Es geht immer weiter - Lottes Weg zum Zahnschweinchen

Diskutiere Es geht immer weiter - Lottes Weg zum Zahnschweinchen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Na ganz klasse! Ich komme gerade mit Lotte von meiner TÄ nach Hause. Heute sollte eigentlich die Abschlussuntersuchung für ihren Halsabszess...

  1. #1 renawitch, 06.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2012
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    2.092
    Na ganz klasse!

    Ich komme gerade mit Lotte von meiner TÄ nach Hause. Heute sollte eigentlich die Abschlussuntersuchung für ihren Halsabszess sein...
    Kurz und bündig:
    Wir haben wieder was gefunden!

    Nachdem der erste Abszess so gut abgeheilt war, hat meine TÄ nun heute einen Neuen entdeckt. Der ist zwar noch relativ klein (ca. 1,5x1cm) aber er ist eben nunmal da und kommt von der Zahnwurzel des rechten unteren Schneidezahns (Da, wo sie sich die Spelze durchgetrieben hatte).
    Beim Röntgenbild hat sich dann gezeigt, dass es eine Zubildung unterhalb des Unterkiefers gibt und dieser aufgetrieben ist.
    Fazit: Wir haben jetzt einen Zahnwurzelabszess.
    Haben schon mit dem Zahnspezialisten in Krefeld telefoniert. Ich muss am Montag hin zur OP.
    Der Zahn wird warscheinlich gezogen und dann wird Lotte ein Zahnschweinchen werden.
    Sie ist jetzt wieder unter Schmerzmittel und Antibiotika bis Montag.

    Ich hab so einen verdammten Horror! Bei der ersten OP musste sie ja wiederbelebt werden, das wissen die in Krefeld auch schon.
    Oh Gott, ich hab so einen Schiss!!!

    Das ist so unglaublich unfair - ich könnte echt heulen!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Glubschi, 06.07.2012
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    Oh nein. :( Die arme Lotte. Wir drücken hier alle die Däumchen und Pfötchen, damit die Lotte das schafft. Ganz besonder der Rocco, der hat ja die letzte "Op" hinter sich mit dem Zunähne seinen Beinchens. :(
    Manchmal ist es unfair, es trifft immer die Unschuldigen, die Lieben und total geliebten. :( Rocco wurde ja jetzt auch schon zwei mal genäht. :heul:
     
  4. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Hallo,

    ich drück euch die Daumen für die bevorstehende OP.

    Allerdings, nur weil Lotte der eine Zahn gezogen wird, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass sie ein Zahnschweinchen wird und lebenslang eine Behandlung deswegen benötigt.

    Unserem Grisu wurde vor zwei Jahren der linke untere Schneidezahn gezogen, der Knochen war bereits angegriffen. Letztes Jahr hatte er dann an der gleichen Seite einen Halsabszess, vermutlich verursacht durch Speisereste, die durch den leeren Zahnkanal gewandert waren. Aber weder müssen wir regelmäßig zum Frontzahn korrigieren, noch hat er Schwierigkeiten beim Fressen. Das einzige was ich tun muss, ist ab und an seine Zahnfleischtasche säubern, weil sich dort Nahrungsreste sammeln.

    Er hat im Prinzip keinerlei Einschränkungen durch den Verlust des Zahns.
     
  5. #4 Süße_Schnuten, 06.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ah Shit :troest:

    Oh man... ich drücke der Maus alle Daumen der Welt und hoffe, dass sich das alles einpendelt... müssten wir dann auch wegen Urlaubsbetreuung schauen, spülen usw. ist kein Thema, aber ich hab die Kids hier und wenn ich regelmäßig weiter weg zum TA müsste, müssten wir sehen, ob das irgendwie geht, das ist leider etwas schwierig bei mir :aehm:
    Je nachdem was sich da ergibt, kann sie evtl. in der Praxis / durch deine TÄ betreut werden ?
     
  6. #5 renawitch, 06.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2012
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    2.092
    Danke, Annika,

    Auf solche positiven Geschichten habe ich gehofft. Ist ja spannend, dass Grisu gar keine Korrekturen braucht.
    Fehlt dem Zahn denn nicht der Gegenspieler? Wie nutzt der sich denn ab? Und kann er alles futtern, wie vorher?
    Ich werd mir mal Deine HP zu Gemüte führen

    Edit:
    @Denise: Genau das ist der Grund, warum wir die Sache so schnell wie möglich angehen wollen. Wenn in der Krefelder Praxis nicht schon alles dicht gewesen wäre, wär ich heute noch hingefahren aber es geht zeitlich bei denen erst am Montag morgen.
    Die Nachsorge übernimmt Frau Brentgens- hab ich schon mit ihr besprochen.
    Gerade im Hinblick auf die Urlaubsbetreuung wollen wir so schnell wie möglich ran an die Sache, damit Lotte in den 3 Wochen wieder so fit wie möglich wird, wenn sie zu Dir kommt.
    Wenn alles gut geht, musst Du gar keine TA-Besuche einplanen. Und wenn, dann klären wir das vorher. Eine Lösung wird sich finden.
    Fr. Dr. Pier (Zahnspezi) ist zuversichtlich, dass bis dahin alles soweit vorbei ist und Du keine Probleme haben solltest.
     
  7. #6 Annika, 06.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2012
    Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Ohje, die Seite ist nicht mehr wirklich auf dem neusten Stand :aehm: geschweige denn fertig ausgebaut :schäm:

    Ich hatte schon mal ein Schweinchen mit drei Frontzähnen, auf der Zahnseite zu finden unter Zahnprobleme - Yasus Geschichte. Nein der Zahn fehlt nicht, Grisu kaut irgendwie mittig, genauso wie es auch Yasu schon tat. Es bildet sich in den oberen Zähnen ein umgedrehtes V (bei Yasus Geschichte sieht man auch ein Bild, wie das V gerade wieder neu entsteht), aber sie wachsen nicht ins unermessliche. Bei Yasu habe ich damals die Zähne anfänglich regelmäßig korrigieren lassen, aber dieses umgedrehte V bildet sich sehr schnell wieder und es stört die Schweinchen nicht. Bei Grisu machen wir gar nichts, außer das Zahnfleischloch regelmäßig von sichtbaren Futterresten säubern. Yasu hatte kein Loch, da bei ihm die Zahnwurzel abstarb und der Zahn von selbst ausfiel.

    Ja Grisu kann alles fressen. Nach dem Ziehen des Zahnes musste er ca. 14 Tage gepäppelt werden und mochte nicht von alleine fressen. Aber heute merkt man ihm nicht mehr an, dass ein Zahn fehlt. Ich muss nichts raspeln oder in feine Stücke schneiden. Auch Karotten oder Vitaböller sind kein Problem.

    Edit: Ich merke gerade wie dringend ich die Zahnseite überarbeiten muss, denn Yasu konnte im Laufe der Zeit auch wieder alles wie gewohnt fressen.
     
  8. #7 Süße_Schnuten, 06.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hey,

    ok, dann klären wir das alles ;) :bussi: Wie gesagt so Grundhandeln usw. ist ja kein Ding, genau wie eine "normale Fahrt zum Tierarzt", wenn was ist, aber es ist eben schwierig mal eben bis Jülich für mich mit 2 Kids dabei usw..

    Dann heißt es jetzt erstmal ordentlich weiter Daumen drücken - sie packt das schon :bussi:
     
  9. #8 renawitch, 06.07.2012
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    2.092
    So, Montag Mittag 16.00 Termin zur Besprechung und anschließender OP, Dienstag Nachmittag soll ich sie wieder abholen.
    Wegen der Komplikationen nach der ersten OP möchten sie sie gerne über Nacht dabehalten - find ich schonmal sehr gut.
    Der erste Positive Eindruck, außerdem war die Sprechstundenhilfe wirklich ssehr nett.

    Ich hab trozdem so Schiss!
     
  10. #9 Süße_Schnuten, 06.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Welche Praxis denn ?
     
  11. #10 renawitch, 06.07.2012
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    2.092
    http://www.tierzahn.de/

    Sie hat bisher nur gute Erfahrungen mit denen gemacht.
     
  12. #11 Süße_Schnuten, 06.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hab ich schon von gehört (selbst aber keine Erfahrung) - was ich hörte war gut :hand: Hoffe alles passt :bussi:
     
  13. #12 mariajonas, 06.07.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ..wie besprochen.. ich bin ab dem 29. wieder da und helfe natürlich im Notfall...
    Ansonsten drück ich einfach nur weiter die Daumen, dass euer Albtraum nun endlich mal ein Ende hat..:mist:
     
  14. #13 Süße_Schnuten, 06.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Wir haben soweit schonmal die Grundsachen per PN geklärt ;)
    Aber im Fall des Falles ist das seeeeehr gut zu wissen :love:
     
  15. #14 renawitch, 06.07.2012
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    2.092
    Ach Mädels, Ihr seid einfach spitze!

    Was würd ich nur ohne Euch machen?
    Vielen lieben Dank!
     
  16. #15 mariajonas, 07.07.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ..ist doch selbstverständlich.;)
     
  17. #16 renawitch, 08.07.2012
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    2.092
    Hm, jetzt gehen die großen Überlegungen los:

    Was nehm ich denn Morgen alles mit nach Krefeld?
    - Partnerschwein? - Ja oder nein und wenn ja, dann wen? Merlin? Sonst ist alleine zum TA kein Problem aber sie bleibt ja über Nacht.
    - Fressalien? - Bevorzugt weiche Sachen wie Gurke und Tomate, ganz normal, oder nix? Heu? TroFu???
    - Bilder vom Abszessverlauf und Heilungsgeschichte?

    Ich hab echt Angst vor Morgen
     
  18. #17 mariajonas, 09.07.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ..da sie über Nacht bleiben muss, würde ich ihr ein Partnerschwein mitgeben. Ich finde den Stress durch die Isolation und fremde Umgebung sonst zu heftig.
    Futter würde ich auch mitnehmen, das, was sie am liebsten mag und wasserhaltiges, meine trinken bei Streß weniger, hab ich festgestellt.

    Ich kann Deine Sorgen gut verstehen... Ich denke morgen ganz fest an euch und drücke alle Daumen für Lotte..
     
  19. #18 renawitch, 09.07.2012
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    2.092
    Ich ruf vorher noch mal in der Praxis an und frage vorsichtshalber mal nach.
    Mit derart heftigen Geschichten von wegen "Schweinchen muss über Nacht bleiben" kenn ich mich noch nicht so gut aus...
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Süße_Schnuten, 09.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Drücken feste Daumen :bussi:
     
  22. #20 renawitch, 09.07.2012
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    2.092
    OK, also ich hab gerade telefoniert.
    Von einem Partnerschweinchen wurde mir abgeraten weil sie nach der OP erstmal ihre absolute Ruhe haben soll. Auch wenn Merlin ein dröseliges, langsames Trampeltier ist. Gerade auch im Hinblick auf die Komplikationen, die bei der Narkose aufgetreten sind. Ich soll aber auf jeden Fall was aus dem Gehege mitnehmen (Kuschelrolle oder Schmusekürbis), damit sie sich nicht ganz verloren vorkommt.

    Grünfutter und Heu werde ich auch mitnehmen. Und wenn es möglich ist, auch die Bilder vom Heilungsverlauf des ersten Abszesses.
    Puh, ich bin nervös.
     
Thema:

Es geht immer weiter - Lottes Weg zum Zahnschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden