Erbsenstroh als Futter und Einstreu?

Diskutiere Erbsenstroh als Futter und Einstreu? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hy, hat jemand schon Erfahrungen mit Erbsenstroh? Bei Kaninchen wird es angeblich sehr gern als Einstreu genommen und die fressen es dann...

  1. #1 Elfriede, 28.02.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    hat jemand schon Erfahrungen mit Erbsenstroh?

    Bei Kaninchen wird es angeblich sehr gern als Einstreu genommen und die fressen es dann ja auch. Ich selber kenne es nur aus der Nutztierhaltung (Kühe,Schweine,Schafe), dort wird es hauptsächlich verfüttert.

    LG Elfriede :winke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elfriede, 01.03.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hm,

    keiner! Vielleicht sollte ich einfach mal den Schweinchen ein kleine Menge davon anbieten.

    LG Elfriede :winke:
     
  4. #3 DIE KRIPPE, 01.03.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Wo gibt es den Produkte dazu?
     
  5. #4 Elfriede, 01.03.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Räusper,

    bei meinem Schwiegervater...... Der hat zuviel davon und bietet es mir immer wieder an.

    Ich denke aber, alle Landwirte, die Erbsen dreschen, machen so ein Stroh oder können es auf Wunsch machen.

    Die Huftiere lieben es, besonders Schafe sind wohl ganz verrückt danach.

    LG Elfriede :winke:
     
  6. #5 DIE KRIPPE, 01.03.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Grad gegoogelt. Taubenzüchter nehmen das auch. Aber ich habe keine Ahnung wo ich das mal beziehen könnte. Mal meinen Kerl fragen, der kommt vom Land :p
     
  7. #6 *Morgenstern, 01.03.2007
    *Morgenstern

    *Morgenstern Löwenzahn-Sammlerin

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    Erbsen blähen, ob das mit dem Erbsenstroh genauso ist?? Ich wäre da vorsichtig...
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Elfriede, 01.03.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    deshalb werde ich es auf alle Fälle erst mal mit einer kleinen Menge probieren.

    LG Elfriede :winke:
     
  10. claudi

    claudi Guest

    Heips!

    Also ich verfüttere seit vielen Jahren das anfallende Erbsen- und Bohnenstroh aus dem Garten. Es ist zwar keine Riesenmenge, aber die Tiere mögen es recht gern.
    Ich habe das in der 1. Ausgabe des Buches von Ilse Hamel: "Das Meerschweinchen als Patient" gelesen, aber in der 2. ist es auch geschrieben.
    Als Einstreu so alleine würde ich es nicht nehmen... aber das ist mehr so meine persönliche Meinung. Ich würde auch nicht mit Heu oder Stroh alleine einstreuen, immer Späne daruntertun.
    Bei meinen Minimengen Erbsen- und Bohnenstroh wäre es sowieso viel zu schade ;)

    Schöne Grüßis Claudi
     
Thema: Erbsenstroh als Futter und Einstreu?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erbsenstroh füttern

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden