Erkältung, was hilft?

Diskutiere Erkältung, was hilft? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, eins meiner kleinen Streuner hat eine Erkältung bzw schon eine Bronchitis. Bemerkt habe ich es durch Ausfluss der Nase,...

  1. #1 Streunerbande, 17.11.2019
    Streunerbande

    Streunerbande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ihr Lieben,

    eins meiner kleinen Streuner hat eine Erkältung bzw schon eine Bronchitis.
    Bemerkt habe ich es durch Ausfluss der Nase, ansonsten wirkte sie topfit.
    Sie bekomnt jetzt Antibiotika und ein Präparat für das Immunsystem vom TA. Gibt es noch etwas unterstützendes, dass die Heilung schnell vorantreibt? Bin persönlich kein Fan von langer AB Gabe und hoffe es reichen bei ihr 5 Tage.
    Habe was von Umckaloabo gehört. Ist das für Meeries geeignet? Habe sie auch inhalieren lassen und Kamillentee verdrünnt in die Tränke gegeben.
    Danke schonmal für die Antworten
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 19.11.2019
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.598
    Zustimmungen:
    3.770
    Sie ist dann mit Medikamenten schon gut abgedeckt, finde ich.
    Bei Bronchitis ist ein Schleimlöser, wie Bisolvon Pulver oft sehr gut. Das bekommst du vom TA.

    Manche Erreger sind gegen Antibiotika wie Baytril etc. resistent, wenn es nach 5 Tagen keine Besserung zeigt, ist ein Wechsel daher sinnvoll.
     
    Streunerbande, Meelimama, Fini und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    1.330
    Umckaloabo gebe ich bei Erkältungen sofort. Du kannst nur das für Erwachsene geben, wegen der Süßstoffe in dem für Kinder. Das für Erwachsene enthält Alkohol, also maximal 3x hintereinander geben und nicht zu oft. Es gibt es auch billiger Von Ratiopharm.
     
    Streunerbande gefällt das.
  5. #4 Streunerbande, 20.11.2019
    Streunerbande

    Streunerbande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Leider hat es noch ein zweites Schweinchen erwischt. Der einen geht es denk ich besser, sie hat großen Appetit. Sprgrn mscht mir eher die andere, sie frisst kaum noch, wird etwas zugepäppelt. Das passierte plötzlich. Die TÄ meint sie kann das Futter wohl nicht mehr riechen, das Gefühl habe ich auch. Allerdings würde die TÄ noch von Schleimlöser abraten, da es nicht so schlimm sei.
     
  6. #5 Streunerbande, 20.11.2019
    Streunerbande

    Streunerbande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Leider hat es noch ein zweites Schweinchen erwischt. Der einen geht es denk ich besser, sie hat großen Appetit. Sorgen macht mir eher die andere, sie frisst kaum noch, wird etwas zugepäppelt. Das passierte plötzlich. Die TÄ meint sie kann das Futter wohl nicht mehr riechen, das Gefühl habe ich auch. Allerdings würde die TÄ noch von Schleimlöser abraten, da es nicht so schlimm sei.
     
  7. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    383
    Hallo, wenn eins meiner Schweinchen eine Erkältung hat oder nur schon Nasenausfluss gebe ich im Echinacea Globuli.

    Ich würde AB lieber genug lang geben wenn das Schweinchen es gut verträgt, ansonsten kommt so
    Eine Erkältung schnell wieder, ich hatte mal so eine Erkältung mit Lungenenzündung in meinem Meeribestand
    Und da musste ich das AB 10 Tage geben.

    Welches AB bekommt dein Meeri ?
     
    Meelimama und Streunerbande gefällt das.
  8. #7 Streunerbande, 20.11.2019
    Streunerbande

    Streunerbande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Sie bekommt im Moment Baytril. Angedacht für 5 Tage, aber die sind bald rum. Haben Freitag Kontrolle. Ich hatte auch schon ein Schweinchen das erst wieder gegessen hat, als das AB eingestellt wurde. Hoffe das ist nicht der Fall. Sie hat gerade wieder Brei bekommen und sitzt jetzt zum Glück an der Heuraufe. Hoffe ich kann das zufüttern morgen wieder einstellen
     
  9. #8 gummibärchen, 21.11.2019
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.598
    Zustimmungen:
    3.770
    Baytril ist genau das Antibiotikum, gegen das schon viele Erreger resistent sind.
    Sollte es nicht besser werden, bitte unbedingt wechseln.
    Warum die TÄ von dem Schleimlöser abrät, kann ich nicht so recht nachvollziehen. Damit macht man nichts verkehrt...

    Hattest du in letzter Zeit Neuzugänge?
     
    Meelimama, Streunerbande und Silvia gefällt das.
  10. #9 Streunerbande, 21.11.2019
    Streunerbande

    Streunerbande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Ja, die TÄ gilt als schweinchenerfahren und wenns nicht hilft dann wechseln wir auch.
    Neuzugänge hatten wir nicht. Sie waren auch lange nicht krank, allerdings gabs halt etwas Stress. Die Kleine muss zwar immer noch zugefüttert werden, allerdings ist sie schon etwas mehr als gestern. Bisschen Heu, Gurke, Salat und Leckerlis. Allerdinfs war sie immer so fröhlich und verfressen. Sie nun so schlapp und appetitlos zu sehen gefällt mir garnicht und ich habe Sorgen um sie. Werde in die Apotheke und mir einen Schleimlöser besorgen der freiverkäuflich ist. Was ist denn außer Bisolvon gut. Die TÄ meinte Acc aber glaube da gibt es mehrere und wie dosiert ihr das?
     
  11. #10 Meelimama, 21.11.2019
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    255
    so sehe ich das auch. bei bisolvon kann man dem tier nicht schaden und wenn man ab nach so kurzer zeit absetzt, so entstehen resistenzen. das wäre mir viel zu heikel. tier immer noch krank und es kann ihm nicht mehr geholfen werden, weil immun.
     
    Streunerbande gefällt das.
  12. #11 Meelimama, 21.11.2019
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    255
    acc geht auch aber das habe ich immer vom ta bekommen. ich weiß nicht, ob es da verschiedene mg gibt von mensch zu so einem kleinen tier und dann musst du rechnen, was du ihm an menge geben kannst. hol dir das doch vom ta.
    bisolvon ist aber pflanzlich acc nicht. habe beides probiert aber keines war besser als das andere.
     
    Streunerbande gefällt das.
  13. #12 Streunerbande, 21.11.2019
    Streunerbande

    Streunerbande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Ich persönlich habe auch das Gefühl das hier Baytril nicht die Lösung ist und was anderes her muss. Habe gerade in einem ähnlich Thread gelesen, dass Baytril anscheinend zur Appetitlosigkeit führen kann. Würde natürlich erklären warum die Kleine nimmer frisst. Denkt ihr die Erkältung bzw. Bronchitis geht auch ohne AB weg? Es muss doch was geben...
     
  14. #13 Meelimama, 21.11.2019
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    255
    besprech das mit deinem ta.
    alle abs können auf den appetit schlagen. für ein paar tage zufüttern ist doch nicht so schlimm, wenn das tier danach wieder fit ist. besser als anders herum.
    oder versuch ein anderes ab marboyl oder so. aber das muss dein ta mit dir entscheiden. wenn er erfahren ist, frag da. :gruebel::gruebel:
     
    Streunerbande gefällt das.
  15. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    1.330
    Inhaliert ihr.?
     
    Streunerbande gefällt das.
  16. #15 Streunerbande, 21.11.2019
    Streunerbande

    Streunerbande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Die Kleine inhaliert noch. Hab es heute mal mit Fenchel zum inhalieren probiert. Die zweite nicht mehr, sie hat schon öfter inhaliert und zu oft soll man anheblich nicht machen.
    An und für sich sind paar Tage päppeln nicht schlimm. Mich erinnert es nur an 3 sehr schreckliche Erfahrungen. Die haben nach dem päppeln nicht mehr selbstständig angefangen zum essen, allerdings hatten die auch schwerere Erkrankungen und waren älter. Ich päppelt sie auch nicht alle 2 Stunden, sondern nur alle 4 bis 5, da sie noch bisschen selbst frisst. Ich geb ihr auch nicht die volle Dosis, nur ca. 50 ml am Tag. Sie wirkt auch sehr am Essen interessiert und läuft bei der Fütterung auch immer zur Schüssel. Nur isst sie dann kaum. Falls sie abnehmen sollte, bekommt sie natürlich etwas mehr.
     
  17. #16 gummibärchen, 22.11.2019
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.598
    Zustimmungen:
    3.770
    Ganz ohne AB kann eine Bronchitis schnell zu einer Lungenentzündung umschlagen und das wird dann lebensbedrohlich, daher würde ich es nicht ganz ohne versuchen.
    Inhalieren kannst du ruhig öfters, das schadet nicht, allerdings halte ich mich hier immer an die allgemeine Empfehlung, mit einem elektrischen Kaltinhalator zu inhalieren.
    Anders, als bei der Schüsselmethode mit heißem Wasserdampf kann hier kein warmer Wasserdampf im Fell kondensieren und dann zu neuen Erkältungen und Problemen führen, daher ist es mit dem Kaltinhalator unbedenklicher.
    Was hast du denn verwendet?

    Damit sie mehr Appetit bekommt, kannst du Dill füttern, einige frische Grashalme von draußen, o.ä. was sie sehr gerne nimmt. Auch Rodicare Appetit Tropfen können sich positiv auswirken.
    Bekommt sie etwas für die Darmflora? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass AB schneller zu Appetitlosigkeit führt, wenn ein Probiotikum fehlt, um die Darmflora aufzubauen.
    Vorübergehendes päppeln führt in der Regel nicht zu Problemen, wenn das Tier noch jünger und ansonsten fit ist. Es ist ja nur eine Unterstützung, solange nicht selbst genug gefressen wird, denn wenn Rohfaser fehlt, ist das auch wieder ein Problem. ;)
     
    Schokofuchs und Streunerbande gefällt das.
  18. #17 Streunerbande, 22.11.2019
    Streunerbande

    Streunerbande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Ich verwende die Topfmethode um zu inhalieren. Von einem Kaltinhalator hab ich noch nie gehört, werde aber das heute mal ansprechen. Klingt nämlich sehr gut. Wo gibt es sowas?
    Ich hab es schon mit Dill und anderen Kräutern probiert, die lehnt sie ab. Für die Darmflora gibt es bei uns Bene Bac, allerdings muss ich zu einem anderen Mittel greifen, denn es ist fast aus und im Moment gibt es Lieferengpässe. Am schönsten wäre natürlich wenn die TÄ sagt, sie brauchen kein AB mehr. Aber ich glaube es fast nicht. Falls Baytril zu keiner Besserung geführt hat, wird es sowieso gewechselt.
    Ich hatte schonmal ein Erkältungsmeerie, die AB bekam. Es wurde zunächst besser von der Erkältung her, nur ihr ging es von Tag zu Tag trotzdem körperlich schlechter. Waren da ständig beim TA, sind sogar Zweitmeinung in er Tierklinik, die recht weit weg war, gefahren. Niemand konnte sich erklären warum es ihr so schlecht ging. Sie hatte totale Fressunlust und Dauerdurchfall. Am Schluss starb sie eines nachts, sie hatte starken blutigen Durchfall. Man vermutet sie hatte ein Geschwür um Magen oder Darm. Das kann durch das AB ausgelöst worden sein und war im Röntgen nicht sichtbar. Daher gebe ich so ungern AB meinen Schweinis
     
  19. #18 Streunerbande, 22.11.2019
    Streunerbande

    Streunerbande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    So, waren jetzt beim TA. Die Kleine hat durch die Nahrungsverweigerung und das Päppeln nur minimal abgenommen. Bei ihr war auch soweit alles ok und sie bekommt kein AB mehr, nur noch etwas für das Immunsystem. Ihre Tante, die es ja schlimmer erwischt hat, muss schon noch AB einnehmen. Aber auch bei ihr trat eine Verbesserung ein. Die TÄ geht davon aus, dass es nur noch wenige Tage sind und dann gehts auch ihr wieder gut. Sie hat auch wieder zugenommen, denn aufgrund von Rangstreitigkeiten verlor sie ein bisschen Gewicht. Ich hoffe die Kleine fängt bald wieder an mehr zu essen. Vorher hat sie schon etwas mehr Heu geknabbert als die letzten Tage
     
    gummibärchen und Traudl gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gummibärchen, 23.11.2019
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.598
    Zustimmungen:
    3.770
    Schön, dass es ihr besser geht.
    Etwas für die Darmflora würde ich nach Antibiotikagabe noch einige Zeit weiter geben.
    Bewährt hat sich hier das Darmflora Plus Pulver, wenn du gerade kein Bene Bac bekommst. Es ist auch deutlich günstiger und ergiebiger. Du bekommst es freiverkäuflich in der Apotheke.

    Bzgl. des Inhalators - wir nutzen einen von Pariboy, den wir mal übers Internet bestellt haben. Diese Geräte sind aber sehr teuer.
    Günstigere gibt es von Omron ebenfalls übers Internet, oder manchmal bieten Drogerien, Elektromärkte, o.ä. auch noch günstigere von Medisana an. Mein TA sagt, sie sind genau so gut und erfüllen für Meerschweinchen eindeutig ihren Zweck.

    Das du dein Schweinchen vorher auf so tragische Weise verloren hast, tut mir sehr leid. Natürlich bringt es jetzt nichts mehr, darüber zu fachsimpeln, an was es lag, denn das kann man eh nicht mehr sicher feststellen und es bringt dir dein Schweinchen nicht zurück, aber konnten Darmparasiten damals ausgeschlossen werden? Sie können auch blutige Durchfälle hervorrufen, gerade bei Kokzidien z.B. kennt man das.

    Alles Gute weiterhin für deine kleinen Patienten!
     
  22. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    1.330
    Man kann auch in manchen Apotheken ein Inhaliergerät ausleihen. Ich würde nur nicht erzählen, wer der Patient ist. Wenn es sich bewährt hat, kannst du es ja dir bestellen. Ich habe eines von Omron und bin sehr zufrieden.
     
Thema:

Erkältung, was hilft?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden