er macht mich verrückt

Diskutiere er macht mich verrückt im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hallo unser fleckerl macht mich wahnsinnig. wir haben einen gitterkäfig. und seit langer zeit knabbert er am gitter. jedesmal wenn man ins...

  1. manu

    manu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    unser fleckerl macht mich wahnsinnig. wir haben einen gitterkäfig. und seit langer zeit knabbert er am gitter. jedesmal wenn man ins wohnzimmer geht oder auch nur am käfig vorbei kommt knabbert er. ich wäre ja noch zufrieden wenn er das nur zur fütterungszeit machen würde. aber er macht das IMMER. heute nacht war ich um 2 uhr auf klo. da fing er schon an. um halb 3 war ich noch wach und er knabberte immer noch. er will dann nen böller und dann wäre ruhe. aber ich kann ihn nicht immer füttern oder leckerchen geben.
    ich bin schon kurz davor ihn abzugeben. an einen mit eigenbau. aber gitterkäfig ist echt müll. letztens hab ich die unteren 10 cm mit klebeband abgeklebt. sah zwar müll aus aber half für ne woche. dann ist er auf ein häuschen rauf und knabberte los. also ist das auch nix gewesen. was mach ich denn nun?
    ich würde ihn ungern abgeben aber so langsam bekomm ich da echt nen hass.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Laramaus, 19.02.2011
    Laramaus

    Laramaus Notmeeriliebhaberin

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    per Zufall bin ich eben bei einem Käfig gelandet, der hatte kein Gitter mehr, sondern Holz rundherum. Hast Du nicht die Möglichkeit, das Gitter gegen Holz zu tauschen? Und was machen die anderen Meeris, wenn er knabbert?
     
  4. manu

    manu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    0
    ich müsste den käfig eh mit gitter zu machen weil wir katzen haben. und denen trau ich keine 10 cm über den weg. also muß es gitter sein. ich hab mir schon gedacht von innen hasendrah dran zu machen. beim eigenbau hatten wir auch hasendraht und da konnte er nicht knabbern. ich glaub ich hab sowas mal in der bastelabteilung gesehn. der war nur 10 cm breit. mal schauen.
    wenn fleckerl knabbert dann schaut blacky nur zu. sie steht meistens daneben am gitter und wartet. sie knabbert aber nicht.
     
  5. #4 Simone Kl, 19.02.2011
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hi,

    das Schweinchen kann nix dazu :-) .
    Aber auf Dauer ist das auch nicht gut für die Zähne.
    Ich würde auch versuchen, das Gitter einzutauschen gegen eine andere Umrandung.
    Vielleicht kannst Du ja wirklich was schönes bauen?
     
  6. k.lane

    k.lane Guest

    ist zwar ein bisschen fies, aber hilft manchmal: hast du mal versucht, das gitter an seinen "lieblingsstellen" z.b. mit zitronensaft einzuschmieren? das hab ich immer bei hartnäckigen knabberschweinen gemacht. das saure hat sie dann so abgeschreckt, dass sie nicht weiter dran knabbern wollten.
    allerdings hatte ich auch mal nen kandidaten, der das total lecker fand und dann die stäbe abgelutscht hat :uhh:
     
  7. #6 Laramaus, 19.02.2011
    Laramaus

    Laramaus Notmeeriliebhaberin

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    auf die Holzumrandung kann man ja dann einen Deckel mit Hasendraht setzen . . . .
     
  8. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    vermutlich hat er gelernt dass du darauf reagierst. Statt den Käfig zu verändern, würde ich versuchen ihn umzuerziehen. Was machst du denn, wenn er knabbert? Bekommt er dann Futter? Und hast du ne Idee warum er knabbert oder wann, gibt es da ne Regel?
    KLee
     
  9. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Hat er denn genügend Zweige zum Anknabbern? (Apfelbaum ist bei Schweinchen ja zum Beispiel sehr beliebt) Meine Schweine knabbern auch nur an Gegenständen und am Gitter, wenn entweder kein Heu im Käfig ist oder keine Zweige zum Beknabbern mehr da ist. Der Nagetrieb ist ja an sich eher etwas positives, zumindest, wenn man erreicht, dass eher an Holz geknabbert wird. Machen die anderen aus der Gruppe das denn auch?
     
  10. #9 Medanos, 19.02.2011
    Medanos

    Medanos Guest

    Machen die anderen Schweinchen auch mit oder nur er?
    Oder sitzt er gar allein!?

    Ich würde auch nen EB machen und oben einfach nen Deckel mit Volierendraht.
    Das ist noch sicherer als der Gitterkäfig
     
  11. manu

    manu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    0
    also..... wenn ihr meine zwei beiträge gelesen hättet, dann hättet ihr auch gesehn das fleckerl nicht allein sitzt. er hat seine blacky bei sich. seine mutter ist letzte woche verstorben. die saß auch mit im käfig. also waren es bis letzter woche drei schweinchen in diesem käfig. dann haben wir noch eine andere gruppe mit einem opi und einem jungschweinchen. wenn der opi irgendwann mal stirbt (er ist schon 8-10 jahre alt und denkt nicht ans sterben) dann kommt das jungschwein zu flecker. hier sitzt seit 5 jahren keiner mehr allein!
    und dann auch dieser satz nochmal: blacky knabbert nicht. sie steht nur neben ihm. er hat viel heu im käfig. zweige werden nicht angeschaut. egal welche aber die werden verachtet. von daher spar ich mir die zweige. er kannbert immer wenn ihm grad danach ist. egal ob er in der nacht licht sieht, oder ob ich am fensterputzen bin und neben dem käfig steh. meistens lass ich ihn einfach knabbern. aber wenn wir besuch haben oder tv schauen wollen, dann nervt es nach ner weile schon mal. am anfang half es wenn man pfiff. dann war er weg. das half dann irgendwann nicht mehr. dann wurde er angepustet. das ging immer ne weile und dann half das auch nix mehr. ab und an stubs ich ihn einfach vom gitter weg. eben weil es nervt. wenn es nach ihm gehen würde, würde es den ganzen tag nur böller geben.
    einen eigenbau mach ich sicher nicht nochmal ich hatte schon zwei. den letzten habe ich vor einem jahr wegen dem geruch entsorgt. wir bleiben bei den gitterkäfigen.
     
  12. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    na nun mal mit der Ruhe :-) Wir fragen doch blos, um zu verstehen, warum der Gute so ein Quälgeist sein könnte. Wenn wir den Grund verstehen, kann man Abhilfe schaffen und da wir ja nicht wissen, wie das bei euch ausschaut, fragen wir eben. Dass Volk oft Beiträge nur überfliegt, ist halt so, nimm das nicht so streng.
    Ich vermute, dass da jemand gelernt hat, dass du auf dieses Geräusch reagierst :-) Bei positiver Verstärkung, z.B. Leckerchen geben, um Ruhe zu haben, lernt Tier fix, dass man mit Ausdauer an etwas Leckeres kommt. Könnte das passiert sein? Um so ein Verhalten einzuüben, muss man nicht jedes Mal so reagieren, es reicht, dass es ein paar x geklappt hat. Meeeris sind ja nicht strohdoof, auch wenn sie davon viel fressen.
    klee
     
  13. manu

    manu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    0
    mir ist schon klar das man beiträge nur ab und an überfliegt. aber nicht jeder der hier von EINEM schweinchem erzählt hat auch nur EINES. komisch das die mehrheit immer gleich denkt man hätte ein einzelschweinchen. es waren genau zwei beitrage. nicht mal sehr lange beiträge damit man was überlesen könnte. naja egal. sogar in der sig stehn schon 4 schweinchen drin. auch wenn sie nicht aktuell ist da fiona nicht mehr lebt aber paule schon hier ist aber nicht in der sig steht.
     
  14. Maria

    Maria Guest

    Wegen dem Geruch? Wie wäre es einen Eigenbau um solche Plastik-Unterbett-Wannen (gibts im schwedischen Möbelhaus) zu bauen.Die lassen sich durch Holzstege verbinden und zu mehreren neben-und-hintereinander stellen.Sie wären zum Saubermachen raus zu nehmen.Gitter finde ich persönlich schrecklich.
     
  15. #14 Medanos, 19.02.2011
    Medanos

    Medanos Guest

    Na warum gleich so bissig!?
    Muss ja nicht sein das er mit nem Schweinchen ZUSAMMEN lebt:verw:

    Vielleicht brauchen sie echt einfach nur mehr Platz, oder interessantes im Käfig/EB?

    Würde einfach nur füttern wenn er ruhig ist.
    Das muss ich bei meinen Babys auch gerade machen denn die quitschen auch sobald sie mich hören.
     
  16. manu

    manu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    0
    das problem ist ja nicht die wanne. das problem ist das gitter. und da kann ich nicht anders. wir haben 3 katzen. zwei davon sitzen ständig auf dem käfig. zumindest die meiste zeit. wir hatten nen eigenbau der war von oben fast komplett zu mit holz. das war mir dann im käfig zu dunkel. dann beim zweiten eigenbau war das anders. aber da lagen sie dann auf dem gitter und der hasendraht wurde runtergedrückt. ich will mir nicht vorstellen was passiert wäre wenn unser 7 kilo kater da drauf wäre..... ne das gitter muß bleiben.
    ich werde am käfig nix verändern. ich hab den käfig erst vor nem jahr für teuer geld gekauft weil ich keinen eigenbau mehr wollte. man bekommt nen eigenbau nie so sauber wie ne plastikwanne. außerdem will ich nicht wieder unmengen an geld ausgeben. wir werden die schweinchen hier auch aussterben lassen. es kommt sicher keines mehr nach wenn einer stirbt. trotzdem sollten sie es jetzt schön haben. es geht mir also nun nicht darum wie ich meinen käfig umbauen kann sondern wie ich fleckerl vom knabbern abhalten kann.
     
  17. #16 manu, 19.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2011
    manu

    manu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    0
    da steht doch das sie zusammen sitzen, oder etwa nicht. und in der sig steht es auch.
     
  18. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Manu, mein Eindruck ist, dass du sichtlich genervt wirkst von dem, was wir erzählen, fragen oder vorschlagen. Wenn es ein Problem gibt, bei dem wir gern mit dir zusammen Abhilfe schaffen wollen, gibt es nunmal Nachfragen. Keiner will dir was Böses oder gar Dinge vorwerfen, die nicht der Fall sind. Auch die Nachfrage nach Einzel- oder Gruppenhaltung ist eine Vergewisserung zum Wohle der Tiere, wenn es eben nicht konkret im Ursprungsbeitrag steht.

    Fakt ist nur leider, das Tiere einen Nagetrieb haben, der in unterschiedlicher Form von den Tieren ausgelebt wird. Ich habe bei einem Schweinchen mal das Problem in der Form behoben, indem ich dünne Zweige um das Gitter herum verzwirbelt habe, weil kleine dünne Zweige häufig eher mal angeknabbert werden als dickere. Ich habe sonst auch immer gedacht, ich hätte schon sämtliche Zweige ausgetestet, aber oftmals spielt eben auch die Form, Größe und eventuelle Knospen eine Rolle, womit man die Tiere zum Anknabbern animieren kann.

    Ich weiß nicht, in welcher Form du fütterst bzw. zu welchen Zeiten, aber vielleicht wäre es machbar, viele kleine Gemüseportionen über den Tag zu verteilen, so ist nach dem futtern immer mal eine Ruhephase dazwischen und er ist gut abgelenkt. Hinter so einem Verhalten steckt ja leider oft auch viel Zeit, was ein Zeichen davon ist, dass er sich eventuell nicht beschäftigen kann, will oder zu beschäftigen weiß. Oft hilft es auch, die Käfigeinrichtung mal zu verstellen oder wieder neue Ideen diesbezüglich zu haben. Bei meinen 3en ist dann meist wieder eine Weile Action im Käfig und da hätte garkeiner Zeit dazu, am Gitter zu knabbern.
     
  19. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    nun weiß ich ja immer noch nicht sicher, wie das mit Füttern, Knabbern usw. bei euch ausschaut. Meinen Verdacht haste aber ja gelesen nehme ich mal an. Ich würde aufs Knabbern nicht füttern, Schwein ablenken und dann füttern wenns nicht knabbert. Wenn das Knabbern zu arg nervt, so dass du es nicht mehr ignorieren kannst, Schwein davon abbringen, z.B. mit dem Finger wegschieben und dann füttern wenns nicht drum fragt. Füttern würde ich generell mit nem anderen Geräusch versehen, z.B. Kugelschreiberklicken. Dann lernt er, dass es Futter nur auf das Geräusch hin gibt. Langfristig lernt er so hoffentlich nicht mehr durch Knabbern zu betteln.
    Ich hab mal das Pfeiffen um halb 5 Uhr morgens angewöhnt, dauert nur 5 Tage. Da wußte ich aber auch exakt, was der Auslöser war und konnte den umerziehen. In deinhem Fall wissen wir ja nicht, was wann und wie passiert.
    Klee
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 evasschweineparadies, 19.02.2011
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Hatte hier immer mail ne Wutz die an AALLEM knabberte-stundenlang-ich habe den Eindruck, dass es ähnlich wie bei Pferden-Koppen-oder weben-ein Stressabbau sein könnte....je größer die Grüppe desto weniger stresstiere hatte ich, auch bei einem Zuchtbock der neu kam wars ununterbrochen-bis er die richtige Frau bekam-bzw. dann später kastriert wurde und er 2-3 damen hatte-da wars plötzlich vorbei...

    Liebe Grüße Eva
     
  22. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Naja oder aber es war mehr Abwechslung da und somit etwas lamgweilig zu knabbern. Wobei, ich habe auch Knabberschweine aber nur, wenn das Futter direkt vor dem Stall liegt und vor sich hin duftet.
    Klee
     
Thema:

er macht mich verrückt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden