etwas ganz besonderes für mich!Könnte nie sagen, dass so Tiere nix wert sind, nur weil sie nicht sprechen können oder wie ein Hund irgendwelche Kommandos lernen..
     
  13. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Solche Leute sterben nie aus. Ich höre noch heute meine damalige Klassenlehrerin (5. / 6. Klasse) die meine Freundin und mich anschrie, Tiere wären dumm und wir sollten nichts in sie hineininterpretieren. Tiere würden alles nur machen, um Belohnungen zu kriegen.
    Dabei war gerade die Schäferhündin meiner Freundin ein Traumhund und hat sogar einmal einen Sittenstrolch verscheucht.

    Wir waren damals total geschockt, ich kann bis heute diese Szene nicht vergessen. Die Lehrerin ist damals für uns abgrundtief im Ansehen gesunken und auch heute noch sind solche Leute für mich einfach nur arm dran und ethisch viel niedriger angesiedelt, als sie selbst wissen.
     
  14. #13 Daisy-Hu, 05.08.2012
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.648
    Zustimmungen:
    3.144
    da läuft mir mir auch noch so eine rum,sie war mal eine Arbeitskollegin.
    Als ich da Angefangen hatte,hatte ich noch meine ersten Schweinchen.
    Wo das erste davon Verstorben war und ich im ihn Weinte,hat sie mich am
    Arbeitsplatz darüber Ausgelacht.
    Das habe ich ihr bis Heute nicht Vergessen.Solche Menschen finde ich gemein.
    Und solche Leute sind es dann,das man da versucht die Gefühle zu Unterdrücken.
    Geht aber nicht immer.
     
  15. #14 Tiefseetaucher, 05.08.2012
    Tiefseetaucher

    Tiefseetaucher Guest

    Ich finde Menschen, die sich an glücklichen Tieren nicht erfreuen können, schlichtweg arm. Mir geht das Herz auf, wenn unsere kleinen Fellkugeln fröhlich quieckend durch den EB flitzen und man ihnen einfach ansieht, dass es ihnen gut geht. Oder überhaupt Tieren allgemein! Für mich gibt es nichts schöneres.

    Ich weiß nicht, wer so etwas nicht emfpinden kann, tut mir einfach leid und es ist völlig unnötig, dann auch noch solche Kommentare zu lassen. Würde man ihnen auf den Tod eines Kindes hin sagen "mach dir halt 'n neues" oder "hat doch eh nur genervt und Arbeit gemacht", würden die auch ganz dumm gucken!
     
  16. #15 Luckylein, 05.08.2012
    Luckylein

    Luckylein Schweinchenliebhaber

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    7
    Ihr habt alle recht!
    Ja der Lehrer hat uns das erzählt er wollte wahrscheinlich zeigen was er von Tieren hält.
    Ein Tier ist doch ein Teil der Familie, oder nicht? Meeris leben manchmal bis zehn Jahre bei einem und Hunde sogar manche bis 18! Selbst die kleinsten Tierchen!
    Wir haben ja zwei Hunde,drei meeris,zwei zebrafinken und eine Katze.

    Diese Menschen verdienen keinen Respekt. Tiere sind nämlich Geliebte Lebewesen die manchmal Geliebter werden als manche Menschen!!:wusel:
     
  17. #16 Melanie, 05.08.2012
    Melanie

    Melanie Guest

    solche Menschen sind einfach nur krank im Kopf:rolleyes: musste mir auch schon viel anhören wie zb. wenn ein Schweinchen gestorben ist wurde ich ausgelacht und es wäre ja nur ein Meerschwein. Ich sage da auch nichts mehr, ich finde solche Menschen nur krank im Kopf da kann ich nur mit dem Kopf schütteln:ungl: mir wurde immer gesagt Menschen die keine Tiere wollen die wollen auch keine Kinder ich glaube irgendwie das stimmt auch.
     
  18. #17 Daisy-Hu, 05.08.2012
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.648
    Zustimmungen:
    3.144
    Wo ich damals um meinen Hund getrauert habe,das war dann erst so 1-2Tage
    her,war da auch noch in Trauer,da ist mir Unterwegs eine Frau begegnet
    die immer in die Kirche geht.Als sie merkte das ich um den Hund Trauere,sagte
    sie auch Kopfschütteln,wegen einem Hund.
    Da sagte ich ihr auch was von der Arche Noah.Und hielt ihr vor,der Liebe Gott
    wird sich schon was dabei gedacht haben,das er uns die Tiere Anvertraut
    hat. Da darf man auch mal um ein Tier Trauern,das uns lange begleitet hat,
    auf dem Weg.
    Da sagte sie nichts mehr. Die Tiere gehören einfach dazu.
     
  19. misfit

    misfit in jeder Hinsicht ein

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde nicht vorschnell über die Menschen urteilen. Man weiß ja nie, was dahinter steckt.

    Vielleicht hat so jmand gerade einen geliebten Menschen verloren und dabei kaum Mitgefühl erfahren und muss dann miterleben, wie um ein Tier geweint wird. Das macht es vielleicht nicht besser, aber verständlicher.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rosaly

    Rosaly Muigermama

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    72
    Meine Mutter sagt immer, dass sie keine Tiere mag. Ich durfte auch zu Hause nie welche haben, weil sie nicht die Verantwortung für meine Tiere übernehmen wollte. Trotzdem ist sie nicht gemein zu Tieren, findet Tierquälerei ebenso grausam wie ich und tröstet mich, wenn eines meiner Tiere gestorben ist. Sie kann aber halt das Hobby Haustier nicht nachvollziehen. Trotzdem ist sie sicherlich nicht arm oder "verrückt". Zudem ist sie eine sehr liebevolle Mutter, die sich immer gut um ihre Kinder sorgt - zudem sind sowohl mein Bruder als auch ich absolute Wunschkinder.

    Mit solchen Äußerungen wäre ich also vorsichtig. Nicht jeder muss unsere Tierliebe teilen. Natürlich erwarte ich Respekt von anderen Leuten für meine Gefühle gegenüber Tieren und auch gegenüber der Schöpfung allgemein, aber Menschen, die nicht mit Tieren können, sind nicht automatisch verarmte, emotionslose Tierquäler.
     
  22. #20 Littleknown, 06.08.2012
    Littleknown

    Littleknown Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.08.2011
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    129
    ich kann es akzeptieren, wenn man die Tierhaltung nicht mag. Soweit komm ich klar, denn das muss nicht heißen, dass man Tiere nicht mag oder nicht verstehen kann, dass man natürlich eine emotionale Verbindung zu diesen Wesen hat. Was ich an dem genannten Beispiel der TE so heftig finde, ist, dass es sich hier um eine pädagogische Fachkraft, die sich so äußert. Ich denke, er geht hier über eine Grenze raus. Selbst wenn er so denkt, so zeugt es doch von mangelnden Menschenverstand seinem Schüler so zu begegnen.
     
Thema:

Es gibt Menschen ohne Herz...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden