Ernährung während Schwangerschaft

Diskutiere Ernährung während Schwangerschaft im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo erstmal! Ich bin neu hier und ich wusste leider nicht, ob ich meine Frage nun im Forum von Ernährung oder Schwangerschaft reinschreiben...

  1. Cobaka

    Cobaka Guest

    Hallo erstmal!
    Ich bin neu hier und ich wusste leider nicht, ob ich meine Frage nun im Forum von Ernährung oder Schwangerschaft reinschreiben soll. Falls ich mich falsch entschieden habe, tuts mir Leid!

    Meine Frage habe ich ja im Prinzip schon in die Überschrift gesetzt.
    Was braucht eine schwangere Meerschweindame zu fressen?
    Ich habe schon im Internet ein bisschen nachgesehen. Hier stand, dass sie vor allem
    Eiweiß, Vitamine und Mineralien braucht.
    Darf ich ihr dann diese Vitamintropfen ins Trinkwasser geben?
    Dann steht dort oft
    Grünfutter und Knollengewächse und Frischfutter, aber bloss kein Hirtentäschl und Petersilie oder Dill.
    Kann ich ihr denn jetzt neben Heu auch Salat geben? Ich habe nämlich irgendwo gelesen, dass sie dadurch Durchfall kriegen kann...
    Und bei normalem Trockenfutter, dass das wohl auch nicht gut sei.
    Stimmt das denn alles?
    Und was ist mit Knollengemüse gemeint? Und was ist mit Fenchel, Steckrüben, Kohlrabi oder Möhren?
    Bei manchen Seiten stand auch, man soll einfach mehr Vitamin C geben und sonst alles wie gewohnt lassen....
    Und was braucht sie in welchen Mengen? Braucht sie hauptsächlich Heu oder hauptsächlich Frischfutter? Oder beides???
    Ach Leute, ich habe einfach keine Ahnung, was ich der Dame zu futtern geben soll, könnt ihr mir nicht helfen?

    Und was muss ich sonst beachten, während sie schwanger ist? Ich hebe sie schon nicht hoch und lasse sie so weit wie möglich in Ruhe. Aber braucht sie sonst noch irgendwas? Muss ich zB zum Tierarzt oder wär das eher zuviel Stress?

    Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ihr mir helft!

    Viele Grüße,
    Cobaka
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 04.11.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    1.400
    Vitamintropfen brauchen sie nicht.

    Sie brauchen viel Vitamin C (Paprika zB.)

    im Prinzip darf man alles füttern außer Rote Beete, Petersillie u. Fenchel (Wehenfördernd bzw. dämmt die Wehen) <---- über die Aussage lässt sich streiten, denk ich.

    Ich füttere zB. Paprika, Karotte, Gurke usw. Viel Heu natürlich.
     
  4. #3 kleinerPrinz, 04.11.2009
    kleinerPrinz

    kleinerPrinz Guest

    *grübel* Mir hat man geraten das Fenchel sehr gut sei und das Milchbildend sei. Ich habe es ihnen immer wieder gegeben. Bin jetzt froh das alles gut ging :verw:!

    Also ich füttere sowieso nur Frischfutter und Heu. Auch in der Schwangerschaft. Aber eben habe ich keine rote Bete und keinen Petersilie verfüttert.

    Bei mir haben sie bekommen und bekommen immer noch:

    viel roter Paprika
    anderer Paprika
    Zuccinis
    Gurken
    Tomaten
    Fenchel
    Sellerie
    Kohlrabie
    Kürbis
    Karotten
    Manderinen
    verschiedene Salate
    wenig Äpfel, Birnen, Kiwi, Mais
    Basilikum
    Zitronenmelisse
    und sehr viel Wiesenkräuter und Gräser
    Kirsch, Birnen, Äpfel, Zwetschkenäste mit Blätter und auch Nuß.

    Jetzt kommt wieder dazu rote Beete und Petersilie.

    Ich glaube ich habe jetzt fast alles!

    Sie bekommen jeden Tag Wiesenkräuter und Gräser (leider nicht mehr lange)
    und jeden Tag mind. 4 verschiedene Gemüsesorten (heute zum Beispiel: Fenchel, Karotten, Sellerie, Zuccini, Tomaten und Gurken)
    Da wir Vegetarier sind bekommen sie immer viel ab *g*!


    Liebe Grüße
     
  5. #4 wilderacker, 04.11.2009
    wilderacker

    wilderacker Guest

    Dass Fenchel wehenfördernd ist, habe ich auch noch nicht gehört:verw:
     
  6. Cobaka

    Cobaka Guest

    Vielen Dank für diese sehr ausführlichen Antworten! Habt mir sehr geholfen!
    Wie gut, dass ich gerade fast ein halbes Kilo Fenchel gelauft habe... :nut:
    Und was ich noch fragen wollte, darf man denn Steckrüben füttern?
     
  7. #6 Amy Rose, 05.11.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    1.400
    Nein nicht wehenfördern. Hab gehört Fenchel bringt die Wehen dazu schwächer zu werden, weils so beruhigende wirkung hat. :verw:

    Ich kann mich jetzt auch schwer irren, aber ich füttere es meinen Trächtigen nicht.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 dayliflo, 06.11.2009
    dayliflo

    dayliflo Guest

    Und warum keine rote Beete??? Sagen das auch noch mehr Leute?
    Bitte dringend Info!
    DANKE
     
  10. Cobaka

    Cobaka Guest

    Hey, also auf dieser Seite: http://www.diebrain.de/Iext-vitamine.html#gem
    habe ich gelesen, dass sei wegen des hohen Oxalsäuregehaltes. Müsste mal sehn, was Ocalsäure bewirkt, das weiß ich grad nicht... un dob das stimmt ist wieder die andere Frage..
     
Thema:

Ernährung während Schwangerschaft

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden