Enttäuscht- Heu vom Bauer

Diskutiere Enttäuscht- Heu vom Bauer im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen, :runzl: ich hab vor einiger Zeit zu ersten Mal Heu beim Bauern geholt. Zum einen aus Kostengründen, da das Heu das es in...

  1. sheep

    sheep Guest

    Hallo zusammen, :runzl:

    ich hab vor einiger Zeit zu ersten Mal Heu beim Bauern geholt. Zum einen aus Kostengründen, da das Heu das es in diversen Läden zu kaufen gibt so teuer ist :sauwütend , zum anderen weil ich mir dachte, dass Heu vom Bauern einfach besser ist.Ich hab mir 2 Ballen geholt für zusammen 4 Euro.Die Schweinis haben das Heu auch sehr gern gefressen. Es roch ganz gut war allerdings nicht mehr ganz so grün.Vor kurzem hab ich den zweiten Ballen angebrochen.Und jetzt der Schock! Eins meiner Mädels hat jetzt Haarlinge und das andere kratzt sich auch dauernd. War am Montag beim TA, Spot on bekommen und Frontline gekauft - 42€ losgeworden. Fazit: Der billige Heukauf beim Bauern hat sich für mich nicht ausgezahlt und ich werd jetzt wohl wieder das teure Heu aus dem Laden kaufen müssen.Bin deswegen voll frustriert! :heul: Was meint ihr?? Ist Heu vom Bauern grundsätztlich ein Risiko oder hab ich einfach nur Pech gehabt mit dem was ich geholt hab?

    Enttäuschte Grüsse :rolleyes:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VonDenRheinauen, 26.07.2007
    VonDenRheinauen

    VonDenRheinauen Guest

    Passiert halt.
    Heu ist ein Naturprodukt und der ein oder anderen blinde Passagier ist schon mal drin.
     
  4. #3 SoulDream, 26.07.2007
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    Huhu Sheep,

    das hat jetzt nichts mit deinem Bauern zu tun, da muss ich den armen mal in Schutz nehmen.

    Die Haarlinge und Milben werden in diesem Jahr noch für weitaus mehr Kosten sorgen. Ich beziehe das ganze Jahr Heu vom Bauern und habe auch des öfteren in diesem Jahr shcon Haarlinge gehabt. Shit Happens.

    Leider war der Winter absolut zu warm, weswegen das ganze Viechzeug auch nicht kaputt gegangen ist. Auch Mücken und Fliegen werden in diesem jahr zu einer Plage werden.


    Also gib deinem bauern net die Schuld. Wenn du mit dem Heu so zufrieden bist, dann nimm es weiter. Es ist nicht nur günstiger, sondern auch gesünder als das aus dem Supermarkt :-) Und gegen die Haarlinge holt dann und wann nur ein Spritzer Frontline ;-)
     
  5. sheep

    sheep Guest

    Ja schon, klar...es ist aber für mich jetzt echt eine Gewissensfrage geworden...lieber mehr Geld ausgeben für "anständiges" Heu (wobei man bestimmt auch bei dem Laden-Heu nicht sicher sein kann,dass nix drin ist) oder zu nem anderen Bauern und nach besserem Heu gucken. :rolleyes: Bin eben im Moment ziemlich verunsichert und meine armen Schweinis tun mir sooooo leid :heul:
     
  6. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    die Haarlinge müssen nicht vom Heu kommen ;) Und die können genauso gut über Zooladenheu eingeschlept werden. Heu ist ein Naturprodukt, da kann schonmal ein Untermieter mit eingekauft werden. Ich habe noch nie Haarlinge über Heu vom Bauern bekommen, in allen 20 J. Meerihaltungvon verschiedensten Bauern. Die Haarlinge die ich 2x bisher hatte, gabs immer mit einem neuen Schwein, nicht über Einstreu o.ä.
    Haarlinge kannst du das nächste mal mit Bolfopuder behandeln (Zooladen). Jetzt weißt du ja auch wie die Biester aussehen ;)
    Keine Sorge, das Heu vom Bauern ist selten Schuld. Nicht so grün bedeutet nur, dass es vor dem Mähen schon getrocknet ist oder nach dem Mähen etwas lange in der Sonne lag o.ä.
    Kauf nur weiter beim Bauern, deine Schweine werden es dir danken vermute ich mal, hihi.
    klee
     
  7. Tears

    Tears Guest

    wir holen seit Jahren das Heu immer nur beim Bauern. Unsere Ferkels haben auch ca. einmal im Jahr Haarlinge, aber das kommt garantiert nicht vom Heu, das kommt halt davon, wenn die rausgehen oder auch vom Trockenfutter.

    Das Heu von unserem Bauern ist immer gut ^^
     
  8. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    na das kannst du natürlich trotzdem immer machen. Ich wechsel die Bauern auch, wenn der eine gerade etwas Pech mit der Heuernte hatte. Gibt ja genug Bauern.
    klee
     
  9. #8 Kerstin:), 26.07.2007
    Kerstin:)

    Kerstin:) Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, daß du bei Zooladenheu genause den berühmten "Griff ins Klo" machen kannst.
     
  10. #9 simoneHF, 26.07.2007
    simoneHF

    simoneHF Guest

    Ich füttere seit 6 Jahren Heu vom Bauern und hatte erst einmal Haarlinge und die auch nicht von dem Heu, das kann ich mir nicht vorstellen, ich hole auch eh immer beim gleichen Bauern, direkt um die Ecke.
     
  11. #10 Xeptinora, 26.07.2007
    Xeptinora

    Xeptinora Guest

    Ich hole auch vom bauern zahle für einen Ballen 2,20€, und bis nun lieben meine kleinen es:)
     
  12. #11 NiceKitty87, 26.07.2007
    NiceKitty87

    NiceKitty87 Guest

    Hi!

    Milben und ähnliches können deine meeris nich nur beim bauern bekommen sondern auch in den teureren marken!

    Ich hab früher immer etwas teureres heu gekauft (als ich nur 2 meeris hatte :nuts: ) und sie haben trotzdem milben und haarlinge bekommen. Meine Ta meinte dass das immer wieder vorkommen kann.
    Liebe Grüße Hanna
     
  13. #12 DIE KRIPPE, 26.07.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Und was glaubs du kommst das Heu aus dem Zooladen her? Ausm Gewächshaus? Das sind auch Bauern, zwar Vertragsbauern aber das Interessiert das Heu ja nicht.

    Haaringe sind in vielen Dingen. Du kannst es dir auch aus Trofu geholt haben oder hast nen Tier gestreichelt welches Untermieter hatte, oder, oder, oder.

    Heu vom Bauern hat nicht zwangsläufig Haarlinge und ein Ballen war ja o.k.

    Ach und das mit der Farbe hat viel mit ersten und zweiten Schnitt zu tun. Ich habe jetzt sehr grobes Riesenhalmheu. Ist genial, auch wenns nicht hübsch ausschaut.

    Versuchs ruhig weiter.
     
  14. Monkey

    Monkey Guest

    Naja,

    Heu macht man aus Gras, Gras wächst auf Wiesen, auf Wiesen gibt es Mäuse, Kaninchen und anderes Kleingetier, auf Kleingetier gibt es noch kleineres Krabbelviehzeug.
    Ich mach´ mein Heu (soweit wie möglich) selber - aber auch das ist keine Garantie, dass da nicht mal unerwünschte Gäste drinstecken.

    LG
    Angela
     
  15. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    Ich glaub auch nicht, dass man das so generell sagen kann.
    Meine Schweinis hatten auch schon Haarlinge vom teueren 'guten' Heu aus den Tierläden...
    Vor den blöden kleinen VIechern ist man glaub ich nie wirklich sicher
     
  16. #15 Mathilda, 30.07.2007
    Mathilda

    Mathilda Guest

    Hi,

    also das ist natürlich ärgerlich.
    Ich kaufe das Heu nie beim Bauern, weil da wohl die Chance auf Untermieter noch größer ist, als bei Heu aus der Zoohandlung.

    Ich kaufe, aber auch im Laden nur handgestopftes Heu, was gut riecht und gut aussieht.
    Meine Schweinchen hatten, in den knapp 4 Jahren in denen ich Meeries halte einmal Haarlinge (1 Schweinchen aus meiner Bock 2er Gruppe, das andere wurde dann mitbehandelt).
    Ansonsten kann ich nicht klagen.
    Aber wie schon gesagt wurde, das kann auch bei jedem Heu passieren und beim Einstreu etc auch.
     
  17. #16 Kerstin:), 31.07.2007
    Kerstin:)

    Kerstin:) Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    0
    Naja, auch das Zoohandlungsheu kommt vom Feld eines Bauern und wird dort getrocknet und in Ballen verpackt. Die Chancen auf ungebetene Gäste stehen da meiner Meinung nach gleich, egal ob direkt vom Produzenten (Bauern) oder über den Zwischenhändler (Geschäft).
     
  18. Michi

    Michi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    sehe ich anders - wenn es TATSÄCHLICH Handgestopft ist, sollte es ja auffallen ob unerwünschte Untermieter dazwischen sind...
     
  19. #18 Kerstin:), 31.07.2007
    Kerstin:)

    Kerstin:) Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin mir nciht sicher, ob ich im Heu Milben oder Haarlinge mit bloßem Auge erkennen könnte, wenn cih das Heu selber handstopfen würde. Oder die Eier davon. Das ist doch dermaßen klein alles, daß man ja fast jeden Halm einzeln mit einer Lupe betrachten müßte. Und ich kann mir nciht vorstellen, daß irgendjemand das macht.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MopsisMum, 31.07.2007
    MopsisMum

    MopsisMum Guest

    Ich hatte auch aus Kostengründen einmal Heu bei nem Bauern geholt, damit es sich rentiert gleich zwei Ballen. Das Heu wurde luftig und trocken gelagert.
    Der erste Ballen war ganz ok. - jetzt nicht der Hit bei meinen Schweins und ziemlich staubig, aber es ging.
    Als ich dann den zweiten Ballen runter holen wollte hab ich mir den mal genauer angeschaut und der war innen verschimmelt oder es hatten sich Motten eingenistet oder so, jedenfalls war alles innen von weissen Fäden durchzogen usw.
    Fazit ich bestelle jetzt wieder das Rhönheu bei Ebay, damit war ich bis jetzt immer sehr zufrieden.
    Ausserdem guck ich jetzt das wenn nochmal die Wiesen gemäht wurden ich die Reste dann aufsammel (das dürfte ja nicht verboten sein) und somit mal einen Heukauf spare.
     
  22. #20 Kerstin:), 31.07.2007
    Kerstin:)

    Kerstin:) Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    0
    So richtig mit Schimmel? Ihh!

    Das hängt aber eben auch mit der Lagerung zusammen, hatte ich mal bei abgepacktem Heu. :hmm: War sauteures Bioheu.

    Ich bin nachh wie vor davon überzeugt, daß man grundsätzlich betrachtet bei jedem Heukauf den berühmten Griff ins Klo machen kann.
     
Thema:

Enttäuscht- Heu vom Bauer

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden