Erst geschockt- dann geweint!

Diskutiere Erst geschockt- dann geweint! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich war heute total fertig. Ich wusste erst nicht, ob ich es hier schreiben soll, aber vllt. interessiert es jmd. In dem neuen Sender Tier.tv...

  1. #1 Olivia1959, 22.07.2007
    Olivia1959

    Olivia1959 Guest

    Ich war heute total fertig. Ich wusste erst nicht, ob ich es hier schreiben soll, aber vllt. interessiert es jmd.

    In dem neuen Sender Tier.tv gab es heute morgen eine Programm-Vorschau.
    Am 23.7. um 19 Uhr beginnt ein 3-teiliger Beitrag "Hölleninsel-Mallorca".

    Alleine die Bilder in der Vorschau haben gereicht und ich bin total inTränen ausgebrochen. Ich konnte mich über eine Stunde kaum beruhigen.

    Ich sehe jetzt noch verschiedene Bilder vor Augen. Hat von Euch jmd. die Ankündigung auch gesehen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rainer

    Rainer Guest

    Ich kenne den Sender gar nicht :verw:
     
  4. #3 schlappes, 22.07.2007
    schlappes

    schlappes Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    109
    Ich auch nicht. Um was ging es denn ?
     
  5. #4 Romina1984, 22.07.2007
    Romina1984

    Romina1984 Guest

    Hallo Olivia,

    ich kann dich gut verstehen, ich habe zwar die Vorschau nicht gesehen, aber ich weiß, wie es auf Mallorca zugeht. Ich will mir das garnicht ansehen. Wenn ich an die armen Tiere da denke, wird es mir auch so schlecht.

    Bitte schalte beim nächsten Mal um, wenn du diese Vorschau siehst, sonst geht es dir später noch schlechter.

    Ich hatte auch mal so ein "Schlüsselerlebniss". Bei mir war es allerdings eine Zoohandlung und der Verkauf eines Meeriböckchens, mit dem ich vorher noch geschmust hatte, an einen Schlangehalter. Der kleine Bock ging als Futter weg. Mich verfolgte das Bild, als er in die Kiste kam und mitgenommen wurde, ich habe danach Nächte lang nicht geschlafen.

    Am besten gehst du nun los und schmust deine Tiere, erfreu dich daran, dass es deinen Süßen so gut bei dir geht und versuch dich zu entspannen, sonst träumst du heute nacht davon.

    Alles Liebe und fühl dich virtuell gedrückt,
    Romina
     
  6. #5 Olivia1959, 22.07.2007
    Olivia1959

    Olivia1959 Guest

    Ich empfange den Sender über Satelit (Astra).
    Es geht um den Tierschutz in Mallorca. Über Tierheime, die eigentlich getarnte Tötungsstationen sind, über Menschen, die ihre Tiere auf andere Art entsorgen.

    Eine Szene fand ich so entsetzlich, dass ich es nicht aus dem Kopf bekomme.
    Ein Hund hing am Hals aufgehängt an einem Baum. Er hatte sich mit einer Pfote an einen Ast geklammert und versuchte sich dort abzustützen, um den Druck um den Hals zu entlasten, aber er ist immer abgerutscht. Die Panik in den Augen!!!!

    Eine andere Szene zeigte einen Käfig von vllt. 80x80 mit einer Hündin mit Welpen.
    Dieser Mensch hat den Deckel oben geöffnet und die Hündin am Vorderlauf herausgezogen.
    Wie gesagt, es waren nur Ausschnitte. Die 3-teilige Dokumentation fängt am 23.7. um 19 Uhr an.

    Kennt ihr den Sender wirklich nicht. Den gibt es seit ca. 2-3 Monaten.
    Rund um die Uhr über Hunde, Katzen, Pferde, Kaninchen, Meeries und und und-
    Es gibt einen Teletierarzt und viele Dokus.
     
  7. #6 Olivia1959, 22.07.2007
    Olivia1959

    Olivia1959 Guest

    Dickes Danke , Romina
    Aber ich bin (leider) ein Mensch, der nicht wegschauen kann.
    Ich brauche immer eine Weile bis ich das verarbeitet habe, werde dann wütend und fange dann an Pläne zu entwickeln, was ich (meiner Möglichkeit angemessen) tun kann. Auch wenn es nur ganz wenig ist, aber wenigstens ein bissel.
    Wegschauen kann ich nicht. :mist:
     
  8. #7 Romina1984, 22.07.2007
    Romina1984

    Romina1984 Guest

    Hallo Olivia,

    ich kann es ja verstehen, dass du nicht wegschauen kannst, aber wenn es dich so belastet, wäre es für dich bestimmt besser :mist:

    Ich würde auch gerne all diesen armen Geschöpfen helfen, aber Menschen sind so grausam, manche mehr, manche weniger.:schreien:

    Im Prinzip kann man nur beten, dass diese Tiere gerettet werden oder es uns Menschen eines Tages verzeihen, wenn sie da oben auf der RBB sind, was wir ihnen angetan haben.

    Zumindestens ist Wut besser als wenn du alles in dich "hineinfrisst".
    Das mit dem aufgehängten Hund am Baum, würde mir wohl auch sehr nahe gehen, besonders wenn du sagst, er versucht sich da zu retten *igitt, mir läuft es kalt den rücken runter, bei dem Gedanken* In Mallorca ist leider die Mentalität eine ganz andere, Tiere, die zu "nichts zu gebrauchen" sind, werden entsorgt, weil sie sonst nur "unnötiges" Geld kosten. Furchtbar sowas.

    Alles Liebe,
    Romina
     
  9. Isaro

    Isaro Guest

    Hallo!
    Oh mensch, Gott sei Dank haben wir KEIN TV - ich weiß auch warum :aehm:

    Schon beim lesen wurde es mir gerade ganz anders - mußte mein Hundchen erst einmal drücken, wenigstens sie konnte ich retten...

    Wirklich ein schlimmes Thema, es wird Zeit, dass es EU weite Gesetze gibt.

    ...und leider wird es doch auch noch immer in ("groß") D so gehandhabt. Mensch denke nur an die vielen, vielen "unnötigen" Katzen- und anderen Fellnasen auf einem Bauernhof... :mist:

    DAS finde ich ebenfalls erschreckend. Denn ist es nicht (eigentlich) verboten laut Tierschutzgesetz...

    Ich schicke mal eine große virtuelle Umarmung heraus, in der Hoffnung, dass wir Menschen bald erwachen... *dieHoffnungstirbtzuletzt* :o
     
  10. #9 MeerieSandra, 23.07.2007
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Ja meine Schwester hat das heute gesehen und mir auch von dem Hund erzählt der am Baum hing, alleine von der Erzählung zieht sich mir das Herz zusammen. Kann man wenn man ein Tier schon töten muss nicht Schmerzlos töten, sondern muss man ihm die Schrecklichste Zeit seines Lebens erstmal noch zeigen.

    Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn ich jemanden bei so was erwischen würde, würde ich ihn wohl sonst wo hin befördern... :scream:

    Doch die Welt ist leider verdorben von böswilligen Menschen... aber der Mensch hat ja rechte :scream: :bomb:

    Doch ich versteh dich, ich kann bei sowas auch nicht weg schaun und gab auch damit zu kämpfen, doch so was lässt mich immer wünschen, dass die Menschen von der Erde gefegt werden, damit die Tiere wieder in frieden leben können und die Gewalt endlich ein Ende hat :uhh:
     
  11. #10 calloua, 23.07.2007
    calloua

    calloua Guest

    ich find sowas auch total schrecklich. Ich hab auch 2 hunde, beide vom tierschutz.

    Meine 7 monate alte windhundedame nahary, stammt aus Spanien, hätte ich sie nicht genommen, wär sie vergasst worden. Mir wird bei dem Gedanke total schlecht.
     
  12. Emi

    Emi Guest

    Liebe Olivia,

    solche Bilder habe ich zu Hauf im i-net gesehen als ich für meine große Hündin vor 3 Jahren eine Freundin gesucht habe, zu Therapie zwecke.

    Ich habe nächtelang keinen Schlaf gefunden, habe beim Einkaufen angefangen zu Weinen, war nervlich am Ende und war froh als meine kleine Fresa dann hier eingezogen ist, sie kommt aus einer Tötungsstation in Spanien.

    Scha es Dir nicht an es wird Dich ewig verfolgen.
    Fresa lebt seit genau 3 Jahren bei mir und die Bilder aus dem i-net sind noch so real als wenn ich sie gestern erst gesehen hätte.

    Alles Liebe Gabi
     
  13. markus

    markus Guest

    hallo olivia,
    nein,schau nicht weg!
    schau genau hin und merke dir wie verkommen deine mitmenschen sein können.
    und erzähle es jedem.
    vor allem denen,die nie hinschauen.
    sonst werden sie ja nie davon erfahren.
    lg
    markus
     
  14. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Ich finde, man darf davor nicht die Augen verschließen. Mir geht so was auch immer sehr nahe...

    Ist zwar jetzt ein anderes Thema, aber als ich vor 12 Jahren aufgehört habe, Fleisch zu essen, hab ich mir sehr viele Reportagen über Tiertransporte, Schlachthöfe, diverse Tierhaltungen usw. angeschaut. Ich war wirklich geschockt und konnte nächtelang nicht schlafen. Auch heute noch tun mir solche Berichte in der Seele weh, aber ich weiss, warum ich kein Fleisch mehr esse...

    Solche Berichte sollten von viel mehr Leuten angeschaut werden - um endlich wachzurütteln.

    Gruss, Sabine
     
  15. #14 Meerie-Mama, 23.07.2007
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    zum glück kann ich diesen sender nciht empfangen. und nun hab ich ja richtig angst, denn wir fliegen ja demnächst nach mallorca....

    ich hab auch schon bilder gesehen, von hunden denen der besitzer eisenwinkel ins maul gestellt hat, damit sie nciht bellen. wirklich so groß, das die mäuler auf anschlag offen stehen.den ganzen tag haben sie diese dinger im maul..und reflexartig versuchen sie die ganze zeit das maul zu schließen..die schnauzen waren allesamt blutig und mir zerriss es fast das herz!

    daran wie der mensch sein tier behandelt erkennt man das gute oder böse in ihm. leider glaube ich ist die menschheit einfach überwiegend krank..es gibt dinge, die brauchen keine aufklärung um zu wissen ob es gut oder böse ist.

    menschen sind die grausamsten lebewesen dieser erde. und wenn man bedenkt wie sie tiere leiden lassen, möchte gar nicht drüber nachdenken wie in manchen ländern andere menschen und kinder gequält werden :mist:
     
  16. #15 Olivia1959, 23.07.2007
    Olivia1959

    Olivia1959 Guest

    Das paradoxe an der ganzen Sache ist:
    Während auf dem einen Sender diese Vorschau gezeigt wurde, wurde auf einem anderen Sender der Ballermann gezeigt mit feiernden, grölenden Urlaubern.
    Ist es Unwissenheit oder Ignoranz?
     
  17. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Anfangen muß man auch damit, erstmal die Menschen zu behandeln, damit sie ihren Kindern das, was richtig ist, vorleben und nahebringen können...

    Was mit Tieren alles passiert, ist schrecklich, aber auch mit Menschen...Kindersoldaten in Eritrea, ein Stichwort...

    Man kann leider nicht die ganze Welt retten, aber das, was einem selber möglich ist, tun! Und ich denke, das machst du...fühle dich gedrückt! :troest:

    Ich kann mir sowas auch nicht anschauen, mir reicht es schon, eine Kuh zu sehen, die ihr Leben lang nicht auf die Weide darf...daher nur noch Fleisch von glücklichen Kühen, wenns geht...

    Und wegen den Zuständen in andern Ländern kann ich zwar nachvollziehen, wenn jemand sagt, wir haben hier auch genug Tiere, die ein Zuhause suchen, was müssen wir die auch noch herholen...

    Man kann Flugpate sein, und von Organisationen welche mit nach Deutschland holen...
     
  18. Maja85

    Maja85 Guest

    Hallo, ich selber empfange leider kein Tier.tv aber mein Bruder und ich denke, ich werde versuchen es mir "anzutun".
    Ich beschäftige mich seit den letzten Monaten sehr viel mit Tieren aus dem Ausland aber auch hier in Deutschland die Nutztiere etc. Ich kann auch nicht wegschauen, denn ich denke das das der falsche Weg ist. Wenn nämlich alle Leute wegschauen würden, würde es den armen Tieren nie besser gehen. Ich finde es grausam, was manche "Menschen" mit diesen armen Geschöpfen machen und würde gerne in meinem Rahmen versuchen so manchen Tieren zu helfen, denn nur gemeinsam ist man stark.
    Wir bekommen Anfang August eine Hündin aus Ungarn, denn es sind nicht nur die südlichen Länder, wo solche Zustände sind. In der Öffentlichkeit sind als Länder meistens Spanien und Griechenland genannt, aber dass in Italien, Bosnien, Ungarn, Türkei, Bulgarien, Polen etc. die gleichen Miseren zu finden sind, wird nicht so sehr bekannt.
    Für einen persönlich ist es wahrscheinlich besser, diese Sendung nicht zu sehen aber was muss dieses Tier dabei gefühlt haben? Sind wir es ihm nicht schuldig es besser zu machen als so manch anderer? Ich bin auch sehr nahe am Wasser gebaut.... aber die Augen vor diesen Grausamkeiten verschließen kann ich nicht....
     
  19. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Ich schaue nicht weg...aber zieh mir auch nicht solche Filme rein, das grenzt schon an Masochismus...

    Äqypten und ganz Afrika (z.B. Kamele haben Beine ganz eng gebunden, damit sie nicht weglaufen...natürlich viel schlimmeres auch...)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Arme-Schweine, 25.07.2007
    Arme-Schweine

    Arme-Schweine Guest

    hi,


    sicher keine unwissenheit.....

    aber wen interessiert schon das elend das hinter den urlaubszentren stattfindet.

    gerade in der urlaubszeit werden die strassen soweit es möglich ist "sauber" gehalten.

    welcher urlauber kennt schon die tötungen???

    wegsehen ist ganz falsch, aber ich habe vor ort zuviel live erlebt um mir auch noch freiweillig solche filme, berichte oder videos anzuschauen.

    arbeit vor ort, egal in welchem land sollte immer priorität haben....wir werden es sicher nicht mehr erleben das sich alles zum positiven ändert, aber wenn man nicht im rahmen des möglichen versucht etwas zu bewegen...kann sich nichts ändern.

    wir verzichten bewusst auf grausame bilder auf unserer seite......wem nutzt das etwas???

    menschen die sich gedanken machen und ein tier aus dem tierschutz holen machen sich meistens vorher schon gedanken.....

    voriges jahr haben wir zur ferienzeit hier in deutschland mehr oder weniger anonym 5 welpen übergeben bekommen....daten von den leuten haben wir nicht bekommen....zumindest hatten sie sich aber gemeldet und die babys nicht ausgesetzt....dann fragt man auch nicht weiter nach sondern ist froh das sie in sicherheit sind.

    quälereien gibt es überall auf der welt.....im ausland leider extremer, weil der "wert" anders definiert ist.

    liebe grüße
    andrea
     
  22. katrin

    katrin Guest

    Mir ist schon vom lesen ganz schlecht :ungl: Ich kann mir sowas nicht angucken...

    hab aber mal nach Flugpaten gegoogelt, das kannte ich gar nicht, finde es aber eine ganz tolle Sache. Keine Ahnung wann unser nächster Urlaub ist, aber mit Sicherheit werde ich da an diese HP denken. Ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber zumindest ein Tier kann man so retten.

    Hier ist mal der Link, könnte vielleicht auch hier festgepinnt werden, gerade jetzt zur Urlaubszeit

    http://www.flugpate.com/
     
Thema:

Erst geschockt- dann geweint!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden