Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

Diskutiere Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Letzte Woche am Samstag ist mir im Augenwinkel eines meiner Schweinchen ein roter Knubbel aufgefallen. Wenn man die Augenlider auseinander zieht,...

  1. #1 RookyLuna, 03.10.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Letzte Woche am Samstag ist mir im Augenwinkel eines meiner Schweinchen ein roter Knubbel aufgefallen.
    Wenn man die Augenlider auseinander zieht, sieht man, wie der Knubbel richtig in der Mitte des Augenwinkels dranhängt.
    Es kommt von innen, nicht vom Lidrand.

    Ich war dann gleich beim Tierarzt.
    Das Auge wurde eingefärbt - alles ok.
    Erste Diagnose: Entzündung der Tränendrüse. Behandlung mit Dexagenta-POS-Augentropfen (Cortison und Antibiotikum).
    Heute war ich zur Kontrolle dort.
    Ich bilde mir ein, dass es ein wenig besser geworden ist, aber es ist immer noch da.

    Darum wurde ihm heute das Auge betäubt, und das 3. Augenlid wurde vorgeschoben und das genauer untersucht.
    Dieser Knubbel sitzt anscheinend da drauf, und auf dem Tupfer, mit dem das 3. Augenlid vorgeschoben wurde, war dann Blut.
    Also ist da eine Reizung im Auge, die es zum Bluten bringt.

    Mein armes Schweinchen.

    Ich soll jetzt mehrmals täglich (mehr als Anfangs geplant) die Augen mit Dexagenta-POS eintropfen, und am Mittwoch nochmals vorbeikommen.
    Wenn es nicht besser ist, soll der Knubbel abgeschnitten werden - wieder mit einem Lokalanästhetikum im Auge.
    Man kann das Gewebe dann in's Labor einschicken um untersuchen zu lassen, um was es sich da handelt.

    Heute hat er sich zwar relativ brav untersuchen lassen, aber wenn ich mir denke, dass das dann abgeschnitten werden soll, uuuh, das macht mich schon nervös. Vielleicht wird's ja noch besser bis Mittwoch. Oder ich darf danach noch was anderes ausprobieren, vielleicht eine Salbe.

    Hatte jemand von euch schon mal das Problem mit einem seiner Schweinchen?
     

    Anhänge:

    • Auge1.jpg
      Auge1.jpg
      Dateigröße:
      252,3 KB
      Aufrufe:
      163
    • Auge2.jpg
      Auge2.jpg
      Dateigröße:
      241,9 KB
      Aufrufe:
      97
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 04.10.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    14.282
    AW: Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

    So ähnlich ... bei Urmeli im rechten vorderen Augenwinkel. Leider gerade kein passendes Foto.

    Habe Urmeli u.a. deshalb diese Woche mal wieder bei meiner TÄ vorgestellt. TÄ sagte, diese Hyperplasie könnte man chirurgisch behandeln, sie würde aber in dem Fall davon abraten, weil dieses Gewebe nicht die Pupille beeinträchtigt. Gelegentlich könnte es sich entzünden, dann entstünde ein Druckgefühl im Auge, das aber keinen Einfluss auf das Sehvermögen habe. Bei Entzündung --> zeitweise Behandlung mit Oxytetracyclin-Augensalbe.
    So habe ich das bisher auch gehandhabt.

    Aber jeder "Fall" ist anders. Ich finde, die Lebensqualität des Schweinchens sollte im Vordergrund stehen, wie auch immer.
    Alles Gute ... LG
     
    RookyLuna gefällt das.
  4. #3 RookyLuna, 04.10.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

    Ok, das klingt einmal beruhigend.

    Hat es bei Urmeli auch geblutet?
    Ich sprech die Tierärztin mal auf diese Salbe an.
     
  5. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1.464
    AW: Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

    Hatte das auch schon bei mehreren Schweinen. Hab ich im Internet auch schon unter "Schleimhautzipfel" gefunden.
    Außer operativ entfernen hilft da langfristig wohl nichts, hab ich aber nicht machen lassen. Momentan habe ich einen Kandidaten.

    Unter Antibiotikum bildet es sich immer etwas zurück, kommt aber nach dem Absetzen wieder. Also keine langfristige Dauerlösung, sondern nur im Falle der Extremreizung.

    Ich hatte es nur bei Texel/Merino. Vielleicht haben die gewellten Haare (Rex-Gen) einen Dauerreiz auf die Schleimhaut ausgeübt.

    Um welche Rasse handelt es sich bei dir?
     
  6. #5 RookyLuna, 04.10.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

    Es ist ein Glatthaarschweinchen (albino, falls es das jetzt bei Meerschweinchen gibt - ansonsten weiß p.e.)

    Oh, mein armes Schweinchen, ich möchte das gar nicht machen lassen.
    Die TÄ hat zwar gesagt sie hat das schon bei ein paar Meerschweinchen gemacht, die Entfernung, und das dann eingeschickt, und es hat sich herausgestellt dass es kein bösartiges Gewebe ist, sondern nur Bindehaut.

    Er war gestern zwar schon brav bei der Untersuchung, aber er ist trotzdem ein paar Mal weg gezuckt.
    Wenn das dann nur mit Lokalanästhesie gemacht wird - ich hab Angst dass das Auge verletzt wird.
    Natürlich traue ich es der Tierärztin zu dass sie es kann, aber trotzdem hab ich Angst.
    Eine Narkose kommt derzeit für mich aber nicht in Frage. Nicht, wenn ein Eingriff nicht unbedint notwendig ist.

    Naja, Extremreizung.
    So sehe ich nur diesen Knubbel, wie da am Foto.
    Aber wenn das 3. Augenlid mit dem Tupfer vorgeschoben wird, da blutet es.

    Er verhält sich aber ganz normal. Er frisst, kratzt sich da nicht vermehrt, kein Ausfluss. Sonst ist alles normal.
     
  7. #6 B-Tina :-), 04.10.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    14.282
    AW: Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

    Nein, geblutet hat es nicht.
    Urmeli ist ein Glatthaar-Schweinchen. Habs gerade mal fotografiert, man kann es etwas erkennen:
    ALIM0779.JPG

    Mein Friedolin (Sheltie) neigt ebenfalls dazu, er hat leider auch ossäre Choristie.
    Und bei ihm, fällt mir gerade ein, hatte es mal geblutet, ich kam vom Spätdienst und war so erschrocken, dass ich den diensthabenden TA in der Tierklinik angerufen habe. Auch da hat Oxytetracyclin-Salbe geholfen, Friedolin hatte sich wahrscheinlich "nur" gekratzt. GsD ist keine Blutung mehr aufgetreten.
     
  8. #7 RookyLuna, 09.10.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

    Ich tropfe jetzt seit 1 1/2 Wochen mit Dexagenta-POS.
    Seit Freitag (bis auf 2x) drei Mal täglich.
    Es ist fast wieder weg! Es hat sich total zurückgebildet.
    Eine winzige Stelle sieht man noch, aber auch nur, wenn man weiß, dass da was sein soll.
    Meine Tierärztin hat es heute zum ersten Mal gesehen, ihr wäre es auch gar nicht aufgefallen.
    Wir haben das Augenlid jetzt gar nicht mehr vorgeschoben. Wäre die Entzündung noch so stark da, würde man so auch schon was merken.
    Ich tropfe jetzt noch bis zum Wochenende weiter 3x täglich.
    Hoffentlich kommt es dann nicht wieder.
    Wenn doch, dann muss ich vorerst nochmals mit den Tropfen weitermachen.

    Ich freu mich dass das jetzt so gut geklappt hat!
     
  9. #8 B-Tina :-), 09.10.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    14.282
    AW: Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

    Ich freu mich mit :-)
     
    RookyLuna gefällt das.
  10. #9 gummibärchen, 09.10.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.594
    Zustimmungen:
    3.767
    AW: Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

    Schön, dass es sich so schnell schon gebessert hat. :-)
     
    RookyLuna gefällt das.
  11. #10 RookyLuna, 15.10.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

    Bis Sonntag habe ich noch getropft, seit Montag nicht mehr. Und es schaut immer noch gut aus! :-)
    Wie es am dritten Augenlid aussieht, kann ich so nicht beurteilen, das seh ich so ja nicht.
    Aber es ist nichts mehr angeschwollen, und auch wenn ich das Augenlid hochziehe, schaut alles normal aus, denke ich :-)
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 RookyLuna, 16.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

    Ich hab mir das vorhin nochmals angeschaut.
    Also im oberen Augenwinkel sehe ich doch noch (wieder?) einen winzigen roten "Punkt".
    Ich weiß nicht, ob es jetzt wieder kommt, oder ob es noch gar nicht ganz weg war. Ich seh es nur wenn ich wirklich genau hinschaue und das Augenlid ein bisschen nach oben ziehe, und ich glaub wenn er das Auge bewegt, sieht man es auch nicht immer.

    Jetzt weiß ich nicht ob ich lieber abwarten sollte, ob es so bleibt, wieder größer wird oder von alleine ganz verheilt.
    Oder soll ich jetzt wieder mit den Tropfen anfangen? Immerhin hat er sie schon 2 Wochen lang bekommen, anfangs 2x täglich, dann 3x täglich.
    Da ist eben Cortison drinnen.
    Und wenn sie manchmal so durch's Gehege rennen, die Heuraufe umwerfen, manchmal streiten. Da weiß ich nicht ob die Hornhaut immer noch intakt ist. Ich denke schon weil ich ihm nichts anmerke, er verhält sich normal, drückt die Augen nicht auffällig zusammen.
    Aber alleine schon durch meine Behandlung (Salbe an anderem Auge und Lippengrind eincremen) ist ein großer Kampf und ich kann ihn kaum halten und nicht nur einmal hat er seinen Kopf wild nach oben und zur Seite geworfen, keine Ahnung ob ich ihm da unabsichtlich mit was am Auge gestreift hab.
    Nur AB wäre mir lieber, weiß aber nicht, ob das was nützen würde.

    Edit:
    Ich hab grad mit meiner Tierärztin telefoniert.
    Bis Sonntag mach ich jetzt einmal Pause, und schau, ob es kleiner oder wieder größer wird.
    Dann würde ich wieder eine Woche lang tropfen.
    Sie sagt es kann sein dass man damit immer wieder anfangen muss. Und mir fällt grad ein, dass jemand das hier auch schon geschrieben hat, dass es nach Absetzen einer Salbe wieder schlechter geworden ist.
    Dann mach ich das jetzt so. Man geht ja auch nicht andauernd zum Augen-Einfärben zum Tierarzt, während so einer Tropfen-Therapie.
    Und er verhält sich ja wie gesagt normal.
     
  14. #12 gummibärchen, 16.10.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.594
    Zustimmungen:
    3.767
    AW: Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

    Würde es auch so machen, wie die TÄ gesagt hat.
    Erstmal abwarten, wie es sich überhaupt entwickelt.
     
    RookyLuna gefällt das.
Thema:

Entzündete Bindehaut / - Tränendrüse

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden