Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

Diskutiere Erfahrungen, Geruchserinnerungen? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu, ich mach hier seit einigen Tagen ne recht interessante Erfahrung / Beobachtung: Ich hatte vergangenes WE gemistet und mal wieder bissl was...

  1. #1 birgit schneider, 07.12.2015
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    Huhu,

    ich mach hier seit einigen Tagen ne recht interessante Erfahrung / Beobachtung:

    Ich hatte vergangenes WE gemistet und mal wieder bissl was umgestellt , bzw Einrichtungsgegenstände ausgetauscht.

    Dabei fiel mir ein Häuschen in die Hände, das so gut wie ausschliesslich von meinem ehemaligen Kastraten Cooper genutzt wurde.
    Da es noch super in Schuss war, hatte ich es mal mit ins Gehege gestellt.

    Seitdem liegt Coco ( die gaaaaaanz dicke mit Cooper war ) nur noch in selbigem, die anderen Mädels verhalten sich dem Haus gegenüber eher neutral.

    Klar, mein Neukastrat Tim meidet das Haus, bzw markiert ordentlich, daher meine Frage / Überlegung.. zum einen ( eigentlich beantworte ich sie mir grad selber auf Tim bezogen )

    Auf Coco bezogen, nimmt sie nur den Geruch eines anderen männl Tieres war, oder kann sie selbigen mit Cooper in Verbindung bringen?... Reicht der IQ hierfür aus, oder eher nur Zufall?

    Google spuckt nicht wirklich etwas dazu aus, aber es ist schon interessant zu beobachten, wie Neukastrat Tim, die anderen Mädels von dem Haus eher fernhält, Coco ( die ja die ruhigste in der Gruppe ist) sich davon aber nicht beeindrucken lässt, sondern immer wieder hingeht und sich reinlegt ( das sie kein Kerzchen aufstellt, scheint alles zu sein )

    Hat i-wer so etwas in der Richtung mal bei euren Quietschern beobachten können?

    Ich versuch morgen mal Fotos zu machen, die die Situation wiederspiegeln
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rosettenrot, 07.12.2015
    Rosettenrot

    Rosettenrot Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    404
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Wenn ich das richtig verstehe:

    Coco kannte Cooper, hatten eine enge Bindung zueinander, nun sucht sie immer wieder als EINZIGE dieses Haus auf, da "neuer" Kastrat Tim alle anderen davon fernhält und auch eifrig das Revier markiert?

    Tim und Cooper kannten sich nicht (?)

    Du hast das Haus seit Coopers letztem "drin liegen" nicht zufälligerweise mit heißem Wasser abgegossen, ausgelüftet, etc?

    Sollte das alles so sein, dann würde ich das rein von der Logik eher dahingehend verstehen, dass Coopers Geruch noch ziemlich penetrant ist. Coco wird diesen Geruch sicher mit ihrem alten Freund Cooper verbinden (ich denke, dass dazu der IQ locker ausreicht, um alte Buddies wieder zu erkennen ^^) und Tim denkt sich "da ist aber ein fremder Kerl in MEINEM Harem! Mädels - ihr gehört mir, haltet euch fern!".

    (schlussendlich nur eine Vermutung, aber wirklich eine interessante Beobachtung!)
     
  4. #3 birgit schneider, 07.12.2015
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Jepp.. @ Rosettenrot...

    ganauso ist es.. hatte es bewusst mit dem Geruch des Altkastraten reingestellt.

    Die Überlegung ist halt einfach die.. " nur " Geruch eines anderen Kastraten, der Coco so handeln lässt, oder ist ein Schweinchen in der Lage diesen Geruch tatsächlich mit dem verstorbenem Cooper in Verbindung zu bringen ( Tim aussen vor gelassen, das er so reagiert, ist logisch )

    Nur falls Coco nicht nur im Sinne " riecht nach männlich, kenn ich irgendwo her" handelt, sondern in der Lage ist eine konkrete Verbindung / Erinnerung zu Cooper herzustellen, würd mich das schon interessieren ( Cooper verstarb im März diesen Jahres, seitdem war das Haus draussen )

    In der Zoo und auch Hundehaltung konnte man solch ein Verhalten wohl schon beobachten.
     
  5. #4 Seraphin, 07.12.2015
    Seraphin

    Seraphin Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    153
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Ich wunder mich ja eher, weshalb Menschen ständig dazu neigen, Tieren solche Fähigkeiten in Abrede zu stellen.

    Meerschweinchen erkennen sich am Geruch, Meerschweinchen sind soziale Tiere, aber Erinnerungsvermögen sollen sie keines haben?

    Weshalb werden die Nasen denn zahm, wenn sie sich nich erinnern, dass der Gurkengeber ihnen schon ne Weile was zu fressen bringt, ohne sie selbst gefressen zu werden?


    Falls du aber ne wissenschaftlich fundierte Antwort haben willst, brauchst du irgendwelche aussagekräftigen Forschungsergebnisse.
     
    bibernelle gefällt das.
  6. #5 birgit schneider, 07.12.2015
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    @ Seraphin

    ich sprach lediglich von ggf selber gemachten Erfahrungen auf die Eingangsfrage bezogen ;)
     
  7. #6 Rosettenrot, 07.12.2015
    Rosettenrot

    Rosettenrot Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    404
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Um jetzt mal Seraphins und Birgits Aussagen mit meinen "Beobachtungen" zu vermischen (finde solche Gedankengänge sehr interessant, entschuldige, falls es also nicht die Antworten sind, die du hören wolltest, aufgrund dessen, dass Lothar hier der erste Kastrat ist und auch noch kein Schwein über die RBB gegangen ist, kann ich lediglich von anderen Erfahrungen sprechen)

    Beispiel Marie, die jüngste Schnupse hier: anfangs extrem ängstlich, hat auch immer mal nach meiner Hand geschnappt, zwar nie sehr dolle, aber es war halt kein "ey, hör auf!"-Knabbern, eine reine Panikreaktion. Heute, nach gut 4 Monaten, mag sie es zwar immer noch nicht, angefasst zu werden, aber sie schnappt nicht mehr nach mir. Sie wird sich also sicher an mich "erinnern" --> vielleicht am Geruch, am Verhalten, wer weiß? Auch reagiert sie, wenn man mal ganz genau hinsieht *Schweinchen-TV*, anders auf ihre Mitschweinchen. Auch von der vorherigen Notstation wurde sie als allgemein eher scheues Tier innerhalb einer Gruppe empfunden. Mittlerweile wird aber doch schon mal kuschelnd geschlafen. Ich denke, die Kleinen bauen genauso Beziehungen auf wie wir - nur nicht in dem Umfang, dafür wahrscheinlich aber umso intensiver. :-)

    Nochmals Entschuldigung, falls das Mist ist, den keiner lesen wollte. :nuts:
     
  8. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Moin Birgit,

    bei Schweinchen habe ich solche Erfahrungen noch nicht gemacht - die Jungs sind ja meine ersten Meeris - aber bei unserem Kater damals.

    Als seine Freundin verstorben war, hat er sich oft so verhalten, als wäre sie noch da... z.B. hat er sich auch nachdem sie nicht mehr da war, partout nicht auf ganz bestimmte Stellen gelegt, die sie immer für sich - und nur für sich - beansprucht hat. In manchen Situationen war es schon fast gespenstisch, wenn er aus heiterem Himmel plötzlich stehen blieb oder verharrte und in eine ganz andere Richtung starrte - als ob Speedy da wäre und ihm erst einmal die Meinung geigen würde...

    Also, warum soll es bei Schweinchen anders sein? Jedes Lebewesen hat seine Erinnerungen.....
     
    birgit schneider gefällt das.
  9. #8 Daisy-Hu, 08.12.2015
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.645
    Zustimmungen:
    3.143
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Da müsste ich höchstens mal die Fellsträhne auch dem Bilderrahmen vom Moritz holen,dürfte ja noch hinter Glas nach ihm rieschen,oder? Mal sehen wie der
    Spunki reagieren würde. Nur von den dreien hat keiner den Moritz gekannt. Wäre da eher sinnlos,das zu probieren.
    Ich habe noch eine Fellsträhne von der Sarah. Doch auch die Sarah kannte keiner von den dreien.
    Das Zelt dürfte nicht mehr nach dem Finjus rieschen. Da wäre gerade noch die Bella wo den Finjus kannte.
     
  10. Anschi

    Anschi Guest

    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Mein Lucky hat das Häuschen, in dem sein Kumpel Samy oft schlief, im Sommer im Gartenfreilauf auch erkannt. Anfangs durfte seine Partnerin Minnie Mouse nicht mit rein. Über den Sommer wurde es ihr gemeinsamer Besitz. Mal sehen, wie sie nächstes Frühjahr reagieren.
     
    birgit schneider gefällt das.
  11. #10 Manu911, 09.12.2015
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    775
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Ich bin mir sicher, dass sie durchaus in der Lage sind den Geruch wieder zu erkennen und auch mit ihrem alten Kumpel zu verbinden. Meerschweinchen sind intelligenter als viele vermuten.

    Bei mir gab es hier schon eine optische Erinnerung. Jenny war damals in Sachen Rangordnung immer außen vor. Chefposition hat sie nicht wirklich interessiert, sie ließ alle in Ruhe aber sie wurde von Allen geschätzt und durfte wirklich alles. Egal, mehr als 1 Jahr nach ihrem Tod zog hier Alisha ein. Schon auf dem ersten Bild das ich gesehen habe erkannte ich diese unglaubliche Ähnlichkeit zu Jenny. Alisha kam hier an und bei allen Schweinchen die Jenny damals kannten gab es keinerlei Vergesellschaftung. Alisha kam ihnen entgegen, man schaute sich an und dann war alles klar und man lief weiter. Bei Hermine (die leider 1 Tag nach Alishas Ankunft starb :( *snief*) war es ganz toll. Sie war früher ganz dicke mit Jenny und als sie Alisha sah freute sie sich wie blöd und begrüßte Alisha auch so richtig. Das war so ein "eyyyy das biste ja wieder". Superschön!
     
    birgit schneider gefällt das.
  12. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    1.904
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Ich finde ja, deine beiden Abschnitte widersprechen einander total, Manu.

    Entweder die Schweinchen sind fähig, andere Tiere am Geruch zu identifizieren, und sie erkennen andere Tiere/Menschen/Orte auch nach einiger Zeit noch wieder (davon bin ich überzeugt) - oder sie sind so dämlich, dass sie meinen, ein ähnlich gezeichnetes Meeri sei identisch mit einem früher gekannten, seit mehr als einem Jahr verstorbenen (das glaube ich nicht). Dass es keinen Rappel gab bei der Vergesellschaftung, liegt bestimmt nicht daran, dass Alisha Jenny ähnlich sieht. Ruhige Vergesellschaftungen gibt es auch sonst.
     
  13. #12 Manu911, 09.12.2015
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    775
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Finde ich persönlich jetzt nicht. Ein Tier kann nach längerer Zeit auch einen anderen Geruch haben z.B. weil es die Zeit in nem anderen Rudel verbracht hat. In meinem Fall haben sie die Fellzeichnung, sprich die Optik wiedererkannt und eben nicht den Geruch. Bei nem Häuschen haben sie ja nur den Geruch zur Wiedererkennung, bei nem anderen Schwein Geruch und Zeichnung wobei da wohl die Zeichnung entscheidender war. Ich finde nicht, dass sich das wiederspricht *grübel*. Ihnen deshalb Dämlichkeit unterstellen zu wollen find ich eher wiedersinnig. Die Schweine die damals mit Jenny gelebt haben, haben keine Vergesellschaftung mit Alisha durchgeführt. Alle übrigen Schweine durchaus, wobei gerade die Alteingesessenen nicht immer ganz einfach waren bei Vergesellschaftungen. Von daher muss es mit der Optik zu tun gehabt haben, auch nach über einem Jahr. Wieso nicht? Wieso sollen sie nur ein Kurzzeitgedächtnis oder ein Gedächtnis über wenige Wochen oder ggf. Monate haben?

    Wir erkennen Bekannte ja auch an ihrem Aussehen wieder. Klar meist erkennt man auch den spezifischen Geruch (in unserem Fall halt meist Parfum o.Ä.) wieder aber in erster Linie die Optik, dann sieht man weiter. Also für mich war es eben eindeutig wie ich es beschrieben habe, einfach weil ich schon viele Vergesellschaftungen hatte und keine Einzige sonst auf die Art verlief. Mal ruhig, mal ruppig klar. Aber nicht so, dass neuere Schweinchen eine normale Vergesellschaftung durchgeführt haben und alte Schweinchen sich einfach nur gefreut haben und so getan haben als wäre sie schon immer da.
     
  14. Anima8

    Anima8 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    210
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Ich kann mir das mit der Optik auch nicht so recht vorstellen.
    Wenn die Zeichnung so wichtig wäre- was sollen denn dann Schweine mit einfarbigen Tieren machen (und das sind sie von Natur aus ja), können sie die dann nicht auseinanderhalten? Riechen zwar alle anders, sehen ja aber "gleich" aus? Zum Aussehen gehört doch auch mehr als Farbe, Farbverteilung und Rasse. Wenn die Optik so wichtig wäre, dass sie nach einem Jahr ein Tier "wiedererkennen" dann würde ich behaupten würden sie sich nicht irren, weil sie dann auch merken würden, dass das Schwein eben nur ähnlich aussieht aber das Gesicht... eben doch anders ist.

    Definitiv haben Meerschweine ein Langzeitgedächtnis.
    Dass die VG mit einigen Tieren besser verlaufen ist als mit anderen kann doch aber auch soviele andere Gründe haben. Vielleicht sind die, die mit Jenny zusammengelebt haben einfach sozialer gewesen.
    Oder der Charakter war Jennys ähnlich, und die die Jenny kannten konnten mit der Art Charakter einfach besser umgehen. Halte ich immernoch wahrscheinlicher als die Optik. Oder das Schwein roch einfach sehr ähnlich. Und vielleicht war die Beobachtung auch einfach nicht komplett objektiv.
    Oder einfach schlichter und langweiliger Zufall.
     
  15. #14 Manu911, 09.12.2015
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    775
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    [​IMG]

    [​IMG]

    Für mich war es einfach ein optisches Erkennen aber kann jeder meinen was er möchte. Ich hab es bis dato jedenfalls noch nicht erlebt, dass Schweine sich vor Freude nicht mehr einkriegen wenn ein Neuzugang ankommt. Aber ist ja auch egal ...
     
  16. #15 Elvira B., 10.12.2015
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.494
    Zustimmungen:
    4.919
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    So wie du habe ich das noch nich festgestellt, ich benutze ja auch keine Häuser, aber seit Jahren hole ich meine Mädels bei der gleichen Züchterin.

    Bei jeder neuen VG hatte ich schiss, geht das gut, Mädels, die können so zickig sein, habe diese Erfahrung schon sehr oft gemacht und was war, ....

    Ich hatte immer schon den AL aufgebaut, neues Mädel rein, wenn wir wieder da waren, alteingesessenes Mädel dazu und ja, was war, es war nüscht, die Mädels haben sich beschnuppert und gut, so nach dem Motto, ach du bist es, dich kenn ich ja noch.

    Ob sie sich wirklich wieder erkannt haben oder ob es an der ausgeglichenen Rasse lag keine Ahnung, aber ich weiß, das die Mädels sich kannten, ich nehm ja nur ältere Tiere und die hatten bei der Züchterin zusammen in einer großen Gruppe gelebt.

    Der Eindruck, dass sie sich am Geruch Erkennen, hat sich da bei mir regelrecht aufgedrängt.
     
  17. #16 birgit schneider, 10.12.2015
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Interessante Berichte sind dabei.

    Ich würd das mit Manus Beitrag bzgl der optischen Geschichte nicht für komplett unmöglich halten. Jedoch kann ich diesbzgl nur auf erfahrungen mit Hunden zurückblicken. Mein Carlo hatte bis zum schluss auf jeden Westi reagiert, da meiner Eltern einen hatten und die zwei sich super verstanden.. sah er auf der anderen Strassenseite einen, freute er sich wie sonst was.. im " negativen" Fall genauso. Er wurde 3 mal von einem schäferhund richtig heftig gebissen, sah er einen - auch im Freilauf, kam er sofort und lief neben/hinten mir... also auch nach der reinen " Optik" gehend.

    Ob das nun auf die Quietscher übertragbar ist, kann ich nicht beurteilen.

    Um auf den Eingangsthread zurückzukommen: Ich hab besagtes Haus immer noch im Gehege stehen - rein zu " Testzwecken".. und das verhalten von Coco ist unverändert. Sie als einzige liegt darin.. obwohl sie der absolute Unterstand/Etagen Fan ist und Häuder gar nicht so wirklich mag.

    Den anderen Mädels ist das Haus nach nun 5 Tagen recht egal.

    Tim behagt es nach wie vor nicht und auch die Tatsache, das Coco darin so viel Zeit verbringt passt ihn nicht.

    Also nehm ich mal als Fazit, das Coco durchaus in der Lage ist, besagtes Haus mit ihrem ach so geliebten Cooper zu verbinden und nicht nur auf den Geruch eines männl Tieres reagiert?

    Ich werds aber wohl auch wieder rausnehmen, allein, weil Tim ordentlich verunsichert wirkt, seit das Haus mit dem Geruch von Cooper so viel Aufmerksamkeit bei Coco erregt.
     
  18. #17 Seraphin, 10.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2015
    Seraphin

    Seraphin Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    153
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Zu Manu's Beitrag:

    Mag vllt. für dieses Thema zuweit gegriffen sein, und mitunter vllt. sogar ein Streitthema. Allerdings kann ich mir sehr wohl vorstellen, dass ein bekanntes Äußeres auch das Verhalten Neuer untereinander beeinflussen kann.

    Wir kennen das auch bei uns Menschen.

    Verhaltensweisen, Äußeres oder auch anderes das uns an bestimmte andere Menschen/Situationen erinnert beeinflussen unbewußt, wie wir auf andere/anderes zugehen, an welchen wir diese Dinge eben erkennen. Wir wurden geprägt. Ähnliche Mechanismen könnte es ja auch bei Meerschweinchen geben. Wir alle haben ein Großhirn, auch wenn unsere Lebensart natürlich auf unsere jeweilige Lebensweise abgestimmt ist.

    Und auch wir erkennen manchmal bekannte Leute in fremden Personen, und merken erst bei genauerem zweiten Blick, dass es jemand anderes ist.

    Muss nicht sein, dass Manu's Meerschweinchen die Eine als die Andere erkannt haben.
    Doch vllt. haben Erinnerungen an die Andere die Vergesellschaftung mit der Einen trotzdem beeinflusst.

    @Birgit
    Coco scheints zu freuen, Tim zu verunsichern ... was wiegt schwerer? ;-)
     
    bibernelle gefällt das.
  19. #18 birgit schneider, 10.12.2015
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Frage ist eher.. wenn denn wirklich eine "Geruchserinnerung" an den ehemaligen Kastraten da sein sollte... verunsichert das nicht eher Coco?

    Psychologie bei den Quietschern.. ich find die Beobachtungungen hier die letzten Tage interesst
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Daisy-Hu, 25.01.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.645
    Zustimmungen:
    3.143
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    Da hätte ich jetzt auch mal eine frage. Wie ihr wisst musste ich ja den Spunki extra halten.Er hatte die Einstreu im Kopfkissen drin.Hat eher an den Rändern gesessen.die Einstreu im Kopfkissen ist noch Sauber.Hatte noch Handtücher drauf.Ich habe das jetzt erst mal mit samt Kissen ins andere Zimmer,auf den
    Einstreupack gelegt. Nun wenn ich jetzt diese Woche den Eigenbau Miste.Meint ihr ich könnte die Einstreu im Eigenbau noch Verwenden?
    Oder könnte das dann am Sonntag der neue Kastrat rieschen,wenn er kommt?Die Mädels Erinnern sich sicher dabei an den Spunki.
    Oder sollte ich das dann eine Woche später noch verwenden,wenn der neue sich eingelebt hat.Was meint ihr?Zum weg werfen ist es noch zu Sauber.
    Das Kissen war jetzt etwas kürzer wie der Käfig.In einem eck hatte der Spunki ausser die Tücher fast den Planken Boden drunter,wenn er nicht im Kuschelkissen gesessen hat.Eine neue Heurolle,da war er auch noch drin.
     
  22. #20 birgit schneider, 25.01.2016
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    AW: Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

    @ Daisy

    sicherlich riechen die Sachen noch nach Spunki, ob der neue Kastrat darauf reagieren wird, kann ich nicht sagen, Deine beiden Mädels werden den Geruch sicherlich wiedererkennen. Ich würd die Einstreu aber wohl dennoch verwenden und im Gehege verteilen

    Hab heute leider das beste Beispiel ( wie passend, das der Thread gerade heute wieder hoch geholt wurde )

    Meine Coco ist ja nun vergangene Nacht zu ihrem geliebten Cooper auf die RBB gereist..... ohne das vorher mit mir abzusprechen :-(
    Seitdem ich Coco heute morgen aus dem Gehege genommen habe, sitzt ihre Tochter Candy die ganze Zeit genau an der Stelle unter dem Unterstand, an der Coco gestorben ist.. da erzähl mir einer, unsere Quietscher " trauern " nicht.
     
    Seraphin, Daisy-Hu und Elvira B. gefällt das.
Thema:

Erfahrungen, Geruchserinnerungen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden