Erdbeerblätter für die Schweine?

Diskutiere Erdbeerblätter für die Schweine? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich möchte heute einen lange geplanten Erdbeerkuchen mit 1kg frischen Erdbeeren machen und da habe ich mich gefragt, ob sie das Grün...

  1. #1 PearlEldéen, 04.04.2014
    PearlEldéen

    PearlEldéen Guest

    Hallo,

    ich möchte heute einen lange geplanten Erdbeerkuchen mit 1kg frischen Erdbeeren machen und da habe ich mich gefragt, ob sie das Grün oben drauf essen dürfen.
    Dann müsste ich es nicht immer wegwerfen und die Tiere hätten mal Abwechslung zum sonstigen Grün.

    Was sagt ihr?
    Dürfen sie auch Erdbeeren essen und wenn ja, welche Menge?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lilith-Louhi, 04.04.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Ja dürfen sie, aber ich würde das Grün der gekauften Erdbeeren (wenn nicht vom Biobauern) nicht geben. Die werden exessiv gedüngt und gespritzt.

    Hier gibts tgl. Walderdbeerblätter, die können wie alle Rosengewächse in großen Mengen gefüttert werden. Walderdbeeren selber naschen sie im Freilauf schonmal vom Strauch aber nicht exessiv....Kulturerdbeeren gibts hier nicht.
     
  4. #3 Mr. S & Mr. G, 04.04.2014
    Mr. S & Mr. G

    Mr. S & Mr. G Vielleicht mal Züchterin?

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    135
    Meine bekommen das Grün von unseren Gartenerdbeeren. Von den gekauften nur wenig, wegen der Dünger.
     
  5. #4 bibernelle, 04.04.2014
    bibernelle

    bibernelle Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    36
    Wobei ich mir nicht übermäßig viele Hoffnungen auf begeistert kauende Meerschweinchen machen würde. Meine Feinschmecker machen bei Erdbeerlaub immer ziemlich lange Zähne. ;)
     
  6. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    2.684
    Versuchs doch einfach. Erdbeerblätter sind hier nicht so der Renner. :D
     
  7. #6 Manu911, 04.04.2014
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    417
    Meine lieben Erdbeerblätter aber vorrangig wenn sie frisch sind. Ist halt nicht immer leicht dran zu kommen, in guten Jahren haben wir hier um die Ecke viele wilde Erdbeeren und auf dem Balkon hab ich 2 Pötte mit Erdbeeren wo auch hin und wieder ein paar Blätter "abfallen"
     
  8. #7 Angelika, 04.04.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.895
    Zustimmungen:
    2.215
    Nur, wenn es deine eigenen Erdbeeren sind bzw. du sicher bist, dass sie nicht gespritzt sind - was die Bauern hier so auf die Erdbeerfelder sprühen, ist mir suspekt,
     
  9. #8 theresia, 04.04.2014
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    65
    Also Walderdbeerlaub ist begehrt,das vom Nachbarn(eigene habe ich nicht)wird auch genommen aber dann ist Schluss.Die von den Erdbeerfeldern sind "Bähh".
     
  10. #9 PearlEldéen, 04.04.2014
    PearlEldéen

    PearlEldéen Guest

    Ich werde dann pro Tier 1 Erdbeere geben. Also das Grün.
    Es sind Bioerdbeeren. Natürlich weiß man trotzdem nicht was da drauf ist, aber sie sollten deutlich besser sein, als die normalen.

    Unsere Nachbarn haben im Garten Erdbeeren, aber mir schon vor Jahren gesagt, dass sie den Rasen spritzen und da kommt sicherlich auf alles auf die Erdbeeren - kA wieso man spritzt und dann solche tollen Früchte hat..

    Danke. Ich bin mir oft so unsicher was geht und was nicht.
     
  11. #10 Angelika, 04.04.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.895
    Zustimmungen:
    2.215
    Bio sollte inigermaßen sicher sein.
    Man spritzt, DAMIT es tolle Früchte gibt: Gegen Schimmelpilze, gegen Fäulnis ... gegen was auch immer sonst noch.
     
  12. #11 PearlEldéen, 04.04.2014
    PearlEldéen

    PearlEldéen Guest

    Bei uns im Garten ist der Rasen giftig. Die Erdbeeren dann sicherlich auch. Wahrscheinlich sind es nur wilde Erdbeeren, die unter einem der Bäume gewachsen sind.
     
  13. Katie

    Katie Guest

    Bio-Erdbeeren von wo? Da der Begriff "Bio" in den einzelnen Ländern ganz verschieden definiert wird und dafür teilweise wesentlich weniger Anforderungen gestellt werden, als z.B. für das deutsche Bio Siegel, würde ich nicht automatisch auf den Begriff vertrauen....
     
  14. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    2.684
    Du kannst im Grunde alle Erdbeeren und ihre Blätter geben. "Gespritzt" gegen alles mögliche wird eigentlich nur vor der Blüte. Die Konventionellen Bauer spritzen ihr Zeugs und die Bio-Bauern eben überwiegend Kupfer- und Schwefellösungen gegen Pilze und Krautfäule.
    Beide Spritz-Formen sind nicht gerade der Gesundheit zuträglich, aber alle Spritzmittel sollten bis zur Fruchtreife abgewaschen sein.
    Im Boden macht sich beides nicht gut.
     
  15. #14 PearlEldéen, 05.04.2014
    PearlEldéen

    PearlEldéen Guest

    Ich habe die Erdbeeren bei Ed*ka gekauft. Die machen gerade Werbung für Erdbeerkuchen. Wir wollten den eh machen, aber natürlich komplett selber und nicht deren ganzen Stuss kaufen.
    Ein Siegel hatten die Beerchen nicht, aber bei dem Preisschild stand drauf, dass sie Bio sind.

    Ich weiß mittlweile selber nicht mehr was man kaufen kann und was nicht. Ich kenne ja nichtmals die Richtlinien der einzelnen Siegel. Ich finde da blickt man gar nicht mehr durch. :(
     
  16. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    2.684
    Das genau ist ja die Verkaufsstrategie mancher "Hersteller". :D
     
  17. #16 PearlEldéen, 05.04.2014
    PearlEldéen

    PearlEldéen Guest

    Wundert mich nicht. Es gibt sicherlich mehr als 50 Siegel und man hat kA für was die stehen.
    Ich habe letztens erst gelesen, dass auch Tiere, die unter Bioverordnungen leben sehr leiden, da sie dort kaum mehr Platz haben, als 'normale Nutztiere'.
    Sehr traurig alles. Verstehe schon wieso kaum noch einer den Siegeln vertraut. Ich habe die Erdbeeren auch nur gekauft, weil es ein Angebot war. Sonst kaufe ich keine Biolebensmittel, da ich kA habe ob es den Pflanzen wirklich besser geht oder ob sie genauso behandelt werden.
     
  18. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    2.684
    Ja, leider heißt Bio nicht immer gut und schon gar nicht besser. Und bei Tieren heißt es nicht, daß es ihnen besser geht. Bio heißt nicht automatisch (annähernd) artgerechte Haltung.
     
  19. Azalea

    Azalea Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe mir Samen für Walderdbeeren bestellt und hoffe dass einige auskeimen und dann auf dem Balkon in den Blumenkästen gedeihen.
    Falls es klappt und sich über die Generationen Kindel bilden habe ich immer ein Leckerchen (also die Blätter der Pflanze) für die Muckels.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 PearlEldéen, 08.04.2014
    PearlEldéen

    PearlEldéen Guest

    Ich hab jetzt als Leckerchen 2 Töpfe mit Petersilie angelegt. Die Pflanzen haben ja leider nur eine begrenzte Lebensdauern und mein andere Topf hat nur noch 2 übrig. Aber die leben hier jetzt schon seit Jahren!! :)

    Ich denke ich werde es auch mal mit Samen versuchen. Bis jetzt habe ich schon vieles erfolgreich groß bekommen. Meine Tomaten wurden sogar zu groß, also die Pflanzen. :nuts:
     
  22. Nina22

    Nina22 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    27
    Ich hab vor 2 Jahren welche ausgesät. Im Sommer wuchern sie heftigst im Balkonkasten, allerdings ohne Früchte. Walderdbeeren brauche glaube ich bis zu 3 Jahre bis sie die ersten Früchte tragen. Leider habe ich noch nicht die richtige Überwinterungsmethode gefunden. Diesen Winter hat nur eine Pflanze überlebt :heulen:
     
Thema:

Erdbeerblätter für die Schweine?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden