Ende im Gelände: Zuchtauflösung

Diskutiere Ende im Gelände: Zuchtauflösung im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Nach langem Überlegen bin ich nun zu dem Entschluss gekommen, dass ich nicht weiterzüchten werde (hatte bisher 3 Würfe) und alle Meeris...

  1. #1 Meeri-Julchen, 25.06.2008
    Meeri-Julchen

    Meeri-Julchen Guest

    Hallo!
    Nach langem Überlegen bin ich nun zu dem Entschluss gekommen, dass ich nicht weiterzüchten werde (hatte bisher 3 Würfe) und alle Meeris bis auf Bacon & Aragon, Ayla und Crispy abgeben werde.
    So weh es mir auch tut, ich glaube, das wird mir in der Ausbildung zuviel, erst recht,wenn Päppelfälle dabei sind.
    Ich möchte das den Tieren einfach nicht zumuten.
    Dalino und Lupo werde ich in eine Notstation oder ins Tierheim bringen.
    Ich hoffe, es geht ihnen da besser, als hier, denn hier sitzt ab heute auch Lupo alleine (nur für kurze Zeit, weil ich morgen zur Notstation fahre) weil er sich mit Playboy so gefetzt hat, dass ich mit Playboy zum TA musste.
    Wer Interesse hat, kann sich gerne melden.
    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nora

    Nora Guest

    Wie lange bestand denn dine Zucht??
     
  4. #3 luckylein, 25.06.2008
    luckylein

    luckylein Guest

    das tut mir leid.

    das gehört aber zur zucht dazu das auch mal was schief geht.

    aber warum willst die ins tierheim bringen?kannste nich versuchen selber plätze zu finden?
     
  5. #4 Meeri-Julchen, 26.06.2008
    Meeri-Julchen

    Meeri-Julchen Guest

    Ich suche schon seit langem Plätze für die beiden und für andere Tiere...
    Gefunden hat sich da leider keiner.
     
  6. #5 caviamama, 26.06.2008
    caviamama

    caviamama Guest

    Warum übernimmst Du nicht die Verantwortung für Deine Böcke und suchst für sie einen entsprechenden Platz? Du glaubst doch nicht wirklich, dass sie es im Tierheim besser haben? Und die Notstationen sind eigentlich dazu da, Tiere aufzufangen, die in Not geraten sind. Die meisten sind sowieso völlig überlastet und finanziell ausgeblutet, da muß man dann nicht auch noch ausgediente Zuchttiere hin abschieben.

    Entschuldige, wenn sich das jetzt hart anhört, aber irgendwie fehlt mir hier das Verständnis. Auch wenn Du nicht mehr züchten möchtest (die Entscheidung liegt ja bei Dir), kann man dann nicht einfach mit diesem Entschluß die Verantwortung für seine Böcke ablegen, oder bringst Du auch die Weibchen in die Notstation oder ins Tierheim?
     
  7. #6 BlackPanther05, 26.06.2008
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    So leid es mir tut. Sowas sollte man sich vorher überlegt haben.

    Du trägst die Verantwortung für die Tiere bis zu ihrem Tod...sie ins Tierheim abzuschieben sehe ich als faule, schnelle Möglichkeit an sie sich vom Hals zu schaffen.

    Das ist meine Meinung, auch wenn eventuell etwas zu direkt. Viel Glück bei der Vermittlung !

    @Marion exakt (und früher als ich)!
     
  8. #7 caviamama, 26.06.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.06.2008
    caviamama

    caviamama Guest

    Da warst Du schneller als ich. Das relativiert so einiges, was ich geschrieben habe. Aber es ging nicht aus Deinem Post hervor, dass Du schon lange suchst.

    Hast Du die Tiere mal ins Vermittlungsforum gesetzt? Der spw Sheltie ist doch ein sehr schönes Tier. Vielleicht kannst Du die beiden ja kastrieren lassen, dann findet sich sicher schneller ein neus Zuhause.

    Trotzdem bleibe ich dabei, dass Du hier in der Verantwortung stehst.
     
  9. #8 Fabouluz, 26.06.2008
    Fabouluz

    Fabouluz Guest

    Mhm, stand das nicht schon im April fest?
     
  10. #9 Meeri-Julchen, 26.06.2008
    Meeri-Julchen

    Meeri-Julchen Guest

    Nein, da stand das noch nicht zur debatte.
     
  11. Amalia

    Amalia Guest

    Kann es sein, dass du schon mal vor diesem Thread das Thema angesprochen hast`?

    Wie alt sind denn die Böckchen, könnte man sie noch kastrieren, ich denke dann wäre eine Vermittlung etwas leichter,

    LG
     
  12. Althea

    Althea Genetikfan

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    3
    welche Tiere stehen denn überhaupt zur Abgabe?auf der Abgabeseite sehe ich nur 3 und das ist doch eigentlich nicht sooooooo viel auch wenn man wenig Zeit hat!
    LG Kathrin
     
  13. #12 Azurcristall, 26.06.2008
    Azurcristall

    Azurcristall Guest

    Also ganz im Ernst: Wieso macht man sich nicht vorher Gedanken? Ich bin ca. so weit wie du (hatte 3 Würfe) und bin ums mal sauber zu formulieren in jede Scheiße getreten, die sich auf meinem Weg befand. Aber dass das so sein könnte, das weiß man doch vorher?

    Darüber Tiere ins TH abzuschieben muss ich wohl nix sagen, das ist einfach das letzte.
     
  14. #13 Heissnhof, 26.06.2008
    Heissnhof

    Heissnhof Guest

    Du hast doch gerade mal 8 Tiere - das schafft man doch locker nebenbei. Lass die Böckchen kastrieren und gibt sie mit den Weibchen zusammen ab - das funktioniert gut.
     
  15. #14 kirsten, 26.06.2008
    kirsten

    kirsten Guest

    hallo
    ich muß auch mal meinen senf dazu geben.
    mal ganz allgemein
    ich bin der meinung das viele einfach zu schnell alles hinschmeißen ,nur weil mal ne nicht so gute strecke kommt.
    wer tiere hat,der hat auch nen batzen verantwortung und die schiebt man nicht einfach auf andere ab.
    es gibt immer wege und lösungen und bei dir mit nur 8 tieren sollte das wohl nicht so schwer sein.

    meiner mainung nach sieht man da mal wieder das es einfach zu einfach ist tiere zu kaufen ,zu "züchten" .und dann bei den ersten schwierigkeiten wird groß geschrei gemacht und nach notstationen gesucht die tiere abnehmen,anstatt mal über seine verantwortung nachzudenken und die dinge selbst zu lösen.


    lg kirsten
     
  16. #15 Meeri-Julchen, 26.06.2008
    Meeri-Julchen

    Meeri-Julchen Guest

    Ich habe 15 Tiere.
    Die 2 Frischlinge sind noch nicht auf der Homepage.

    und mir geht es schon länger nicht mehr ums Züchten.
     
  17. devil

    devil Guest

    Hmm, auf der einen Seite habe ich ja auch dieses Jahr mit der Zucht aufgehört, und wollte/bzw hätte müssen alle Tiere vermitteln. Nun ist es aber doch anders, als es aussah und ich bin überglücklich, dass die Tiere die noch da sind, noch da sind. Über einige bin ich noch immer sehr traurig, dass sie weg sind.

    Für den Moment bin ich froh, nicht mehr zu züchten, aber auf meine Süßen ganz verzichten? Ich würde es so sehr bereuen...

    Bei dir klingt es aber nun so, als würde es dir einfach nur über sein... Schon komisch...

    Achso, und ich hätte keines meiner Tiere in Notstationen oder Tierheime abgeschoben, soviel Zeit, sie sinnvoll zu vermitteln muss einfach sein....
     
  18. Althea

    Althea Genetikfan

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    3
    Ich kann das irgendwie auch nicht verstehen.Es sind doch nicht so viele Tiere ,daß man sie nicht behalten könnte.
    In der Gruppe leben sie glücklich und zufrieden und das bissel Zeit um die Tiere anständig zu versorgen wird sich doch finden!
    Für mich sieht das nicht wie eine Zuchtauflösung aus -da ist doch wohl einfach kein Interesse an den Tieren mehr da!
    LG kathrin
     
  19. #18 Lucy1985, 26.06.2008
    Lucy1985

    Lucy1985 Guest

    Hallo, du könntest doch die Zuchtiere an andere Züchter geben oder? Da wird sich doch jemand finden?

    Und die beiden Jungs (Dalino und Lupo) die du ja selber aus ner ZH freigekauft hast (habe ich eben auf deiner HP gelesen) haben meiner Meinung nach ein besseres Zuhause verdient als das Tierheim oder eine Notstation...

    Mach doch von beiden so richtig schöne Fotos und stell sie hier im Forum unter Abgabetiere rein die beiden sind doch knuffig vl findet sich jemand? Sind die beiden kastriert? Das wäre sicher auch hilfreich bei der Vermittlung.

    Es gibt ja auch noch ne Menge andere Foren da würd ich die beiden überall reinstelllen. Ich finde es nicht schlimm das du für diese beiden einen neuen Platz suchst schließlich sind sie ja nicht aus deiner eigenen Zucht entstanden aber ins Tierheim? Da hättest Du die beiden auch nicht aus der ZH holen müssen, sorry...

    Und die anderen 9 Tiere die du abgeben möchtest sind doch dann Zuchtiere? Oder? Da kann man doch bei bekannten Züchtern nachfragen?

    Lg
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nora, 26.06.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.06.2008
    Nora

    Nora Guest

    Ich finde es ein bissel schade was du tust. Klar, vorher überlegen ehe man beginnt. Aber das weißte sicher selber. Halte doch die Gruppe sehr klein und überlege nochmal genau.
    Andererseits, du hast die Tiere angeschafft und somit Verantwortung übernommen. Also trage diese auch. Einfach die Tiere alle abgeben finde ich nicht ok. Wenn du Hilfe brauchst um das zu bewältigen dann frage und ich bin mir sicher das du Hilfe bekommst.
     
  22. #20 Meeri-Julchen, 26.06.2008
    Meeri-Julchen

    Meeri-Julchen Guest

    Ich habe schon überall die Tiere reingestellt.
    Und herzlos bin ich nicht. Ich hänge an den Tieren, egal sind sie mir nicht. Schon viele meiner Freunde haben schon öfter gesagt: Wahnsinn, wie du dich kümmerst und wie wichtig die Tiere dir sind.
    Das Problem ist zum einen, dass ich jetzt umziehe, in meine erste eigene Wohnung. Die Vermieterin möchte nicht sooo viele Tiere.
    Der Umzug stand nicht schon immer fest. Ich war bis März /April fest davon überzeugt, dass ich hier in OS eine Ausbildungsstelle bekomme, weil ich da Praktikum gemacht habe, den Restaurantleiter kenne usw. Es war wirklich ein Rückschlag, als ich erfahren habe, dass ich die Stelle nicht bekomme.

    Das mit dem Tierheim oder der Notstation war ein Kurzschluss, denn gestern ging alles drunter und drüber...
    Dalino sitzt schon länger alleine, leider. Denn er hat jede Vergesellschaftung ( richtige Vergesellschaftung) verweigert.
    Jetzt haben sich Lupo und Playboy zerfetzt, mit Playboy war ich sogar beim TA.

    Ich habe versucht, gestern Playboy mit Casper zu vergesellschaften. Sie saßen schonmal zusammen und haben sich vertragen.
    Diesmal sind sie aufeinander losgegangen und als ich dazwischen gegangen bin, hat mich casper so gebissen, dass das genäht werden musste. Ich bin umgekippt.

    Jetzt meine Gedanken: Wenn ich alleine wohne kommt noch eine Menge dazu, was ich immer erledigen muss. Außerdem hab ich nicht den Platz und nicht die Kraft für Tiere, die sich zerbeißen. Ich kann die doch nicht alle einzeln setzen...
    Und was mache ich, wenn mir wieder sowas passiert, ich umkippe? In meiner Wohnung findet mich keiner.

    Ich hoffe ihr versteht meine Situation jetzt vielleicht ein kleines bisschen besser.
     
Thema:

Ende im Gelände: Zuchtauflösung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden